Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 13. März 2008, 18:15

Analoge Bilder digitalisieren

Hallo,

ich habe noch paar "alte Filme". Diese will ich gerne digitalisieren lassen.
Habt ihr schon Negative (Dias, Fotos) bei Fotogeschäften einscannen und auf DVD/CD brennen lassen?

Wenn ja, welche Qualität hatten diese Bilder?

Ich habe noch eine Minolta X700 und diese wäre bei Sportaufnahmen bestimmt besser als meine Olympus mju 740.

Bei der X700 muss man noch alles selbst einstellen, das ist noch richtiges fotografieren 8).

Tobias

2

Donnerstag, 13. März 2008, 19:01

Moin,

es gibt inzwischen entweder echte Dia-Scanner, wo Du die Dias/Negaitve einlegst = Sehr gute Qualität

Nächste Möglichkeit ist ein normaler Scanner mit Diafeld = ausreichende Qualität.

Gruß Thomas
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

Catan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. März 2008, 19:26

Hi,

wenn du einen Film in zum entwickeln abgibst und eine Foto-CD mitbestellst, dann ist die Qualität der digitalen Bilder ungefähr so:



Für alte Bilder ist das doch ok, oder?
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

HenrikG

RCLine User

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. März 2008, 19:32

Die Qualität ist genauso gut wie wenn Du es ausdrucken lässt. Jeder Fotoladen mit einer halbwegs modernen Fotomaschine kann dir das ohne Probleme machen.

Ich muss es wissen, mein Vater hat nen Photoladen ;)
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.

5

Donnerstag, 13. März 2008, 19:46

@ Catan, danke für das Beispielbild, schaut sehr gut aus.

@ Heµrik G., du sitzt ja an der Quelle :ok: . Weist du ob man auch nur eine CD mit den Fotos machen lassen kann, oder ob man auch die Bilder ausdrucken lassen muss?
Hast du vllt. ein Beispielbild eines eingescannten Negatives? :O
Tobias

HenrikG

RCLine User

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. März 2008, 19:53

Beispielbilder habe ich hier nicht.

Man kann aber natürlich auch nur eine CD bekommen, ohne Bilder. Zumindest bei uns... Das Negativ muss aber trozdem entwickelt werden. Das kommt dann in die Fotomaschine, nur die macht da keine Bilder von sondern schickt die Daten der Bilder an den nächst besten Brenner. Fertig ist die CD :O

Ist also eigentlich kein richtiges einscannen, sondern halbes entwickeln.

Auch Bilder die Bereits entwickelt sind kann man ohne Probleme auf CD bekommen, die müssen dann aber alle einzeln mit nem passendem HD-Scanner eingescannt werden, dementsprechend ist das etwas teurer.

Am besten isses Du fragst mal bei deinem Fachhändler nach wie der das handhabt. So wie oben beschrieben isses bei uns.
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HenrikG« (13. März 2008, 19:54)