Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hubercharly

RCLine Neu User

  • »hubercharly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-85092

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. April 2008, 08:23

Tisch für Startvorbereitung und Ablage

Hallo Modellflieger,

in der Jahreshauptversammlung wurde von den Mitgliedern des
Modellflugvereins Tische zur Modellablage und Starvorbereitung
auf dem Flugplatz gewünscht.

Kriterien:
Wetterfest (nicht Holz)
1meter mal 2 meter

Wenn Ihr auf euren Gelände solche Einrichtungen bereits habt
bitte ich um eure Erfahrung und Infos!
Ein Foto wäre natürlich noch besser.

Gruss

Charly
Hubsi :ok:

2

Freitag, 4. April 2008, 09:32

RE: Tisch für Startvorbereitung und Ablage

Hi Hubsi,

wir haben sowas... aber aus Holz :D

Wir haben ganz einfach Einwegpaletten hergenommen und die Klötzer abgemacht. Von unten Tischbeine mit Bodenanker drangeschraubt und fertig.
SO kann man die Tische aus der Erde ziehen wenn Gras gemäht wird oder eben mal schnell an anderer Stelle wieder aufstellen.

Wenn die Paletten dann in 3 -4 Jahren mal kaputt sein sollten holne wir für 3 Euro neue und bauen die Füße um ;)



Gruß

Micha
»Michael Oschmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • db_P50601311.jpg
...also ich bin dafür! :ok:

hubercharly

RCLine Neu User

  • »hubercharly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-85092

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. April 2008, 10:30

RE: Tisch für Startvorbereitung und Ablage

Hallo Micha,

danke für das schöne Foto!
Euer Konzept mit den Bodenankern gefällt mir sehr gut.

Gruss

Charly
Hubsi :ok:

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. April 2008, 10:58

warum denn nicht aus Holz??? Mit der Passenden Lasur oder ner dicken Lackschicht hält auch Holz Jahre lang!!!! Um Verzug zu vermeiden muss die Platte natürlich schon was Dicker sein.

Oder ihr besorgt euch alte Bahnschwellen. die verrotten in 100 Jahren nicht. die müsste mann halt mal einebnen aber das sollte für nen begabten Heimwerker/Modellbauer kein Problem sein.


Gruß


Jack
Your-Aerial-Pic.de

Mr.Ditschy

RCLine User

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Handwerk

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. April 2008, 12:19

Das Konzept mit den Eisenstangen ist sehr praktisch. :ok:

Lerchen oder Douglasienholz könnt ihr schon verwenden!
Aber bitte das Holz unbehandelt belassen, so halten die Hölzer min 10 Jahre, im sonnigen Standort sogar länger. ;)

---

Zitat

Oder ihr besorgt euch alte Bahnschwellen. die verrotten in 100 Jahren nicht. die müsste mann halt mal einebnen aber das sollte für nen begabten Heimwerker/Modellbauer kein Problem sein.

Holz oder Beton?

Naja, von Holz-Bahnschwellen kann ich nur abraten, wenn ihr nicht nach ein paar Jahren gesundheitliche Schäden haben wollt.
Eichen-Bahnschwellen werden sogar als Sondermüll eingelagert!!! 8(

6

Freitag, 4. April 2008, 14:30

Also Bahnschwellen, sidn ganz schön schwer, verseucht, und total rissig,
aber wer welche braucht, ich kann ma schaun gehn, bei usn wurden letze woche neue gleise gelegt
Grüße Philipp

7

Freitag, 4. April 2008, 15:39

Bei uns hat so ein Tisch vier Zaunpfosten, Bretter rundum und obendrauf eine Beton-Schalungsplatte.
Das ist so braun gefärbtes, wasserfestes Sperrholz.

Tut schon lange...

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. April 2008, 15:44

Zitat

Original von Mr.Ditschy

Naja, von Holz-Bahnschwellen kann ich nur abraten, wenn ihr nicht nach ein paar Jahren gesundheitliche Schäden haben wollt.
Eichen-Bahnschwellen werden sogar als Sondermüll eingelagert!!! 8(

Womit sollen die denn verseucht sein?

TimH

RCLine User

Wohnort: Eberbach

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. April 2008, 15:47

Warum eigentlich kein Holz?

Nur mal so ne Idee:
Unterkonstruktion auf Holz oder Metall, darauf dann eine Siebfilmplatte!
Die Siebfilmplatten werden meistens in Anhänger verwendet und sind sehr robust gegen über Wettereinflüßen und Schläge!

wenni

RCLine User

Wohnort: Buttenheim

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. April 2008, 15:52

Warum werden Bahnschwellen wohl soooo lange halten? Weil sie mit allen möglichen Pestiziden behandelt sind dass sie nicht vermodern, schimmeln oder irgendwas darauf wächst.
....der bei den Maulwürfen fliegt :evil:

http://www.mc-seussling.de

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. April 2008, 17:03

Ja klar nimm bitte die 500kg schweren beton dinger ==[] soll sich ja schließlich lohnen

die sind mit irgend nem Öl imprägniert. aber das ist halb so willd. man sollte da halt nur entweder die oberfläche entfernen oder mal mit nem Hochdruckreiniger drüber gehen. sonnst schmieren die etwas.


Gruß
Your-Aerial-Pic.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackJack« (4. April 2008, 17:04)


Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

12

Freitag, 4. April 2008, 17:57

nimm ne beton tischtennisplatte wie sie auf schulhöfen usw stehen...

Mr.Ditschy

RCLine User

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Handwerk

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. April 2008, 18:22

Zitat

Womit sollen die denn verseucht sein?

Zitat

die sind mit irgend nem Öl imprägniert. aber das ist halb so willd. man sollte da halt nur entweder die oberfläche entfernen oder mal mit nem Hochdruckreiniger drüber gehen. sonnst schmieren die etwas.

Habt ihr euch schon mal gedanken gemacht, warum dort nichts wächst!!!

Die Bahnschwellen stinken zum Himmel und sind mit Teeröl getränkt, Jahre lang mit Pflanzenschutzmittel besprüht worden (gewiss nichts Umweltschonendes), und die Fäkalien würden früher auch immer schön abgepumpt!!!

Und dann ist das halb so wild. :shake:


Naja, ist ja nicht meine Gesundheit!!! ;) [SIZE=1] Kann nur davon abraten!!![/SIZE]

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

14

Freitag, 4. April 2008, 19:05

die sollen ja als tischpfosten dienen und nicht abgeleckt werden, oder?.... :dumm:

HenrikG

RCLine User

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

15

Freitag, 4. April 2008, 19:15

Wir hatten 20 Jahre lang Bahnschwellen als Terasseneinfassung. In den Beeten die drumrum sind wächst heute noch nichts richtig.
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.

16

Freitag, 4. April 2008, 19:18

Zitat

Original von Mike Laurie
die sollen ja als tischpfosten dienen und nicht abgeleckt werden, oder?.... :dumm:


Alleine der hautkontakt ist schädlich und Krebserregend.
Die Dämpfe bei Sonneneinstrahlung sind auch nicht gerade gesund, wem seine Gesundheit nichts wert ist bitte.
alle anderen sollten vileicht eine andere Möglichkeit suchen ;)
____________
Gruß Johannes

P.S. Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn Behalten!
____________

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

17

Freitag, 4. April 2008, 20:44

ja dann müssten die leute erstmal anfangen und epoxy nur mit maske und richtigen handschuhen zu verarbeiten, in der realität kenn ich leute, die 5 min epoxy mitm finger verschmieren, den finger ablecken und dann weiter schmieren....

Mr.Ditschy

RCLine User

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Handwerk

  • Nachricht senden

18

Freitag, 4. April 2008, 22:16

Zitat

Original von Mike Laurie
die sollen ja als tischpfosten dienen und nicht abgeleckt werden, oder?.... :dumm:

Man kann sich auch alles schön reden ... :shake: am besten die Bahnschwellen/Pfosten noch mit einer Tischplatte aus Asbest versehen. :wall: :wall: :wall: [SIZE=1]Sorry.[/SIZE]

---

Zitat

Original von Mike Laurie
ja dann müssten die leute erstmal anfangen und epoxy nur mit maske und richtigen handschuhen zu verarbeiten, in der realität kenn ich leute, die 5 min epoxy mitm finger verschmieren, den finger ablecken und dann weiter schmieren....

Weiss zwar nicht wie es bei euch zugeht ..., aber demnach könntest Du wohl tausend Beispiele bringen! ==[]

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19

Freitag, 4. April 2008, 22:23

n bekannter von uns hat seit jahren Blumenkübel aus Bahnschwelle im garten stehen da sprießen die Pflanzen genauso gut wie im Beet daneben und beim Nachbarn.
ein andere Bekannten hat sich zwei Gartenbänke daraus gebastelt.

wie gesagt ich würde die Oberfläche entfernen und dann ist gut!!! Nach 20 jahren oder wie lange die unter schienen lagen kann da eigentlich nicht mehr viel ausgaasen.

Und zum thema ungesund überlegt mal wie die meisten Mit Spritt umgehen. Das zeug ist wirklich bei Kontakt krebserregend macht bei ausreichender dosierung blind und in etwas größerer Dosierung Tötlich. ich keinne keinen der beim Tanken immer athemschutz und Handschuhe trägt. Genauso bei Lösungsmitteln. Die Bahnschwelle dürften da echt harmlos gegen sein.

Ich will ja keinem was aufzwingen aber ich habe eigentlich nur gute erfahrungen mit den Dingern gemacht. Die sind halt sau Stabiel meist sehr günstig(bis umsonnst) zu haben und halten sich ewig!!!


Gruß


Jack
Your-Aerial-Pic.de

20

Samstag, 5. April 2008, 10:28

Warum hier immer alle meinen sie Wüssten über lange bekannte gefahren soviel besser bescheid als alle anderen...

Ein Tipp:

gebt doch einfach einmal "Bahnschwellen Gesundheitsschädlich" bei google ein, dann werdet ihr lesestoff für die nächsten Jahre zu diesem Thema finden.

Seltsamerweise allerdings keinen Link wo behauptet wird das von Bahnschwellen keine Gesundheitsgefahr ausgeht ;)
____________
Gruß Johannes

P.S. Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn Behalten!
____________