80 861

Heute, 10:36

obs an der neuen Software-Version fürs Forum liegt.
Gab einen Hinweis, dass hochgeladene Anhänge in den Server tunneln können. Und deswegen der upload erst mal wieder abgeschaltet wurde.
Ob da schon einer eingedrungen ist...

Kann mir aber auch vorstellen, dass im harten Realbetrieb noch die eine oder andere Problemstelle aufgetaucht ist, die jetzt behoben werden muss. Forencrash soll ja auch wo anders vorkommen dürfen...


Haben alle User eine email erhalten oder nur die gehackten? Mein Postfach ist noch ohne Info...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »e-beaver« (Heute, 10:42)


comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

80 862

Heute, 10:38

Moin Leute!
rc-network wurde gehacked und ist bis auf Weiteres offline

Scheiße, so was! Ich bin nicht übermässig oft in rc-network; bin dort nicht einmal angemeldet. Aber ich finde es sehr asozial, anderen durch so was den Spaß zu verderben. :no:

Es gibt halt immer hirnlose Menschen!
Wer weiß schon ob und welche Auslandsquelle da angegriffen hat.
Sowas passiert nach meiner Erfahrung vorwiegend denen, die von sich meinen, supergenau und superwichtig zu sein...

Haben alle User eine email erhalten oder nur die gehackten? Mein Postfach ist noch ohne Info...

Da es sich wohl eher um eine allgemeine Information handelt, denke ich, dass ich die Infomail von RCN hier mal quoten kann:

Zitat

Sehr geehrte RC-Network Benutzer,

am 11.08.2020 fand über eine noch unbekannte Sicherheitslücke unserer
Forensoftware ein Einbruch in die RC-Network Plattform statt. Bis zur
Entdeckung und Abschaltung der Plattform wurden leider bereits
Benutzerdaten entwendet. Von jedem Benutzer wurden folgende Datenfelder
gestohlen:

- Benutzername
- Email-Adresse
- Homepage-Adresse
- ICQ-Accountname
- AIM-Accountname
- Yahoo-Accountname
- MSN-Accountname
- Skype-Accountname
- Facebook-Accountname
- Geburtsdatum
- IP-Adresse beim letzten Login
- "Salted Hash" des Passworts

Es ist technisch unwahrscheinlich, aber nicht mit letzter Sicherheit
ausschließbar, dass mit genügend Rechenaufwand vor allem schwache
Passwörter rückwärts ermittelt werden können. Wir empfehlen jedem
Benutzer eindringlich zu überprüfen, ob das bei RC-Network.de verwendete
Kennwort auch bei anderen Diensten eingesetzt wurde und dieses dort
möglichst schnell zu ändern.

Wir nehmen diesen Vorfall sehr ernst und werden eine Meldung an den
zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit
vornehmen.

Wir bedauern den Einbruch sehr und bitten vielmals um Entschuldigung.

Alle Passwörter auf RC-Network.de werden zurückgesetzt.
Die Software-Schwachstelle, die zum Einbruch geführt hat, ist noch
unbekannt.
Bis diese Schwachstelle vom Hersteller gefunden und behoben ist, bleibt
RC-Network.de zur Sicherheit offline.


Euer RC-Network Team


Zitat

Wir nehmen diesen Vorfall sehr ernst und werden eine Meldung an den
zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit
vornehmen.
Zumindest der Landesbauftragte für RLP ist nach meiner Erfahrung recht inkompetent und restlos überfordert.
Was der Betroffene sagt, zählt wenig bis nichts. Was der Verantwortliche sagt, wird angenommen...
Die in der DSGVO vorgeschriebene Bearbeitungsfrist von 3 Monaten für Beschwerden dauert dann mal kurze 13 (dreizehn) Monate.

Tjaja... - man wird sehen...

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »comicflyer« (Heute, 10:50)