Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ScottRider

RCLine Neu User

  • »ScottRider« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MFSV Schallodenbach

Beruf: Kfm. im EH

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Januar 2009, 09:06

Brauche Hilfe bei Poker (-regeln)

MoinMoin,

erstmal frohes Neues.

Haben gestern Abend an Silvester unter Modellbaukollegen Texas Hold`em Poker gespielt und haben fast ein riesen Krach bekommen wer diesen unten gezeigten Spielzug gewonnen hat.

Ich brauche nun unbedingt Hilfe von einem Pokerfachmann, der sich 100% mit den Regeln auskennt, und der mir/uns sagen kann ob Partei A (oben, mit 4Karo/König Kreuz) gewonnen hat, oder Partei B (unten, mit 6Schippe/10Kreuz).

Auf dem Tisch lag wie auf dem Bild zu sehen ist eine kleine Strasse von 3-4-5-6-7.


Ich bitte um 100%ige Antworten von Leuten die sich auch 100% mit Texas Hold`em Poker auskennen die uns sagen können was hier nun richtig ist, und nicht um Antworten die, "es könnte sein" oder "evtl." beinhalten.

Ich hoffe dass wie die Sache geklärt bekommen!!!!!

Lieber Gruß,

Alex alias de Baschdel
»ScottRider« hat folgendes Bild angehängt:
  • 31122008513.jpg
www.mfsv-schallodenbach.de

...lieber Luftraum, als Raumluft...

2

Donnerstag, 1. Januar 2009, 10:08

Es gibt keinen Gewinner bzw. zwei.
Der Straight liegt komplett auf dem Tisch. Es spielt in diesem Fall keine Rolle, daß die Spieler auch noch passende Karten auf der Hand haben, da bei Hold'em immer die beste Kombination aus Tisch- und Handkarten zählt. Beide haben einen Straight 3-7, also wird der Pot brüderlich geteilt (Splitpot).
...lieber Luftraum als Raumluft...

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. Januar 2009, 13:21

Hi,

seh ich anders.

Die Street liegt und somit haben beide die Street aber der obere hat den König als High Card.

Gruß, Ralf

P.S.: Hatte aber so eine Kombi noch nie ;o)
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

FrankJ

RCLine User

Wohnort: Fürth / Bayern

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Januar 2009, 13:33

Morgen,

der Fall ist glasklar, nämlich so wie Ted Striker es geschrieben hat.
Es zählen immer die besten 5 Karten, dies können aus eine belibeigen Kombination vom bis zu 3 Gemeinschaftskarten und den eigenen Karten gebildet werden.
In deinem Fall bilden die Gemeinschaftskarten die besten 5 Karten (straigth), damit sind die eigenen Karten "wertlos" -> Splitpot.

@Evil: bei einer Straight gibt es keine High Card (da die Straight schon aus 5 Karten besteht) !!!

Gruß
Frank

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Januar 2009, 15:44

Hi,

wenn z.B. ein Full House am River liegt, wäre es auch automatisch ein Split Pot ???

Dann wäre ein Split Pot ja immer gegeben, wenn ein fertiges Blatt ( nenn ich nu mal so ) auf dem River liegt ???

Konfus irgendwie....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

david145

RCLine Neu User

Wohnort: graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Januar 2009, 16:08

Zitat

Original von evil dead
Hi,

wenn z.B. ein Full House am River liegt, wäre es auch automatisch ein Split Pot ???

Dann wäre ein Split Pot ja immer gegeben, wenn ein fertiges Blatt ( nenn ich nu mal so ) auf dem River liegt ???

Konfus irgendwie....

Gruß, Ralf

nicht unbedingt, wenn du ein höheres paar in händen hältst dann hast du gewonnen, oder irre ich mich jetz ganz arg?
lg
Liebe Grüße David

Wenn die Meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. Januar 2009, 16:10

So,

grad mal gegoogelt, weil das interressiert mich auch brennend....

So wie ich das nun rausgelesen habe, ist das, was ihr gemacht habt "playing the Board".

In einem Forum hab ich dieses gefunden, allerdings am Bsp. eines Vierlings auf dem River :

Zitat


Beim Texas Hold'em zählen die 5 besten Karten. Wenn also 2 Spieler den gleichen Vierling haben (was nur passieren kann, wenn dieser auf dem Board liegt), gewinnt der Spieler, der die höchste Karte auf der Hand hält. Und wenn die fünfte Karte auf dem Baord höher ist, gibts einen Splitpot.


und nochmal auf der Seite vorher angefügt :

Zitat


Bleibt noch anzufügen:

Wer das Board spielt, verliert häufiger. Split Pot gibts nur dann sicher, wenn der Royal Flush auf dem Board liegt.

Beliebte Boardverlierer sind z.B. Board-Fullhouse gegen Quads oder Board-Flush gegen Straightflush.

Häufige Boardverlierer sind Board-Straight gegen höhere Straight oder Board-Twopair gegen besseren Kicker.

Ganz besonders übel wird's, wenn einem der River die einzige Holecard aus der Wertung kegelt, die man noch beisteuern konnte.


Bin mir da nun mit eurer Ausführung nicht mehr sicher - obwohl es auch logisch klingt.

Leider gibts nirgends ne Möglichkeit das zu simulieren mit irgendeinem Programm.

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

ScottRider

RCLine Neu User

  • »ScottRider« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MFSV Schallodenbach

Beruf: Kfm. im EH

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. Januar 2009, 16:11

@Ted Striker:

Was wäre denn gewesen wenn ich zwei Asse und er zwei Könige gehabt hätte?
Auch teilen Splitpot?

Alex
www.mfsv-schallodenbach.de

...lieber Luftraum, als Raumluft...

9

Donnerstag, 1. Januar 2009, 16:47

jop, es kommt nur auf die 5 besten Karten an, der rest ist egal, hätte jemand von euch ne 8 gehabt hätte er gewonnen.
Benni

10

Donnerstag, 1. Januar 2009, 18:33

Richtig, und da die Straight höher ist als ein Päärchen hat keiner gewonnen
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

11

Freitag, 2. Januar 2009, 10:32

Zitat

Original von ScottRider
Was wäre denn gewesen wenn ich zwei Asse und er zwei Könige gehabt hätte?
Auch teilen Splitpot?

In Bezug auf das obige Blatt wäre es auch Splitpot, da der Straight höher ist als ein Paar. Ansonsten gewinnt natürlich das höhere Paar, also die Asse.
Ich fasse nochmal zusammen, was schon richtig geschrieben wurde (gilt für Hold'em):
- es zählen immer nur fünf Karten
- diese fünf Karten können sich beliebig aus den eigenen (Hand-) und den auf dem Tisch liegenden (Gemeinschafts-) Karten zusammensetzen. Mögliche Kombinationen sind 2 Hand- plus 3 Gemeinschaftskarten, 1 Hand- plus 4 Gemeinschaftskarten oder nur die 5 Gemeinschaftskarten.
- ein Straight besteht aus fünf Karten, also gibt es KEINEN "Kicker", wie etwa beim Paar, 3er oder 4er. Haben mehrere Spieler identische Straights, wird der Pot geteilt (Splitpot). Es spielt dabei absolut keine Rolle, aus welcher Kombination der Straight gebildet wird.

Zitat

Evil
wenn z.B. ein Full House am River liegt, wäre es auch automatisch ein Split Pot

Nein. Es könnte ja ein Spieler Karten auf der Hand haben, die eine noch höhere Kombination ergeben. Beispiel:
Auf dem Tisch liegen zwei Asse und drei Könige -> Fullhouse. Hat nun ein Spieler noch ein As auf der Hand, dann gewinnt er, da Fullhouse mit drei Assen höher ist. Noch verrückter wäre es, wenn ein weiterer Spieler den vierten König hält. Dann ist dieser der Winner, da Vierling über Fullhouse geht. Wenn ich nicht gerade ein As oder einen König auf der Hand hätte, würde ich auf solch ein "Board" niemals hoch bieten oder callen, da das Risiko viel zu hoch ausfällt.
...lieber Luftraum als Raumluft...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ted Striker« (2. Januar 2009, 11:47)