Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

5 821

Samstag, 16. August 2008, 01:57

Cessna 150F Was $26000. Reduced to $18000. !!!!!

Das sind dann 11.551,7313€ 8(

5 822

Samstag, 16. August 2008, 02:01

Ich sag doch, es ist nur bei uns alles so teuer :dumm:

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

5 823

Samstag, 16. August 2008, 02:04

Wenn man bedenkt,das im Handwerk ein Lohn bei rund 1800 CAD liegt......ein Haus außerhalb der Stadt,mit 2-4qkm Grundstück bei rund 60000€..... warum bin ich dann noch in der EUssr ???

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

5 824

Samstag, 16. August 2008, 02:12

Ohne Worte klick :ok:

edit: 2x edit wegen akuten Anfall von :dumm: :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pic Killer« (16. August 2008, 02:14)


5 825

Samstag, 16. August 2008, 02:16

Da gibt's sogar noch richtige Sommer und Winter :ok: Noch :shy:


Was kostet in Kanada eigentlich der Sprit? Der alte Lycoming in der 11k€ C-150 schluckt ja leider nur verbleite 100 Oktan, jede Menge davon :wall:



Mit ganz viel Glück kommt morgen meine EVO 9 :angel: mit etwas weniger Glück erst am Montag :shy:

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

5 826

Samstag, 16. August 2008, 02:23

Soll teuer geworden sein...zwischen 1,75 und 2 CAP pro Liter.In den kanadischen Foren jammern viele deswegen.

So "airplanes cheap, gas expensive" adds up to more people owning more airplanes and flying them less.

Was kostet die Brühe eigentlich hier ???

Na,da bin ich ja gespannt,wie dir das Ding gefällt.Meine MC 24 hat heute noch den Reichweitentest,mit auf teillastlaufenden Motor,bis zur absoluten Sichtgrenze in 50m Höhe bestanden....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pic Killer« (16. August 2008, 02:25)


5 827

Samstag, 16. August 2008, 02:25

Zitat

Original von Pic Killer
Ohne Worte klick :ok:

edit: 2x edit wegen akuten Anfall von :dumm: :D
8( :ok:
Hier wäre das undenkbar. Seit Anfang der 30er Jahre abgeschafft :dumm:


AL in dem Artikel steht für allgemeine Luftfahrt?
Etwas verwirrend, weil im Artikel auch GA für General Aviation verwendet wird, was ja das Gleiche ist :O

5 828

Samstag, 16. August 2008, 02:28

Zitat

Original von Pic Killer
Soll teuer geworden sein...zwischen 1,75 und 2 CAP pro Liter.In den kanadischen Foren jammern viele deswegen.

So "airplanes cheap, gas expensive" adds up to more people owning more airplanes and flying them less.

Was kostet die Brühe eigentlich hier ???
Vor Ewigkeiten waren es glaub ich mal ca. 2,70 DM. Mehr weiß ich gerade nicht und für google bin ich zu faul :D

Zitat

Na,da bin ich ja gespannt,wie dir das Ding gefällt.Meine MC 24 hat heute noch den Reichweitentest,mit auf teillastlaufenden Motor,bis zur absoluten Sichtgrenze in 50m Höhe bestanden....
Kurzsichtig oder ferngesteuerte Stubenfliege? ;)


edit: was ein vergessener / doch ausmacht 8(

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (16. August 2008, 02:29)


Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

5 829

Samstag, 16. August 2008, 02:35

Ne,hatte den Eg genommen,da schmerzt es nicht ,wenn er vom Himmel fällt,außer dem Kumpel,der gerade damit das fliegen lernt :D

Avgas Deutschland:

239€ pro 100L

Darin enthalten Mineralölsteuer 72,1 Teuro und Erdölbevorratungsbeitrag 3,94 .-.was letz´teres auch immer sein mag.Man hat wohl nen Vorrat für die nächsten 100 Jahre oder so :D

5 830

Samstag, 16. August 2008, 02:40

Dann bist Du kurzsichtig :nuts: .
Tommi hat was von 520m über Grund erzählt, als absolute Sichtgrenze mit dem EG

oder hast Du einfach ne Null vergessen?


2,39/Liter geht ja geradenoch, dann aht sich das nicht ganz so stark verteuert wie Autosprit :dumm:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (16. August 2008, 02:42)


Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

5 831

Samstag, 16. August 2008, 02:45

Wieso,in geringer Höhe= schlechterer Empfang ,dann an die Sichtgrenze in dieser Höhe,ohne eine Angabe der Entfernung gemacht zu haben,wieso bin ich dann kurzsichtig ??? :D :D

Einst nen kleiner 110cm Motorflieger,da lag laut der Casio Uhr die absolute Sichtgrenze,wo man noch soeben sinnvoll steuern konnte bei 560m.
Mit nem 160cm Olympia Flipper kam ich auf 1240m.Da war es dann aber wirklich am Ende ,von wegen der Fluglage erkennen.Gas raus und senkrecht runter..... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pic Killer« (16. August 2008, 02:53)


5 832

Samstag, 16. August 2008, 02:59

Ach so, ich dachte Du meinst nur die Höhe :D
Also 50m hoch und dann horizontal so weit wie möglich weg :ok:

Ist nur blöd wenn man dann suchen muss, wenn die Reichweite aufhört bevor die Sichtgrenze erreicht ist :shy:

Da hat mich mal ein Schulze Alpha 835 (alte version "ohne Punkt") sehr positiv überrascht. Die Antenne ist nicht durchgehend, sondern ca. 10cm nach dem Empfänger mti einem kleinen Stecker geteilt. Eigentlich unnötig, aber ich hab den Empfänger gebraucht so bekommen.
Der Empfänger ist im Twinstar (kam da zum Testen rein und blieb drin...) und der war vor dem folgenden Flug schon ein paar Wochen nicht auseinandergebaut (passt so in's Auto). Dann von der Hügelkuppe aus geflogen, praktisch auf Kopfhöhe Richtung Tal. Der TS war schon recht klein aber noch gut zu erkennen(~400-450m weg?), da geht der Empfänger plötzlich auf Hold:hä:. Die Senderantenne hatte ich da gedankenverloren etwa Richtung Modell gerichtet,was die Reichweite negativ beeinflusst hat. Also schnell etwa 90° weggedreht, Empfang sofort wieder da, dann erstmal zurückgeflogen und gelandet.
So und jetzt rat mal was war!
Der Stecker in der Antenne hatte sich gelöst, ich hatte nur noch 10cm Antenne am Empfänger :nuts:
Die Antenne ist zum SLW gespannt, vermutlich war ich da beim Transport ungünstig dran gekommen, das hat den Stecker dann rausgezogen. Jetzt ist das alles jedenfalls besser gesichert :shy:

Mindestens 400m Reichweite mit 10cm Antenne 8( , mit voller Antennenlänge braucht man sich also wirklich keine Sorgen machen :ok: (solange man keine Störquellen ungünstig einbaut)

edit: Das Rechtschreibzentrum schläft schon :dumm:

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (16. August 2008, 03:05)


Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

5 833

Samstag, 16. August 2008, 03:05

Das Feld heute war 3000m lang und 2000 breit........nur verdammt viel Mais dort :D

10cm und soviel Reichweite 8(
Mit 10 cm,kenne das Problem mit dem Stecker :angel: ,war nach 60-70m Ende.
Ok,war nur so nen komischer Graupner DS19 ==[]

5 834

Samstag, 16. August 2008, 03:06

Vielleicht reagiert der DS19 empfindlicher auf die Antennenlänge ???

Normalerweise ist das doch ein sehr guter Empfänger :ok:

5 835

Samstag, 16. August 2008, 03:10

Schulze Alpha mit Punkt (also die neueren) mögen Stecker in der Antenne garnicht, deutlich weniger Reichweite als durchgelötet :wall:

Schulze schreibt übrigens selbst, dass man die Antenne für Slowflyer im Nahbereich auf bis zu 30cm kürzen darf 8(

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (16. August 2008, 03:13)


Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

5 836

Samstag, 16. August 2008, 03:12

Naja,die liegen beide,fast ungenutzt tief hinten in der Schublade.
Der eine zickt,sobald er nach 10min warm geworden ist,dann liegt die Reichweite spontan bei 20-30cm........nach dem Abkühlen läuft der wieder ==[]
Den anderen,nutze ich höchstens noch für EPP Zeugs. Der hat sporadisch mal Zucker. Beide ca. 5 Jahre alt und max 2Std. der andere 3 Std. zum testen nur am Boden.Man sollte sowas nach dem Kauf prüfen und nicht erst nach 5 Jahren :dumm:
Das mit dem wärme Problem,ist nicht ganz so unbekannt,bei einigen DS Typen.
Wenn die 24 das nächste mal abnippelt,kommt wieder etwas ordentliches von MPX oder Futaba her.Hatte zuviel Ärger in den letzten Jahren mit dem Teck Gezumpel. :angry:

5 837

Samstag, 16. August 2008, 03:16

Schick die Dinger doch zu ACT, dann bekommst Du 2 Empfänger zum Preis von einem ode rhalt 4 zum Preis von 2 , wenn Du 2 alte einschickst. Die neuen ACT sollen ja auch nicht schlecht sein, hab aber selbst noch keinen ausprobiert :shy:
Andererseits it der peter Michel mit Diversity in die Bande gerauscht und hat jetzt den Vernehmen nach wieder was anderes im A380 ==[]



Ich hab vom Johannes nur Ruderhörner, Gabelköpfe, Balsa, Propeller und so Sachen..... und ein paar Servos :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (16. August 2008, 03:19)


Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

5 838

Samstag, 16. August 2008, 03:18

Ja,bei sowas kann man da ruhig zugreifen...... :shy:
Es gibt ja zum Glück alternativen .

5 839

Samstag, 16. August 2008, 03:22

hab noch was dazueditiert :O


Der Simprop Scan 5 sieht auch interessant aus. 5 Kanal, Synthi, 10g, relativ günstig (da kein Quarz Extrakosten verursacht sogar sehr günstig) und er wird als vollwertiger Empfänger ohne Einschränkungen beworben.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (16. August 2008, 03:25)


5 840

Samstag, 16. August 2008, 03:24

Ui, guck mal auf'n Tacho :nuts: