Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 23. Juli 2008, 21:10

Ein "kleines" Flugzeug

Ist zwar noch nciht ganz das größte Modellflugzeug der Welt, trotzdem nett^^

klick mich
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

2

Donnerstag, 24. Juli 2008, 10:34

soweit ich weiß, ist es DAS größte, mehrmotorige Modellflugzeug.
Ich hab vor x-jahren ma was von 9m gelesen.....
Grüße Philipp

3

Donnerstag, 24. Juli 2008, 12:32

Kennt jemand vielleicht noch videos von rießen Modellflugzeugen (Einmotorig)???
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

4

Donnerstag, 24. Juli 2008, 22:31

Hallo

Hier ein großer Doppeldecker:

http://video.google.de/videoplay?docid=8…0D5aa2wLyr5mhDQ


Der hier ist zwar 2 motorig aber auch nicht schlecht:

http://video.google.de/videoplay?docid=-…c%20plane&hl=de
MEIN VEREIN ich grüße Thomas :w

5

Freitag, 25. Juli 2008, 00:53

Diese große B-29 dürfte immernoch das größte und schwerste Modell sein.



Einmotorige Modelle die noch größer sind, sind ja nicht mehr wirklich "sinnvoll". Je nach Vorbild wäre das ja schon 1:1 oder sogar größer :nuts: .

Es gibt (gab?) ne große Fokker Dr.1 in 1:1,1 oder so. Ist aber auch deutlich kleiner als diese B-29.
Und eine Cricri gab es so weit ich weiß sogar mal 1:1 ferngesteuert, hat aber auch "nur" 4,80 Spannweite.

Dann gab's da noch ne verdammt große B-52 mit 8 (!) Turbinen, die scale aussah, scale flog und scale abstürzte :shy:
Modell crash
Original crash
Die Absturzursache dürfte die Gleiche gewesen sein. Zu tief, zu langsam, zu eng, zu steil. Und weil Original und Modell keine QR haben sondern nur Spoiler, zu wenig Ruderwirkung um die Kiste wieder gerade zu legen :hä:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (25. Juli 2008, 00:54)


6

Freitag, 25. Juli 2008, 01:55

hi
die is ja MEGA GROß
Echt Cool

vinki93

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Polymechaniker Lehrling

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. Juli 2008, 02:30

Haben die Das absichtlich gemacht?
Sieht fast so aus! ???
MfG
Meine Helis:
Eigenbau Koax BLBL :evil:
Spirit Eolo M8

Mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz :w

8

Freitag, 25. Juli 2008, 11:43

nein, ich glaube mal gehört zu haben, dass man mit dem teil nur max. 30° in die kurve darf..sonst kommt man nicht mehr raus

9

Freitag, 25. Juli 2008, 14:47

Zitat

Original von sportwing
nein, ich glaube mal gehört zu haben, dass man mit dem teil nur max. 30° in die kurve darf..sonst kommt man nicht mehr raus
So ist es, zumindest im unteren Geschwindigkeitsbereich :shy:
Wenn man die Kiste zu steil in die Kurve legt hilft nur noch viiiel Höhe, da kann man nicht mehr tun als zusehen wie sie die Nase runternimmt und ziehen wenn sie wieder Geschwindigkeit aufgenommen hat ==[]
Das Riesenvieh hat nunmal keine Querruder, sondern nur Spoiler auf der Flügeloberseite. So weit ich weiß war der Hintergedanke dabei, dass das bei einem Ausschlag die Struktur weniger belastet und das Ganze weniger zum Flattern neigt. Man kann dadurch also einfacher und leichter konstruieren. Das war ein schlagendes Argument, da die B-52 (Erstflug 1952!!) sowieso hart an der Grenze des technisch Machbaren war. Sämtliche Berechnungen mussten von Hand erstellt werden, um das Leergewicht niedrig zu halten war wenig Spielraum für "Angstreserven" in der Struktur und das Flugzeug musste auch noch so schnell wie möglich fertig werden, um den Auftrag nicht an die Konkurrenz zu verlieren.

Das Modell war in dem Punkt zu nah am Vorbild, normale Querruder wären besser gewesen.

Absichtlich steckt niemand ein Modell in den Boden, in dem mindestens 20000 Dollar stecken :nuts:

10

Sonntag, 27. Juli 2008, 20:10

Ich find ja je älter der Pilot und je schlechter die Auge desto großer werden die modelle
MEIN VEREIN ich grüße Thomas :w