Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HaraldL

RCLine User

  • »HaraldL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: nähe Ulm, Studienort: Ulm

Beruf: Physikstudent

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. Mai 2008, 17:08

Warum baut man LEDs nicht unendlich groß?

Guten Abend alle zusammen!

Neulich als wir im Physikpraktikum wieder sinnlose Kennlinien von Dioden gemessen haben ist die Frage aufgetaucht warum man denn die LEDs die es so zu kaufen gibt nur diese Miniaturgröße haben.
Natürlich gibt es da auch noch verschiedene Abstufungen aber alles in allem sind sie doch sehr klein.

Warum baut man also LEDs nicht größer? Meistens werden ja nur mehrere LEDs gekoppelt.
Wir haben lange rumüberlegt sind aber auf keinen grünen Zweig gekommen.
Hat es physikalische Gründe oder wäre es sogar machbar? Und wenn ja, warum tut man es dann nicht?

Vielleicht weiß das ja einer der vielen Experten hier ;)
MfG Harald

2

Sonntag, 25. Mai 2008, 17:34

Hmmm, echt gute Frage. Selbst OLEDs sind ja im Prinzip nur LED-Cluster. Wird sicher schon seinen Grund haben. Ich vermute hier einfach mal, daß mit der Herstellung des Leucht-Materials zu tun hat. Ein Grund könnte natürlich auch sein, daß schlichtweg kein Bedarf für Jumbo-LEDs da ist und daß sich "normale" günstiger herstellen lassen. Ist ja auch ne Frage der Herstellungskosten und des Endpreises... ;)

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Mai 2008, 18:51

Hm, da die Lichterzeugung und auch der Bereich in dem die Verlustwärme entsteht recht klein ist ist er leicht zu kühlen, könnte mir vorstellen dass das eine Grenze vorgibt, ist der Kristall zu gross würde er imhi in der Mitte überhitzen.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Mai 2008, 19:55

Die Powerled´s haben doch schon Cluster oder große Einzelchips: Luxeon

http://www.luxeon.com/technology/thermal.cfm
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

HaraldL

RCLine User

  • »HaraldL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: nähe Ulm, Studienort: Ulm

Beruf: Physikstudent

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. Mai 2008, 22:05

Zitat

Original von Paul H.
Hm, da die Lichterzeugung und auch der Bereich in dem die Verlustwärme entsteht recht klein ist ist er leicht zu kühlen, könnte mir vorstellen dass das eine Grenze vorgibt, ist der Kristall zu gross würde er imhi in der Mitte überhitzen.

Paul


Das klingt gar nicht schlecht. Bei Tommis link sieht man ja schon, dass diese XL LEDs einen relativ großen Kühlkörper besitzen. Evtl. würde es sich wirklich nicht lohnen riesige LEDs zu bauen da der Kühlaufwand einfach enorm wäre.
MfG Harald

6

Sonntag, 25. Mai 2008, 22:15

Hi!

unendlich groß wäre wirklich sehr groß ;)


Zitat

OSRAM OSTAR® LE UW E3B PZQZ 4C8F - max.1120 Lumen
...
Diese LED besitzt die Leuchtkraft eines 50W Halogen-Strahlers auf kleinstem Raum.


Würde mir persönlich reichen...

servus,
Martin

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. Mai 2008, 23:49

der größte mir derzeit im handel bekannte cip ist ein luxen ähnlicher
15w eingangsleistung
ja die kühlung ist hier schon ein thema bei 80°ist dann schluß und der cip hat ca 5mm durchmesser allein der stromdurchstazt bei dem Wiederstand den der Cip bietet ist einfach schon kritisch ohne kühlung geht da nicht lange ein lciht auf,wobei ich glaube das man da mehrer übereinander gepflanzt hat bei den durchsichtigen Substraten ja kein proplem.

Ein bekannter hat seine Autglübirnen mit diesen 15 watt emittern erstezt, das war eindeutig zu viel Licht. ein orginal Xenon Scheinwerfer sah im vergleich eher"schattig" aus.
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

8

Montag, 26. Mai 2008, 08:11

Zitat

Original von lichtl
der größte mir derzeit im handel bekannte cip ist ein luxen ähnlicher
15w eingangsleistung
ja die kühlung ist hier schon ein thema bei 80°ist dann schluß und der cip hat ca 5mm durchmesser allein der stromdurchstazt bei dem Wiederstand den der Cip bietet ist einfach schon kritisch ohne kühlung geht da nicht lange ein lciht auf,wobei ich glaube das man da mehrer übereinander gepflanzt hat bei den durchsichtigen Substraten ja kein proplem.

Ein bekannter hat seine Autglübirnen mit diesen 15 watt emittern erstezt, das war eindeutig zu viel Licht. ein orginal Xenon Scheinwerfer sah im vergleich eher"schattig" aus.


Dein Text strotzt nur vor Rechtschreibfehlern...
Wiederstand
Propblem
Chip
Luxeon
Stromdurchstatzt

Die anderen lasse ich mal weg, scheinen Tippfehler zu sein ;)

Die LED Chips werden nicht übereinander gepackt, nur nebeneinander, sie sind nicht Durchsichtig.
Ausserdem werden bei den großen Hochleistungs LED´s die Chips in Reihe geschaltet, damit der Strom im Rahmen bleibt (Pv= R*I^2 ;) ), nur die notwendige Spannung steigt.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

9

Montag, 26. Mai 2008, 08:41

Zitat

Warum baut man LEDs nicht unendlich groß?


Weil es nicht genug Sand gibt :evil:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

10

Montag, 26. Mai 2008, 11:50

LEDs werden nicht aus Sand gemacht...

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

11

Montag, 26. Mai 2008, 12:40

Hast ja irgendwie recht....ausser die blaue LED aus Siliziumcarbid....

Aber, es fehlen die Rohstoffe (Indium, Gallium, Aluminium ect.) um eine unendlich große LED zu bauen ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtdiode
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

HaraldL

RCLine User

  • »HaraldL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: nähe Ulm, Studienort: Ulm

Beruf: Physikstudent

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 27. Mai 2008, 20:09

Ich bin Physiker, von daher interessierts mich nicht wo die Ingenieure das Baumaterial herbekommen :P

Aber es scheint ja wirklich so zu sein, dass es ein enormes Kühlproblem gibt.

Dankeschön an alle die mir geholfen haben :-)
MfG Harald

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 27. Mai 2008, 20:50

Du bist Füsiker?

Dann hättest du es allein durch überlegen herausfinden müssen :evil:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

HaraldL

RCLine User

  • »HaraldL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: nähe Ulm, Studienort: Ulm

Beruf: Physikstudent

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 27. Mai 2008, 21:22

Ja ich bin noch kein fertiger Physiker ;)

Physikstudent im 4. Semester.
Und das wirklich notwendige Wissen um das verstehen zu können bekomm ich dieses und nächstes Semester vermittelt.

Außerdem besetht die Physik ja aus vielen Gebieten und da muss ich leide rzugeben, dass mir gerade dieser kleien Bereich Wechselstromtechnik und Halbleiter ziemlich auf den Geist geht ;)

Es geht einfach nichts über theoretische Physik ;)
MfG Harald

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 27. Mai 2008, 21:25

2 meiner Arbeitskollegen sind Physiker, die haben auch Promoviert ;)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

HaraldL

RCLine User

  • »HaraldL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: nähe Ulm, Studienort: Ulm

Beruf: Physikstudent

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 27. Mai 2008, 21:37

Also falls sie in theoretischer Physik promoviert haben, dann hätte ich Angst vor ihnen ;)
Die können mit Sicherheit durch Gedankenkraft Dinge verschieben :dumm:

Wobei es mich immernoch wundert, dass Physiker überhaupt von jemandem eingestellt werden ;)
Im Lauf des Studiums verliert man einfach jeglichen Realitätssinn ;)
MfG Harald

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 27. Mai 2008, 21:52

Glaube, beide haben irgendwas mit Festkörperfüsik gemacht...aber, ich frage besser mal.

Füsiker werden gebraucht, die kennen sich mit Kontaktproblemen aus, berechnen Lichtbrechungen, schreiben Programme um Simulationen von Magnetfeldern zu berechnen ect....
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (27. Mai 2008, 21:55)


wenni

RCLine User

Wohnort: Buttenheim

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 27. Mai 2008, 23:04

Also bei uns gibts auch Physiker, wegen Röntgenstrahlung und dotierter Keramik die bei Röntgenbestrahlung leuchtet usw.
....der bei den Maulwürfen fliegt :evil:

http://www.mc-seussling.de

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. Mai 2008, 19:36

Zitat

Original von HaraldL

Im Lauf des Studiums verliert man einfach jeglichen Realitätssinn ;)


Oh..muß man Physik studieren um Politiker zu werden? :D

Frank

20

Mittwoch, 28. Mai 2008, 19:43

Nö, dafür muß man nur lügen können, ohne rot zu werden...