Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

a.schauder

RCLine User

  • »a.schauder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. November 2008, 18:55

Matheaufgaben

Hi !

Ich komme leider nicht auf den Lösungsweg der folgenden Aufgaben :

1)

Ein rechteckiges becken ist 9 m lang und 6 m breit. Es soll mit einem überall gleichbreiten Pflasterstreifen umgeben werden, dessen Flächeninhalt genau so groß wie der des Beckens ist. Wie breit muss der Pflasterstreifen sein ?

2)

Ein Wasserschloss ist von einem überall gleich breiten Wassergraben umgeben. Die rechteckige Schlossanlage ist einschließlich des Wassergrabens 70 m breit und 80 m lang. Berechne die breite des Wassgrabens, wenn sein Flächeninalt 1656m² beträgt.


Das sind 2 Aufgaben aus dem Mathebuch der 10ten Klasse. Dienstag schreiben wir die Arbeit also sollte ich den Lösungsweg bis dahin wissen.

Wäre echt voll nett wenn mir einer Die Antwort schreiben könnte.


Gruß und schönen Tag noch

Pascal
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

2

Sonntag, 16. November 2008, 19:05

Hallo Pascal,

Wie soll aus dir jemals ein gebildeter Herr werden, wenn du dir die Lösungen für deine Schularbeiten von anderen rechnen lässt? Schulaufgaben sind nicht dazu da, dass man sie an andere delegiert, sie sollen dir helfen, schlauer zu werden.

Selber über das Problem nachdenken macht schlau. So sehe ich das. Wenn du keine Lösung findest, bekommst du eben eine schlechtere Note, ganz deinem Lernwillen entsprechend.

Rolf

a.schauder

RCLine User

  • »a.schauder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. November 2008, 19:11

-.- danke für die tolle Antwort :wall: :wall: Wenn ich nicht lernen würde würde wohl kaum diese Frage entstehen !

Bitte kann mir keiner Helfen ?
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. November 2008, 19:14

RE: Matheaufgaben

na dann mal los.
ich rechne mal vor. bei der arbeit gibts eh andere aufgaben

ganz einfach zu 1
flächen inhalt ist gleich a*b=A
also 9x6=54m²
länge des streifen: 9+9+6+6=30m. einfach den umfang zur erreichen.

dann rechnest du die 54m² durch 30m= 1,8m.
kontrolle. 30m x1,8m= 54m²

also ergebniss nacvh meiner rechnung 1,8m

zu 2 versuche es mal selber hier u wenns nicht klappt helfe ich weiter

gruß torsten

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. November 2008, 19:17

RE: Matheaufgaben

sicher das das 10 klasse ist kommt mir so leicht vor.
bei der 2 ist es eigentlich der gleich esinn der rechnung. erst den umpfang errechen u dann durch den flächeninhalt rechnen. u einfach nochmal das ergebniss mit dein umpfang ausrechnen u den flächeninhalt drebeidenaufgaben vergleichen. wenn sie gleich sind past es.
gruß torsten

ulfb

RCLine User

Wohnort: noch ungeklärt

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. November 2008, 19:22

RE: Matheaufgaben

Zitat

Original von ducfieber
na dann mal los.
ich rechne mal vor. bei der arbeit gibts eh andere aufgaben

ganz einfach zu 1
flächen inhalt ist gleich a*b=A
also 9x6=54m²
länge des streifen: 9+9+6+6=30m. einfach den umfang zur erreichen.

dann rechnest du die 54m² durch 30m= 1,8m.
kontrolle. 30m x1,8m= 54m²

also ergebniss nacvh meiner rechnung 1,8m

zu 2 versuche es mal selber hier u wenns nicht klappt helfe ich weiter

gruß torsten


Du hast die Ecken vergessen .. dein Pflasterstreifen geht nicht komplett um das Becken, sondern nur an den Kanten.

Und jetzt sollten wir unser kleines Mathegenie mit seinen Hausaufgaben wieder alleine lassen, ich denke Tipps hat er nun genug bekommen.
Gruß, Ulf.

think positiv - flaps negativ

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. November 2008, 19:25

j adie ecken mußt man bei der 2 aufgabe mit berechnen aber nicht bei der ersten weil ja keine stärke vorgegeben ist. bei der 2 kann man es ja errechen mit den ecken usw.
gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ducfieber« (16. November 2008, 19:27)


Coley

RCLine User

Wohnort: Freiburg

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 16. November 2008, 19:32

Alsooo..Ich glaub das krieg ich noch auf die Reihe.......Das Becken ist 9x4= 54 qm groß
Das heißt das Becken+pflasterstreifen müsste 54*2 also 108 qm groß sein.
Wenn man das ganze anders sieht ist das große Rechteck (also Becken+streifen) das kleine Becken, bloß an beiden Seiten um x (den pflasterstreifen verbreitert).Der Flacheninhalt der Gesamtfläche (Becken+pflaster) ließe sich also auch mit (6+2x)*(9+2x)=108 darstellen.Ausmultipliziert gibt das eine quadratische Gleichung zweiter Ordnung.Die Gleichung lautet 4x^2+30x+54=108.Nach umformen erhälst du 4x^2+30x-54=0.Jetzt lässt sich die sog. Mitternachtsformel x1,x2= (-b+/-Wurzel aus(b^2.-4ab)/2a anwenden.Man erhält für x1,2= 1,5 bzw -1.5. -1.5 geht ned da negativ und nen negativen Pflasterstreifen gibts ned.Also muss der Streifen 1.5 m breit sein.Kurz nachrechnen: (3+6)*(9+3)=108...Stimmt also.Die zweite geht ähnlich...Hoffe ich habe dir geholfen

:angel:

Edit: * heisst mal...^ heisst hoch
Wenns kracht, nochn Meter ;P

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Coley« (16. November 2008, 21:30)


ulfb

RCLine User

Wohnort: noch ungeklärt

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. November 2008, 19:34

Die roten Ecke haste vergessen ..

Mit einem Dreisatz lässt es sich leicht lösen, ich denke das sollte in der 10. Klasse auch das Ziel sein. Wie du schon schriebst, wäre die Aufgabe sonst viel zu einfach.
»ulfb« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg
Gruß, Ulf.

think positiv - flaps negativ

Coley

RCLine User

Wohnort: Freiburg

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. November 2008, 19:45

Ich habs doch schon ausgerechnet :p
Was braucht ihr denn noch ?^^
Wenns kracht, nochn Meter ;P

ulfb

RCLine User

Wohnort: noch ungeklärt

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 16. November 2008, 19:53

Zitat

Original von Coley
Ich habs doch schon ausgerechnet :p
Was braucht ihr denn noch ?^^


Die sollen doch was lernen und nicht alles serviert bekommen ;)
Gruß, Ulf.

think positiv - flaps negativ

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 16. November 2008, 20:10

hehe ah coley sicher. wer 2mal denkt ist im vorteil. da habe ich doch den boden vergessen :tongue:

Coley

RCLine User

Wohnort: Freiburg

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 16. November 2008, 21:31

Es hat manchmal nen Vorteil sich das Zeug aus der 10.ten zu merken :D
Wenns kracht, nochn Meter ;P

Banana

RCLine User

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. November 2008, 16:55

Zitat

Original von ducfieber
hehe ah coley sicher. wer 2mal denkt ist im vorteil. da habe ich doch den boden vergessen :tongue:


hmm, wo hast du da nen Boden vergessen?

Ich versuch das ganze gerade nachzuvollziehen und deine Lösung verstehe ich. Die andere hingegen nicht so wirklich...100 mal umformen für ne simple Aufgabe?

Gruß
Rouven
Gruß Rouven

15

Montag, 17. November 2008, 17:23

Zitat

Original von Rolf Weber
Schulaufgaben sind nicht dazu da, dass man sie an andere delegiert, sie sollen dir helfen, schlauer zu werden.

Immer diese ewig gestrigen, tsss... Früher war das mal so. Heute muß man sich dem neuen Zeitgeist anpassen. Wer Aufgaben delegiert, ist clever, bringt es zu was. Nicht-Wissen macht nix. Man kommt damit prima durch. Als Manager, Bankdirektor, Politiker oder Popstar zum Beispiel... :D
...lieber Luftraum als Raumluft...

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

16

Montag, 17. November 2008, 19:55

@ banana na ich habe bei meiner flächenberechnung die grundfläche des beckenbodens vergessen. ich hätte nur die wände gefliest u den boden vergessen. also einfach alle flächen addieren u dann wie ich es oben gemacht habe die höhe ausrechnen
gruß

reddragon

RCLine User

Wohnort: Nierdersachesn/ Cloppenburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 18. November 2008, 18:28

Watt is nun mit der Klausur?

bestanden?
Gruß
Burkhard :w



a.schauder

RCLine User

  • »a.schauder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 18. November 2008, 18:53

bestanden.. ? Das war ja nur erstmal ne Arbeit die Abschlussarbeiten kommen nächstes Halbjahr. Die Arbeit ging so danke der Nachfrage :D ich wusste nur bei einer Textaufgabe nicht wie ich die Gleichungen aufstellen sollte :wall: :wall:
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

19

Dienstag, 18. November 2008, 20:10

Zitat

Abschlussarbeiten kommen nächstes Halbjahr


Na dann mal viel Spaß... die hab ich zum Glück schon hinter mir :nuts:

reddragon

RCLine User

Wohnort: Nierdersachesn/ Cloppenburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 18. November 2008, 23:53

naja, dann ist ja noch Zeit zum lernen..... :angel:
Gruß
Burkhard :w