Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 9. Juli 2008, 13:54

Fernseher

Hallo Leute
Nach dem heute unser lieb gewordener röhrenfernsehr kaputt gegange ist (nach 20 jahren) möchte wir natürlich ersatz. Was könnt ihr mir vorschlagen der neue sollte min. 70cm bildschirmdiagonale haben und natürlich stromsparend sein und gut und günstig.
Also schlagt itte infach was vor.
Mfg
Markus
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!

==[] Und wenn dann mal der Lipo brennt, hast du die Ladezeit verpennt! :dumm: :evil:

Chief_Rocker

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Juli 2008, 15:00

Solls wieder Röhre werden oder LCD?
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

Martin_Austria

RCLine User

Wohnort: Saalfelden - Salzburg - Österreich

Beruf: Banker, Devisenabteilung

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Juli 2008, 15:12

Meine bescheidene Meinung:

Die Röhre bietet das bessere Bild. Ist auch in diversen Tests der Stiftung Warentest bzw. im Konsument des VKI bestätigt.

Klar dass der LCD- bzw. Plasmafernseher "cooler" ist.

4

Mittwoch, 9. Juli 2008, 15:51

Ab der Groesse wuerde ich dir LCD oder Plasma empfehlen. Ist Platz- und Stromsparender.

Schau dir aber die Geraete live im Geschaeft an. Bei den Bildqualitaeten liegen oft Welten dazwischen.

Plasma gefaellt mir persoenlich besser weil der Betrachtungswinkel einfach groesser und das Bild "weicher" ist. Hat allerdings den Nachteil das hier die Entfernung des Betrachters zum Bildschirm groesser als bei LCD sein muss. Sonst wirkt das Bild leichter unscharf.

Wie gesagt, vergleichen. Das teuerste muss nicht unbedingt das Beste sein.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

Muemmel

RCLine User

Beruf: Mümmel - und nebenbei noch etwas Softwareentwickler

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. Juli 2008, 16:09

Hi,

laß Dir die Dinger nicht blos von hochauflösender DVD sondern von Antenne mit normalem PAL-Signal vorführen. Teilweise ist das Umrechnen der einzelnen Auflösungen grottigste Klötzchenbauerei.
Wenn du den Fernseher auch am Computer anschließen willst, solltest Du auf entsprechende Anschlüsse und Full HD (1080p) achten.

Gruß Mümmel
\ /
(°°)_).

Mümmel ante portas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Muemmel« (9. Juli 2008, 16:10)


Chief_Rocker

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Juli 2008, 16:15

Na ja, Plasma wirds bei 70 cm nur eingeschrenkt geben.
Bleib LCD oder Röhre.
Wennd er Platz da ist, Röhre hat oft das bessere Bild bei normalem PAL. Wenn du DVBT Nutzt, ist schon klar der LCD im Vorteil. Bei HD Empfänger sowieso...
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

Muemmel

RCLine User

Beruf: Mümmel - und nebenbei noch etwas Softwareentwickler

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Juli 2008, 16:38

Hi,

einfach mal an die Zukunft denken, wie lange wird das normal PAL-Signal aus der Antenne oder aus dem analogen Kabel noch eine rolle spielen?

Gruß Mümmel
\ /
(°°)_).

Mümmel ante portas

8

Mittwoch, 9. Juli 2008, 20:47

Zitat

Original von Chief_Rocker
Na ja, Plasma wirds bei 70 cm nur eingeschrenkt geben.
Bleib LCD oder Röhre.
Wennd er Platz da ist, Röhre hat oft das bessere Bild bei normalem PAL. Wenn du DVBT Nutzt, ist schon klar der LCD im Vorteil. Bei HD Empfänger sowieso...


Plasma gibt es erst ab 37". Daher ist nicht.
Wer heute noch eine Röhre kauft ist m.Meinung nach selber schuld.
Ihr dürft nicht ein Röhren TV mit einem gleich teuren LCD vergleichen.
Das ist wie Fiat 500 gegen Mercedes SL 500.

Ein GUTES, aber nicht ganz billiges LCD Gerät mit 100HZ, 2 oder 3 HDMI und eben so vielen Scartys dazu eine übersichtliche FB damit wird der Großteil Glücklich. Kein FullHD, kein Zockermodus (der so ganz nebenbei das Panel sehr stark belastet) kein Ballack in der Werbung, keine rosaroten Werbeprospekte, etwas für den Hausgebrauch eben: Panasonic TX 32 LX85. Dazu einen GUTEN und vernünftigen Receiver von Technisat (egal ob Kabel oder Sat; je nach Empfangsart).
Als Krönung könnte man noch einen HD Receiver verwenden der AUCH HEUTE schon Vorteile bietet da das Programm nicht via Scart sondern über HDMI übertragen wird, es entfallen somit 2* digital--analog Wandler.
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. :D

Zoe

RCLine User

Wohnort: Sauerlach

Beruf: Inscheniöhse

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. Juli 2008, 20:51

Bei 1080i oder 1080p sollte man genau draufschauen, wie der Fernseher schnelle Bewegungen darstellen kann. Oft reicht die Power nicht aus und es "ruckelt" grade bei Kameraschwenks..

Zitat

aß Dir die Dinger nicht blos von hochauflösender DVD sondern von Antenne mit normalem PAL-Signal vorführen. Teilweise ist das Umrechnen der einzelnen Auflösungen grottigste Klötzchenbauerei.


Eine Freundin von mir hat einen Sony LCD und bei dem tritt genau dieser Effekt ein; neulich war ich dort zum Fernsehschauen und es war grausam, hat echt keinen Spaß gemacht.
Ich hab an einem DVD Spieler einen einen 19" Billig-LCD von "AEG", bei dem tritt der Effekt dagegen gar nicht auf.

Am besten ist die Bildqualität allerdings immer noch mit meinem guten alten Röhrenfernseher :)

Zoe

10

Mittwoch, 9. Juli 2008, 21:42

Danke für eure hilfe bisher wir hätten eigentlich gerne wieder einen röhrenfernseher mit der gleichen bilddiagonale. Leider ist bei mir im Heimatort nur der Mega Company und ich bezweifel das der Röhren fernsehn hat. Übrigens kommt unser signal vom kabel!!!
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!

==[] Und wenn dann mal der Lipo brennt, hast du die Ladezeit verpennt! :dumm: :evil:

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. Juli 2008, 00:08

HD ist heutzutage eh für den A**** denn 1. wird noch auf nahezu keinem sender HD gesendet 2. können selbst wenn dann irgendwann mal HD im Freetv kommt die eingebauten Reciver kein HD also ist da nochmal ein extra gerät nötig. und überhaupt ist nichmal sicher ob HD überhaupt in absehbarer zeit im Freetv angeboten wird.

Also ne schöne alte Röhre mit 100Hz ist auch günstiger


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 10. Juli 2008, 00:17

Zitat

Original von Zoe
Ich hab an einem DVD Spieler einen einen 19" Billig-LCD von "AEG", bei dem tritt der Effekt dagegen gar nicht auf.
Zoe

Ja nee, is klar: An einem DVD-Spieler wird auch der Sony-LCD Deiner Freundin ein astreines Bild liefern, Zoe. Und natürlich umgekehrt: Der Billig-LCD wird ebenfalls ein schlechteres Bild liefern, wenn er das normale Fernsehprogramm darstellen soll.

Das liegt ganz einfach an der nativen Auflösung der Geräte. Nur, wenn jeder Pixel, den das Display darzustellen in der Lage ist, auch angesteuert wird, gibt es eine schönes, scharfes Bild. Wenn das Display interpolieren muss, weil die Anzahl der Bildpunkte nicht hinhaut, gibt es Probleme. Einige Hersteller haben dieses Problem besser im Griff als andere, leider kann man das aber nicht von der gesamten Angebotspalette des jeweiligen Herstellers sagen, so dass man um einen persönlichen Vergleich nicht umhin kommt.

Grüße
Udo

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 10. Juli 2008, 00:20

Zitat

Original von BlackJack
Also ne schöne alte Röhre mit 100Hz ist auch günstiger
Gruß
Jack

Das ist richtig, was die Bildqualität beim Fernsehgucken angeht. Das Problem ist jedoch: Wo bekommt man noch sone Kiste? Die Dinger laufen aus und werden kaum noch angeboten.

Grüße
Udo

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 10. Juli 2008, 00:31

Hier

und Hier

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackJack« (10. Juli 2008, 00:33)


15

Donnerstag, 10. Juli 2008, 00:36

Ich habe Probleme meine Wohnung im Sommer unter 25-27 Grad zu kriegen. Da wuerde ich doch nicht lange nach einem Museumsstueck suchen. ;)
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 10. Juli 2008, 01:01

Bei der Röhre etwas hochwertigeres kaufen,wenn geht.Weil,je billiger die Kiste ist,desto näher liegt die Röntgenstrahlung am gesetzl. Limit. Der Stromverbrauch ist meist auch deutlich höher :shy:

Daher stammt auch noch der alte Spruch,den die Mütter ihren Kindern immer eingetrichtert haben. Zu nah am TV sitzen verdirbt die Augen.

Heute würde man eher sagen,das macht die Birne weich

Das stammt wohl noch aus den Zeiten,wo man beim TV gucken nebenbei noch nen Film damit belichten konnte..... :D

Zoe

RCLine User

Wohnort: Sauerlach

Beruf: Inscheniöhse

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 10. Juli 2008, 07:59

Zitat

Original von udo260452

Zitat

Original von Zoe
Ich hab an einem DVD Spieler einen einen 19" Billig-LCD von "AEG", bei dem tritt der Effekt dagegen gar nicht auf.
Zoe

Ja nee, is klar: An einem DVD-Spieler wird auch der Sony-LCD Deiner Freundin ein astreines Bild liefern, Zoe. Und natürlich umgekehrt: Der Billig-LCD wird ebenfalls ein schlechteres Bild liefern, wenn er das normale Fernsehprogramm darstellen soll.


Hmmm, wirklich? Der Fernseher hängt per RGB an einem Satreceiver, der Billg-LCD(*) per RGB an einem DVD Spieler. Beide Quellen geben die normale PAL Auflösung raus (nix mit upscaling), beide Bildschirme haben eine native Auflösung weit höher als PAL. Das Eingangssignal sollte also gleich sein, nein?

Ich müßt meinen LCD mal an den DVD Spieler im Wohnzimmer hängen, der kann upscaling mit bis zu 1080p, daran hängt allerdings eine gute alte Röhre :)

Zoe

[SIZE=1](*) ich verguß vielleicht zu erwähnen, daß der Billig LCD kein Computermonitor, sondern auch ein Fernseher ist.[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zoe« (10. Juli 2008, 08:01)


Zoe

RCLine User

Wohnort: Sauerlach

Beruf: Inscheniöhse

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 10. Juli 2008, 08:00

Zitat

Original von Thomas_R.
Ich habe Probleme meine Wohnung im Sommer unter 25-27 Grad zu kriegen. Da wuerde ich doch nicht lange nach einem Museumsstueck suchen. ;)


Jo, da such mal lieber nach einer guten Fensterfolie ;)

Zoe

19

Donnerstag, 10. Juli 2008, 08:39

Zitat

Original von Muemmel
Hi,

einfach mal an die Zukunft denken, wie lange wird das normal PAL-Signal aus der Antenne oder aus dem analogen Kabel noch eine rolle spielen?

Gruß Mümmel


Dazu eine Info aus dem aktuellen "Kameramann", das ist die Fachzeitschrift für...

Sendestart für einen Regelbetrieb in HDTV bei ARD und ZDF ab 2012, ab 2020 Abschaltung des SD-Signals. (SD=PAL)

Zur Zeit ist noch nichtmal entschieden, wie das zukünftig gesendete Signal aussieht.
720p/50 (720 Zeilen mit 50 Vollbilder/sek) oder 1080i/25 (1080Zeilen mit 25 Halbbildern/sek)

Langfristziel ist 1080p/50, dass ist was man unter FullHD versteht.

Fazit, solange sich die Industrie nicht einig einig ist, lohnt sich die Anschaffung eines LCD nur, wenn man einen HD-Camcorder besitzt, einen Blueray-Player hat, oder eine Game-Konsole anschliesst. Das PAL-Signal sieht auf diesen Fernsehern schlecht aus, weil es für die Röhre (daher die Halbbilder) entwickelt wurde, der LCD muss in Echtzeit die Halbbilder in Vollbilder umrechnen.
Beim Rechnen und Anzeigen von PAL trennt sich die Spreu vom Weizen. Daher immer das schlechteste Signal anschauen und nicht ein Full-HD Demovideo. Diese Videos werden nur für den Verkauf gedreht und vermeiden sogar die typischen HD-Fehler wie schmieren bei schnellen Schwenks.

Viele Grüße

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

20

Freitag, 11. Juli 2008, 00:05

Zitat

Original von Zoe

Zitat

Original von udo260452

Zitat

Original von Zoe
Ich hab an einem DVD Spieler einen einen 19" Billig-LCD von "AEG", bei dem tritt der Effekt dagegen gar nicht auf.
Zoe

Ja nee, is klar: An einem DVD-Spieler wird auch der Sony-LCD Deiner Freundin ein astreines Bild liefern, Zoe. Und natürlich umgekehrt: Der Billig-LCD wird ebenfalls ein schlechteres Bild liefern, wenn er das normale Fernsehprogramm darstellen soll.


Hmmm, wirklich? Der Fernseher hängt per RGB an einem Satreceiver, der Billg-LCD(*) per RGB an einem DVD Spieler. Beide Quellen geben die normale PAL Auflösung raus (nix mit upscaling), beide Bildschirme haben eine native Auflösung weit höher als PAL. Das Eingangssignal sollte also gleich sein, nein?

Ich müßt meinen LCD mal an den DVD Spieler im Wohnzimmer hängen, der kann upscaling mit bis zu 1080p, daran hängt allerdings eine gute alte Röhre :)

Zoe

[SIZE=1](*) ich verguß vielleicht zu erwähnen, daß der Billig LCD kein Computermonitor, sondern auch ein Fernseher ist.[/SIZE]


Hmmm, das wusste ich nicht, Zoe. Kam in Deinem Beitrag auch nicht so rüber.
Wenn dem so ist, dann hast Du natürlich Recht: Das RGB-Signal ist für beide gleich, da analog.

Bleibt aber immer noch der Größenunterschied der LCD-Fernseher: Auf einem relativ kleinen LCD-Display wirkt das Bild natürlich schärfer, als auf einem großen, da die Pixel enger beieinander sind.

Um eine faire Beurteilung zu erhalten, sollte man den Betrachtungsabstand jeweils der Bildschirmgröße anpassen, was aber in der Praxis gar nicht so einfach ist.

Dennoch kann es sein, dass die Bildqualität bei einem billigen Gerät nicht schlechter als bei einem sehr teuren ist, eventuell kann sie sogar besser sein.

Grüße
Udo