Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

6 741

Freitag, 12. September 2008, 21:24

Zitat

Original von Pic Killer
Version 2 klick oder MK3 oder 4 ???


An der Flügelgeometrie hat sich nicht so viel geändert, wenn überhaupt. Auf dem Bild von der australscihen maschien täuscht nur die Perspektive :shy:

Paul könne mit seinem Einwand Recht haben.
Unter dem Gesichtspunkt kommt auch eine Corsair ncith in Frage :shy:

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

6 742

Freitag, 12. September 2008, 21:32

Auffällig sind:

Geringe Streckung, abgerundete Nasenleiste im Aussenbereich - ansonsten fast gerade Vorderkante, QR ziemlich genau über den halben Flügel, eher schmal wirkender Rumpf...

Vor allem die Flügelvorderkante ist seltsam. Die würd noch zu einer Spit passen, ohne Randbögen, aber da passt der Rest nicht...

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (12. September 2008, 21:32)


6 743

Freitag, 12. September 2008, 21:55

Der schmale Rumpf grenzt die Sache ja irgendwie ein, so wahnsinnig viele verschiedene Reihenmotormaschinen gibt's ja nicht, die Gelegenheit gehabt hätte im tropischen Meer runterzufallen :shy:

6 744

Freitag, 12. September 2008, 21:56

Wenn der Rumpf nciht wäre: P-47N ?

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

6 745

Freitag, 12. September 2008, 22:04

Ich tippe auf Torpedobomber. Einige Rümpfe waren ja recht schlank,nur die Cowling fett.Ist schlecht erkennbar,was überhaupt noch vom Rumpf existiert :shy:

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

6 746

Freitag, 12. September 2008, 22:06

Nein, die QR-Achse ist fast paralell zur Flügelhinterkante - bei der P47 ist da ein deutlicher Winkel. Pfeilung der Hinterkante im Rumpfbereich passt auch nicht....

Hm, irgrndwo hab ich so ne Vorderkante schon mal gesehn - aber das ist eher englischer Stil, aber eine Tempest ist es nicht...
Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (12. September 2008, 22:08)


6 747

Freitag, 12. September 2008, 22:07

Hawker Tempest oder Sea Fury ???

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

6 748

Freitag, 12. September 2008, 22:12

Lol, an die Tempest hab ich beim editieren auch noch gedacht - ne.

Sea Fury - da passt die Zuspitzung nicht - das Wrack hat aussen ne fette Flächentiefe. Wenn da nicht gleichmässig ein schönes Stück Flügel fehlt (wonach es nicht aussieht) passt's nicht...

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (12. September 2008, 22:13)


6 749

Freitag, 12. September 2008, 22:26

Von der Flügelform her vielleicht ne Fairey Firefly IV oder V.
Aber auf dem Bild ist nix von den Kühlern am Innenflügel zu sehen :shy:


Wahrscheinlich guckt Manuel 1x hin, tippt dann irgendwas in google und hat ne Minute später die Lösung :nuts:

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6 750

Freitag, 12. September 2008, 22:28

So viele vom RCLine Team posten hier....dann mache ich doch mal mit ;)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (12. September 2008, 22:28)


Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

6 751

Freitag, 12. September 2008, 22:31

Die Lösung würde mich echt interessieren.

Irgendwie, je öfter ich auf das Bild starre beschleicht mich ein komisches Gefühl, wir rätseln da was das eigentlich ist, aber damals, als das Ding dort gelandet ist ging's um Leben und Tod. Irgendwie hat das Rätseln die Frage aufgeworfen welche Geschichte dahintersteckt....

Firefly Mk1 wär nahe dran...aber die Flügelhinterkante :dumm:

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (12. September 2008, 22:39)


6 752

Freitag, 12. September 2008, 22:39

Zitat

Original von Matthias R
Von der Flügelform her vielleicht ne Fairey Firefly IV oder V.
Aber auf dem Bild ist nix von den Kühlern am Innenflügel zu sehen :shy:




???
»H.-J.Fischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • firefly_1_3v.jpg

6 753

Freitag, 12. September 2008, 22:41

Das ist eine frühere Firefly mit runden Randbögen und Kinnkühler :shy:

6 754

Freitag, 12. September 2008, 22:49

Zitat

Original von Matthias R
Das ist eine frühere Firefly mit runden Randbögen und Kinnkühler :shy:


denk dir mal auf dem Foto die Randbögen dazu....... ;)

6 755

Freitag, 12. September 2008, 22:51

Dann würde es passen.
Können die so gleichmäßig abreißen???

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

6 756

Freitag, 12. September 2008, 23:08

Hm, Vorderkante würde prima passen, aber das Verhältnis QR/Spannweite?
»Paul H.« hat folgendes Bild angehängt:
  • firefly.jpg
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

6 757

Freitag, 12. September 2008, 23:11

Zitat

Original von Matthias R
Wahrscheinlich guckt Manuel 1x hin, tippt dann irgendwas in google und hat ne Minute später die Lösung :nuts:

Ja nee, aber auf nen Engländer habe ich auch getippt... ;)

Also ich würde auch sagen, ne Firefly. Man erkennt bei dem zerfressenen Rumpf net gerade viel, aber den Bogen vom Flügel zum Rumpf kann man noch erahnen und zum Beispiel auch die Position der 20mm-Kanonen...

--> http://www.aviastar.org/pictures/england/fairey_firefly.gif

6 758

Freitag, 12. September 2008, 23:16

Zitat

Original von Paul H.
Hm, Vorderkante würde prima passen, aber das Verhältnis QR/Spannweite?


nun ja, die Flächentiefe passt auch nicht so richtig, Fläche müsste etwas tiefer sein...

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

6 759

Freitag, 12. September 2008, 23:18

Ob der Flieger etwas schräg liegt kann man bei dem Wasser nicht sagen - könnte die Perspektive etwas verzerren.

Ist das Bild aus dem Pazifik? Waren dort Fireflys?

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

6 760

Freitag, 12. September 2008, 23:21

Der komplett fehlende Rumpfrücken würde auch passen, der langgezogene Kabinenaufbau ist weg, also kann man bis tief in den Rumpf gucken.
Die Löcher im Flügel passen zu den Zugangsdeckeln der Waffen und das hintere Loch im Steuerbordflügel könnte ein abnehmbares Blech über der Fowlerklappenmechanik der Firefly sein. Falls da was zu Wartungszwecken abnehmbar war. Oder einfach vom von unten einströmenden Wasser abgesprengt.

So knapp unter der Oberfläche kommen zu Absturzschäden evtl. noch Schäden durch Stürme und auf jeden Fall Schäden durch Souvenirjäger, alles was man mit einfachem Werkzeug ausbauen und ohne Kran heben kann ist da doch schon geklaut ==[]

Fireflys gab's überall wo die Fleet Air Arm ihre Träger rumschippern hatte.

Zitat

Zitat http://de.wikipedia.org/wiki/Fairey_Firefly
[...]
Erste größere Einsätze sah das Muster dann im Januar 1945 im Pazifik, wo britische Verbände Angriffe auf japanische Raffinierien auf Sumatra flogen. Fireflys waren im Juli 1945 auch die ersten britsichen Trägerflugzeuge über dem japanischen Festland.
[...]


Wo das Bild her ist weiß ich nicht, das war eine wahllos zusammengestellte Powerpoint-Präsentation, deren Ersteller wohl einfach nur schöne Bilder verbreiten wollte. Die anderen Bilder hatten mit Fliegerei nix zu tun.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (12. September 2008, 23:29)