Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. Mai 2008, 23:10

Wann fallen Zollgebüren bei onlineshops an

Hi

Wenn ich mir bei Hobbycity.com oder dergleichen einen Heli kaufe für mehrere 100 Euro, und viel Gewicht. Wie sieht das dann mit Zoll aus?

habe auf der Homepare nur etwas gesehen von wegen Zollfrei bis 20 Dollar bei 100 g aber das Ding welches ich will wiegt 2,8 Kilo :-d
Honey Bee King 2
Tuning: 43 Riemenrad, Alu Heck, Brushless 3900kv Motor
S 3114 Heckservo, drei digital 8 g Servos, Ltg 2100T Gyro
Phase 3 F16
Akkus: 3s1p Lipo ec Power 2200 mAh 30 c Burst
Spektrum dx7 mit ar 7000 ar 500 und ar 6100 Empfängern

2

Mittwoch, 21. Mai 2008, 06:37

Auf den Gesamtpreis (Kaufpreis plus Versandkosten) kommen 4,7% Zollgebühren und 19% Einfuhrumsatzsteuer drauf. So war es jedenfalls bei mir. :D

Oli_K

RCLine User

Wohnort: Leonberg

Beruf: DV-Kaufmann

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Mai 2008, 09:21

Zitat

Auf den Gesamtpreis (Kaufpreis plus Versandkosten) kommen 4,7% Zollgebühren und 19% Einfuhrumsatzsteuer drauf. So war es jedenfalls bei mir.


Also mir wurden bei meinen letzten Auslandsbestellungen die Zollgebühren nur auf den Warenwert berechnet, die Einfuhrumsatzsteuer dagegen auf Warenwert plus Versandkosten!

Oli
[SIZE=1]
Heli: Hurricane 550 Pro, 5s, Z20 1470KV, GAUI 75A ESC, 15/60/19/61, GY401; HM 4#3; Nomox; Lama 3
Fläche: Graphite; Absolute; Mini Prima; Charter; Sanyo Limit; Picco; Easy; Mini Weasel, Windrider Fox, Pz Trojan
Funke: Futaba T8FG[/SIZE]

4

Mittwoch, 21. Mai 2008, 10:20

Echt! Dann haben die mich betuppt. :wall:

5

Mittwoch, 21. Mai 2008, 11:06

Zoll

achso also 23,7 Auf den Warenwert und 19 auf Versandkosten

Wie wird das gezahlt? beim onlineshop zahle ich ja nur die normalen kosten und wie gehst dann weiter. Kommen die Kosten nur auf mich zu wenn der Zoll mein Paket filzt oder wie is das?
Honey Bee King 2
Tuning: 43 Riemenrad, Alu Heck, Brushless 3900kv Motor
S 3114 Heckservo, drei digital 8 g Servos, Ltg 2100T Gyro
Phase 3 F16
Akkus: 3s1p Lipo ec Power 2200 mAh 30 c Burst
Spektrum dx7 mit ar 7000 ar 500 und ar 6100 Empfängern

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Mai 2008, 12:39

Zitat

Original von Schimanski
Auf den Gesamtpreis (Kaufpreis plus Versandkosten) kommen 4,7% Zollgebühren und 19% Einfuhrumsatzsteuer drauf. So war es jedenfalls bei mir. :D


Nicht immer ist Zoll fällig. Es hängt von der Art der Ware ab.
Einfuhrumsatzsteuer ist ab 22 Euro Warenwert fällig, ab 1.12.2008 ab 150 Euro.

Frank

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Mai 2008, 12:41

RE: Zoll

Zitat

Original von Darkshooter


Wie wird das gezahlt? beim onlineshop zahle ich ja nur die normalen kosten und wie gehst dann weiter. Kommen die Kosten nur auf mich zu wenn der Zoll mein Paket filzt oder wie is das?


Bei UPS z.b. zahlste die evtl. verzollung per Nachnahme und bekommst ca. 2 Wochen später die Rechnung und Verzollungspapiere per Post zugeschickt.

Frank

Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. Mai 2008, 12:50

Hallo,

es gibt zwei Möglichkeiten: a) der Zoll läßt das Teil passieren (weil außen vielleicht versehentlich ein zu geringer Wert von vielleicht 30USD mit der Bezeichnung "Toy Parts" angegeben wurde - kann man bei der Bestellung von Hobbycity angeben ;) ). Dann wird es ausgeliefert und es kostet nichts. Falls Du nichts eingegeben hast (weil Du das beim Bestellvorgang übersehen hast) steht auf Deinem Paket: Toy Parts 10USD (Standardwert).

b) Der Zoll behält das Paket ein. Dann bekommst Du eine Benachrichtigung und musst es beim Zollamt abholen. Dort wird dann auch kassiert. Unbedingt die Belege ausdrucken und mitnehmen. Sonst musst Du noch einmal antanzen. So war das bei mir einmal.

Ich habe einen Bekannten, der ab und zu dort bestellt. Etwa jedes fünfte Paket muss er beim Zoll abholen. Ich selbst hatte schon folgende (irrwitzige) Situation: für meine Ultrafly Super Decathlon habe ich in Hong Kong eine Ersatzmotorhaube für ca. 4,50 USD bestellt. Die kam mit einem Zollaufkleber an und wurde ausgeliefert (bis irgendwas über 20 EUR ist es eh zollfrei). Aber die Haube war kaputt (Paket war auch beschädigt). Der freundliche Chinese hat mir daraufhin ohne Zirkus eine neu geschickt. Für lau. Und hier musste ich zum Zoll. Aber ich hatte keinen Beleg, der zur Sendung passte! Es war ja eine Ersatzlieferung. Nur mit viel reden und zeigen der kleinen Motorhaube konnte ich nach einer halben Stunde (mit Paragraphen wälzen) das gute Stück mitnehmen. Natürlich haben die kein Internet, dass man denen eben den Shop zeigen könnte.

Also: gehe davon aus, dass Du zum Zoll musst. Check, ob das nicht zu weit ist. Wenn Du noch insgesamt 100km fahren musst, wird es schnell sehr teuer. Vielleicht geht es in anderen Städten auch ohne Besuch beim Zollamt. In Braunschweig ist es die Regel.
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joachim222« (21. Mai 2008, 12:51)


9

Mittwoch, 21. Mai 2008, 12:51

kosten

also könnte ich wenn ich das alles Per überweisung machen glück haben und ich bekomme nichts aufgebrummt wenn der Zoll mein paket nicht findet? oder wie läuft das wenn ich es als Geschenk verschicken lasse
Honey Bee King 2
Tuning: 43 Riemenrad, Alu Heck, Brushless 3900kv Motor
S 3114 Heckservo, drei digital 8 g Servos, Ltg 2100T Gyro
Phase 3 F16
Akkus: 3s1p Lipo ec Power 2200 mAh 30 c Burst
Spektrum dx7 mit ar 7000 ar 500 und ar 6100 Empfängern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darkshooter« (21. Mai 2008, 12:51)


Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 21. Mai 2008, 12:51

Genau. Geschenk machen die Händler in der Regel nicht. Dann haben sie ja falsch deklariert.
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joachim222« (21. Mai 2008, 12:52)


11

Mittwoch, 21. Mai 2008, 13:14

zoll

ich meine auf der hobbycity seite gesehen zu habne dass man ab 1 kilo oder so es als gift deklarieren kann.. wo is die chance den höher dass der Zoll es öffnet und kosten auf mich zu kommen?
Honey Bee King 2
Tuning: 43 Riemenrad, Alu Heck, Brushless 3900kv Motor
S 3114 Heckservo, drei digital 8 g Servos, Ltg 2100T Gyro
Phase 3 F16
Akkus: 3s1p Lipo ec Power 2200 mAh 30 c Burst
Spektrum dx7 mit ar 7000 ar 500 und ar 6100 Empfängern

Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 21. Mai 2008, 13:18

Ich denke nicht... Die kennen sicher ihre Pappenheimer... Wenn es ein Geschenk ist, muss das bei den Deutschen Behörden im Zweifel nachgewiesen werden. Ich denke: 15-22 EUR in USD deklarieren und Daumen drücken.

Ist karmisch nicht einwandfrei, aber der Staat zockt uns immer mehr ab.
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

13

Mittwoch, 21. Mai 2008, 13:20

Das Thema Zoll und Einfuhrumsatzsteuer wurde hier schon so oft durchgekaut.
Ebenso das Thema Steuerhinterziehung usw.

Jetzt zum allerletzen Mal:

Zoll und Einfuhrumsatzsteuer ist eine Bringschuld des Empfaengers. Nicht eine Holschuld des Zolls.
"Rutscht" es also mal durch, seid ihr dazu verpflichtet es nachzumelden.

So einfach ist die Sache.

Wie das jeder von euch handhabt sei euch ueberlassen. Aber hier wird das nicht breitgetreten. Schon in eurem eigenen Interesse.

Und zu...
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. Mai 2008, 13:26

Noch als Anmerkung:

Liegt eine Lieferung beim Zoll, bekommt man von denen eine Benachrichtigung. Diese mal genau durchlesen. Da steht drauf, dass die Post gern die Formalitäten übernimmt. Wie genau das abläuft, weiß ich nicht, ich habe mein Paket selbst geholt, ich war heiß auf die Ware drin. :D
Gruß Frank

15

Mittwoch, 21. Mai 2008, 13:42

Das mit der Post ist einfach. Man schickt dem Zoll alle angeforderten Unterlagen per Fax oder Post. Kriegt dann eine Rechnung zugeschickt. Das Geld ueberweist man. Und ein paar Tage spaeter bringt die Post die Sendung.

Ich fahre da eigentlich nie hin sondern lasse es mir auf diese Art zuschicken.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!