Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bernward

RCLine User

  • »Bernward« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hochsauerland

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. September 2008, 17:03

UH Artikel bei ebay

Hallo,
kommt mir das nur so vor, oder versuchen zur Zeit immer mehr Personen, sich mit den Artikeln von UH bei ebay einen Nebenverdienst aufzubauen.
Ich bin erstaunt, was mittlerweile alles bei ebay angeboten wird (Versand aus Deutschland), von Turnigy Motoren über Zippy Akkus bis zu den Super Simple Regler.
Alles in ausreichender Anzahl zu "vermeintlich" günstigen Preisen zu haben.
Gruß
Bernward

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernward« (23. September 2008, 17:12)


2

Dienstag, 23. September 2008, 17:11

Ist mir auch schon aufgefallen.

Da gibt es einen Shop der verkauft Lipos, Regler, Motoren u.s.w alles von Hobbbycity.

So auch ein Twin Star Antriebsset für 100€, bei Hobbbycity kosten exact das gleiche 40 Dollar.

Ist doch sicher illegal?!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gast11019« (23. September 2008, 17:11)


Steffen L.

RCLine User

Wohnort: Bad Wurzach

Beruf: Softwareschrauber

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. September 2008, 17:39

Dazu gibt es hier einen sehr interessanten Thread: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=207616&sid= :w

Bernward

RCLine User

  • »Bernward« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hochsauerland

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. September 2008, 17:57

Ja den kenn ich, aber entweder kümmert das den einen oder anderen nicht, oder aber die entsprechenden haben sich selbstständig gemacht oder ein Gewerbe angemeldet.

Jörch96

RCLine User

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. September 2008, 18:07

Zitat

Original von önsen
So auch ein Twin Star Antriebsset für 100€, bei Hobbbycity kosten exact das gleiche 40 Dollar.

...und welcher Depp kauft dann sowas? :dumm:
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

BlueAngel

RCLine User

Wohnort: Center of Upperaustria

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. September 2008, 18:10

Zitat

Original von Jörch96

Zitat

Original von önsen
So auch ein Twin Star Antriebsset für 100€, bei Hobbbycity kosten exact das gleiche 40 Dollar.

...und welcher Depp kauft dann sowas? :dumm:


einen hab ich auf gefunden:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=213827&sid=

7

Dienstag, 23. September 2008, 18:45

Einer der denkt für 100€ bekommt er ein qualitativ gutes set :dumm:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gast11019« (23. September 2008, 18:46)


Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. September 2008, 19:21

Der Verkäufer ist als "gewerblicher Verkäufer" angemeldet. Zumindest der aus dem Link.
Wird aber auch von "privaten Verkäufern" in Massen angeboten.


:w Carl-Heinz

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Darkwing« (23. September 2008, 19:22)


Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. September 2008, 19:39

Ich hatte mir ja sowas auch schon mal vorgestellt, ein paar als gut befundene Motoren zu kaufen und dann bei Ebay vertickern.

Aber wenn man einigen Postern hier glauben darf ist das nicht so einfach. Elektrogeräte müssen angemeldet werden, ich will mich da irgendwann auch mal schlau machen, denn jucken tut es mich schon in den Fingern, der Shop ist schon auf den Beinen, aber es fehlt der letzte Schritt...

Aber zu den Preisen :

Wie soll denn jemand kalkulieren? Kauft doch mal ein Set bei UH für 40 Dollar und seid korrekt. Es wird durch den Zoll (und den muss jeder Gewerbetreibende bezahlen) 19 bis 24 Prozent teurer, also schon mal knapp 50 Dollar, sind ungefähr 32 Euro. War die Fracht da mit drin? Die muss der Händler auch bezahlen, die geht meist nach Gewicht, also sparen bei größeren Mengen ist schlecht. Also ruhig 10 Euro pro Teil drauf, also irgendwas um die 40 Euro, auch die Fracht wird verzollt.

Dann will man auch was verdienen, also teilt man den Betrag durch z.B. 0.8, eine zwanzig Prozent-Kalkulation, sind 50 Euro. Pro Motor verdient man so aber keine 10 Euro, sonder 10 Euro geteilt durch 1,19... Da muss man schon ne ganze Menge verkaufen, um reich zu werden...

Nun kalkuliert Ihr noch, wie viele Motoren zurückgeschickt werden, was der eigene Aufwand ist.

Also 60 Euro wäre ein Preis über den man nicht motzen sollte, denn der jemand fährt zum Zoll, hat die Ware zu Hause lagernd liegen, das sollte man ihm gönnen. 70 Euro, na, kann man auch noch akzeptieren, aber 100 Euro, das wäre schon etwas zu happig... Aber der Vergleich 100 Euro und 40 Dollar, der hinkt ganz gewaltig...
Liebe Grüße
Hartmut

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. September 2008, 22:10

Die Kalkulation stimmt nur bei dem gewerblichen der sauber versteuert.
Der Privatmann der den Super Simple für 24€ anbietet, im Schnitt immer noch für 15€ verkauft und sich als privater schön raus hält wenn ein Mangel besteht rechnet da ganz anders.
Da sollte Ebay eingreifen, aber denen ist das schnuppe so lange die Kasse klingelt.

Wers kaufen will, der soll halt kaufen.
Wenn ich das Set ganz dringen bräuchte und nix mehr in der Kiste hätte der Twinni mein einziger Flieger, Bürsten Regler abgebrannt und ich keine 3 Wochen warten will, wäre die Schmerzgrenze bei 70€ inkl. Versand von einem Händler in DE


:w Carl-Heinz

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. September 2008, 22:21

Und übrigens, ich habe mittlerweile mein Interesse an Ebay komplett verloren. Ich finde da nur Sachen, die zu teuer verkauft werden oder halt Auktionen, wo sich Spacken um Ware streiten die hinterher für mehr als den Neupreis weggehen.

Also, mittlerweile gibt es so viel Shops neben Ebay, die besser sind, insbesondere beim Modellbau, auch der ortsansässige Modellbauhändler ist meist besser als die meisten Ebay-Händler.
Liebe Grüße
Hartmut

massive00

RCLine User

Wohnort: Nähe Hannover

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. September 2008, 22:26

.....kein Wunder das die Deutsche Wirtschaft den Bach runter geht....
Gruss Alex
************
Traxxas E-Revo Brushless- Mamba Monster 2200 KV an 6 S ;)
MPX Acromaster
MPX Twinstar II - Brushless
MPX Easy Star - Brushless
MPX Merlin
Parkzone Corsair
Dragonus
Sender : MX16s

Stephan3105

RCLine User

Wohnort: Stade

Beruf: Informationselektroniker

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. September 2008, 23:24

Zitat

.....kein Wunder das die Deutsche Wirtschaft den Bach runter geht....


Blödsinn. Die Deutsche Wirtschaft hat selber schuld. Wird halt viel zu wenig in Forschung und Bildung investiert.
Noch ist es nur Low Price Ware, die aus China Kommt.
Wenn man was Professionelles will kauft man NOCH was aus Deutschland.

Irgendwann werden die in China Sachen bauen die nicht nur billiger, sonder wesentlich weiter entwickelt sein werden. DANN wird die sogenannte Bildungsrepublik( :D :D ) erst so richtig ins Gras beissen.

martin.g

RCLine User

Wohnort: LK Bamberg

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 24. September 2008, 00:38

Zitat

Original von Darkwing
Die Kalkulation stimmt nur bei dem gewerblichen der sauber versteuert.
Der Privatmann der den Super Simple für 24€ anbietet, im Schnitt immer noch für 15€ verkauft und sich als privater schön raus hält wenn ein Mangel besteht rechnet da ganz anders.


Der Privatmann zahlt den Aufpreis dann, wenn wenn das Finanzamt den Schmuh bemerkt oder er eine Abmahnung von einer Kanzlei erhält, die auch an dieser Tendenz mitverdienen will.
Bei fünf Motoren im Jahr ist das sicher noch nicht der Fall, aber von fünf Motoren im Jahr wird man auch nicht reich.

15

Mittwoch, 24. September 2008, 15:10

Das ist bereits bei dem ersten Motor der Fall wenn ich vorhabe fünf im Jahr zu verkaufen und den ersten schon mit Gewinnabsicht verkaufe!
Wie einige hier schon richtig bemerkt haben, muß man dann auch für die entsprechenden Artikel bei der Stifung EAR registriert sein, die RoHS Anforderungen erfüllen, evtl. für Akkus angemeldet sein und eine CE Konformitätserklärung abgeben.
Ich denke die privat-gewerblichen werden es auch noch schmerzlich lernen wenn der erste Mitbewerber, der sich an die Gesetze hält, diese abmahnt. Das Gejammer ist dann groß,.......hab ich nicht gewußt...........usw.
Bedauern kann ich die Leute aber nicht. Zuerst schlauer als alle anderen sein wollen und sich dann wundern, wenn der Schuß nach hinten losgeht.
Viele Grüße, Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »micbu« (24. September 2008, 16:34)