Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 1. November 2008, 17:48

versicherungs beiträge

mal ein blöde frage... ich war bis jetzt nicht versichert bin aber so weit zu sagen ok, versicherst du dich.

aber wo ich jetzt den quark lese beim DMFV das ich das nicht mal online ausfüllen kann nur damit meine eltern unterschreiben können :no:

naja ich habe es dann ausgedruckt, jetzt habe ich wieder ein problem, brauchen die keine kontonummer oder so? wo soll ich die denn hinschreiben... schlecht durchdacht würde ich mal sagen :no:

dann das nächste... wann darf ich denn (~12€versicherung+~12€ zusatz für wildflug) zahlen... kla, monatlich aber nicht jedes mal ~24€ oder?

die ~24€ sind doch jahres summe oder? steht ja niergend wo von da her frage ich lieber mal :wall:
Cessna Corvalis
Funjet
Scooter 007

Logo400

FF7 2,4Ghz

2

Samstag, 1. November 2008, 18:09

ich weis zwar nicht wie das bei euch in deutschland ist aber ich bin über meine privathaftpflichtversicherung für modellflug zusatzversichert. das ist sehr günstig und deckt eine summe von 5 mio CHF. ich würde mich mal bei der versicherung deiner eltern informieren ob da nicht etwas machbar ist.
.

HenrikG

RCLine User

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. November 2008, 18:13

24€ sind Jährlich, ja.

Kontonummer ist m.w. kein zwang, kannst die Knete auch Überweisen wenn ich das richtig in erinnerung habe.


Online Ausfüllen ist bei Versicherungen eh nicht, die brauchen immer 'ne richtige Unterschrift. Das ist eben etwas amtlicher.
Da Du noch nicht volljährig bist müssen hier eben deine Eltern unterschreiben.
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Samstag, 1. November 2008, 18:13

Melde dich bei der DMO, das kostet 40€ im Jahr, mit allem drum und drann, die 24€ der DMFV sind aber auch auf das Jahr gesehen.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

5

Samstag, 1. November 2008, 19:15

naja ob dmo oder dmfv denke ich mal ist kein großer unterschied.

und dmfv ist hier auch bei mir um die ecke (bonn)


also heißt das ich würde jeden monat 2€ an die überweisen :D das sich das lohnt ==[]
Cessna Corvalis
Funjet
Scooter 007

Logo400

FF7 2,4Ghz

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6

Samstag, 1. November 2008, 20:31

Zitat

Original von tribort13
naja ob dmo oder dmfv denke ich mal ist kein großer unterschied.

und dmfv ist hier auch bei mir um die ecke (bonn)


also heißt das ich würde jeden monat 2€ an die überweisen :D das sich das lohnt ==[]


Man bezahlt es Jährlich
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (1. November 2008, 20:31)


7

Samstag, 1. November 2008, 21:54

Zitat

Original von Elektroniktommi

Zitat

Original von tribort13
naja ob dmo oder dmfv denke ich mal ist kein großer unterschied.

und dmfv ist hier auch bei mir um die ecke (bonn)


also heißt das ich würde jeden monat 2€ an die überweisen :D das sich das lohnt ==[]


Man bezahlt es Jährlich


super danke, habe schon gedacht :evil:
Cessna Corvalis
Funjet
Scooter 007

Logo400

FF7 2,4Ghz

BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

8

Samstag, 1. November 2008, 21:57

Zitat

aber ich bin über meine privathaftpflichtversicherung für modellflug zusatzversichert


Hallo Lukas,

In Deutschland deckt die normale Haftpflicht NIE die Schäden vom Modellflug ab, selbst wenn sie es sagen.

Wenns dann aber mal ums Bezahlen geht sagen sie aber "Sorry, zulassungspflichtige Fluggeräte sind ausgeschlossen".

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Samstag, 1. November 2008, 22:20

Elektromodelle unter 5kg sind aber nicht zulassungspflichtig.

selbst verbrenner bis 25kg sind nicht zulassungspflichtig. erst ab 25kg bedarf es einer Prüfung durch einen Gutachter.

von daher.... wenn ich eine schriftliche bestätigung von meiner versicherung habe. kann ich die darauf festnageln. dann müssen die zahlen


Gruß


Jack
Your-Aerial-Pic.de

BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

10

Samstag, 1. November 2008, 22:51

Hallo Jack,

seit der Anpassung an EU Gesetze im Jahr 2004 sind alle Flugmodelle, die höher als 30 m fliegen können, zulassungspflichtig. Gewicht egal.

Das wurde hier aber schon soooo oft besprochen dass ich nicht alles wiederhole.

Zitat

wenn ich eine schriftliche bestätigung von meiner versicherung habe. kann ich die darauf festnageln. dann müssen die zahlen


Nein !

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

Philipp_Meyer

RCLine User

Wohnort: D-57572 Niederfischbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 2. November 2008, 11:08

Zitat

Original von BerndFfm
Hallo Jack,

seit der Anpassung an EU Gesetze im Jahr 2004 sind alle Flugmodelle, die höher als 30 m fliegen können, zulassungspflichtig. Gewicht egal.

Das wurde hier aber schon soooo oft besprochen dass ich nicht alles wiederhole.

Dann sollte es dir ja ein Leichtes sein, einen passenden Thread hier rauszusuchen, wo das drin steht.
Halte ich nämlich bis mich jemand vom Gegenteil überzeugt hat für ausgemachten Unsinn.

Zitat

Zitat

wenn ich eine schriftliche bestätigung von meiner versicherung habe. kann ich die darauf festnageln. dann müssen die zahlen


Nein !

Grüße Bernd

Wenn man eine schriftliche Bestätigung hat, dass sie in genau diesem Falle zahlen wird es ihnen schon relativ schwer fallen, sich aus der Verantwortung zu stehlen.

Philipp
"Burn rubber, not gasoline."

Tesla Motors

[SIZE=1]PSP 3004 & USB-Experimentierboard abzugeben![/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Philipp_Meyer« (2. November 2008, 11:08)


RISKLESS

RCLine User

Wohnort: D-77978 Schweighausen

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 2. November 2008, 21:48

Zitat

zulassungspflichtig


du verwechselt das mit Versicherungspflicht:
rc-network Beitrag zur Versicherungspflicht
Gruß
Daniel

EF YAK 54 88"
MX22 inkl. Spektrum Modul

BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 2. November 2008, 23:41

Zitat

du verwechselt das mit Versicherungspflicht:


Ja, sorry. Versicherungspflichtige Flugmodelle sind bei einer normalen Haftpflicht ausgeschlossen. Steht immer im Kleingedruckten.

Ich geh das Risiko jedenfalls nicht ein. Beim Hallenfliegen und als Gastflieger in einem Verein sind normale Haftpflichtversicherungen eh nicht zugelassen.

Meine Versicherung hat mir auch angeboten Flugmodelle bis 5 kg mit zu versichern. Im Kleingedruckten stand aber das versicherungspflichtige Modelle ausgeschlossen sind.

:wall:

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

14

Samstag, 8. November 2008, 11:27

Zitat

Original von BerndFfm
Hallo Jack,

seit der Anpassung an EU Gesetze im Jahr 2004 sind alle Flugmodelle, die höher als 30 m fliegen können, zulassungspflichtig. Gewicht egal.

Das wurde hier aber schon soooo oft besprochen dass ich nicht alles wiederhole.

Zitat

wenn ich eine schriftliche bestätigung von meiner versicherung habe. kann ich die darauf festnageln. dann müssen die zahlen


Nein !

Grüße Bernd


EU!
die Schweiz verweigert sich der EU.
;)

LG doris
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

15

Samstag, 8. November 2008, 13:25

weiß einer, wie es bei Parkflyern oder Spielzeug ist?
Jedes Blag was sich bei Karstadt nen X-Twin, Picoo-Z usw. zieht muss dann ja in die DMFV Versicherung, was aber sicherlich 99,9% der Eltern und Blagen nicht wissen, wenn sie dann im Garten fliegen, was weiß ich nem Mopedfahrer in den Helm der rast in eine Tankstelle, die dann explodiert usw.
Dann sagt die Haftpflicht: "ätsch... ferngesteuerte Flugzeuge ausgenommen"
Man kann ja auch schlecht eine Grenze definieren was nun "Spielzeug" ist und was nicht......

16

Samstag, 8. November 2008, 13:40

Zitat

Original von Mike Laurie
, was aber sicherlich 99,9% der Eltern und Blagen nicht wissen, ..


In vielen diese Kästen liegen inzwischen Hinweiszettel drin die auf die Versicherungspflicht zumindest hinweisen.

Gruß
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thommthomm« (8. November 2008, 13:40)


Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 9. November 2008, 12:17

das kenne ich von den vielen kleinst-spielzeugmodellen nicht die ich habe, wäre aber gut wenns nun so ist :ok:
aber trotzdem..... wer kauft sich nen hubi für 15 eur zum spielen und macht dann ne versicherung für 40 eur im jahr, auch die wenigsten oder?
also sind alle spielzeugmodelle für die versicherungen ferngesteuerte flugzeuge die nicht mit versichert sind.... :shake:

18

Sonntag, 9. November 2008, 23:39

mal ganz ehrlich, ich bin da auch ganz offen.

ich fliege seit fast 9 jahren fläche und war nie versichert.

zum einen weil ich es nicht wusste zu anfang, selbst mein händler dessen namen ich nicht nennen werde, hat mich nicht darauf hin gewiesen.

seit dem ich seit gut einem jahr heli fliege und mir jetzt einen 550er zugelegt habe und mehr als nur schwebe, wollte ich mich auch versichern, da es schon riskant wird in der größen klasse. (kla auch in der 250er klasse ect.)

aber wenn man ins hobby reinschnuppert oder seinem sohn einen picooZ kauft, bin ich der meinung sollte man sich nicht versichern, da man nachher zahlt und doch kein interesse mehr besteht.

man kann zwar nie vorsichtig genug sein aber zu viel ist auch nicht das beste. ;)

ist jetzt meine meinung man kann sich darüber streiten, da die meinungen da eh weit aus ein ander gehen. :evil:
Cessna Corvalis
Funjet
Scooter 007

Logo400

FF7 2,4Ghz

19

Montag, 10. November 2008, 05:48

Moin,

ok, mit nem picco Z relativiert sich das ganze ja schon etwas, die Dinger kannste ja nun draußen nicht wirklich fliegen......

gruß
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

20

Montag, 10. November 2008, 21:46

wie gesagt, das ist egal, lass es einem mit dem rotor ins auge fliegen, auch wenns jetzt blöde klingen mag...
dann wird man seines lebens nicht mehr froh...
außerdem steht bei karstadt der etwas größere koax oder ne cessna direkt neben dem picooZ das meine ich damit, eine grenze scheint es da wohl nicht zu geben und versicherungen sind dafür bekannt dass sie gerne NICHT zahlen, auch nicht wenns ein ferngesteuerter nano-fliegenschiss ist....
ich bin natürlich dankbar dass ich meine versicherung in den 12 jahren noch nicht gebraucht habe!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mike Laurie« (10. November 2008, 21:47)