Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 13. Januar 2009, 17:58

Keller, Garage, Wohnung - Was steht euch zum Bauen zur Verfügung?

Guten Abend.

Als ich vor langer Zeit eine Steckdose bei mir im Fahrradkeller entdeckt habe, war ich total aus dem Häusschen und habe mir damals gleich ein Paar elektrische Geräte wie z.b. Oberfräse, Stichsäge etc. zugelegt und bin eigentlich ziemlich froh, dass ich diese Gelegenheit im Moment noch habe.Das einzige was nervt, ist die Tatsache, dass ich immer Mühsam alles in den Keller schleppen muss, Tisch aufbauen, losbrettern und danach wieder alles zurück in die Wohnung.Allerdings werde ich bald aus dem Plattenbau raus und in einen Altbau reinziehen!Dort werde ich im Keller leider keine Steckdose mehr zur Verfügung haben, was mich irgendwie sehr unglücklich macht!Der Geruch von frischem zerspanten Holz ist total schön!Leider werde ich dort aus dem 3 OG. auch keine Leitung in den Keller führen können, da sich mit Sicherheit irgend ein Mieter aufregen würde (8 Mietparteien).

Deswegen die Frage: Wo arbeitet Ihr wenn es mal etwas an Arbeit anfällt, dass Staub verursacht und die Späne fliegen?


Liebe Grüße!

Kampfmeise

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Januar 2009, 18:00

RE: Keller, Garage, Wohnung - Was steht euch zum Bauen zur Verfügung?

Dachboden , Badezimmer (schleifen über der Wanne), Wohnzimmer (bügeln)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

3

Dienstag, 13. Januar 2009, 18:09

Kannst du im Dachboden auch schweres Gerät zum Einsatz bringen, ohne das sich ein Nachbar aufregt?

In meinem Fahrradkeller war das bisher problemlos möglich.Die ältere Dame da genau dadrüber Ihr Schlafzimmer hat steht schon morgens um 6 auf und befindet sich dann im Wohnzimmer.Ich bin so traurig, dass ich diese Möglichkeit in Zukunft nicht mehr haben werde!

Liebe Grüße!


Kampfmeise

AliasJack

RCLine User

Wohnort: Paradies

Beruf: Sch�ler, immer noch 3jahre :( ;

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Januar 2009, 20:42

Hi
Keller, bespannt im Wohnzimmer oder (schlaf)zimmer (gibt weniger macken und ist bequemer)
Wir wohnen aber auch im eigenen Haus, also hab ich keine Lärmprobleme
lg Jakob:w
All you need is a lot of speed :evil:

5

Dienstag, 13. Januar 2009, 20:57

Guten Abend, Jack.

Du glücklicher!Ich lebe in Berlin und würde mich riesig freuen, wenn ich, wann immer ich möchte, Lärm beim anwerfen elektrischer Geräte machen düfte.Einfach ein Raum in dem ich auch mal arbeiten liegen lassen könnte um Sie am nächsten Tag zu beenden, wäre schon etwas feines!


Liebe Grüße!


Kampfmeise

6

Mittwoch, 14. Januar 2009, 12:24

RE: Keller, Garage, Wohnung - Was steht euch zum Bauen zur Verfügung?

Zitat

Original von Kampfmeise
Leider werde ich dort aus dem 3 OG. auch keine Leitung in den Keller führen können, da sich mit Sicherheit irgend ein Mieter aufregen würde (8 Mietparteien).


Wo is n Dein Stromzähler? Im Keller oder in der Wohnung?

7

Mittwoch, 14. Januar 2009, 12:53

RE: Keller, Garage, Wohnung - Was steht euch zum Bauen zur Verfügung?

Hallo, MechWerkAndi!

Zitat

Original von MechWerkAndi

Wo is n Dein Stromzähler? Im Keller oder in der Wohnung?


Der Stromzähler meiner zukünftigen Wohnung befindet sich im Keller.


mfg,

Kampfmeise

8

Mittwoch, 14. Januar 2009, 13:36

Hi,

Also wir wohnen in einer Wohnung in einem alten Haus. Das hat einen großen Keller. Ich glaube früher hatten die Häuser größere Keller. Genügend Platz habe ich in der "Werkstatt" leider fehlt es eher am Werkzeug und an der Austattung. Ist ja alles so sau teuer.

Ciao

9

Mittwoch, 14. Januar 2009, 13:47

RE: Keller, Garage, Wohnung - Was steht euch zum Bauen zur Verfügung?

Zitat

Der Stromzähler meiner zukünftigen Wohnung befindet sich im Keller.

Ich glaube darauf wollte der Andi hinaus.
Leitung ggf. selber in eigenen Kellerraum ( zu deiner Whg gehört doch ein Kellerraum ?) verlegen und
Steckdosen anschliessen ist nicht so schwer.
Den Anschluss an den Zähler mit Sicherung übernimmt der Elektriker deines Vertrauens sicherlich
gegen ein geringes Entgelt.

Gruß Thosch
Gruß Thosch

"Stell dir vor, du gehst in dich und keiner ist da!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thosch89« (14. Januar 2009, 13:47)


Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Januar 2009, 14:10

RE: Keller, Garage, Wohnung - Was steht euch zum Bauen zur Verfügung?

Zitat

Original von Thosch89

Zitat

Der Stromzähler meiner zukünftigen Wohnung befindet sich im Keller.

Ich glaube darauf wollte der Andi hinaus.
Leitung ggf. selber in eigenen Kellerraum ( zu deiner Whg gehört doch ein Kellerraum ?) verlegen und
Steckdosen anschliessen ist nicht so schwer.
Den Anschluss an den Zähler mit Sicherung übernimmt der Elektriker deines Vertrauens sicherlich
gegen ein geringes Entgelt.

Ich würde vorgängig noch den Eigentümer fragen.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Januar 2009, 14:46

habe mir auch in meinen keller leitungen eingezogen. war überhaupt kein Problem mann muss es nur ordentlich machen
ansonnsten schau mal ob das licht in deinem keller vom allgemeinstrom kommt oder ob da vielleicht schon ne eigene leitung liegt(kommt öfters vor) dann kannst du dir einfahc am Lichtschalter was abzweigen.

Wie dus raus bekommst? ganz einfach beim stromzähler alle sicherungen raus drehen oder raus hauen und dann schauen obs licht noch angeht fertig ist.


Gruß


Jack
Your-Aerial-Pic.de

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. Januar 2009, 14:51

Zitat

Original von BlackJack
habe mir auch in meinen keller leitungen eingezogen. war überhaupt kein Problem mann muss es nur ordentlich machen

Durch einen konzessionierten Installateur oder Kontrolleur des E-Werkes abnehmen lassen. Ansonsten gibt es bei der nächsten periodischen Kontrolle oder bei einem unerwünschten Ereigniss Probleme.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

13

Mittwoch, 14. Januar 2009, 16:26

RE: Keller, Garage, Wohnung - Was steht euch zum Bauen zur Verfügung?

Hallo!

Zitat

Original von Thosch89
Ich glaube darauf wollte der Andi hinaus.
Leitung ggf. selber in eigenen Kellerraum ( zu deiner Whg gehört doch ein Kellerraum ?) verlegen und
Steckdosen anschliessen ist nicht so schwer.
Den Anschluss an den Zähler mit Sicherung übernimmt der Elektriker deines Vertrauens sicherlich
gegen ein geringes Entgelt.

Gruß Thosch


Das würde ich ja echt gerne machen - nur liegt mein Kellerraum (ist so eine Stahlgitter"box" im Rechteckformat wenn ich das richtig in Erinnerung habe, gut 10 Meter entfernt vom Stromzähler.Und selbst wenn ich das von einem Fachmann machen lassen würde + Fachgerechte Abnahme, wird der Vermieter sicher nicht mit ziehen.Mir wurde nämlich gesagt, dass es bewusst keine öffentlich zugänglichen Steckdosen gibt, weil Hobbyaktivitäten nicht gewünscht werden (früher haben wohl Leute Autoteile etc. lackiert).

Es ist wirklich zum ärgern!

mfg,

kampfmeise

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. Januar 2009, 18:17

kannst dir ja nen generaor da rein stellen und hschauen was dem vermieter lieber ist generator oder steckdose

tja dann siets natürlich schlecht aus. aber fragen kostet ja nix


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

15

Freitag, 23. Januar 2009, 18:39

Guten Abend.

Liebe Leute, mich wundert es ein Wenig, wieso ein solcher Thread keine Früchte trägt!Woran liegt´s?Sind hier nur Hausbesitzer unterwegs?Ich meine, jeder der in einer Mietwohnung lebt, sollte in einer ähnlichen Zwickmühle stecken und das Bedürfnis haben sich mit anderen austauschen zu wollen.Wieso ist das hier nicht so?


Liebe Grüße!

Kampfmeise..

Biplane

RCLine User

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

16

Freitag, 23. Januar 2009, 19:28

Moinmoin,

also im Laufe der Jahre, hatte ich vom großen Bastelkeller mit 30 qm über einen schönen hellen ausgebauten Speicher bis hin zum kleinen Schreibtisch im Schlafzimmer, fast alle Varianten durch.

Momentan habe ich dann meiner Ex, nur eine kleine 2 Raum Wohnung und im Wohnzimmer ist ein 2 x 1 Meter Schreibtisch die Baugelegenheit. Zwar habe ich auch einen sehr brauchbaren Kellerraum mit gemauerten Wänden, fester Tür und Stromanschluß, aber als derzeitiger Single kombinire ich bauen, fernsehen und computern. Geschmirgelt wird auf der Terasse.

Eine 140 cm Hog Bipe (Doppeldecker) kurz vor der fertigstellung und ein 130 cm Siemens Schuckert E1 nach Bauplan für meinen Sohn sind in der mache. Früher hatten die Modelle entsprechend der Platzverhältnisse auch schon mal 250 cm Spannweite und meist waren dann paralell 4 oder 5 Modelle auf den Werkbänken.

Mittlerweile habe ich aber beschlossen, das nach der Abarbeitung des Balsaholzstapels, keine neuen Holzkisten mehr gebaut werden, sondern nur noch ARF- und RTF-Modelle zum Einsatz kommen.

Wenn man bauen will, dann findet sich auch immer ein Plätzchen. Probleme gibts wohl erst, wenn man große Ansprüche an den Maschinenpark hat. Bei mir gibts nur Dekupiersäge, Bohrmaschine und anderes Kleinzeug; das reicht für die Kisten vollkommen aus.

Gruß
Norbert
Hog Bipe, Bipe Spezial MK2, Geckos, Kleine Vampire, XP2, Siemens Schuckert E1, Weppies, Spitfire

TimH

RCLine User

Wohnort: Eberbach

  • Nachricht senden

17

Freitag, 23. Januar 2009, 20:17

Also ich habe ein eigenes Zimmer in unserer Mietwohnung (4-ZKB, ca.100m² Nutzfläche, Dachwohnung).
Es wird sich höchstens was mal ändern wenn ich mit meiner Frau Kinder habe, dann werde ich aus meinem Zimmer ausziehen müssen. ;(

Momentane Grundfläche des Zimmers 18m² steht halt noch alles möglichdri, wie PC, Schränke, Unterlagen etc. dann drin schleife ich, bau ich ,etc. muss halt jedesmal alles absaugen und sauber machen, aber das gehört dazu.

Aber vielleicht wohnen wir irgendwann bei meinen Eltern wieder im Haus, da wohnt aber momentan meine Großmutter noch drin(Ich will Sie nicht Tot reden/schreibe, ich mag meine Großmutter und hoffe das Sie noch lange lebt).
Wenn wir wieder da wohnen dann habe ich auch mehr Platz je nachdem 1-Garage 1 Schuppen, was halt dann so abfällt für micht.

wienerdominik

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Samstag, 24. Januar 2009, 06:15

zuerst hatte ich auch nur ne kleine Werkbank im Keller!
Als ich und mein Papa dann begannen größere modell zu bauen!
Haben wir man kann schon sagen einen eigenen Hangar gebaut!
Einen raum mit 25m² ein Teil davon sind mit Regale wo die ganzen modell auggehängt sind!
und eine Arbeitsfläche mit 5 Meter und 2 Meter Breit!
NOch nen Kühlschrank rein und Sitzgarnitur
und er ist auch Partyraum gleichzeitig!

Wenn man weniger Platz hat muss man halt auch kleinere Modelle bauen!
bei mir war das anfangs auch gleich!

lg
Dominik

19

Samstag, 24. Januar 2009, 09:42

Guten Tag.

Zitat

Original von Biplane
Momentan habe ich dann meiner Ex, nur eine kleine 2 Raum Wohnung und im Wohnzimmer ist ein 2 x 1 Meter Schreibtisch die Baugelegenheit. Zwar habe ich auch einen sehr brauchbaren Kellerraum mit gemauerten Wänden, fester Tür und Stromanschluß, aber als derzeitiger Single kombinire ich bauen, fernsehen und computern. Geschmirgelt wird auf der Terasse.


So ähnlich wird es dann wohl in meiner Neuen Wohnung aussehen.
Ich werde wohl den Tisch zum basteln im Keller aufstellen (Kellerkabine hat gute 2,5 x 2,5) und für kleinere Schmirgelarbeiten auch den Balkon verwenden.

Zitat

Original von Biplane
Mittlerweile habe ich aber beschlossen, das nach der Abarbeitung des Balsaholzstapels, keine neuen Holzkisten mehr gebaut werden, sondern nur noch ARF- und RTF-Modelle zum Einsatz kommen.


Holz ist ein Phantastisches Material!Ich Liebe den Geruch und das arbeiten macht viel Spaß.Kann mir irgendwie nicht vorstellen, mich in der Zukunft und nur wegen dem Platzmangel auf Schaumwaffeln umzusteigen.

Zitat

Original von Biplane
Wenn man bauen will, dann findet sich auch immer ein Plätzchen. Probleme gibts wohl erst, wenn man große Ansprüche an den Maschinenpark hat. Bei mir gibts nur Dekupiersäge, Bohrmaschine und anderes Kleinzeug; das reicht für die Kisten vollkommen aus.

Da hast du wohl recht.
Ich habe zwar keinen Maschinenpark im eigentlichen Sinne, aber eine Oberfräse (sehr laut beim arbeiten), eine Stichsäge habe ich schon.Gerne wollte ich mir endlich eine STandbohrmaschine kaufen, damit die Löcher auch mal ordentlich senkrecht werden und ausreichend Drehzahl-Spielraum vorhanden wäre.Aber auf dem Balkon kann man die wohl schlecht abstellen, oder?Rost dürfte selbst bei Abdeckung vorprogrammiert sein.Maschinen würde ich mir aber trotzdem gerne noch einige kaufen wollen.

Zitat

Original von SilverIce
Momentane Grundfläche des Zimmers 18m² steht halt noch alles möglichdri, wie PC, Schränke, Unterlagen etc. dann drin schleife ich, bau ich ,etc. muss halt jedesmal alles absaugen und sauber machen, aber das gehört dazu.


Puuhhhh!Und ich dachte immer, ich sei der einzige auf diesem Planeten, der einige Arbeiten in der Wohnung erledigen muss + das ganze traraaa im Anschluss (saugen etc.)

Zitat

Original von wienerdominik
Einen raum mit 25m² ein Teil davon sind mit Regale wo die ganzen modell auggehängt sind!


25qm nur zum Bauen und Arbeiten wäre ein kleiner "Traum"!
Einen Kühlschrank gäbe es dann sowieso.

Zitat

Original von wienerdominikWenn man weniger Platz hat muss man halt auch kleinere Modelle bauen!
bei mir war das anfangs auch gleich!

Des sogst so afoch - aber jünger werd i nicht mehr und mit 50 wollte ich nicht das erste mal eine 2M Maschine in die Luft bringen.


EIgentlich hätte ich 2008 (Sommerende) in eine EG-Wohnung ziehen sollen.Weil aber die Vormieterin mich mit Ihren eigenarten genervt hat (Sie wollte nicht renovieren), die Hausverwaltung irgendwie zu schwammige Aussagen machte, bin ich nicht reingezogen.Kellertechnisch wäre Sie auch ein "Traum" gewesen.Der Kellerraum lag genau unter der Küche (Stromkabel hatte Sie bereits über eine Bohrung zum Keller durchgeführt) und Platztechnisch war der Raum locker 4,5 x 4,5 groß (mein neues Schlafzimmer ist kleiner).Meine Güte, da hätte ich eine wirkliche schwere Hobelbank für meine Hobbytischlerarbeiten eine stellen können, eine STandbohrmaschine und alles was ich sonst noch hätte haben wollen.Aber ich hatte zusätzlch ANgst, dass der Mieter aus dem 1OG. zu den Trampeltieren gehört (hab ich gerade einen über mir).SO hab´ ichs gelassen..


Liebe Grüße!

Kampfmeise

Biplane

RCLine User

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

20

Samstag, 24. Januar 2009, 10:27

Zitat

Original von Kampfmeise
Zitat:
Original von Biplane
Mittlerweile habe ich aber beschlossen, das nach der Abarbeitung des Balsaholzstapels, keine neuen Holzkisten mehr gebaut werden, sondern nur noch ARF- und RTF-Modelle zum Einsatz kommen.



Holz ist ein Phantastisches Material!Ich Liebe den Geruch und das arbeiten macht viel Spaß.Kann mir irgendwie nicht vorstellen, mich in der Zukunft und nur wegen dem Platzmangel auf Schaumwaffeln umzusteigen.


Naja, ARF und RTF sind ja nicht unbedingt Schaumwaffeln, sondern es gibt auch sehr schicke Holzmodelle mit 2 und mehr Meter Spannweite. Zum Beispiel die Extra 300s von Pichler

Das Platzproblem ist auch nicht das Problem, sondern eher die unlust zum bauen. Früher konnte ich Tage und Nächtelang ohne Pause an verschiedensten Baustellen arbeiten, aber mittlerweile muß ich mich zwingen mal ein paar Handgriffe zu machen. Heute will ich eigentlich die Schaniere an der Hog Bipe einkleben; anstelle dessen bin ich im Forum. Immerhin habe ich schon zwei Bowdenzüge heute fertig gemacht.

Es liegen eigentlich noch mindestens 300 Stunden arbeit hier, um die bestehen Baustellen abzuschließen und den Holzstapel abzuarbeiten. Nur bei dem Tempo bin ich wohl ein paar Jahre beschäftigt. Jetzt aber ran an die 25 Stk. Schaniere; das heutige Pflichtprogramm, sonst wird mein Sohnemann sauer auf mich.

Gruß
Norbert
Hog Bipe, Bipe Spezial MK2, Geckos, Kleine Vampire, XP2, Siemens Schuckert E1, Weppies, Spitfire