Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Niklas

RCLine Neu User

  • »Niklas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. April 2008, 20:57

Lang ersehnter Nitro Beat eingetroffen

Hi,

heute Nachmittag um 16.00 Uhr war dann endlich der lang ersehnte
Nitro Beat da,
doch so wie es kommen musste traten direkt die ersten Probleme ein.

1. Ist es normal dass die beiden Räder vorne beide etwas nach außen gebogen sind, so um ca. 3-5 Grad,
und das gleiche bei den hinteren nur eben nach innen?

2. Wenn ich den Nitro Beat nach vorne schiebe, natürlich ohne eingeschaltetem Empfänger, oder nach hinten schiebe
rattern die Zahnräder (glaube ich zumindest) ein bisschen,
aber ist ist gut hörbar!

3. Habe den Luftfilter abmoniert und den Vergaser von Hand 1mm-1,5mm geöffnet, also so wie es ca. sein sollte,
ist es dann normal wenn ich ihm doll anschub gebe das er nur 2 m rollt?

4.Wenn ich versuche den Seili etwas rauszuziehen kommt er keinen einzigen cm raus,
er ist wie festgesteinert!

Ich weis, es sind sehr komische Fragen,
jedoch beunruhigen sie mich etwas.

Vielen Dank im Vorraus

Niklas Huber
Meine Autos:
Tamiya TNX,
HPI Rush Evo

Roman.C.

RCLine User

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. April 2008, 21:08

RE: Lang ersehnter Nitro Beat eingetroffen

Hi Niklas,

das sind ganz berechtigte Fragen. Ich hab grad vorhin mit meinem Kumpel darüber diskutiert. Er ist Fachmann auf diesem Gebiet.

Also zu deinen Fragen:

1. Das ist so korrekt. Diese gleichen sich gegenseitig aus.
2. Die Zahnräder müssen rattern, sonst würden sie ja nicht Zahnräder heissen. Streich ein wenig Butter dran. Am besten Lätta
3. Wenn du den Vergaser ganz öffnest, rollt er dann 4m weit?
4. Ziehe das Seil mal ein wenig auf die Seite und schmier dort mit einem Buttermesser kräftig Lätta rein. Müsste danach problemlos gehen.

Hoffe dir geholfen zu haben

Roman
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roman.C.« (18. April 2008, 21:08)


wenni

RCLine User

Wohnort: Buttenheim

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. April 2008, 21:12

Erstens gehört das ins Auto-Verbrenner-Forum und zweitens nennt man das Vor- und Nachspur, genauso wie es nen pos. oder neg. Sturz gibt.

Bei den Zahnrädern könnte das Spiel zu groß eingestellt sein, falls es nervig laut rattert.

Wenn du das Modell schiebst is es total egal wie weit der Vergaser offen ist, da der motor ja nur durch die Kupplung mit dem Antriebsstrang verbunden ist, bei stehendem Motor greift die noch gar nicht, da gehören schon ein paar tausend Umdrehungen dazu.

Der Zylinder hängt wahrscheinlich im OT, da neu. Einfach mal am Schwungrad drehen, der muss aus dem Bereich eh raus um das erste Mal angeworfen zu werden.

Achja, so sachen mit irgendwelchen magischen Butter oder Margerineschmierungen würd ich lassen, an dem Zeug haftet der Staub und Dreck zu gerne, dreimal darfst raten was dann nach kürzester Zeit mit dem Seili und den Zahnrädern los ist. So offene Getriebe sind meist ungeschmiert, damit das was reinkommt nicht lange drin bleibt.
....der bei den Maulwürfen fliegt :evil:

http://www.mc-seussling.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wenni« (18. April 2008, 21:18)


Niklas

RCLine Neu User

  • »Niklas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. April 2008, 22:45

RE: Lang ersehnter Nitro Beat eingetroffen

Hi,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Habe jedoch noch eine weitere Frage

wenn ich den Empfänger+Sender einschalte und dann egal in welcher Stellung den Vergaser mit der Trimmung offne Greifen die Bremsen zwar so,
dass wenn ich ihn anschiebe er stehen bleibt,
jedoch nicht aus dem Stand bremse und dann anschiebe.
Würde sagen sie griefen nur zu 75%!

Wie kann das sein?

Vielen Dank

Niklas
Meine Autos:
Tamiya TNX,
HPI Rush Evo

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. April 2008, 22:50

äää bremse einstellen die sollte so eingestellt sein das du im lehrlauf so ca 1mm platz hast zwischen dem pinüpel auf der anlenkstange und dem Bremshebel(der natürlich nicht irgendwo sonder genau so stehn sollte das wenn der eine mm überbrückt ist die bremse sofort greift)

du bist dir aber sicher das du verbrenner fahren willst oder??? Mir scheint du hast dich bisher recht wenig bis garnicht mit der materie beschäftigt und hast dir denn nur bestellt weil es so toll ist nen verbrenner zu haben. So ein teil will eingestellt und gepflegt werden ist nicht wie beim Elketro akku rein und los. Jeh nach aussentemperatur musst du die hauptnadel einstellen und die richtige kerze wählen sollst hast du nicht lange spass an dem teil

ach und einfahren nicht vergessen.

Gruß


Jack
Your-Aerial-Pic.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackJack« (18. April 2008, 22:52)


wenni

RCLine User

Wohnort: Buttenheim

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 18. April 2008, 23:23

Laut Signatur hat er ja schon zwei Verbrenner, hab mich auch schon gewundert, wie man beim dritten Verbrenner noch nicht hinter die "Geheimnisse" der Verbrennerautos kommen kann.

Im Stand funktionieren die Bremsen kaum, hab auch solche Versuche gemacht. Wozu brauchst du im Stand mehr Bremswirkung? Wenn du Gas gibst ist die Bremse unbetätigt, wenn du bremst ist der Vergaser automatisch zu, beides gleichzeitig betätigt ist eigentlich unmöglich.

Setz dich am besten einfach vors Auto ohne Karo und schau dir mal genau die mechanischen Abläufe an wenn du gas gibst oder bremst, mit etwas logik (nur minimal) kommst hinter alle Geheimnisse eines Autos.
....der bei den Maulwürfen fliegt :evil:

http://www.mc-seussling.de

Roman.C.

RCLine User

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. April 2008, 01:04

-
»Roman.C.« hat folgendes Bild angehängt:
  • caution.jpg
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

Niklas

RCLine Neu User

  • »Niklas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Samstag, 19. April 2008, 10:09

Hi,

natürlich habe ich schon einige Erfahrungen mit Verbrennern gesammelt und den TNX auf 100% richtig eingefahren!

Jedoch besteht mein Problem darin das wenn ich den Empfänger und den Sender einschalte und egal in welcher Stellung den Vergaser bringe,
dann das Auto anschiebe und Bremse greifen die einfach nicht genug.
Bei meinem TNX blokieren die Räder dann zu 100%
bei dem neuen Nitro Beat schleifen sie nur schwergängig!

Vielen Dank im Vorraus für die belästigenden Fragen

Niklas Huber
Meine Autos:
Tamiya TNX,
HPI Rush Evo

wenni

RCLine User

Wohnort: Buttenheim

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

9

Samstag, 19. April 2008, 18:19

Wie wäre es mit Anleitung lesen und nachstellen?
....der bei den Maulwürfen fliegt :evil:

http://www.mc-seussling.de

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Samstag, 19. April 2008, 21:04

die bremswirkung hat absolut nichts mit der vergaserstellung zu tun.

die bremse darf erst dann packen wenn du am sender auch bremmst. tut sie das nicht nachstellen.


Gruß


Jack
Your-Aerial-Pic.de