Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 121

Freitag, 4. Juli 2008, 15:10

Dann wahrscheinlich irgendwas exotisches. Na mal gucken... ;)

2 122

Freitag, 4. Juli 2008, 15:49

nicht ganz so exotisch, sind dann schon über 600 davon nachgebaut worden...

PS: in England sind die vermutlich nicht gewesen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »e-beaver« (4. Juli 2008, 17:33)


2 123

Freitag, 4. Juli 2008, 17:35

Ich sag jetzt einfach mal Mitsubishi K3M "PINE" mit Herbert Smith als Designer... ;)

2 124

Freitag, 4. Juli 2008, 18:19

Zitat

Original von Onkel Manuel
Ich sag jetzt einfach mal Mitsubishi K3M "PINE" mit Herbert Smith als Designer... ;)


habs zwar mit Mitsubishi 4MS1 gefunden, aber das passt schon. Die Japan-Flecken an der Unterseite sind gut zu erkennen.

http://1000aircraftphotos.com/Contributi…rnhard/7704.htm

2 125

Freitag, 4. Juli 2008, 18:45

Ach da isse! Bei dem Bezeichnungswirrwarr hab ich die gar net da gesehen... :nuts:

Oki, neues Rätsel kommt gleich...

2 126

Freitag, 4. Juli 2008, 18:59

Jetzt gibts mal diese heiße Kiste... 8)

[SIZE=4]Runde 243:[/SIZE]
»Onkel Manuel« hat folgendes Bild angehängt:
  • flugzeugrätsel.jpg

2 127

Freitag, 4. Juli 2008, 19:07

ne
1938 Stinson SR-10G Reliant
wirds wohl nicht sein...

2 128

Freitag, 4. Juli 2008, 19:09

g

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »e-beaver« (4. Juli 2008, 19:09)


2 129

Freitag, 4. Juli 2008, 19:12

Rrrrichtich... :D ;)
Die Gummer ist wesentlich neuer, als ihr Aussehen vermuten läßt. Ihre Gene hat sie aber von zwei relativ bekannten Flugzeugen aus den 30er Jahren... ;)

2 130

Freitag, 4. Juli 2008, 19:33

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »e-beaver« (4. Juli 2008, 19:34)


2 131

Freitag, 4. Juli 2008, 19:35

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »e-beaver« (4. Juli 2008, 19:38)


2 132

Freitag, 4. Juli 2008, 19:41

Zitat


Richtig, das ist auch der ganze Name... :D :ok: :ok: :ok:

Oder genauer gesagt hat Jim Younkin eine Quasi-Replika aus der Mr. Mulligan (Howard DGA-6) und einer Mono Monocoupe 110 Special. Ist hier nachzulesen: http://www.lazy8.net/mullicoupe.htm

2 133

Freitag, 4. Juli 2008, 19:43

Runde 244

Zitat

Original von DS89
Runde 236

Da Hans-Jürgen mich gebeten hat das nächste Rätsel zu stellen, hier kommt es:


Mfg Dirk

PS: Hab gerade bemerkt, dass er schneller war als ich.... :nuts:


scheint auch noch nicht gelöst zu sein...

Dirk darf dann natürlich nicht mitraten.

2 134

Freitag, 4. Juli 2008, 19:49

Also des fliegende Bettgestell ist garantiert ein Franzose... :D :D :D ;)

2 135

Freitag, 4. Juli 2008, 19:54

da bin ich mir nicht so sicher.

http://www.modelflight.regheath.com/earl…911frameset.htm

1911 hab ich schon durch, da gibts genauso wacklige Kisten auch aus anderen Ländern...




Dirk darf natürlich Tips geben und (falls ich dieses Wochenende nicht mehr dazukomme, das Rätsel auflösen, dann geht der Punkt an ihn.

2 136

Freitag, 4. Juli 2008, 21:11

Also ein Franzose scheint es schonmal nicht zu sein...

Aber stimmt schon, die Pioniere der Zeit waren sehr fleißig, es gibt ja Unmengen von diesen Bettgestellen... 8(

2 137

Freitag, 4. Juli 2008, 21:57

bei aviafrance sind nicht alle drin, die in obenliegender Sammlung drin sind.

auch die Suche nach drei Passagieren war nicht so erfolgreich. Scheint aber aus der Zeit um 1910...1913 zu sein. Müsste vielleicht die Uniform noch etwas näher analysieren...

2 138

Freitag, 4. Juli 2008, 22:14

also es ist ein deutscher Pilot und die Aufnahme ist von 1912

Pilot ist Karl Grulich und es handelt sich um den

HARLAN-Eindecker

mit dem am

17.1.1912 Einen Weltrekord im Dauer-Passagierflug stellt der deutsche Ingenieur Grulich mit einem Harlan-Eindecker auf. Er bleibt mit drei Passagieren 2:2,45 h in der Luft.


http://www.jadu.de/luftfahrt/flugwesen/f…/harlan_jpg.htm

2 139

Freitag, 4. Juli 2008, 22:19

so sah er wohl mit Verkleidung aus.

http://www.modelflight.regheath.com/earl…2Harlanmono.jpg


Musste wohl aus Gewichtsersparnisgründen weggenommen werden...

Genauso wie anstelle ausgewachsener Männer (also zwei Zentner) nur Jünglinge mit an Bord durften.

Dennoch Hochachtung mit diesen Ultralights so lange in der Luft zu bleiben.

2 140

Freitag, 4. Juli 2008, 22:24

Tollkühne Männer in ihren fliegenden Kisten... :nuts: :D :D :D