Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hellracer3x6

RCLine User

  • »Hellracer3x6« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 29. Mai 2008, 11:56

Das ist bis jetzt so viel, was ihr, vor allem du Zoe ;) mir geschrieben hast / habt.......Der nächste Schritt für mich wäre den Wagen aufzubocken und den Kurbelwellensensor zu prüfen. Normalerweise, so steht es im 'schlauen Buch' (wers glaubt.....), soll es eine Entlüftungsschraube am K.....egal, ist rot gemarkert. Da 'sollte' eigentlich eine sein, ist sie aber nicht und auch sonst sehe ich keine weitere Möglichkeit das System zu entlüften :no:


Hier nochmal ein Bild, wie es aussah, nachdem ich den Kopf runtergenommen hatte.....Man sieht deutlich, wo das Wasser stand:


Nochmal eine ganz andere Frage, ich habe bei Abnahme des ZKD grüne Blasen, oder so im Öl, bei den Nockenwellen, wahrgenommen. Kühlflüssigkeit schliesse ich aus, da die Konsistenz mehr dicker und bündiger mit dem Öl ist. Ausserdem ist die Farbe wesentlich dunkler.....Was' das ?


@ Zoe:
Nochmals vielen Dank, für deine bisherige Hilfe :) :rose:
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

42

Donnerstag, 29. Mai 2008, 12:11

Das grüne Zeugs ist wohl Kühlwasser-Frostschutz.
Der hat im Öl nun ja auch gar nix zu suchen.

Entweder hast Du die Kopfdichtung von Anfang an nicht richtig zu gekriegt, oder der Zylinderkopf selber hat einen Hau.

@ Zoe:
Das mit den Steuerzeiten stimmt schon so.
Du kriegst bei Abweichungen in diesem Zusammenhang keine vernünftigen Abgaswerte mehr hin, selbst wenn der Motor sonst subjektiv richtig arbeitet.

Hellracer3x6

RCLine User

  • »Hellracer3x6« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 29. Mai 2008, 12:15

Die Bilder stammen vom 'vor dem Ausbau'!
Auch noch ein Lob an dich Andi :D
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

44

Donnerstag, 29. Mai 2008, 12:46

Zitat

Original von Hellracer666
Nochmal eine ganz andere Frage, ich habe bei Abnahme des ZKD grüne Blasen, oder so im Öl, bei den Nockenwellen, wahrgenommen. Kühlflüssigkeit schliesse ich aus, da die Konsistenz mehr dicker und bündiger mit dem Öl ist. Ausserdem ist die Farbe wesentlich dunkler.....Was' das ?

ich würde auch sagen, da ist Kühlflüssigkeit mit im Öl.
Gruß aus
Wolfram

Zoe

RCLine User

Wohnort: Sauerlach

Beruf: Inscheniöhse

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 29. Mai 2008, 13:29

Mahlzeit zusammen.

@Andi zuerst: Wenn Du das sagst mit den Steuerzeiten wird da schon was wahres dran sein; mag sein daß ich bei den alten Autos an denen ich so schraube noch nie was davon gehört und schon gar keine Effekte davon beobachtet habe.
Andererseits müßte dann das Abgasverhalten der Motoren (und die Laufruhe) im laufe der Zeit ja auch schlechter werden, wenn sich der Riemen (oder die Kette) um einen halben Millimeter längt ???
Das einzige was mir mal in der Richtung untergekommen ist, war als bei einem 429er die Kette um einen Zahn übergesprungen ist(!). Da hat man durchaus gemerkt daß der Motor nicht mehr so rund lief wie vom Herrn Kettering gedacht :)

Zurück zum Originalthema:

Dominik, gerne geschehen. Ich würd Dir gern mehr konkretere Tips geben, aber dazu müßtest Du ne Kiste haben, die ich zumindest schon mal im Besitz und in der Mache habe/hatte ;)

Meine Güte, da haste aber wirklich eine Baustelle! Mal der Reihe nach:

Kühlwasser & Öl:

Also, Kühlwasser (bzw. Flüssigkeit) im Öl ist schlecht, sogar sehr schlecht. Da hast Du ein Leck und das dürfte ein Riß im Kopf oder gar im Block sein. Das erklärt auch den weißen Qualm aus dem Auspuffpuff und den sinkenden Wasserspiegel.

Zum Kühlerschlauch und entlüften: Ist in dem Gehäuse auf dem Foto vielleicht auch der Thermostat? Daß das schlaue Buch was falsches sagt ist leider nicht ganz selten. (Mein Escort hatte auch so ne tolle Falschangabe was beinahe nen Vergaserbrand ausgelöst hatte).

Hast Du mal den Kühlerventilator nebst Zubehör gecheckt?

Unrunder Motorlauf

Steht was in dem Handbuch über die diversen Sensoren des Computers drin, was der so hat (Kurbel/Nockenwellensensor, Temp.sensoren, Luftmengen/massenmessr) und die diversen Steuer und Regeleinheiten? Ich vermute stark daß da der Knopf wegen dem unrunden Motorlauf und schlechtem Anspringen liegt.

Hat die Kiste ein Automatikgetriebe? Die haben doch heute auch gern ne Steuereinheit drin und die geht natürlich auch mal kaputt; wenn Du sagst daß die Drehzahl bei Einlegen von "D" hochgeht und daraufhin der Motor das sägen anfängt, kann das auch daran liegen.

Immer noch mein Tip: fahr zu ner Popel-Werkstatt und laß den Fehlerspeicher auslesen und ggf. erklären (wegen dem Sägen etc).

Wegen dem Kopf sieht es wirklich so aus als ob da ein Riß drin ist; Du kannst mal den Sniffertest machen lassen oder aber nach nem anderen Kopf suchen.

Viel Erfolg!

Zoe

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 29. Mai 2008, 14:26

Nur mal so als dumme Idee.Kann es sein,das die neue seltsame nachbearbeitete Ebay Dichtung nicht dicht ist ???

Chief_Rocker

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 29. Mai 2008, 14:43

Als erstes würd ich mal nen Griff dran schweißen, zum wegwerfen :D



Sorry, konnts mir nicht verkneifen :tongue: :evil:
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

Hellracer3x6

RCLine User

  • »Hellracer3x6« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 29. Mai 2008, 14:53

Och, das kann bestimmt sein, glaube ich aber eher nicht, da der Händler sonst richtig was im Nacken sitzen hätte....
Zudem häufen sich die Probleme nur noch, erst geht das nicht dann das und und und.....habe jetzt mal angefangen die Fehlercodes auszulesen und werde nachher weitere Infos dazu preisgeben.
So, nun wieder an die Arbeit.
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 29. Mai 2008, 15:13

Zitat

Original von Zoe
Du kannst mal den Sniffertest machen lassen oder aber nach nem anderen Kopf suchen.

Viel Erfolg!

Zoe


Zoe, meinst Du er sieht wirklich so schlecht aus, dass er sich einen Kopf suchen müsste? :D :D :D :D

Grüße
Udo

50

Donnerstag, 29. Mai 2008, 15:28

Zitat

Original von Zoe
Andererseits müßte dann das Abgasverhalten der Motoren (und die Laufruhe) im laufe der Zeit ja auch schlechter werden, wenn sich der Riemen (oder die Kette) um einen halben Millimeter längt ???


Der Reck von einem Zahnriemen geht gegen Null, und Motoren mit kettengetriebener Nockenwelle entstammen anderen Überlegungen... ;)
Ich hab' mal an einem Super Seven geschraubt, 2 ltr. Ford Motor, da war die Zahnriemenscheibe am Flansch der Nockenwelle um eine Teiligkeit verdreht montiert, so das die Nockenwelle um etwa 15° hinterherlief.
Das hat man eigendlich erst so ab 5.000 1/min gemerkt, das die Karre nicht mehr richtig zog... :nuts:

@ Dominik:
Wenn der Zylinderkopf wirkich einen Riss hat, ist das schwer herauszufinden, weil sich der Kopf unter Temperatur und Druck ständig verzieht.
Magnaflux ist ein bewährtes Verfahren, aber das braucht auch eine Werkstatt.

Zoe

RCLine User

Wohnort: Sauerlach

Beruf: Inscheniöhse

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 29. Mai 2008, 16:22

Zitat

Original von udo260452

Zitat

Original von Zoe
Du kannst mal den Sniffertest machen lassen oder aber nach nem anderen Kopf suchen.

Viel Erfolg!

Zoe


Zoe, meinst Du er sieht wirklich so schlecht aus, dass er sich einen Kopf suchen müsste? :D :D :D :D

Grüße
Udo

na guck Dir doch seinen Avatar an, ist doch nur eine Frage der Zeit bis davon nix mehr übrig ist :D :D

Zoe

Hellracer3x6

RCLine User

  • »Hellracer3x6« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 29. Mai 2008, 16:44

Passt schon :D

Zurück zum Thema
Habe nun ein par Codes ausgelesen (und werde aus einigen einfachnicht schlau. Mir werden Codes angezeigt, welche es überhaupt nicht gibt, (evtl. ein Fehler in der Fehlerdiagnose, oder doch normal?)....Habe nur 10 ausgelesen, da es mir im Auto einfach zu warm wurde, ich schwitz mir hier echt nen Wolf....
Ansonsten ist einigen Codes folgendes zu entnehmen:
1. P0105 Saugrohrdrucksensor Spannung hoch / niedrig
2. P0230 Kraftstoffpumpenrelais Spannung hoch / niedrig
3. P0351 EST Leitung Zündspule 1+4 Spannung hoch / niedrig
4. P0352 EST Leitung Zündspule 2+3 Spannung hoch / niedrig

Bestimmt gibt es noch weitere.......
Die Codesammlung sammt Problem etc., habe ich dieser Seite entnommen:
http://www.vectra16v.com/
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

Zoe

RCLine User

Wohnort: Sauerlach

Beruf: Inscheniöhse

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 29. Mai 2008, 17:00

Zitat

Original von MechWerkAndi
Der Reck von einem Zahnriemen geht gegen Null, und Motoren mit kettengetriebener Nockenwelle entstammen anderen Überlegungen... ;)
Ich hab' mal an einem Super Seven geschraubt, 2 ltr. Ford Motor, da war die Zahnriemenscheibe am Flansch der Nockenwelle um eine Teiligkeit verdreht montiert, so das die Nockenwelle um etwa 15° hinterherlief.
Das hat man eigendlich erst so ab 5.000 1/min gemerkt, das die Karre nicht mehr richtig zog... :nuts:

Die Abweichung der Steuerzeiten gehen ja auch gegen Null :)

Ich würd das mit den Steuerketten nicht so abwertend sehen; Cermedes verbaut grundsätzlich Steuerketten in seine Motoren; guck Dir andere Hersteller oder Hochleistungsmotoren an (F1 zum Bleistift), da werden fleißig Steuerketten verbaut.

15° Abweichung ist ja auch nicht mehr durch Längung von Riemen oder Kette oder gar eine falsche ZKD zu erklären; damit ist es eh erstaunlich daß der Motor noch so gut läuft; wenns soweit daneben liegt...

Zoe

54

Donnerstag, 29. Mai 2008, 17:36

Zitat

Original von Hellracer666
Passt schon :D

Zurück zum Thema
Habe nun ein par Codes ausgelesen (und werde aus einigen einfachnicht schlau. Mir werden Codes angezeigt, welche es überhaupt nicht gibt, (evtl. ein Fehler in der Fehlerdiagnose, oder doch normal?)....Habe nur 10 ausgelesen, da es mir im Auto einfach zu warm wurde, ich schwitz mir hier echt nen Wolf....
Ansonsten ist einigen Codes folgendes zu entnehmen:
1. P0105 Saugrohrdrucksensor Spannung hoch / niedrig
2. P0230 Kraftstoffpumpenrelais Spannung hoch / niedrig
3. P0351 EST Leitung Zündspule 1+4 Spannung hoch / niedrig
4. P0352 EST Leitung Zündspule 2+3 Spannung hoch / niedrig

Bestimmt gibt es noch weitere.......
Die Codesammlung sammt Problem etc., habe ich dieser Seite entnommen:
http://www.vectra16v.com/


Boa, ey, das Teil ist ja total im Arsch. :D

Das würde mich überhaupt nicht wundern, wenn die komplette Motorsteuerung nur noch im Notprogramm läuft.
Wobei anzumerken wäre, das immer unklar bleibt, wie alt denn die Fehlermeldung ist. Schlimmstenfalls seit der letzten Inspektion...

Zoe

RCLine User

Wohnort: Sauerlach

Beruf: Inscheniöhse

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 29. Mai 2008, 17:51

Kannst Du den Fehlerspeicher nicht rücksetzen, dann einen Probelauf (oder gar eine kurze (damit der Motor nicht wieder überhitzt) Testfahrt) machen, dann nochmals auslesen? Dann weißt Du wenigstens daß du keine alten Kamellen mitführst.

Wenn die Beschreibung in Deinem Link generisch ist, stehen da sicher auch Sachen drin die Dein 'puter gar nicht kennt. Schwieriger isses andersrum wenn Dir die ECU Codes sagt die in der Doku nicht drinstehen. Am besten dann nochmal auslesen, ich weiß ja nicht wie Du die Codes angezeigt bekommst; bei meiner Supra bekomm ich Spannungspulse +/- 2,5V die man richtig zählen muß; da kann man sich schon mal verhauen... einfach solange probieren bis man was plausibles hat.

Von dem was Du auflistest hat das Ding Falschluft, keinen Benzindruck und die Zündung ist völlig daneben. Klingt nach einer ziemlichen Baustelle, gekoppelt mit der ZKD haste da echt was vor Dir....

Ist denn die Kiste vor dem ZKD Schaden einwandfrei gelaufen oder hatte die da auch schon ihre Problemchen?

Zoe

Hellracer3x6

RCLine User

  • »Hellracer3x6« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 29. Mai 2008, 18:07

Vorher ist die Kiste ohne Probleme gelaufen. Mal hier mal da was putt (HeckZV, Lämpchen, etc....) nichts wildes.
Habe leider kein Diagnosegerät da, sondern habe die Codierung mit Trick 17 ausgelesen, wie auf der Page von Vectra16V.com auch steht.
Jedenfalls google ich mich schon die ganze Zeit dämlich, in der Hoffnung eine Lösung zu finden, wie ich die alten Codes löschen kann....Weiss wer Rat?
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

Zoe

RCLine User

Wohnort: Sauerlach

Beruf: Inscheniöhse

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 29. Mai 2008, 19:08

Zitat

Original von Hellracer666
Jedenfalls google ich mich schon die ganze Zeit dämlich, in der Hoffnung eine Lösung zu finden, wie ich die alten Codes löschen kann....Weiss wer Rat?

Schreib dem Menschen der Vectra--Seite doch mal ne mail.

Zoe

Hellracer3x6

RCLine User

  • »Hellracer3x6« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 29. Mai 2008, 19:26

:wall: Schon erledigt :D
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

Norman75

RCLine Neu User

Wohnort: 74912

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 29. Mai 2008, 20:59

@Dominik Brähler
Mutig, mit keinerlei Erfahrung eine ZKD zu wechseln.
Zu deinen Problemen:
-ZKD noch mal runter, neue passende Dichtung aus dem Fachgeschäft nehmen.
-ZK-Schrauben im normalfall neue nehmen, bei Dehnschrauben ein muß.
-nachziehen der ZK-Schrauben ist nicht erforderlich wenn der Hersteller nichts anderes schreibt, kann sogar böse ins Auge gehen.
-Qualm beim warmlaufen lassen ist fast normal da beim Ausbau des ZK Kühlflüssigkeit ausläuft die im trockenen Zustand immer noch leicht schmierig ist.
-Fehlerspeicher läßt sich bei den älteren Modellen durch längeres abklemmen der Batterie löschen, bei neuen nur noch mit dem Diagnosegerät.
Du hast doch hoffentlich die Batterie abgeklemmt? (Passiert auch Fachleuchten. Hab mal einen LKW V10 sterben gesehen, da war die Ölwanne abmontiert und die Pleuellager zum teil schon gelöst. Ein unwisender Monteur hat sich reingesetzt und wollte ihn von der Grube stellen. Kurioser Weise ist er natürlich auf den ersten Umdrehungen angelaufen. Ein abstellen des Motor war nicht möglich, da sich ein LKW nur mit voller Druckluftanlage abstellen läßt. Diese wurde vorher natürlich komplett entleert das er sich besser schieben läßt. Selbst ein V10 ohne Öl kann noch verdammt lange laufen. Und das alles nur weil der Vorgänger vergessen hatte die Batterie abzuklemmen.)
-unrunder Motorlauf, wie ich gelesen habe ist es ein Automatik. Sind sämtliche Unterdruckleitungen wieder an der richtigen Stelle? Zwei Leitungen vertauscht und du hast ein nicht wiedererkennbares Auto
- Heiß werdendes Motor nach ca.150m. Wenn der Ausgleichbehälter eine kleine Wasserleitung im oberen Bereich hat, ist eine extra Entlüftung nicht notwendig.
-Steuerzeiten. Werden ja nach Montage des ZK neu eingestellt. Die minimale Abweichung durch eine andere ZKD kann man getrost vergessen. Die Markierungen der Steuerzeiten sind auch nur "Anhaltspunkte".

Hellracer3x6

RCLine User

  • »Hellracer3x6« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 29. Mai 2008, 21:05

Wie darf ich den ersten Satz verstehen? :angry:
Der Rest ist klar....danke.
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil: