Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 7. Januar 2009, 18:07

Was findet ihr daran eigentlich so kompliziert???
Ich würd sagen, alle Modelle, auch Segler über 5kg ->mit Namen, alles darunter entweder selbst entscheiden oder eben je nach Vereinsregeln. Ich weiß auch nicht was jemand mit "Freiheit hört auf, wenn man die Freiheit eines anderen einschränkt" sagen will, oder wer schränkt die Freiheit eines anderen mit nem Schocky ein???
Aber es ist trotzdem sinnvoller bei jedem Modell eine Anschrift reinzupacken, bei kleinen reicht ja Edding oder papier, denn wenn der Flieger mal in einem Rapsfeld landet... und ich glaube die Wahrscheinlichkeit, dass man das Modell durch einen Absturz oder Funkstörung blabla verliert ist ja mal größer als die, dass man mit einem Modell Schaden anrichtet, also rein aus Kostengründen würde es sich schon rentieren, wenn jemand Angst vor einem Rückruf des Geschädigten hat.

42

Mittwoch, 7. Januar 2009, 18:09

Wenn der Flieger in einem Rapsfeld landet solltest du aber fuer ein "Haecksler sicheres Namensschild" sorgen. Das fehlt doch tatsaechlich in dem Paragraphen. :D
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 7. Januar 2009, 18:33

Zitat

Original von cyblord

Zitat

Original von dk7bo
... und wenn es in der Satzung vom Verein steht auch unter 5 kg. Wo ist das Problem.


Eigentlich nur dass es mich abartig nerven würde wenn ich in so einem Verein wäre und auf jedes meiner Modelle einen Namen draufpappen müsste. Wahrscheinlich dann auch feuerfest, mit einem 100g Modell wär das interessant. Aber auch so wäre es für mich ein Grund sofort auszutreten. Aber ich bin ja eh nicht so der Vereinsmensch, andere sehen das bestimmt entspannter.

gruß cyblord


Es steht ja nichts grundlos in der Satzung. Ausserdem wird die Satzung von den Mitgliedern beschlossen.

Ich glaube mit deiner Einstellung würden sich alles freuen wenn Du austritts.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

44

Mittwoch, 7. Januar 2009, 18:33

Zitat

Original von Thomas_R.
Wenn der Flieger in einem Rapsfeld landet solltest du aber fuer ein "Haecksler sicheres Namensschild" sorgen. Das fehlt doch tatsaechlich in dem Paragraphen. :D


ein sehr gutes feuerfestes sollte wohl auch automatisch Haeckslersicher sein.

Ansonsten dürfte das noch eleganter zu lösen sein. Ein Minisender überträgt die wichtigen Daten und jeweilige Position an die entsprechende Behörde, dort wird bis zum möglichen Schadensfall alles gespeichert........ :D

Befindet sich ein Modell im deutschen Luftraum ohne diesen Behördlichen Minisender, wird es unverzüglich per Laserstrahl eliminiert.

Habe mal von einem Kollegen gehört, so ein System soll nach April 2100 eingeführt werden.

Gruß
Hans-Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H.-J.Fischer« (7. Januar 2009, 18:34)


BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 7. Januar 2009, 18:36

Zitat

Original von H.-J.Fischer

Habe mal von einem Kollegen gehört, so ein System soll nach April 2100 eingeführt werden.

Gruß
Hans-Jürgen


Nach April, oder am 1.?

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

46

Mittwoch, 7. Januar 2009, 18:36

Nicht nach April. Ab April. Genau ab dem 1.
:D
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


47

Mittwoch, 7. Januar 2009, 18:41

Zitat

Original von Thomas_R.
Nicht nach April. Ab April. Genau ab dem 1.
:D


aha, du bist da also noch besser informiert als mein Wildflieger Kollege. Der hat übrigens große Sorge ob der neuen geplanten Regelung.

Ich sag immer zu ihm: Karle, bau dir ein großes Holzmodell und werde Mitglied in einem Verein..... :ok:

Gruß
Hans-Jürgen

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 7. Januar 2009, 20:02

Genau am 1. April da wird dann auch gleich die Modellflug Maut mit abgerechnet werden etwa 20cent pro Höhenmeter sein


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

PF

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 7. Januar 2009, 20:51

Hallo Dietrich,

das mit dem mit dem einschränken der Freiheit meinte ich so, daß falls etwas mit einem "Wildflieger", oder besser vereinsungebundener Modellpilot, passiert, ggf. irgendwelche Regeln und oder Bestimmungen in Kraft gesetzt werden, die uns alle dann betreffen und vielleicht einschränken.
Auch ein Shocky kann gefährlich weden: Wenn er sich z.B. selbständig macht und in Richtung einer Straße entschwindet und dort vielleicht einen Fahrer so erschreckt, daß dieser das Lenkrad verreisst und im Graben landet... Ist zwar ein konstruierter Fall, aber beurteilt selbst, ob dies nicht möglich wäre. Jeder Einzelne von uns würde solches weit von sich weisen, aber würdet Ihr für jeden Piloten die Hand ins Feuer legen?

Was mich eben stört ist cyblords (Fürst der Kybernetik?) abfällige Art gegenüber Vereinen. Ich kann und will das einfach nicht so stehen lassen, wo doch gerade die Vereine (Ausnahmen gibt es, wie überall) mit Ihrer Jugendarbeit, den tollen Flugtagen, Abhalten von VHS-Kursen... viel für das Ansehen und damit den Fortbestand unseres Hobbys tun.

Übrigends fliege ich auch Schaumwaffeln (Parkzone Trojan und Robbe arcus) aber auch Holzmodelle und die üblichen Arf-Kisten bis 2m, bin also kein "Holzgroßmodellflieger", der die Bezeichnung "Schaumwaffel abschätzig benutzt.

Grüße

Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PF« (7. Januar 2009, 20:52)


Alexander_NRW

RCLine User

Wohnort: Essen / Kleve

Beruf: IT

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 7. Januar 2009, 20:59

Also in meinen Fliegern (allesamt unter 5 Kg) steht die Telefonnummer.
Gegen Schäden bin ich versichert (im DMO, u.a. weil der DMFV so gegen Wildflieger wettert) und hoffe, daß - falls das Modell mal wegkommt - mich irgend ein ehrlicher Finder anruft.

[SIZE=1]Der Vollständigkeithalber sei erwähnt, ich als Wildflieger habe nichts gegen Vereine.
Werde in ein oder zwei Jahren auch bei einem Mitglied werden.
Nur verstehe ich die deren häufige Intoleranz gegenüber Wildfliegern nicht ![/SIZE]
Früher dachten wir "Ich denke, also bin ich." Nun sehen wir bei vielen Jugendlichen, daß es auch ohne geht.

wanderfalke

RCLine User

Wohnort: Kreis Lippe (NRW)

Beruf: Richter am Sozialgericht

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 7. Januar 2009, 21:08

tach zusammen,

Zitat

Aha, wenn ich also mit meinem Auto einen Unfall habe, dann haftet der Vorstand vom ADAC dafür? Klingt logisch


wie wär´s denn mal mit dem Motto von Dieter Nuhr: Wenn man keine Ahnung hat, sollte man die Klappe halten.

Auf meine bescheidenen juristischen Kentnisse habe ich ja schon dezent hingewiesen, sonst kann man es ja auch in meinem Profil nachlesen ==[]

Im übrigen ist ja niemand gezwungen einem Verein beizutreten. Wem die Regeln eines Vereins nicht passen, der bleibt ihm eben fern, und das ist auch gut so!

Gruß
Markus

hubi01

RCLine User

Wohnort: nähe Hannover

Beruf: Baumaschinenverkäufer

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 7. Januar 2009, 21:49

Mann oh Mann, das schränkt ja meine Freiheit ach so unglaublich ein wenn ich mich zu meinem Modell bekenne, also meinen Namen und Adresse rein mache, oh Gott oh Gott, dann will nich nie wieder einen Sender anfassen, ganz bestimmt nicht.

Sorgen haben die Leute !!
immer schön Mensch bleiben !

[SIZE=3]Bitte beachten: Calenberger Fly In am 19.06.2011 in Pattensen bei Hannover. Infos unter www.mfk-pattensen.de[/SIZE]

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 7. Januar 2009, 21:52

Zitat

Original von PF

Was mich eben stört ist cyblords (Fürst der Kybernetik?) abfällige Art gegenüber Vereinen. Ich kann und will das einfach nicht so stehen lassen, wo doch gerade die Vereine (Ausnahmen gibt es, wie überall) mit Ihrer Jugendarbeit, den tollen Flugtagen, Abhalten von VHS-Kursen... viel für das Ansehen und damit den Fortbestand unseres Hobbys tun.

Grüße

Peter


Wenn man der Mittelpunkt des Universums ist kann man sich schlecht von anderen was sagen lassen.
Aber sollte ein Hobby nicht spass machen. Der eine fliegt gerne im Garten mit Papierfliegern und der andere lieber mit grösseren Modellen im Verein. Wo ist da das Problem. Jeder kann es doch so machen wie möchte. Man sollte doch tollerant sein und dem anderen sein schönes Hobby gönnen.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

54

Mittwoch, 7. Januar 2009, 21:52

Zitat

Original von PF
Was mich eben stört ist cyblords (Fürst der Kybernetik?) abfällige Art gegenüber Vereinen. Ich kann und will das einfach nicht so stehen lassen, wo doch gerade die Vereine (Ausnahmen gibt es, wie überall) mit Ihrer Jugendarbeit, den tollen Flugtagen, Abhalten von VHS-Kursen... viel für das Ansehen und damit den Fortbestand unseres Hobbys tun.


Gääähn, schon wieder einer der was gegen Nicknames hat. Der Name stammt aus dem Buch "Microsklaven" falls es dich interessiert. Ansonsten kann du ihn einfach als gegeben hinnehmen und musst ihn nicht unbedingt hinterfragen.
Was du übrigens auch noch falsch machst: Cyberspace heißt ja auch nicht Kybernetikraum. :dumm:

Und ja, ich mag keine Vereine die ihre Mitglieder selber erfundenen absurden Regeln quälen. Es gibt sicher Ausnahmen, wie überall.

Kann deine Argumentation aber überhaupt nicht nachvollziehen, nach der Unfälle bei Wildfliegern zu irgendwelchen Regeln und Gesetzen führen sollen... Ist das Vereinsfliegern irgendwie anders? Deine Unterscheidung zwischen Wildfliegern und Vereinsfliegern ist schon sehr wirr.

@wanderfalke

Es ist schon bisschen peinlich wie du dich hier mit deinen ach so tollen juristischen Kenntnissen brüstet (bescheiden ist an dir gar nix, ausser vielleicht deine Argumentation). Schon arm wenn man es nötig hat, andauernd auf seinen tollen Beruf hinzuweisen (dann aber Dieter Nuhr *würg* zitiert).
Argumente höre ich von dir leider nicht so viele. Sachlich bleiben sollte doch für einen Richter selbstverständlich sein.

Dann erzähl uns doch mal, wann der Vorstand eines Vereins haftet wenn ein Mitglied jemand auf den Kopf fliegt. Und warum das anders ist als beim ADAC.
DAS wär mal wirklich konstruktiv und interessant. Da könnte man was lernen. Mein ich übringens toternst.
Aber stattdessen der Nuhr. :wall:

gruß cyblord

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »cyblord« (7. Januar 2009, 22:07)


wanderfalke

RCLine User

Wohnort: Kreis Lippe (NRW)

Beruf: Richter am Sozialgericht

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 7. Januar 2009, 22:05

tach cyblord,

das liegt einfach daran, dass ich auf einen sachlichen Hinweis so ein dummes Zeug

Zitat

Aha, wenn ich also mit meinem Auto einen Unfall habe, dann haftet der Vorstand vom ADAC dafür? Klingt logisch


einfach nicht mehr hören kann.

Gruß
Markus

56

Mittwoch, 7. Januar 2009, 22:17

Zitat

Original von wanderfalke
tach cyblord,

das liegt einfach daran, dass ich auf einen sachlichen Hinweis so ein dummes Zeug

Zitat

Aha, wenn ich also mit meinem Auto einen Unfall habe, dann haftet der Vorstand vom ADAC dafür? Klingt logisch


einfach nicht mehr hören kann.

Gruß
Markus


Bist aber sensibel. Dann hör doch bitte weg!
Die Wahrheit tut halt immer bisschen weh. Und die Wahrheit ist, dass der Vorstand einfach nicht haftet. Deine Ausführungen halte ich einfach für FALSCH. Was hat denn ein Verein für eine Verkehrssicherungspflicht? Wann er verletzt er diese? Du sagst doch damit nur, dass ein Vorstand ungefähr dann haftet wenn Weihnachten auf Ostern fällt und dazu noch ein Schaltjahr ist. Das ist doch nicht sachlich, dass ist rechthaberisch und rechtstheoretisch ohne Bezug zur Praxis.

wanderfalke

RCLine User

Wohnort: Kreis Lippe (NRW)

Beruf: Richter am Sozialgericht

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 7. Januar 2009, 22:31

Oh Verzeihung, Du als Informatik Student musst es ja wissen.

Gruß
Markus

58

Mittwoch, 7. Januar 2009, 22:37

Oh Sorry, das nächste mal schreib ich in mein Profil "Richter am BVerfG" damit auch Leute wie du beruhigt sind.

PF

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 7. Januar 2009, 22:44

Hi Cyblord (entschuldige, heißt natürlich Fürst des Cyb!),

ich glaube Du hast mich gründlich mißverstanden. Ich habe nichts gegen Wildflieger, im Gegenteil, mit meinen Schaumwaffeln bin ich auch manchmal einfach auf der Wiese nebenan , natürlich mit Einwilligung des Eigentümers. Nur sehe ich die Sache eben so, daß bei vereinsungebundenem Fliegen die Einhaltung für uns alle geltender Regeln nicht so gewährleistet ist, wie in einem Verein mit Flugleiter und Platzordnung. Damit ist per se die Gefahr auch höher, daß ggf. etwas passiert. Und wenn dann etwas passiert, dann trifft es meistens eben nicht nur den verantwortlichen Piloten sondern meist auch alle anderen organisierten und unabhängigen Modellpiloten (generelle Verbote auf bestimmten Grundstücken, beschränkte Aufstiegszeiten, Lärmvorschriften, Einschränkung der Flugsektoren ...). Soviel auch zur Freiheit des Einzelnen vs. Einschränkung von Freiheiten anderer.
Deine Statements ließen zunächst darauf schließen, daß Du generell was gegen Vereine hast, wenn Du aber nur teilweise wirklich überzogene Regelungen in manchen Satzungen meinst, dann kann ich das voll unterschreiben.

Zum eigentlichen Topic: Über 5kg ist bei mir der Namen drin, bei meinen kleinen Fliegern werde ich noch nachbessern, da bin ich im Verzug.

Wie siehts bei Dir aus cyblord? Namensschild mit Namen cyblord drin, Wohnort Cyberspace? Dann wirds mit dem Zurücksenden des gefundenen Modells schwierig, man müßte das Modell ja erst digitalisieren. :nuts: :evil: ;)

Jetzt aber alle :prost: :prost:

Grüße

Peter

60

Mittwoch, 7. Januar 2009, 22:47

Zitat

Original von PF
Hi Cyblord (entschuldige, heißt natürlich Fürst des Cyb!),
....
Wie siehts bei Dir aus cyblord? Namensschild mit Namen cyblord drin, Wohnort Cyberspace? Dann wirds mit dem Zurücksenden des gefundenen Modells schwierig, man müßte das Modell ja erst digitalisieren. :nuts: :evil: ;)

Jetzt aber alle :prost: :prost:

Grüße

Peter


Irgendwie erschließt es sich mir jetzt überhaupt nicht, warum du es darauf abgesehen hast mich und meinen Nickname hier andauernd herabzusetzen.
Gehts noch ???

Der Name kommt wie gesagt aus dem Roman "Microsklaven" von Douglas Coupland. Dort ist von Cyberlords die Rede. cyblord ist ne Art Abkürzung davon.
Dir Vorsilbe Cyber heißt zwar übersetzt Kybernetisch aber in der heutigen Bedeutung ist es was anderes. Cyberlord hat aber nix mit Cyberspace zu tun. Es hat nur gleiche Vorsilbe.
Löst das dein Problem jetzt endlich mal? Oder willst du dich noch bisschen länger mit meinem Nickname beschäftigen?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cyblord« (7. Januar 2009, 22:56)