Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Matthias Eder

RCLine User

Beruf: Elektroniker / DJ

  • Nachricht senden

21

Samstag, 17. Januar 2009, 23:54

Auf alle Fälle würde ich innerhalb der Frist gegen die Beschlagnahme Einspruch einlegen, mit der Begründung daß es aus Zollkreisen bisher immer geheissen hat die Deklaration ist null und nichtig, auch eine Rechnung zählt nicht, es gilt zur Wertermittlung nur der originale Zahlungsbeleg.
So wurde mir das beim Zoll in Weilheim gesagt als ich leicht verärgert darüber war daß ich für ein völlig korrekt deklariertes Päckchen einen Zahlungsnachweis erbringen mußte.
Mir wurde wörtlich gesagt was da drauf steht interessiert uns nicht...
Und jetzt?
Interessiert es jetzt doch?
Oder hat evtl. ein Generalimporteur größere Summen an die richtigen Drahtzieher überwiesen?
Man weiß es nicht, aber die Sache stinkt zum Himmel...
Gruß
Hias
Blade MSR
KDS 450 8(
E-Flite Pitts 12 :ok:
Hyperion Yak55 :ok:
Funjet 8)
Twin Otter Rescue BMI :heart:
AT6 von Seagull :ok:
TC Tiger Moth
Moorhuhn
MC19 mit Spektrum Modul

firehouse

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Drehstuhlpilot

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 18. Januar 2009, 01:06

RE: Beschlagnahme einen Warensendung durch den Zoll, wie vorgehen?

Zitat

Original von DonKracho
Ich vermute PayPal wird sich aus der Sache raushalten, der Geldtransfer wurde ja ordnungsgemäß abgewickelt. Wenn, denn wird man sein Geld nur direkt beim Versender einfordern können. Das ich die Ware in diesem Falle noch erhalte habe ich kaum Hoffnung, denn so wie ich das sehe wurde die Ware jetzt als Beweismittel für falsche Deklarierung beschlagnahmt.


Wenn Du per Einschreiben bestellt hast, solltest Du über paypal auf jeden Fall versuchen Dein Geld zurückzuholen. Denn dann hast Du die Ware nicht bekommen und der schwarze Peter liegt bei UH. Der Geldtransfer ist zwar von Dir korrekt angewiesen worden, aber die Ware hast Du nicht erhalten, somit liegt sehr wohl eine begründete Beschwerde deinerseits vor. Das Problem liegt hier eindeutig bei UH.

Irgendwer hatte in dem anderen Thread auch wohl schon mit dem Zoll telefoniert. Dort war wohl der Tenor, das nach Zufaxen der Rechnung bzw. paypal- Anweisung das Päckchen entsprechend nachverzollt und dann an den Empfänger ausgeliefert wird.
Gruss
Dirk


[SIZE=2]Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »firehouse« (18. Januar 2009, 01:39)


eos

RCLine User

Wohnort: Siegen

Beruf: Selbst.Großhandelskaufmann

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 18. Januar 2009, 08:59

Hi,

was ich nicht verstehe:

Wenn Du über PayPal bezahlt hast ist doch alles OK.
Du hast die Ware nicht, also darf kein Geld fließen !?
Kannst Du doch auch durch den Schrieb vom Zoll belegen.
Ist vom Versender falsch deklariert, beim Zoll beschlgnahmt und somit kein Empfang der Ware.
Das ist doch die Aufgabe von PayPal , oder sehe ich das falsch ???? ???

Grüße
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael_Stenger« (18. Januar 2009, 09:01)


24

Sonntag, 18. Januar 2009, 09:11

@Ralph:
wem ausser Graupner bringt 'der Grundatz des kaufmännischen Handelns' irgendwelche Vorteile ? Und besteht kaufmännisches Handeln nicht auch darin, Ware beim günstigsten Lieferanten einzukaufen ?
Die Problematik liegt (abgesehen von der Falschdeklaration beim Import) woanders: der hiesige Fachhandel ist durch die jahrzehntelange de facto Monopolstellung etwas träge und überheblich, was sich häufig durch schlechtes Service, eingeschränkte Produktauswahl und unverschämte Preise ausdrückt.
Beispiele gibts genug. Und rechne mal nach: die HK - Versender machen ihr Geschäft auch nicht gerade aus Nächstenliebe, verdienen also selbst was.
Addiere zum HK Verkaufspreis Einfuhrumsatzsteuer, Transport und Manipulationsaufwand, das ergibt dann typischerweise einen Preis, der die Hälfte des Preises eines hiesigen Fachhändlers ausmacht (der Fachhändler könnte aber günstiger - zum HK Einkaufspreis - einkaufen).

Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 18. Januar 2009, 09:35

Zitat

Original von Michael_Stenger
Hi,

was ich nicht verstehe:

Wenn Du über PayPal bezahlt hast ist doch alles OK.
Du hast die Ware nicht, also darf kein Geld fließen !?
Kannst Du doch auch durch den Schrieb vom Zoll belegen.
Ist vom Versender falsch deklariert, beim Zoll beschlgnahmt und somit kein Empfang der Ware.
Das ist doch die Aufgabe von PayPal , oder sehe ich das falsch ???? ???

Grüße
Michael

Servus.

Laut AGB von PayPal hast du keinen Käuferschutz bei Bestellungen dieser Art.
Ich hatte einmal den Fall mich streiten zu müssen weil keine Ware kam(in D bestellt).
Das ist mit PayPal ein ewiges hin und her. Man muss auch erstmal eine gewisse
Zeit abwarten und dann kann man erst sein Geld zurückfordern. Und da ist die
Unterstützung von Seitens PayPal grotten schlecht. Ich habs nach einem viertel
Jahr aufgegeben. Zum Glück gings nur um rund 40€. Seitdem ist das Thema
PayPal für mich vom Tisch.

Aber wenn eine Behörde die Ware einbehält aus welchem Grund auch immer,
wird man da als Ottonormalo leider nicht viel daran ändern können. Die wenn das
Paket beschlagnahmen, dann beschlagnahmen die es auch. Da kann man sich so
viel beschweren wie man will. Irgend einen Grund werden die immer finden das sie
mit der Ware nicht rausrücken wenns dumm läuft.

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 18. Januar 2009, 10:39

Zitat

Original von planw
@Ralph:
der hiesige Fachhandel ist durch die jahrzehntelange de facto Monopolstellung etwas träge und überheblich, was sich häufig durch schlechtes Service, eingeschränkte Produktauswahl und unverschämte Preise ausdrückt.
.


Hallo, Wolfgang !

So einfach ist das leider nicht. Der Asiate schiebt hier die Klamotten einfach rein, wenn der deutsche Händler direkt importiert und an seine Kunden weiter verkauft, hat der noch jede Menge Kosten an der Backe

- Natürlich auch Einfuhrzoll

- Die EAR Gebühr bei Einfuhr von elektronischen Geräten (das ist die größte Abzocke des Jahrhunderts. Völlig praxisfremd, belastet die Händler mit einem Riesenaufwand macht in der Kalkulation prozentual einen recht großen Aufschlag)

- Einhaltung der Prüfnormen wie z.B. CE etc. - Deshalb ist Jamaras WFT09 auch teurer als in Asien, denn das sind Aufwendungen, die auch auf das Produkt umgelegt werden müssen.

- deutsche Handbücher. Auch die kosten Geld. Und wenn ich hier im Forum so Threads lese "....ich habe bei UH was gekauft, habe aber kein deutsches handbuch, kann mir mal jemand eine Kopie schicken...." - sorry aber da muß ich kotzen.

- Produkthaftung - ich habe für meine Produkte im Shop eine Produkthaftungsversicherung abgeschlossen, ist im Interesse meine Kunden, kostet aber Geld.

- Und leider darf ich auch keine Kinder ausbeuten, keine Arbeitnehmer unter unwürdigen Bedingungen beschäftigen und auch nicht meine Umwelt verschmutzen. Die Deutschen sind wirklich sehr kleinlich - ich mußte leider alle meine Arbeitssklaven abgeben !

Der Chinamann hat bei Direktversand mit den ganzen Sachen nix zu tun, keine EAR Gebühr, keine CE, keine dt. Handbücher, Produkthaftung?? - ich lache mich tot. Die haben nix am Hut mit Urheberrecht und senken damit Ihre Entwicklungskosten.

Wenn sich die Chinesen an die gleichen Gesetze halten müßten, wie der deutsche Importeur, wäre die ganze Sch... keinen Cent billiger.

Es wird langsam Zeit, dass die Chancengleichheit wieder hergestellt. Globaler Markt ? Ja gerne, aber dann zu gleichen Chancen.

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stein« (18. Januar 2009, 10:40)


Flügelmann

RCLine User

Wohnort: Nordwest

Beruf: Wüsste ich auch gerne, aber ist auch egal

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 18. Januar 2009, 10:56

Mich wundert es, dass die Zollaktion so lange gedauert hat.
Gruß Thilo

Matthias Eder

RCLine User

Beruf: Elektroniker / DJ

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 18. Januar 2009, 12:18

Zitat

Original von Sanguinius
.....
Servus.

Laut AGB von PayPal hast du keinen Käuferschutz bei Bestellungen dieser Art.
......

.

Stimmt so seit Jahren nicht mehr.
Jede PayPal Zahlung ist über den PayPal Käuferschutz abgedeckt.
Nur wenn der Empfänger sein Konto bereits geplündert hat schaust Du mit dem Ofenrohr ins Gebirge.
Auf RCN hat jemand das schon an PayPal gemeldet und die komplette Summe ersetzt bekommen.
Gruß
Hias
Blade MSR
KDS 450 8(
E-Flite Pitts 12 :ok:
Hyperion Yak55 :ok:
Funjet 8)
Twin Otter Rescue BMI :heart:
AT6 von Seagull :ok:
TC Tiger Moth
Moorhuhn
MC19 mit Spektrum Modul

29

Sonntag, 18. Januar 2009, 13:04

und davon abgesehen...Ich möchte gerne wissen wieviel Leute ein LRK MOtor zu 15 Euro und einen 2200er 3S1P Lipo bei einem Händler in Deutschland kaufen würden...Ich bin überzeugt, dass die Mehrheit dieser HK-Spezialisten sofort sagen würden...kann nur Schrott sein.....

und zweistens....würde dieses Spezialisten sich mal herumg hören und nicht automatisch glauben, dass alles in HK oder Ebay billiger ist...hätten wir diese Diskussion nicht...

Gruß
Bernd

DonKracho

RCLine User

  • »DonKracho« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 18. Januar 2009, 13:06

Zitat

Original von Matthias Eder
Nur wenn der Empfänger sein Konto bereits geplündert hat schaust Du mit dem Ofenrohr ins Gebirge.


genau das ist der Knackpunkt. Die werden trotz des riesigen Umsatzes nicht Geld wie Heu haben und müssen auch neue Waren einkaufen. Auf Pump kaufen funktioniert in der aktuellen Wirtschaftslage vermutlich nicht so gut. Es kam neulich erst ein Fall im Fernsehen wo es um über 2000 € teures Fernsehgerät ging. Quintessens war, dass die einzig sichre Zaklungsmethode ist eine Kreditkarte mit entsprechender Versicherung ist weil nur die das Geld tatsächlich wieder rückbuchen können.

Und wer schon einmal mit dem Service von PayPal zu tun hatte wird sich die monatelange Abwimmelei von Forderungen ersparen. Die stellen sich mit halbautomatischen Mails dumm und das mit Methode. Es geht schon damit los, dass eMail Anfragen nur bearbeitet werden wenn die PayPal eMail Adresse als Absender erhalten ist.

Ich werde jetzt aber 3 Dinge tun:
1. Einspruch bei der Zollbehörde mit den Unterlagen was die Ware tatsaechlich gekostet hat.
2.Von UH mein Geld zurückfordern mit Kopien der Schreibens der Zollbehörde.
3. Und den Vorfall PayPal meden damit eventuelle Ansprüche nicht verfallen.

Das gewünschte Ziel wäre, dass die Ware an das hisige Zollamt weitergeleitet wird ich die Umsatzsteuer bezahle und gut ist.

Das ist für 60€ Warenwert schon extrem ärgerlicher Aufwand, den man sich gerne ersparen würde. Also wurde das Ziel den privaten Handel mit Fernost
einen Schag zu versetzen voll erreicht. Die Betroffenen werden es sich in Zukunft 2x überlegen. Ob das für die Händler vor Ort nun aber einen positiven Effekt hat wage ich arg zu bezweifeln. Als weit hergeholtes Beispiel nenne ich mal die Musikindustrie mit ihrem Kampf gegen das Internet.
/DonKracho
Schraubst Du noch, oder wohnst Du schon?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DonKracho« (18. Januar 2009, 13:09)


31

Sonntag, 18. Januar 2009, 13:13

Zitat

- deutsche Handbücher. Auch die kosten Geld. Und wenn ich hier im Forum so Threads lese "....ich habe bei UH was gekauft, habe aber kein deutsches handbuch, kann mir mal jemand eine Kopie schicken...." - sorry aber da muß ich kotzen.
Da gebe ich dir mit einer kleinen Einschränkung Recht.
Wer im Ausland kauft sollte sich im Voraus darüber im klaren sein, dass er zur Klärung bei irgendwelcher Probleme eine Fremdsprache können muss, wer im Ausland kauft und die englische Anleitung nicht lesen kann darf hinterher auch nicht meckern.
Aber leider kommen erschreckend viele Händler/Importeure ihrer Pflicht nicht nach, eine deutschsprachige Bedienunganleitung beizulegen. Und zwar nicht nur Kleine!



@Wolfgang Kracht:

Zitat

Es geht schon damit los, dass eMail Anfragen nur bearbeitet werden wenn die PayPal eMail Adresse als Absender erhalten ist.
Das liegt wohl einfach daran, dass die E-Mail Adresse die Funktion einer Kundennummer übernimmt. Das empfinde ich in dem Zusammenhang nicht als Problem.

Viel ärgerlicher als Probleme bei Sendungen über 22€ empfinde ich, dass vom aktuellen Generalverdacht auch völlig legal abgabenfreie Sendungen unter 22€ betroffen zu sein scheinen. Und alles nur weil HC meint seinen Kunden bei Steuerhinterziehung unter die Arme greifen und damit seinen Umsatz ankurbeln zu müssen ==[]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (18. Januar 2009, 13:21)


Matthias Eder

RCLine User

Beruf: Elektroniker / DJ

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 18. Januar 2009, 13:24

Wie es aussieht sind nur Sendungen betroffen die mit EMS gesendet wurden.
Einfach mal nach EMS und GDSK googeln, dann wird manches klarer...
Wobei eigentlich bekannt sein sollte daß man EMS tunlichst nicht wählen sollte...
Gruß
Hias
Blade MSR
KDS 450 8(
E-Flite Pitts 12 :ok:
Hyperion Yak55 :ok:
Funjet 8)
Twin Otter Rescue BMI :heart:
AT6 von Seagull :ok:
TC Tiger Moth
Moorhuhn
MC19 mit Spektrum Modul

Jörch96

RCLine User

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 18. Januar 2009, 13:32

Zitat

Original von DonKracho
...die einzig sichre Zaklungsmethode ist eine Kreditkarte

:ok: Genau so ist es!

Ich kenne viele Leute die sich scheuen eine Kreditkarte im Internet zu benutzen. Sie glauben, die Kreditkartennummer könnte mißbraucht werden und dann wären sie ihr Geld los...
Völliger Unsinn!
Ich bezahle schon seit Jahren die verschiedensten Sachen im Internet mit Kreditkarte und hatte tatsächlich auch schon einige unberechtigte Abbuchungen. Es reicht dann ein Anruf bei der Kreditkartenbank und im nächsten Monat ist das Geld wieder zurückgebucht... Absolut problemlos!
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

34

Sonntag, 18. Januar 2009, 17:32

@Hans - Willi: bei EAR und CE gebe ich Dir recht, verursacht Kosten; Kinderarbeit hingegen wird durch den Kauf in China produzierter Ware beim deutschen Händel aber sicher nicht weniger gefördert als durch den Kauf beim HK - Händler.

Was die rechtliche Situation betrifft: die Beschlagnahme resultiert aus der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens. Rauskommen wird dabei nicht viel, für eine Verurteilung wegen Steuerhinterziehung müsste der Vorsatz schon sehr konkret nachgewiesen werden. In den meisten Fällen wird es sich um eher geringe Beträge handeln, ich kann mir kaum vorstellen, daß sich dabei ein Verfahren (das ja auch dem Staat Geld kostet) auszahlt.

DonKracho

RCLine User

  • »DonKracho« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 18. Januar 2009, 18:48

Zitat

Original von Matthias Eder
Wie es aussieht sind nur Sendungen betroffen die mit EMS gesendet wurden.


Nö, ich habe ganz normal über Air Mail (registered) bestellt, waren nur 200g.

Da ist das Porto inkl. Einschreiben günstiger als innerhalb Deutschlands obwohl es mit einem Flieger um die halbe Welt geht, unglaublich.
/DonKracho
Schraubst Du noch, oder wohnst Du schon?

36

Sonntag, 18. Januar 2009, 20:30

Zitat

Original von Ralfi
Um deinem billigen beispiel mit Graupner zu folgen.
Der Unterschied zu DIR als Direktimporteur und Graupner ist daß Graupner

a) hier ein Vetriebsnetzt unterhällt und somit Menschen in Lohn und Brot stellt
Ich habe auch Angestellte.

Zitat

b) dem Grundsatz des Kaufmännischen Denkens und Handelns nach geht
Ich auch

Zitat

c) einen gewissen Service bietet (Tausch, Reparatur, Deutsche Manual, Prod. Haftung etc pp)
Ich nicht, brauche aber in der Regel auch kein deutsches Manual.

Zitat

d) seine Steuern in Deutschland entrichtet
Wir alle

Zitat

e) Lager- und Bevoratungshaltung betreibt
Wir wohl auch.

Zitat

f) hier in Deutschland an öffentlichen Veranstaltungen teil nimmt und diese unterstütz
Etliche von uns auch.

Zitat

g) das "Balsaholz"-Projekt in Ecuador unterstützt
Ich kaufe z.B. fair gehandelte Waren. Andere Krombacher, um den Urwald zu retten...

Zitat

Reichen dir die Punkte? Sicherlich nicht wie ich dich kenne. Macht der freundliche Chinetze ja auch alles.... Gell.


Jetzt vergleichst Du den Importeur (Graupner) mit dem Exporteur (Chinese), bei dem Graupner selbst einkauft.

Was soll der Vergleich?

Grüße
Malte

PS: ich kaufe natürlich gern beim deutschen Händler, aber Preisaufschläge von 100% toleriere ich nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (18. Januar 2009, 20:32)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 18. Januar 2009, 20:38

Zitat

Original von DrM
PS: ich kaufe natürlich gern beim deutschen Händler, aber Preisaufschläge von 100% toleriere ich nicht.


Die sind auch nur das Ergebnis aller gesetzlichen Abgaben, um die sich der Chinese keine Gedanken machen muss.....

...kleiner Tipp: Fernseher gibt es dort bestimmt auch günstiger ;)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (18. Januar 2009, 20:39)


Matthias Eder

RCLine User

Beruf: Elektroniker / DJ

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 18. Januar 2009, 20:52

Hallo Tommi,
Der Vergleich hinkt aber jetzt gewaltig, denn bei Fernsehern gibt es überall ein relativ gutes Preis / Leistungsverhältniß.
Bei Modellbauzubehör werden wir aber im ganz großen Stil über den Tisch gezogen, im Endeffekt wird ja alles immer billiger, zumindest in der Produktion für den Hersteller.
Die Endpreise für den Kunden gehen aber eher nach oben, mittlerweile klafft die Schere reeller Wert / Preis gewaltig auseinender.
Da werden Sender die in China oder Japan für 50 Euro produziert werden für 500 Euro verkauft...
Vergleiche das mal, so nen popeligen Sender und z.B. ein Computer oder LCD Fernseher und vergleiche Preis / Leistung....
Blade MSR
KDS 450 8(
E-Flite Pitts 12 :ok:
Hyperion Yak55 :ok:
Funjet 8)
Twin Otter Rescue BMI :heart:
AT6 von Seagull :ok:
TC Tiger Moth
Moorhuhn
MC19 mit Spektrum Modul

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 18. Januar 2009, 21:12

...und verkaufte Mengen....;)

Was ich nicht verstehe: Alle wollen ein Eifon, kostet 530 schleifen (http://www.hood.de/auction/34152275/i-phone-3-g-16gb.htm], hergestellt für....ja rate mal ;)
Regen sich aber für Servos auf, die vor 20 Jahren 100 DM gekostet hätten und heute 20€ kosten.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (18. Januar 2009, 21:15)


Matthias Eder

RCLine User

Beruf: Elektroniker / DJ

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 18. Januar 2009, 22:12

Zitat

Original von Elektroniktommi
...
Regen sich aber für Servos auf, die vor 20 Jahren 100 DM gekostet hätten und heute 20€ kosten.

Und realistisch gesehen 5 Euro wert sind.
Das I-Phone würde ich z.B. auch nicht wollen., Preis/Leistung total daneben...
Das zieht sich beim Modellbau durch alle Warengruppen, schau Dit alleine mal die popeligen Billig 2 Zylinder 2 Takter a la ZDZ, 3W, ZG usw. an.
Für die Preise dieser Dinger bekommst Du nen Austauschmotor für nen PKW, oder nen kompletten Motorroller etc.
Die Preise werden so aufgerufen weil ein paar halt bereit sind das zig fache des Wertes zu bezahlen, lässt sich halt so schön posen damit.
Bei nem schönen 4 Takt Stern sieht das schon ganz anders aus... ;)
Blade MSR
KDS 450 8(
E-Flite Pitts 12 :ok:
Hyperion Yak55 :ok:
Funjet 8)
Twin Otter Rescue BMI :heart:
AT6 von Seagull :ok:
TC Tiger Moth
Moorhuhn
MC19 mit Spektrum Modul