Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

23 921

Sonntag, 25. Mai 2014, 01:43

Depron ist eben ein besseres Material als Fleisch ;]

Kannste fast alles draus bauen, und leicht ists auch.

Bei Depronmodellen nutze ich immer Uhupor-Scharniere, auf beiden Seiten der einzustreichenden Fläche (möglichst dünn) Tesa kleben, Uhupor drauf und Tesa gleich wieder abziehen, super schöne Klebenaht.

23 922

Sonntag, 25. Mai 2014, 01:48

Guter Tipp, Danke Dir. :ok:

Habs jetzt mal ohne abkleben gemacht. Sieht auch ned schlimm aus. Mit Klebeband siehts aber sicher besser aus.

23 923

Sonntag, 25. Mai 2014, 03:20

Aussehen ist da eigentlich ehal, ist dann aber sehr dünn und besser beweglich.
Hatte da mal ne Skizze zu gemacht...

23 924

Sonntag, 25. Mai 2014, 09:30

Bei Depronmodellen nutze ich immer Uhupor-Scharniere, auf beiden Seiten der einzustreichenden Fläche (möglichst dünn) Tesa kleben, Uhupor drauf und Tesa gleich wieder abziehen, super schöne Klebenaht.


Konnte mir da grad nix drunter vorstellen. Das Bild hilft schon :ok: Habs bisher immer so gemacht. Is aber ne gute Idee damit es nicht verläuft.

23 925

Sonntag, 25. Mai 2014, 10:19

Bei der zweiten Möve versuch ich das mal. :ok:

23 926

Sonntag, 25. Mai 2014, 10:47

So, die Flügel sind auch fertig. :)
»Gast20150901« hat folgendes Bild angehängt:
  • 008.JPG

Piperwoman_27

Schleckermäulchen

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

23 927

Sonntag, 25. Mai 2014, 11:18

Hallö :w Alles gut bei Euch? :prost:
Eure Stephi :rose:

Usertreffen?! Da bin ich dabei! :prost: :-)(-: :rose:

23 928

Sonntag, 25. Mai 2014, 12:09

NIcht nur nicht verläuft, wird auch exakter und sauberer, kannst da eigentlich rumsauen mit der Tube oder aus der Dose und nachher siehts immer noch toll aus, weil eben dünn aufgetragen ist, ca. 1mm breit.

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

23 929

Sonntag, 25. Mai 2014, 13:20

Hallöchen, :D

ich bin wieder im Lande, ups ich war ein paar Tage verreist 8) Ray da sieht ja schon ganz gut aus mit deinem Projekt :ok:
L.G Claudio

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

23 930

Sonntag, 25. Mai 2014, 13:33

So, die Flügel sind auch fertig.

Oh man, du hast ein Tempo drauf. 8(
Gruß Gert


23 931

Sonntag, 25. Mai 2014, 13:41

So, die Flügel sind auch fertig.

Oh man, du hast ein Tempo drauf. 8(
Gude Gert. :w

Naja, da iss ja ned viel dran an dem Teil. ;)
Hab gestern/heute ne Nachtschicht eingelegt. Bei Rock Antenne lief klasse Musik und ich hatte richtig Lust zum babbschen. :D

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

23 932

Sonntag, 25. Mai 2014, 13:48

Ray, und die biegerei mit der Schablone macht sich gut? ???
Gruß Gert


23 933

Sonntag, 25. Mai 2014, 13:58

Jo, das klappt einwandfrei. Hab die Flügelteile über eine Ravioli Dose gerollt.
Als alle Flügelteile gleich waren hab ich sie mit 5 Minuten Epoxy zusammengepappt.


Wegen der Fummelei mit den Rumpfhälften hab ich mir gedacht das ich am Rumpfspant an mehreren Stellen
kleine Depron Stücke anklebe. So lassen sich die Hälften besser aufschieben und es gibt etwas mehr Klebefläche.

Hab mal 2 Stück grob angepinnt damit Du weist was ich meine.

Was hälst davon?




Edit: die werden natürlich ein bissel kleiner. ;)
»Gast20150901« hat folgendes Bild angehängt:
  • 014.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ray-E« (25. Mai 2014, 14:06)


Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

23 934

Sonntag, 25. Mai 2014, 14:14

Wegen der Fummelei mit den Rumpfhälften hab ich mir gedacht das ich am Rumpfspant an mehreren Stellen
kleine Depron Stücke anklebe. So lassen sich die Hälften besser aufschieben und es gibt etwas mehr Klebefläche.

Sehr gute Idee Ray. :ok: Das ist ja eine Riesenfummelei. :wall:

Wenn ich die beiden Hälften auf den Rumpfspant geklebt habe, werde ich an den ebenen Nähten diesesBand verwenden. Sieht man dann auch nicht so die Unebenheiten vom Zuschnitt. :D
Gruß Gert


23 935

Sonntag, 25. Mai 2014, 14:20

Moin moin :w

Hab grad für Frauchens Küchenarbeitsplatz ne LED Leuchte installiert. Echt super Licht. :ok:
Muß jetzt noch für die große Küchenlampe vernünftige LED Leuchtmittel finden, dann ist die komplette Wohnung
auf LED umgerüstet.
In der Küche hab ich zur Zeit diese Lampe mit 4x50 Watt Halogen Strahlern hängen.
Bin da immer noch am suchen nach passenden LED Leuchtmitteln.
Vielleicht hat ja jemand von euch ne Idee. ? :D
Im Moment habe ich diese, oder diese zur Auswahl.
Wäre jetzt interessant zu wissen, welche die bessere Ausleuchtung hat. ???
Gruß Mario

23 936

Sonntag, 25. Mai 2014, 14:20

Dadurch das die Hälften nur nur 3mm aufliegen rutschen die immer wieder weg.
Hab das heut Nacht auch mal versucht. Da kam mir die Idee mit den Depron Stückchen.

Für die ,,Naht,, hab ich gedacht das ich die mit Ponal zulaufen lasse. Ich weis aber ned ob der auf dem Kunststoff hält.

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

23 937

Sonntag, 25. Mai 2014, 14:25

Für die ,,Naht,, hab ich gedacht das ich die mit Ponal zulaufen lasse. Ich weis aber ned ob der auf dem Kunststoff hält.

..und die andere Frage, bekommst dann die Hälften wieder auseinander. Könnte ja sein dass mal der Motor oder sonstiges getauscht werden muss. Mit Uhu-por ist das kein Problem - etwas Waschbenzin mit einem Pinzel auftragen - und das Dingens geht ab. :nuts:
Gruß Gert


23 938

Sonntag, 25. Mai 2014, 14:29

Rock Antenne HM läuft bei mir auch schon die ganze Zeit wieder, übern TV und angehängte 4.1 Boxen, das ballert richtig gut gerade ;]

Hab jetzt den zweiten Flieger bei ebay drin, der erste ist verkauft, dafür gibts neue Sachen für den Kopter. Werde noch Propeller reingeben, dann wäre die Möwe auch was für mich, hat irgendwas.
Hab zwar nochn paar Dymond 2040 IL Motoren hier liegen, aber alle eiern mit der Welle ;] Einen weiteren in der Größe hab ich auch noch, aber mit 4800kv, bissken viel für den Vogel ;]

Werde als nächstes mal meinen Cravallo wieder mit einem Motor und Regler versorgen, die Rennsemmel muss brennen wieder ;] Empfänger sind ja jetzt zwei wieder frei, auch wenn 8Kanäle etwas übertrieben für den sind. Kleinere habe ich aber gar nicht und extra kaufen isja auch blöd.

Vielleicht bekomme ich den fürs UT FfL den Cravallo. Ansonsten vielleicht den Depron-Adler, der braucht auch nurn bissken Uhupor und neuen Empfänger, dann kann der wieder andere Piepmätze erschrecken ;]
Vorteile der beiden Mopeds, die nehmen meine 3S 1000er Lipos, die sonst nirgends passen.

23 939

Sonntag, 25. Mai 2014, 15:53

Zitat

mit 4x50 Watt Halogen Strahlern
Dieser Blödsinn, der mit 4x50=200 Watt nicht richtig hell macht, ist noch erlaubt. Aber eine 100W Glühbirne, die mit dem halben Verbrauch den Raum viel besser ausleuchtet ist verboten :wall:

23 940

Sonntag, 25. Mai 2014, 15:59

Für die ,,Naht,, hab ich gedacht das ich die mit Ponal zulaufen lasse. Ich weis aber ned ob der auf dem Kunststoff hält.

..und die andere Frage, bekommst dann die Hälften wieder auseinander. Könnte ja sein dass mal der Motor oder sonstiges getauscht werden muss. Mit Uhu-por ist das kein Problem - etwas Waschbenzin mit einem Pinzel auftragen - und das Dingens geht ab. :nuts:

Die Schalen sind aus PS tiefgezogen, oder?
Wenn es nie mehr auseinander muss, kann man das mit Aceton verschweißen. Mit nem kleinen Pinsel sparsam(!) auf die Naht aufbringen und wenn's nich nicht richtiv erschweißt ist nochmal wiederholen. Aber nicht zu viel auf einmal, sonst könnten Tropfen unkontrolliert runterlaufen und Schadne anrichten. Nitroverdünnung geht nicht ganz so gut.
Ponal hält da nicht sonderlich.

Mit Nitroverdünnung haben wir damals:nuts: die Pibrosse geklebt. Lappen befeuchtet, Depron beidseitig schnell abgerieben und zusammengedrückt. Wenn man nicht zu viel davon nimmt, löst es nur die Oberfläche etwas an, wunderbar für großflächige, gewichtsneutrale Verklebungen.