Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31 161

Sonntag, 7. September 2014, 22:53

Ray, wenn du auf dich zugeflogen kommst, lenkst du immer zur Seite, wo die Fläche vom Modell hängt. Damit kann man sich prima eine Eselsbrücke bauen.

Hängende Fläche - hin lenken um auf gerade zu kommen.

Morgen geht wieder ein Marathon los, heute Auto für Frau gekauft. Morgen 40km in Osten fahren, zum anmelden, dann rund 90km Richtung Westen und dann mit zwei Autos rund 50km wieder heim.

31 162

Sonntag, 7. September 2014, 23:31

:w

Richtigrum steuern geht am besten, wenn man nicht drüber nachdenkt. Fängt man an zu denken, fangen auch die Fehler an.
Komischerweise hatte ich damit beim Fliegen von Anfang an wenig Probleme, beim RC Car verhaspel ich mich aber immer hoffnungslos.

Mein größtes Problem beim fliegen lernen war die unterschiedlich starke Wirkung von HR und SR. SR war Vollausschlag und dann warten, bis das Modell widerwillig träge reagiert. HR hat viel direkter reagiert. Das koordiniert zu bekommen, war ganz schon schwer und hat lang gedauert. Den HR Ausschlag weiter reduzieren war aber auch keine Option, weil dann der Ausschlag zum aushungern bei der Landung zu gering gewesen wäre. Mein erster Sender hatte halt noch kein Expo oder Dual Rate :shy:
Und Gefühl für die richtige Landeeinteilung bekommen, war bei mir auch eine sehr langwierige Sache.


uii, so spät schon wieder :hä:

N8 zzz

31 163

Sonntag, 7. September 2014, 23:52

Ich glaub die heutigen Modelle machens da schon deutlich einfacher. Vorallem da die mehr Power haben um aus brenzligen Situationen raus zu kommen.

Das war mein erster:

http://www.modellflugtipps.de/modellberi….php?Auswahl=75

Fliegt immer noch. Mittlerweile der 3. Brush Motor drin ==[] Man muss beim steigen halt aufpassen dass er nicht zu langsam wird. Das mag er gar nicht. Kippt ordentlich ab. Power is da halt nicht viel vorhanden aber es reicht. Ansonsten sehr gutmütige Flugeigenschaften. Find sogar ruhiger als der EG. Durch das höhrere Gewicht aber deutlich kürzere Flugzeit. Mit 2s 3000 komm ich auf knapp 20 min. Dazu halt noch der durstige Motor. Aber da wird nix mehr umgerüstet. Reicht auch so.

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

31 164

Montag, 8. September 2014, 04:13

Guten Morgen zusammen,
noch 2 Stunden dann is Feierabend.
Noch alle am Pennen???
AUFWACHEN. RAUS AUS DEN FEDERN :ansage:

sain

RCLine User

Wohnort: Düren

  • Nachricht senden

31 165

Montag, 8. September 2014, 04:21

<----hat auch noch 1,5 std. vor sich :w
LG Sascha

CorpseGuard

RCLine Team

Wohnort: Moers

Beruf: Müllkutscher

  • Nachricht senden

31 166

Montag, 8. September 2014, 04:22

Ich fang um halb sieben erst an :/ und ich habe keine Lust!!!!
LG
Dennis

Bitte weitergehen!

Hier gibt es nichts zu sehen!!!

Ich bin keine Signatur. Ich putze hier nur!!!

31 167

Montag, 8. September 2014, 06:41

Moin :w
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


31 168

Montag, 8. September 2014, 08:13

Ach mist, hab Urlaub :-)

Versicherung hat noch nicht auf, um die Versicherungsnummer zu bekommen, hach.
Aber gleich, gleich gehts los. Hurra!

31 169

Montag, 8. September 2014, 08:14

Moin Michi, schönen Urlaub dann :prost:
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


31 170

Montag, 8. September 2014, 16:23

@Ray: das Dongelkabel nicht angeschlossen am PC lassen mit Deiner Funke! Dein Funke -Akku entleert sich sonst.

Dein Akku der Funke wird auch nicht geladen beim Betrieb vom Phoenix Sim . Bitte beachten.
Keine Sorge, ich stöpsel das eh immer alles ab. ;)

Was aber eigenartig iss, ich muss die Funke garned einschalten.
Wenn ich die ans Donglekabel anschließe geht das Display an und es funktioniert auch alles.
Kuck, der Powerschalter steht auf off. :)
»Gast20150901« hat folgendes Bild angehängt:
  • 001.JPG

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

31 171

Montag, 8. September 2014, 16:30

it's magic ;)
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

31 172

Montag, 8. September 2014, 16:32

:w

Richtigrum steuern geht am besten, wenn man nicht drüber nachdenkt. Fängt man an zu denken, fangen auch die Fehler an.
Komischerweise hatte ich damit beim Fliegen von Anfang an wenig Probleme, beim RC Car verhaspel ich mich aber immer hoffnungslos.

Mein größtes Problem beim fliegen lernen war die unterschiedlich starke Wirkung von HR und SR. SR war Vollausschlag und dann warten, bis das Modell widerwillig träge reagiert. HR hat viel direkter reagiert. Das koordiniert zu bekommen, war ganz schon schwer und hat lang gedauert. Den HR Ausschlag weiter reduzieren war aber auch keine Option, weil dann der Ausschlag zum aushungern bei der Landung zu gering gewesen wäre. Mein erster Sender hatte halt noch kein Expo oder Dual Rate :shy:
Und Gefühl für die richtige Landeeinteilung bekommen, war bei mir auch eine sehr langwierige Sache.


uii, so spät schon wieder :hä:

N8 zzz
Mit dem falsch rum steuern wenn einem der Flieger entgegen kommt hatte ich schon vor Jahren meine Probleme. Mit der Landeeinteilung auch. :shy:

31 173

Montag, 8. September 2014, 16:33

it's magic ;)
Es lebt. :D

31 174

Montag, 8. September 2014, 17:32

Uuuuuh. Pass bloss auf das dich das Kaestchen nicht ploetzlich beisst.

Soll da schon einigen Vampirismus bei Sendern gegeben haben.

Mal vernichten die Fluggeraete, mal fressen die dich. :D

Die sind noch schmlimmer als Minimarder. gegen die kannste dich ja wehren. Den Flieger einach an der gewonten Stelle an der Decke aufhaengen.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


31 175

Montag, 8. September 2014, 17:59

Ich glaub die heutigen Modelle machens da schon deutlich einfacher. Vorallem da die mehr Power haben um aus brenzligen Situationen raus zu kommen.

Das war mein erster:

http://www.modellflugtipps.de/modellberi….php?Auswahl=75

Fliegt immer noch. Mittlerweile der 3. Brush Motor drin ==[] Man muss beim steigen halt aufpassen dass er nicht zu langsam wird. Das mag er gar nicht. Kippt ordentlich ab. Power is da halt nicht viel vorhanden aber es reicht. Ansonsten sehr gutmütige Flugeigenschaften. Find sogar ruhiger als der EG. Durch das höhrere Gewicht aber deutlich kürzere Flugzeit. Mit 2s 3000 komm ich auf knapp 20 min. Dazu halt noch der durstige Motor. Aber da wird nix mehr umgerüstet. Reicht auch so.
:w
Ich hatt - damals - 1996 (scheiße bin ich alt) - einen tschechischen E-Segler namens Lucy mit 1,80 Spannweite. Dreiteiliger Rippenflügel mit Doppel-V, GFK Rumpf, T-Leitwerk. Kam ARC und musste selbst bespannt werden. Anfangs mit dem schweineteurem 400er Getriebeantrieb kaum 1kg schwer, also durchaus leicht für damals. Aber der Antrieb hat die Wurst nicht vom Brot gezogen. Und mach einem Anfänger mal klar, dass er, wenn er steigen will, nicht ziehen darf, sondern einfach warten muss.
Der Getriebeantrieb musste dann einem 600er Direktantrieb weichen, das war schon viel besser. Kurz darauf kam noch ein größerer Akku mit besserer Spannungslage dazu, war nochmal besser.
Und kaum hatte ich halbwegs raus, wie man mit dem Modell umgeht, hat's die Ohren angelegt. Die Balsaholme waren dem gestiegenen Gewicht nicht gewachsen ==[] .
Auf die Art lernt man reparieren und verstärken. Das Modell war irgendwann so weich geflogen, dass sich eine weitere Reparatur nicht mehr gelohnt hat. Hat dann noch lange Zeit in seiner Kiste unterm Bett gelegen.
War aber wirklich ein netter Thermikgeier, ich mag solche Modelle immernoch.

Als nächstes kam meine erste Schaumwaffel. Eine Cessna 152 von Robbe, 1,60 Spannweise, um die 2kg, Speed 700 Direktantrieb, HR/SR. Da lernste Gefühl am HR. Zwangsweise, weil de sonst kleben lernst. Ziehste, fällste, ziehste nicht, eierste in Bodennähe rum ==[]

Nee Du, das ist heute alles viel einfacher geworden. Die Modelle sind leichter und die Antriebe stärker. Eine völlig andere Welt als vor 15-20 Jahren :ok:

Ich hab mal einen alten Mann mit einem Graupner Moskito fliegen sehen. Originalantrieb, nur etwas bessere Zellen als in den 80ern. Der hat mit Vollgas geworfen, hat ohne Höhe zu gewinnen eine Platzrunde geflogen und ist wieder gelandet. Beim nächsten Versuch hat er am Platzrand etwas Thermik erwischt, die zusammen mit dem "Antrieb" einen langsamen Steigflug ermöglicht hat. In einigen Metern Höhe hat er den Motor aus gemacht und ist eine halbe Ewigkeit in der Thermik gekreist. Mit einem sportlicheren Wurf hätte er das wohl acuh gnaz ohne Motor geschafft.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (8. September 2014, 18:13)


31 176

Montag, 8. September 2014, 18:07

Ich hatt - damals - 1996 (scheiße bin ich alt)

ok. Das war also vorgestern. :D

Jungspund. :O 8)
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

31 177

Montag, 8. September 2014, 18:35

Jo, aber wirklich! Mein Dädalus von Simprop (Spreißelbaukasten) hat mir zehn Jährchen vor dir das Fliegen beigebracht. ;)
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

31 178

Montag, 8. September 2014, 19:24

HALLO MÄNNER"s und LADYS

wollte mich mal vorstellen,weil ich hier schon seit langem mit freude mitlese.

Heise Manfred,bin 54 jahre jung (hust, hust, röchel )
Fliege Heli,Quad und Fläche,habe zur zeit mehr Enkel"s wie Modelle (wird noch geändert :D )
und finde es schön bei euch :prost: :prost: :prost:

Ray-E, hatte früher auch probleme, beim auf mich zufliegen :shy:
Bekam dann den guten Tip,mich leicht zu drehen 25*,so das man das Modell seitwärts sieht,
hatte mir sehr geholfen.Und eines Tages dann,flieg ich auf mich zu und merke,hab mich nicht gedreht :ok: :ok: :ok:
gruss Manfred

31 179

Montag, 8. September 2014, 19:36

Moin Manfred :w
Willkommen in der Bar! :prost:
Gruß Mario

31 180

Montag, 8. September 2014, 19:39

Moin Manfred :w
Willkommen in der Bar! :prost:

Dito. :prost: Einstand ist hier ne Runde Weizen und Rippchen aller F-C. Als Nachtich Eis ala Mario :ok:
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2