Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 9. Juni 2008, 14:24

ACT Aktion Emfpänger alt gegen zwei Neue. Top oder Flop?

Hi Leute ich wollte mal eure Meinung zu der ACT Aktion erfragen:

http://www.acteurope.com/html/body_monatsangebote.html#12

Ich meine Fakt ist, mit euren alten Empfängern können die IMO kein Geld mehr machen oder? Aber die Aktion ist ja schon ne Preisreduktion um die Hälfte. VOn daher kein Schmu oder ähnliches. Aber warum haben die dann nicht einfach ne 2 zum Preis für 1 Aktion gemacht? Warum fahren die auf der "Alte Empfänger recyclen" Tour?

Also ich bin eigentlich ACT Fan, ich hab nur ACT Empfänger weil die bei mir noch nie Probs gemacht haben. Aber die Aktion finde ich bisschen komisch. Was denkt ihr?

gruß
cyblord

Georgi

RCLine User

Wohnort: Hochdorf (Aichach-Friedberg)

Beruf: schulbankdrücker ;-)

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Juni 2008, 14:43

Bei den alten EMpfängern gab es immer mal wieder Herstellungschwankungen oderso, manche von den Empfängern gehen tadellos bei anderen ist nach 100m der Empfang unsicher.
Somit kann er die alten Empfänger aus dem Verkehr ziehen.
Gruß
Georg

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Juni 2008, 14:47

Alte und einfache EMpfänger habe ich genügend. Da ich sowiso in letzter Zeit immer mehr zu ACt wechsle, wiso sollte ich das nicht machen? Dann bekomme ichjfür kleines Geld bessere Empfänger, die voll programmierbar sind.
Gruß Frank!

4

Montag, 9. Juni 2008, 20:38

Zitat

Original von Georgi
Bei den alten EMpfängern gab es immer mal wieder Herstellungschwankungen oderso, manche von den Empfängern gehen tadellos bei anderen ist nach 100m der Empfang unsicher.
Somit kann er die alten Empfänger aus dem Verkehr ziehen.
Gruß
Georg


Nunja aber man kann ja Empfänger von jeder Marke einschicken.

Klar warum sollte man es nicht machen. Ich würde nur gern deren Geschäftsstrategie durchleuchten :tongue: Was haben die von der Aktion? Warum nicht gleich ne "kauf 2 zahl 1 Aktion". Machen die aus den alten Empfänger noch irgendwie Geld? Oder dient das vielleicht nur dazu die menge pro Kunde zu begrenzen. Dass nicht jemand 1000 Stück kauft und die danach verhökert?

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Juni 2008, 00:01

nein die wollen das möglichst viele von ihren empfängern bei den und möglichst wenig andere. wenn du den alten behällst hast du zwar zei ATC aber auch einen anderen wenn du den weg gibst hast du nur noch ATC. wenn möglichst viele leute ATC empfänger haben und diese gut funktionieren empfehlen die diese auch weiter wenn du aber noch nen anderen hast ders auch tut heists ich habe zwar zei ATC aber hier der günstige tuts genauso gut und die leute werden dann zumindest zum teil den günstigeren kaufen.


Gruß


jack
Your-Aerial-Pic.de

6

Dienstag, 10. Juni 2008, 09:05

Oder so ähnlich...

Wenn es denn wirklich zwei für den Preis von einem gibt, tun sie die Dinger in etwa für den Selbstkostenpreis zzgl. USt 'raus, übliche Margen vorausgesetzt, bleibt da unterm Strich noch ein bisschen was über.
Verschenken tut keiner was... ;)

Im Umkehrschluss würde das aber bedeuten, das die Dinger in der normalen Preisstellung viel zu teuer sind. :D

Der Rest startet dann den 1000sten "Mit ACT stürzen sie in die erste Reihe"-Fred. :evil:

7

Dienstag, 10. Juni 2008, 12:07

RE: ACT Aktion Emfpänger alt gegen zwei Neue. Top oder Flop?

Ob die auch meine alten gammligen 2 Kanal Empfänger annehmen?

mfg

andy

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Juni 2008, 12:08

na mal ernsthaft die materialkosten für sonen empfänger belaufen sich auf 1-2€ dazu kommen dann noch 50cent produktionskosten.
klar muss man erstmal die entwiklungsarbeit erinbekommen aber die gewinnspanne ist trotzdem gigantisch


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Juni 2008, 12:09

RE: ACT Aktion Emfpänger alt gegen zwei Neue. Top oder Flop?

Zitat

Original von andreas123
Ob die auch meine alten gammligen 2 Kanal Empfänger annehmen?

mfg

andy


da steht doch egal welcher hersteller egal welcher zustand......
von daher ich glaube ich schicke dennen mal nen völlig abgebrannten


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Juni 2008, 12:12

Zitat

Original von MechWerkAndi

Der Rest startet dann den 1000sten "Mit ACT stürzen sie in die erste Reihe"-Fred. :evil:


Dem ist nicht so, meine ACT´s laufen prächtig
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (10. Juni 2008, 14:21)


11

Dienstag, 10. Juni 2008, 12:41

Hi,

vor man hier postet sollten mache vorher mal ihr Oberstübchen mit Arbeit bemühen.

Schon mal was von zwei-komma-vier Gigaherzchen gehört?
35Mhz ist ein Auslaufmodell, Geld wird mit neuer Technik verdient, da ist es dann "kostengünstiger" weil nicht so verlustbehaftet wenn man sich bei Zeiten von alter Technik trennt.
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. :D

12

Dienstag, 10. Juni 2008, 12:48

Zitat

Original von Elektroniktommi
Dem ist nicht so, meine ACT´s kaufen prächtig


:D

Ganz klar: Empfänger mit UMTS-Modul. Bestellt automatisch im 14-tägigen Rhytmus Modellbauzubehör beim Hersteller.
Bei Unterschreitung eines Bestellwertes von 50,- wird der Empfänger bei der nächsten Inbetriebnahme nach Erreichen einer Sicherheitshöhe von 100 m automatisch abgeschaltet.
Ferner wird damit eine SMS mit den aktuellen Sonderangeboten an alle mobil phones im Umkreis von 500 m generiert.

:D

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. Juni 2008, 12:57

Naja, ich denke, es ist einfach eine gute Marketing Idee, um Neukunden zu gewinnen. Ist ja keine Neuerfindung, das gibt es in allen anderen Branchen auch. Ich glaube Braun macht das schon seit 20 Jahren immermal wieder mit den elektrorasierern.

Und 2,4 Ghz ist für viele kein Thema, inklusive mir, weil es in meinen Augen einfach noch nicht anständig funkrioniert, bzw die Langzeiterfahrungen fehlen.

Ok, natürlich funktioniert es, aber hätte ich mir als Graupner Pilot ein IFS System gekauft, würde ich mir jetzt in den Hintern beissen.


Zumal das ja keine Neuerung ist, die man unbedingt braucht. Ich denke mal, dass 98% der Modellflieger problemlos auf 35Mhz fliegen.


Von Daher würde mir die ACT Aktion gerade recht kommen. Ich muss mal schauen, was das Finanzamt sagt und was ich noch so in der Bastelkiste finde. :D
Gruß Frank!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »viperchannel« (10. Juni 2008, 12:58)


Steffen L.

RCLine User

Wohnort: Bad Wurzach

Beruf: Softwareschrauber

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 10. Juni 2008, 13:37

Is doch ne schöne Aktion :ok:

Habe bislang auch 4 ACT Empfänger ohne Probleme im Einsatz und werde heute Abend auch mal meine Bastelkiste durchkramen ;)

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 10. Juni 2008, 14:23

Zitat

Original von Ralfi
Hi,

vor man hier postet sollten mache vorher mal ihr Oberstübchen mit Arbeit bemühen.

Schon mal was von zwei-komma-vier Gigaherzchen gehört?
35Mhz ist ein Auslaufmodell, Geld wird mit neuer Technik verdient, da ist es dann "kostengünstiger" weil nicht so verlustbehaftet wenn man sich bei Zeiten von alter Technik trennt.


Warum sollte ich mich von 35Mhz trennen?
Keine Probleme bisher...
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

pilli 72

RCLine User

Wohnort: Auerbach

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 10. Juni 2008, 15:52

Hallo

Ich finde die Aktion auch toll.
Dann kriegt ACT dämnächst einen schönen abgestürzten Webra Empfänger von mir-der geht sogar noch....... :nuts:
35 MHZ als Auslauf?- glaube ich auch nicht..Warum?...ich schmeiss doch nicht wegen irgend einen Computerabfall gleich 9Empfänger in die Tonne oder verhökere die in der Bucht :D

Wo bekomme ich eine FX30 35MHZ als Einzelsender her? Ja hier ist einer ,der noch so was altes will :w

Grüsse Heiko

17

Dienstag, 10. Juni 2008, 23:36

Zitat

Original von Elektroniktommi

Zitat

Original von Ralfi
Hi,

vor man hier postet sollten mache vorher mal ihr Oberstübchen mit Arbeit bemühen.

Schon mal was von zwei-komma-vier Gigaherzchen gehört?
35Mhz ist ein Auslaufmodell, Geld wird mit neuer Technik verdient, da ist es dann "kostengünstiger" weil nicht so verlustbehaftet wenn man sich bei Zeiten von alter Technik trennt.


Warum sollte ich mich von 35Mhz trennen?
Keine Probleme bisher...


Hi,

ich selbst fliege auch auf 35MHZ(aufholzklopf), ein wechsel kommt derzeit auch nicht in Frage, Fakt ist jedoch dass diese Form der Signalübertragung demnächst bei den Herstellern in der Vitirine stehen wird, EGAL ob es den usern gefällt oder nicht.

CTV-Geräte bekommst auch fast keine mehr, entwickelt wird da schon seit etwa 3 Jahren nicht. Plasma und LCD sind das Thema, genau so wird es mit 35MHZ gehen.
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. :D

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 10. Juni 2008, 23:40

Solange die Geschichte nicht mit anderen Herstellern kompatibel ist und noch Sicherheitsprobleme auftauchen,wird 35MHz aktuell bleiben. Ist für die meisten auch schlicht zu teuer der Umstieg.Dazu noch die Gefahr,das es das System nach 2-3 Jahren gar nicht mehr gibt.Bei Graupner soll auch was neues kommen,laut nem Video bei RC Groups. Und 18 neue Empfänger kann ich mir auch definitiv nicht leisten. :shy:

19

Dienstag, 10. Juni 2008, 23:55

Hallo Namensvetter,

Zitat

Solange die Geschichte nicht mit anderen Herstellern kompatibel ist und noch Sicherheitsprobleme auftauchen,wird 35MHz aktuell bleiben.

Ist hier nicht etwas viel Hoffnung mit in deinen Zeilen? Das Problem der inkompatibilität sehe ich ebenfalls, wobei meine SMC 19DS funktionieren auch nicht an Mpx Anlagen, von daher war/bin ich Marken gebunden.


Zitat

Ist für die meisten auch schlicht zu teuer der Umstieg.

Das wird sich mit der Zeit noch einpendeln, die ganzen Neueinsteiger werden dem 35MHZ Markt den Rücken kehren, bzw. diesem System nicht mal gehör schenken.

Zitat

Bei Graupner soll auch was neues kommen,laut nem Video bei RC Groups
Hast mal einen Link?

Zitat

Und 18 neue Empfänger kann ich mir auch definitiv nicht leisten

Bei mir sind es nicht ganz so viele, dafür benötige ich z.T. die richtig teuren.
Und mal ehrlich, alle 18 Modelle fliegst du doch nie und nimmer innerhalb eines Jahres? :shake:

Reden wir in ein, zwei Jahren nochmal, vielleicht regelt sich das ganze aber auch von selbst und wir haben in 5 Jahren ein 35MHZ verbot, so wie für dei analogen Schnurlostelefone.
Bekanntlichermasen sind hier Modellbauer unterwegs, die reizt die neue Technik auf der einen Seite, scheuen aber vor den Kosten. Was daraus wird kann ich mir fast denken, ich will lieber nicht an die ganzen Senderumbauten denken die da noch kommen werden.
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. :D

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 11. Juni 2008, 00:46

Hi Ralph.
Hier der Link,aber leider auf englisch klick

Bei RCGroups und ich meine auch RC-Network, war irgendwo mal was zu lesen das das IFS,bzw. bei den Amis heißt es XPS,auf einigen Meetings verboten wurde,wegen unerklärlicher Ausfälle.
Was genau da dran ist,weiß ich nicht. :shy:

Naja,das mit dem Markengebunden,ist so ne Sache.2 PCM Empfänger von mir,sind das logischerweise.Umso ärgerlicher,das mein Sender aus Kirchheim zum 3ten mal defekt ist. Meine alte FC18,hält dann immer als Notsender her.Ansonsten nutze ich nur gute Empfänger ,ohne PCM.Die laufen mit jedem Sender.

Naja,12 Modelle sind komplett flugfertig,und 11 davon haben dieses Jahr schon einiges von oben gesehen. Für jede Wetterlage,das passende Modell.Das ist der Nachteil,wenn die Halde erst 40m hoch ist. Dazu noch was mit E und Verbrenner.Läppert sich zusammen. :O

Na auf ein Verbot für 35MHz hoffe ich mal nicht.Wobei dann der Bestandsschutz greift.Wie für die alten Becker Anlagen.Nur neue Produkte gibt es dann nicht mehr.
Die Frage ist auch,was noch bei 2,4GHz geändert wird.War da nicht noch was,das die EU diesen Sommer da noch mal etwas Feinschliff an den Gesetzen vornimmt?
Interessant wird die Technik eh erst,wenn endlich mal jemand den Downlink mit einbaut um Daten wie die Bordspannung mit anzuzeigen.Ein deutliches Sicherheitsplus.
Was mich da abschreckt,ist zum Beispiel die Sendeleistung beim Videofliegen mit 2,4GHz.Ein Freund hat eine FVP Ausrüstung. Zum Teil erschreckend,wie in einigen Situationen da starke Bildstörungen auftauchen.Teilweise recht nah am Sender noch dran. Da hilft es auch meistens nicht,die Antenne nachzuführen.
Erklärt vielleicht auch das 2 Antennensystem von ACT :shy:

Naja ,mal abwarten.Die 35MHz Geschichte,war auch nicht nach 2 Jahren ausgereift. Mal sehen wie es in 10 Jahren damit aussieht. :shy:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pic Killer« (11. Juni 2008, 00:48)