Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 18. Juni 2008, 16:42

Faltenbalg Volumen berechnen ?

Hi

Ich habe mir einen sog. "Dosenstirling" gebastelt - funktioniert ganz gut.

Nun möchte ich einen basteln, der für eine kleinere Dose gedacht ist.
Der Arbeitskolben ist dabei immer ein Faltenbalg (8-eckig).
Wie kann ich das Volumen des Faltenbalgs berechnen ?

Bis jetzt habe ich leider noch nichts gefunden und stehe dabei auch etwas auf dem Schlauch.

Hoffe, dass die Frage nicht zuuu blöde ist (meine Schulzeit habe ich nun auch schon ca. 23 Jahre hinter mir - daher bitte ich um Nachsicht).

Im Anhang einfach mal eine kleine Grafik, die verdeutlichen soll, was ich meine.
Die Höhe ist vermutlich noch recht entscheidend, aber für eine Formel oder die Art der Berechnung, kann man ja irgendeinen Wert einsetzen.
»__XX« hat folgendes Bild angehängt:
  • Faltenbalg.jpg
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

2

Mittwoch, 18. Juni 2008, 21:00

Was bedeutet denn das Viereck in der Mitte der Draufsicht? Ist der Balg innen hohl oder ist da noch irgendwas?

Die Aufgabe ansich ist nicht schwer, nur etwas aufwändig. Du musst den Körper in einfachere Grundkörper zerlegen, die sich dann problemlos berechnen lassen.

In deinem Fall würd ich sagen, du musst einfach nur das Volumen eines Pyramidenstumpfs berechnen (wikipedia: ) davon dann 4 mal die fehlenden Eckkörper abziehen. Bei den fehlenden Ecken müsste es sich auch um Pyramidenstümpfe mit dreieckiger Grundfläche handeln.

Wenn du das hast, brauchst du dann nur noch das ganze Balgsegment mal 16 zu nehmen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pyramidenstumpf

3

Mittwoch, 18. Juni 2008, 21:23

Sollte der Balg an den breiten stellen 8 eckig und an den schmalen 4 eckig sein, ist das gemeint?

Dann könntest du das Ganze als Prisma berechnen und dann die Eckenkörper als Tetreder 4mal abziehen und an den Seitenflächen den verbleibenden "Zeltkörper" ebenfalls 4mal abziehen.

4

Donnerstag, 19. Juni 2008, 07:23

Vielen Dank für die Antwort :ok:

Ich hätte vielleicht gleich ein Foto anhängen sollen:

die beiden Oberen sind schon verbaut und laufen recht gut;
der Untere ist von mir mal eben hingepfuscht (wie man sieht).

So kann man aber sicherlich erkennen, wie so ein Teil aussieht.
»__XX« hat folgendes Bild angehängt:
  • Faltenbalg-2.jpg
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Dennis

RCLine User

Wohnort: Königreich Gründau

Beruf: Elektriker

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Juni 2008, 07:43

Hi,

Tschuldigt das Crossposting aber ist das ein Dosen-Depron-Stirling ? Wenn ja,mehr Infos ?


Lieben Gruß,
Dennis
Es ist gelogen, dass Videospiele die Kids beeinflussen ... !!! Sonst würden wir ja wie Pacman durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören ... !!!

6

Donnerstag, 19. Juni 2008, 07:58

Zitat

Original von Dennis
Hi,

Tschuldigt das Crossposting aber ist das ein Dosen-Depron-Stirling ? Wenn ja,mehr Infos ?


Lieben Gruß,
Dennis

Hmm - also Depron ist in diesem Teil nicht verbaut.
Wenn Du damit den Verdrängerkolben meinst - der ist aus Papier !
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Muemmel

RCLine User

Beruf: Mümmel - und nebenbei noch etwas Softwareentwickler

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Juni 2008, 12:02

Hi,

komisch, daß ich bei dem wort Faltenbalg immer gleich erst mal an Frauen denken muß... :D :evil:

Gruß Mümmel
\ /
(°°)_).

Mümmel ante portas