Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

32 481

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 19:52

Gumman A-6 Intruder
Blackburn Buccaneer
Republic F-105 Thunderchief
Suchoi Su-7
Suchoi Su-17 bzw. 22

und bei den Jägern
Hawker Hunter
Douglas F4D Skyray
Vought XF8U-3 Crusader III, Speed bis die Windschutzscheibe glüht :evil:
Tupolew Tu-28 bzw. 128, ein Riesenmonster und trotzdem ein Musterbeispiel für Eleganz :ok:

das waren noch Flugzeuge :ok:
nicht so ein empfindliches Plastikspielzeug wie heute ==[]

Zitat

Fighter planes makes movies, attack planes makes history.

:ok:
Auf Kriegsschauplätzen wie Afghanistan und jetzt wieder im Irak braucht es keine Luft-Luft Fähigkeit. Da wäre sogar manch eine alte Kolbenmotorkiste den Überschallmaschinen überlegen :ok:
Eine Skyraider mit modernen Selbstschutzsystemen und modernen Materialen für die Panzerung wäre dafür auch heute noch allererste Wahl. Zumal die IR-Signatur des Kolbenmotors geringer ist als die einer Turbine, was die Überlebensfähigkeit bei der Begegnung mit schultergestützten Abwehrsytem erhöht. Dazu kommt, dass die Kolbenmotormaschine deutlich leiser ist, in bergigem Gelände tief fliegend hört man die erst, wenn es zu spät ist.
Nur im Einsatz über Syrien ist die F-22 wegen ihre geringen Radarsignatur und hohen Geschwindigkeit sinnvoll (wo sind die eigentlich stationiert?). Assad gefällt nicht, dass die Amis da fliegen und er verfügt über leistungsfähgie Flugabwehrsysteme. Er profitiert zwar kurzfristig von den Angriffen, aber man weiß ja nicht auf welche Ideen er noch kommt.

Auch das Ende des Harrier in England war ein schwerer Fehler. Weder die RAF noch die RN hat einen gleichwertigen Ersatz :dumm:
Klar, die Wartung ist teuer (für Triebwerkswechsel Flügeldemontage :wall: ), die Spritverbrauch hoch und die geringe Reichweite fordert viele teure Luftbetankungen. Aber der Harrier ist nunmal eins der besten Tiefangriffsflugzeugs, die je gebaut wurden und ggf. auch in der Lage sich gegen feindliche Jäger zu verteidigen.
Die US Marines fliegen ihre Harrier noch, die anstehende Umstellung auf F-35C ist eher von der Politik als von der Truppe gewollt.
Und die USAF hält auch so lange es noch geht an der A-10 fest, die wissen warum.

Crischi74

RCLine User

Wohnort: Mötzingen

  • Nachricht senden

32 482

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 20:05

da wirds einem richtig übel, wenn man jetzt das Eurofighterdebakel sieht.
naja lange Standzeiten kosten auch den Amerikanern viel Geld.
Wer nicht viel weiss muss viel glauben. ¯\_(ツ)_/¯
Schaut mal rein. http://500px.com/ChristianDamm
oder https://www.instagram.com/chrischi74/

32 483

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 20:25

Realistisch betrachtet ist ein Klarstand von etwa 2/3 erreichbar, alles darüber ist nur deutlich höherem Aufwand realisierbar. Aber heute scheint ja 1/3 normal zu sein.

Ich war 2004/5 bei der Bundeswehr. Und das was ich da gesehen habe war noch schlimmer als das, was jetzt ans Licht kommt. Unmengen Material und nur ein Bruchteil davon einsatzfähig.
Und eine unvorstellbare Geldverschwendung bei der Wartung. Da wurden etliche LKWs genau 300m pro Jahr gefahren (vom Parkplatz zur Wartungshalle und zurück), trotzdem gab es turnusmäßig neues Öl, Fett und Filter als seien sie im Dauereinsatz. Und ganz viele neue Batterien, besonders bekloppt Batteriewechsel im Spätherbst, dann übern Winter abgestellt und im Frühjahr nochmal Batteriewechsel :wall:
Im Vergleich zu diesen Kosten fällt garnicht ins Gewicht, dass einzelne Fahrzeuge morgens (fremd-)gestartet wurden und dann den lieben langen Tag im Standgsas gelaufen sind, weil man sie ja vielleicht brauchen könnte, aber die Batterie im Arsch war. Ich frag mich nur, wie da die Batterie geladen werden soll, wenn Gleichzeitig das Licht an ist, um die Scheinwerfer zu trocknen :wall:

Die Diskussion mit einem SG über 2K Lack werde ich auch nie vergessen. Der wollte ums Verrecken nicht einsehen, dass das Zeug in der Dose hart wird, wenn man den Härter da rein kippt. Nichtmal der Hinweis, dass der Hersteller sich bei der getrennten Verpackung von Lack und Härter wohl was gedacht haben wird, konnte ihn beirren.
Am nächsten Tag hat er dann über den scheiß Lack geschimpft, der nix taugen würde. War selbstverständlich in der Dose hart geworden :applause:

Crischi74

RCLine User

Wohnort: Mötzingen

  • Nachricht senden

32 484

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 21:37

hab die A6 mal zusammengebaut. nicht mal ne Stunde inkl. Servotest. alles soweit i.O. und der Kleber (wie Uhupor) der dabei ist, ist wirklich super.

was billig ist sind die Schrauben. aber das Teil kann man wirklich nur einmal zusammenbauen und fertig. wer denkt dass man zum Transport ja prima die Flächen abschrauben kann. einfach vergessen. ist aber bei all diesen Schaum-Warbirds so.
»Crischi74« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
Wer nicht viel weiss muss viel glauben. ¯\_(ツ)_/¯
Schaut mal rein. http://500px.com/ChristianDamm
oder https://www.instagram.com/chrischi74/

32 485

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22:06

Bei meiner Schaum Mustang mit 160cm Spannweite schraube ich die ab :-)

Roch der Kleber bissken nach Ammoniak?

32 486

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22:23

Bei der Größe muss man die Flächen ja nicht wirklich abnehmen, das geht so ins Auto.

Problematisch wird's nur, wenn das Modell richtig gut fliegt. Dann steht's im Weg rum, weil es sich nicht lohnt, es zwischendrin immer an die Decke zu hängen :D

32 487

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22:25

Gibt doch eigentlich nur noch einen Flieger den man einfach nicht abschaffen kann.
Siehe Penzing. Seit Jahren tot gesagt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Transall_C-160

Aber die fliegen immer noch. Und der Nachfolger ist nicht in Sicht.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

Crischi74

RCLine User

Wohnort: Mötzingen

  • Nachricht senden

32 488

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22:31

das glaubt einem auch keiner:
Wer nicht viel weiss muss viel glauben. ¯\_(ツ)_/¯
Schaut mal rein. http://500px.com/ChristianDamm
oder https://www.instagram.com/chrischi74/

32 489

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22:40

Einen direkten Nachfolger, also in dieser Nutzlastklasse und mit den gleichen Feld-und Wiesenfähigkeiten gibt es nicht. Kann man auch nirgends kaufen.
Es gibt nur den wesentlich größeren A400M .... irgendwann :wall:

Die Trall hat eine Größe, die man eigentlich nicht mehr braucht. Zu teuer für kleine Transporte, zu schwach für große Transporte. Mit einer Kombination von kleineren und größeren Flugzeugen ist man flexibler.
Sinnvoll wäre eine Beschaffung von C-130J und C-27J gewesen. Die Triebwerke sind die gleichen, auch Teile der Avionik sind identisch. Das bietet spürbare wirtschafltiche Vorteile bei Ausbildung, Ersatzteilhaltung und Wartung. Und beide können auf kurzen, unbefestigten Pisten landen.

Der A400M ist ein industriepolitisches Projekt, Geldverschwendung, sonst nix :shake:

Ich verstehe auch nicht, warum die NATO keine gemeinsame Flotte schwerer Langstreckentransporter betreibt. Dann müssten die nationalen Streitkräfte nur ihre kleinen Transporter nach individuellem Bedarf auswählen und betreiben.

32 490

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22:47

hab die A6 mal zusammengebaut.
Ist ja mal schick! :ok:

SPW?
Gewicht?
Preis?
Wo gibt es die?
Gruß

Thorsten

32 491

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22:54

Die Australier hatten ein noch größeres Problem. Die mussten, weil sie am auseinanderfallen waren, ihre uralten DHC Caribou ersetzen. Die Caribou passte absolut perfekt zu den Anforderungen, die die Australier an einen Transporter hatten, der Austausch war allein altersbedingt nötig. In genau dieseer Klasse wurde aber blöderweise auf der ganzen Welt nie ein Nachfolger entwickelt.
Notgedrungen haben sie jetzt die C-27J gekauft, eigentlich zu leistungsfähig für die spezifischen Anforderungen und damit im Betrieb teuerer als nötig.
Aber billiger als neue Caribou bauen.


Noch größer sind die Probleme der Buschflieger in Alaska und Kanada. Es gibt keinen Ersatz für die Beaver und es gibt keinen Ersatz für die DC-3/C-47. Alles moderne Gerät, das halbwegs in diese Leistungsklassen passt, ist auf Dauer nicht robust genug für die extremen Klimabedingungen oder stellt größere Anforderungen an die Bodeninfrastruktur.
Eine gewisse Entlastung hat es gebracht, dass wieder Twin Otter gebaut werden.
Besonders schwerwiegend ist der Mangel in der Klasse der Beaver, was sich immer deutlicher an den Preisen für gebrauchte Beaver ablesen lässt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (1. Oktober 2014, 23:04)


32 492

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22:56

das glaubt einem auch keiner:



32 493

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 23:12

hab die A6 mal zusammengebaut.
Ist ja mal schick! :ok:

SPW?
Gewicht?
Preis?
Wo gibt es die?

Rays Propellerbar (24h open) ;)

Crischi74

RCLine User

Wohnort: Mötzingen

  • Nachricht senden

32 494

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 23:14

hab die A6 mal zusammengebaut.
Ist ja mal schick! :ok:

SPW?
Gewicht?
Preis?
Wo gibt es die?


http://www.ready2fly.com/shop/USER_ARTIK…24&Ziel_ID=5285

1,17m
2,3kg
300€

Gruß Christian
Wer nicht viel weiss muss viel glauben. ¯\_(ツ)_/¯
Schaut mal rein. http://500px.com/ChristianDamm
oder https://www.instagram.com/chrischi74/

32 495

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 23:19

Ui, die A6 iss wirklich schick. :nuts: :ok:

Nen 6 S Akku braucht die. 8(




Nabend Ihr Buben. :w

32 496

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 23:25

:w

Es könnte sein, dass Dein Rollrasen für die Rädchen kurz genug geschnitten ist ;)





Um nochmal auf den oben kurz angesprochene Harrier zurück zu kommen.
Der überschallschnelle Nachfolger war bis kurz vor das Prototypenstadium entwickelt, dann wurde das Projekt eingestellt :(
http://www.harrier.org.uk/P1216.htm

32 497

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 23:33

hab die A6 mal zusammengebaut.
Ist ja mal schick! :ok:

SPW?
Gewicht?
Preis?
Wo gibt es die?

Rays Propellerbar (24h open) ;)

Matthias, irgendwie sind deine Foren internen Links alle Müll ..... Dieser schickt mich übelst in die Vergangenheit, zum Samstag, 30. Oktober 2010, 17:45 ==[]
Gruß Ralf :w

Was nicht geht, fliegt bestimmt!!! :ok:

In Bierwurst ist gar kein Bier drin, die heißt nur so.Bei Blutwurst ist es ähnlich .... da ist auch kein Bier drin!

32 498

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 23:41

Was Preise :hä:
Das Geld kriegt man mit normaler Buschfliegerei doch nie mehr rein ==[]

32 499

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 23:46

hab die A6 mal zusammengebaut.
Ist ja mal schick! :ok:

SPW?
Gewicht?
Preis?
Wo gibt es die?

Rays Propellerbar (24h open) ;)

Matthias, irgendwie sind deine Foren internen Links alle Müll ..... Dieser schickt mich übelst in die Vergangenheit, zum Samstag, 30. Oktober 2010, 17:45 ==[]

???
24. September 2014, 19:49

irgendwas ist da faul :(

32 500

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 23:52

Ich werd auch ins Jahr 2010 zurück geschickt. :D