Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

81

Montag, 15. Dezember 2008, 14:08

Ich finde die 10 Euronen " Verwarnungsgeld " absolut lächerlich. Reine Abzocke.....
Die stellen einen ja hin als fährt man absichtlich mit nem kaputten Licht rum.

82

Montag, 15. Dezember 2008, 14:59

Guten Tag.

@Ted Striker, es wird wohl deswegen hin und wieder so gehandhabt, da alles was über den Geldbeutel geht, zu Verbessungen führt.
Ich muss aber gestehen, sonderlich gute Erfahrungen habe ich auch nicht mit der Polizei.Vor Tagen habe ich mit meiner Kamera Nachtaufnahmen von beleuchteten Baustellen gemacht und wurde von der Kripo angesprochen was ich da mache :wall: und wozu ich die Baustellen fotografiere.*Koppschüttel*.
Ich habe weder einen abgesperrten Bereich betreten, noch gab es auch nur einen einzigen Grund vorbeugend tätig zu werden!


mfg,
Kampfmeise

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

83

Montag, 15. Dezember 2008, 15:08

Meine Antwort wäre: "Muss wohl eben kaputt gegenagen sein, Danke für den Hinweis", etwas anderes können Sie Dir eigentlich nicht nachweisen.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

84

Montag, 15. Dezember 2008, 15:12

Zitat

Original von Ted Striker
...wegen einer kaputten Glühbirne einen Mängelzettel plus 10,-€ Spende fürs Stadtsäckel...

Beides zusammen ist auch aus meiner Sicht nicht mehr verhältnismässig. Es ginge aber auch noch schlimmer: Bericht an das Strassenverkehrsamt, welche dann zur Nachprüfung vorlädt (mit entsprechender Kostenfolge).
So krasse Erlebnisse wie sie Ted Striker beschrieben hat sind mir noch nicht begegnet, die Reaktionen wundern mich aber nicht. Es gibt leider zuviele Polizisten welche sich eine Arbeitsstelle nicht nicht Arbeit gesucht und leider auch gefunden haben.
Ich habe mir einmal erlaubt einem Polizisten die Meinung zu sagen (wie er korrekterweise vorzugehen hat), er redet seither nur noch das allernötigste mit mir, aber der Fall konnte dann endlich abgeschlossen werden.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

85

Montag, 15. Dezember 2008, 15:17

Zitat

Original von Elektroniktommi
Meine Antwort wäre: "Muss wohl eben kaputt gegenagen sein, Danke für den Hinweis", etwas anderes können Sie Dir eigentlich nicht nachweisen.

Die wenigsten, die nie oder nur seeeeeeeeeeeeehr selten mit der Polizei zu tun haben, bekommen einen solchen Spruch über die Lippen, der Adrenalinpegel lässt da anders reagieren (ähnlich Vergleich Sim und auf Platz). Und dann würde ich nicht sagen eben (weil die sind ja in diesem Fall voraus gefahren ) sondern 'heute morgen bei der Kontrolle vor der Abfahrt ging's noch'.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

86

Montag, 15. Dezember 2008, 15:23

Zitat

Keine Ahnung, wie oft ich schon wegen eines defekten Lichtes angehalten worden bin, ein Ordnungsgeld geschweige denn einen Mängelzettel habe ich deswegen noch niemals erhalten.

Typischer Fall von Glas-halb-leer statt Glas-halb-voll. Sei doch froh dass du so oft schon ohne Ticket davongekommen bist, immerhin scheinst du auf den Zustand deiner Beleuchtungsanlage ja keinen übermässigen Wert zu legen. ;)
Ich habe meine Pappe auch schon >25 Jahre und die Mio.-Km-Grenze längst locker eingerissen, wegen defektem Licht musste mich noch niemand anhalten.
Schöne Grüsse
Toenne

87

Montag, 15. Dezember 2008, 15:40

Nicht daß Mißverständnisse aufkommen.. Mir geht es nicht darum, die Polizei in ein schlechtes Licht zu rücken. Das hat sie nicht verdient, die meisten Polizisten sind sehr höfliche und besonnene Leute. Ich meinte lediglich, daß einem in solchen Situationen durchaus böse Gedanken durchs Hirn schießen. Verallgemeinern darf man es jedoch nicht, wie bei allen Menschen gibt es auch unter den Polizisten mal einen übel gelaunten. Es ist aber nicht die Regel.

Was mich jedoch erheblich nervt, ist die genannte Unverhältnismäßigkeit bei der Bestrafung von Verkehrswidrigkeiten. Da werden unter dem Deckmantel der Verkehrssicherheit Unsummen für Blitzgeräte investiert, jede größere Gemeinde/Stadt hat fest angestellte Politessen. Wenn das wirklcih der Verkehrssicherheit dient, warum werden jetzt auch Geschwindigkeitsverstöße im einstelligen Bereich konsequent mit Bußgeld belegt? Welche Gefahr stellt ein Fahrzeug dar, daß mit 55 statt der erlaubten 50 km/h unterwegs ist? Die Kommunen verdienen richtig an den kleinen Verkehrssünden, während schwieriger zu kontrollierende, aber für Leib und Leben sehr viel gefährlichere Verstöße m.E. nur absolut unzureichend geahndet werden, weil hier der Aufwand offensichtlich zu hoch ist. Bei uns im Wohngebiet mit Tempo-30-Zone und Rechts-vor-Links könnte ich jeden Tag mein Auto loswerden, weil die Vorfahrt von vielen nicht beachtet wird. Teils aus Unwissenheit, teils aus Unaufmerksamkeit und zu einem gut Teil auch, weil ältere Fahrzeugführer mit den Verkehrsregeln gar nicht klarkommen. DAS sind echte Gefahren, aber hier sehen die Behörden keinen Handlungsbedarf...

@Toenne
Welch eine Bereicherung für die Menschheit, daß du so ein gewissenhafter Fahrzeugführer bist. Du läufst sicher vor jedem Umdrehen des Zündschlüssels ums Auto und schaust nach, ob alle Lampen OK sind. Nein ich tu das nicht. Ich kontrolliere die Lichter ab und zu beim Tanken oder vor längeren Nachtfahrten. Also bestimmt noch öfter als die meisten. Kann es eigentlich auch passieren, daß eine Lampe während der Fahrt ausfällt?? (nachmittags gings nämlich bei mir noch) :shy:
...lieber Luftraum als Raumluft...

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

88

Montag, 15. Dezember 2008, 16:02

Zitat

Original von Ted Striker
Kann es eigentlich auch passieren, daß eine Lampe während der Fahrt ausfällt?? (nachmittags gings nämlich bei mir noch) :shy:

Ist möglich, bei der Hinfahrt ist mir eine Birne durchgebrannt, bei der Rückfahrt die andere. Für den Rest des Heimweges musste ich (verbotenerweise) das Nebellicht einschalten.
Bei kleineren, mit einem Bussgeld zu erledigende Übertretungen wären die Gerichts- und Anwaltskosten ein mehrfaches des Bussgeldes. Auch ist das Verfahren viel schneller abgeschlossen, Zettel ausfüllen in 5 Minuten und (wenn innerhalb der Frist bezahlt wird) fertig. Ansonsten müssen die Personalien des fehlbaren Lenkers ermittelt werden und je nach Delikt muss sich noch ein Jurist mit einmischen.
Es gibt keine Gleichberechtigung, egal wo - die anderen machen es immer wieder und werden nicht gebüsst. Ich mach es einmal und schon hat es mich. Einmal leer schlucken, Fehler eingestehen und Strafe akzeptieren.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

89

Montag, 15. Dezember 2008, 16:21

Das mit der Birne war 'ne rhetorische Frage ;)

Die Hintergründe sind mir schon klar. Nicht umsonst planen die Kommunen Bußgelder im Haushalt ein. Ich reg mich auch nicht wegen 'nem Strafzettel auf. Aber ich kann und will mich mit dem Trend nicht anfreunden. Legislative und Executive sollen die Bürger schützen und nicht ausplündern. Da nützen auch keine Sprüche wie: "Wer sich an die Vorschriften hält, der hat nichts zu befürchten." Der Mensch ist Mensch, weil er lacht und weil er lebt. Nicht weil er sich pingelig an jeden Paragraphen hält...
...lieber Luftraum als Raumluft...

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

90

Montag, 15. Dezember 2008, 16:31

Die Einnahmen der Bussgelder werden heute von Gemeinden und Kantonen (für Deutschland müssten das Komunen und Bundesländer sein) fest im Budgetplan integriert. Werden die Zahlen nicht erreicht gibt es entsprechende Schelte, werden sie überboten so wird das Budget entsprechend nach oben angepasst. In der Schweiz sind wir schon soweit, dass Kantonspolizisten keine Strafzettel im Bereich des ruhenden Verkehrs auf Gemeindestrassen ausstellen dürfen, diese sind Hoheitsgebiet der Gemeinden.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

91

Montag, 15. Dezember 2008, 16:35

Zitat

Du läufst sicher vor jedem Umdrehen des Zündschlüssels ums Auto und schaust nach, ob alle Lampen OK sind

Nicht vor jedem aber immer wieder mal. Wo ist das Problem?
Und auch wenn du mich jetzt erst recht als 'gewissenhafter Fahrzeugführer' beschimpfst(?), ich habe sogar Ersatz im Auto.
Allerdings wüsste ich jetzt nicht wann ich das letzte Mal einen unerwarteten Lichtausfall hatte, i.A. hatten die Lampen vorher schon durch nachlassende Leuchtkraft auf sich aufwerksam gemacht so dass ich sie vorher gewechselt habe (noch schlimmer, oder?).
Und wenn du jetzt womöglich erzählst dass du immer dann angehalten wurdest wenn gerade kurz vorher die Lampe ausgefallen ist dann bist du schon ein unglaublicher Pechvogel, echt ärgerlich ==[] .

Zitat

Da muß man doch als Polizist soviel Fingerspitzengefühl besitzen und es in Anbetracht der Uhrzeit sowie Rücksicht auf das Kind bei einer mündlichen Verwarnung belassen.

Wenn der Grüne 'nen schlechten Tag hatte dann denkt er ja vielleicht gerade 'Mit Kind an Bord und ohne Licht? Und was macht der/die Kleine um diese Zeit noch im Auto, die gehört ins Bett'? Als Argument nur bedingt tauglich schätze ich mal ;).

Zitat

Einmal leer schlucken, Fehler eingestehen und Strafe akzeptieren.

Genau. Vor allem wenn man es besser wissen sollte und sich daher selbst an die Nase fassen muss. Das Licht regelmässig prüfen ist ja nun echt kein Problem, wenn das schon zuviel Aufwand ist? Gewaschen wird das Auto aber hoffentlich regelmässig?
Schöne Grüsse
Toenne

92

Montag, 15. Dezember 2008, 16:50

Zitat

Original von toenne
Das Licht regelmässig prüfen ist ja nun echt kein Problem, wenn das schon zuviel Aufwand ist?

Regelmäßig prüfen ist kein Problem, aber nicht vor JEDER Fahrt, wie es laut Gesetzestext sein müßte. Wie schon gesagt, ich laufe ab und zu während des Tankens ums Auto und schau nach und prinzipiell vor längeren Nachtfahrten. Man sieht es den Birnen eben äußerst selten an, ob sie demnächst ausfallen. Einer H7 schon gar nicht. Der Scheinwerfer hat nachmittags noch funktioniert, ich sehe das deutlich, wenn ich an der Ampel hinter einem anderen Fahrzeug stehe. Ich habe auch Ersatz im Auto, aber wechsle mal bei Dunkelheit in einem modernen Auto die Glühlampe im Frontscheinwerfer :wall:. Selbst KFZ-Meister benötigen tagsüber dafür mitunter eine halbe Stunde...
...lieber Luftraum als Raumluft...

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

93

Montag, 15. Dezember 2008, 16:59

Zitat

Original von Ted Striker
... aber wechsle mal bei Dunkelheit in einem modernen Auto die Glühlampe im Frontscheinwerfer :wall:. Selbst KFZ-Meister benötigen tagsüber dafür mitunter eine halbe Stunde...

Kühlergrill abschrauben, zwei obere Befestigungsschrauben der Lichteinheit lösen, im Radkasten Schraube vom Schutzdeckel entfernen, untere Befestigungsschraube lösen - endlich kann die Lichteinheit entfernt werden und die entsprechende Birne ausgetauscht werden. Dann in umgekehrter Reihenfolge wieder in den Urzustand versetzen. Beim ersten Mal musste ich in eine Vertragswerkstatt fahren, ein markenfremder Mecheniker wusste nach dem Kühlergrill auch nicht weiter.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

94

Montag, 15. Dezember 2008, 21:29

Nochmal zur Glühbirne: ich find es schwachsinnig so dumme Argumente wie "Glühbirnen haben nur 5% Wirkungsgrad" zu verzapfen, schließlich geht die Energie nicht verloren, sondern wird als Wärme abgegeben => Heizung ein wenig runter schrauben und passt wieder... :D ...vielleicht gibts ja mal ,,Winter- und Sommerbirnen" :D :wall: :evil:

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

95

Montag, 15. Dezember 2008, 21:41

Zitat

Original von Frei Schnauze!
Nochmal zur Glühbirne: ich find es schwachsinnig so dumme Argumente wie "Glühbirnen haben nur 5% Wirkungsgrad" zu verzapfen, schließlich geht die Energie nicht verloren, sondern wird als Wärme abgegeben => Heizung ein wenig runter schrauben und passt wieder... :D ...vielleicht gibts ja mal ,,Winter- und Sommerbirnen" :D :wall: :evil:



http://www.heiz-tipp.de/ratgeber-436-dimensionierung.html

Lampenleistung ca. 100 Watt,

Heizkörperleistung bei 16 m^2, Ziegelaltbau, ungedämmt, 130W/m^2, nötige Heizleistung ca. 2000W

Anteil der Lampenleistung an der Heizleistung, ca. 5%
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (15. Dezember 2008, 21:43)


96

Dienstag, 16. Dezember 2008, 00:11

Und? Was hast du dagegen 5% Heizleistung zu sparen? ;)
Ich schriebs ja auch schon, im Winter hat eine Glühlampe 100% Wirkungsgrad...

Edit: Mein Büro ist in einem Anbau und leider Lausig isoliert (Altlast vom Vorbesitzer und leider nicht mit vertretbarem Aufwand zu ändern). PC aus -> lausig kalt. PC läuft -> Heizung aus weil nicht nötig. Letztlich nix anderes.
Schöne Grüsse
Toenne

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »toenne« (16. Dezember 2008, 00:13)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

97

Dienstag, 16. Dezember 2008, 08:10

Zitat

Original von toenne
Und? Was hast du dagegen 5% Heizleistung zu sparen? ;)
Ich schriebs ja auch schon, im Winter hat eine Glühlampe 100% Wirkungsgrad...

Edit: Mein Büro ist in einem Anbau und leider Lausig isoliert (Altlast vom Vorbesitzer und leider nicht mit vertretbarem Aufwand zu ändern). PC aus -> lausig kalt. PC läuft -> Heizung aus weil nicht nötig. Letztlich nix anderes.


Glühampen haben als Heizung nur 95% Wirkungsgrad....:D

Anteil Heizleistung PC > 10%...vllt. sogar 20% ;)

Was ich allerdings nicht in die Berechnung mit einbeziehe: der PC läuft ständig, die Heizung stellt sich auch mal ab.

Apropos...ich habe mal hier im Forum gelesen, wenn man mit dem bischen Licht das die Glühlampen abstrahlen, leben kann, sind es wunderbare Heizungen ;)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (16. Dezember 2008, 14:47)


98

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 17:00

Guten Abend
Einen Wirkungsgrad von 95% wie bei der Glühbirne würde ich mir auch bei meiner Heizung und beim Auto wünschen.
Dann könnte ich auch wieder mit einem ruhigen "Öko-Gewissen" durch die Welt latschen. :tongue:
Gruss Gunter
http://Fliegerforum.embeh.de

99

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 00:08

Letztlich wird jedes Licht - auch das von Energiesparlampen - beim Auftreffen auf einen Körper in Wärme umgewandelt. Und wisst ihr was das schöne ist? Das passiert mit Lichtgeschwindigkeit, man muss nicht erst warten bis die warme Luft den Weg vom Heizkörper zum Menschen gefunden hat (und dabei irgendwie sinnloserweise den ganzen Raum aufgeheizt hat). Oben wurde die notwendige Heizleistung für 16qm genannt: 2000W. Setzt euch mal direkt unter einen 2000W-Halogenstrahler, wetten euch würden 500W auch reichen? ;)
Ich plädiere also für Lichtroboter die die Bewohner gezielt unter Lichtbeschuss nehmen und dabei allen Bewegungen folgen, die Einsparung wäre enorm! :D
Schöne Grüsse
Toenne

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

100

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 01:03

und was machst du nachts??? ich gehe mal davon aus das du im Dunklen schlafen willst. und nicht von ner Bühnenbeleuchtung warm gehalten werden!!!


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de