Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

101

Dienstag, 20. Januar 2009, 17:35

OK,

lieber Ralf...

hast du mit Herrn Gebauer oder Herrn Kielberger telefoniert?

Beide arbeiten im HZA Darmstadt derzeit an dem Fall HC/UH.
Tel 06151/9180-257 und -262

Das andere Zollbehörden nicht unbedingt davon wissen müssen ist ja klar, oder?
Das dir, falls sie trotzdem was wissen, keiner Auskunft über laufende Ermittlungen geben wird ist ja wohl auch möglich, oder?

Fraglich für mich ist folgendes:

Betroffende bekommen Schreiben und telefonieren mit dem zuständigen Zollbeamten. Ralf glaubt das nicht.

Ralf ruft Infohotline :dumm: des Zolls an und noch 2 andere Zollstellen. Die haben dann recht...

Mit was für einer Aroganz nimmst du dir hier als nichtmal Betroffener eigentlich raus falsche Infos zu verbreiten?

Ich sagte bereits, nichts GDKS, das kommt mit DHL, hab ich nachkontrolliert.
Das stellst du auch in Frage, weil 2006 EMS mal an GDKS übergeben hat.

Deine Beiträge sind weder richtig, noch nützlich, sondern dienen einzig und alleine dem verzweifelten Versuch, auch mal irgendwas zu wissen. Leider weisst du aber zu dem Thema absolut nichts.

Sorry für die direkten Worte, aber ich kann einfach diese "KeineAhnungaberüberallMitredenwollen" Typen nicht abhaben.

Gruß
Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »iglitare« (20. Januar 2009, 17:37)


fwolf15

RCLine User

Wohnort: exil Schwabe in Rainvalley (Wuppertal)

  • Nachricht senden

102

Dienstag, 20. Januar 2009, 17:41

hat eigentlich schon mal eine Email an den Zoll geschickt, also an die Adresse die auf dem Schreiben steht und evtl. darauf eine Antwort erhalten?

eigentlich ist es mir egal wer da was beschlagnahmt oder zurück gehalten hat. Interessant wäre zu wissen was man tun muss unm zeitnah an die Teile zu gelangen. Besser noch vielleicht von jemand der seine beschlagnahmten Teile mittlerweile wieder hat also erfolgreich den richtigen Weg gegangen ist.

Da ich im moment nicht das schreiben bei mir habe und nicht vor dem Wochenende da ran komme, hilft mir jetzt auch nicht wenn einer schlau sagt ruf doch selber an und frage nach...
Wichtig wäre auch zu wissen ob man den Widerspruch einlegen muss oder es wirklich reicht die Bearbeitungsnummer anzugeben und den Zahlungsweis bzw. Warenwert belegt.

Wolfgang

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 20. Januar 2009, 17:49

Zitat

Original von iglitare
OK,

lieber Ralf...

hast du mit Herrn Gebauer oder Herrn Kielberger telefoniert?


Also nochmal ganz langsam auch für dich.

Ich rief in FFM an, fragte da nach, was nun in Zukunft mit Sendungen aus China ist und ob es speziell mit einem Versender ein Problem besteht.

Meine Antwort steht nun zwei drüber.

Zitat


Das andere Zollbehörden nicht unbedingt davon wissen müssen ist ja klar, oder?
Das dir, falls sie trotzdem was wissen, keiner Auskunft über laufende Ermittlungen geben wird ist ja wohl auch möglich, oder?



Öhm, naja, die sehen das so, das wenn gegen einen ermittelt wird / würde, dass es eine interne Mitteilung geben müsste und die gibt es nicht !
Desweiteren dürfen die mir natürlich was sagen - deshalb frage ich ja an.
Es gibt keinen Grund mir auf konkrete Nachfrage, was ich nun beim Import beachten soll, da es momentan ein Problem gibt, was zu verheimlichen - bringt denen nix....die wollen nur das man ordentlich verzollt.

Zitat


Fraglich für mich ist folgendes:

Betroffende bekommen Schreiben und telefonieren mit dem zuständigen Zollbeamten. Ralf glaubt das nicht.


Was glaub ich nicht ?

Zitat


Ralf ruft Infohotline :dumm: des Zolls an und noch 2 andere Zollstellen. Die haben dann recht...


legst du mir in den Mund - ich sag nur, das die nix darüber wissen

Zitat

Mit was für einer Aroganz nimmst du dir hier als nichtmal Betroffener eigentlich raus falsche Infos zu verbreiten?

Ich sagte bereits, nichts GDKS, das kommt mit DHL, hab ich nachkontrolliert.
Das stellst du auch in Frage, weil 2006 EMS mal an GDKS übergeben hat.


Aha, dir soll man Glauben schenken - dem Mann am Telefon nicht, der damit seine Brötchen verdient ???


Zitat


Deine Beiträge sind weder richtig, noch nützlich, sondern dienen einzig und alleine dem verzweifelten Versuch, auch mal irgendwas zu wissen. Leider weisst du aber zu dem Thema absolut nichts.

Sorry für die direkten Worte, aber ich kann einfach diese "KeineAhnungaberüberallMitredenwollen" Typen nicht abhaben.

Gruß
Christian


Das hat nix mit direkten Worten zu tun - du unterstellst mir hier absolute Unwahrheiten deinerseits.

Du legst mir Sachen in den Mund, die ich nicht gesagt habe.

Wenn du eine andere Info bekommen hast, ist das schön für dich - Ich maule dich im Gegensatz dafür nicht an.

Ich kann nichts für die Infos - ich gebe die nur hier weiter.

Nachdem ich 8 Jahre lang TÄGLICH mit Speditionen, Zoll und sonstigen Versendern zu tun hatte, glaube ich eher dem Zoll als dir.


Hier in dem Thema sind sooo viele Ungereimtheiten und NIEMAND von uns hier sitzt direkt dort wo die Waren momentan liegen - hier kann sich JEDER nur auf SEINE bekommenen Aussagen verlassen....

Also wo zum Teufel liegt dein Problem mich hier dumm an zu gehen ???
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »evil dead« (20. Januar 2009, 17:51)


iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

104

Dienstag, 20. Januar 2009, 17:54

Richtige Vorgehensweise meiner Meinung nach:

Post vom Zoll abwarten (Beschlagnahmungshinweis)

An die dort angegebene Faxnummer:
061519180290

Unter Angabe der Vorgangsnummer auf dem Schreiben folgendes faxen:

Rechnung, PayPal oder Kreditkartenzahlungsbeleg

Am besten noch erwähnen, das man sich mit dem Händler kurzgeschlossen hat, aber der sich querstellt und man sein Geld auf diesem Wege nicht mehr wiederbekommt.

Die geben dann hoffentlich die Sendung frei.
Die Sendung kommt dann entweder zur Abholung zum nächstgelegenen Binnenzollamt oder per DHL (Nein Ralf, nicht per GDKS :tongue: ) und man bezahlt die EuSt. + ggf. den Zoll direkt an DHL (nicht zu verwechseln mit GDKS)

Gruß
Christian

derLange

RCLine User

Wohnort: Buxtehude

Beruf: Ga-La Bau

  • Nachricht senden

105

Dienstag, 20. Januar 2009, 17:56

@Ralf
ich hab kein Problem nur ich finde, dass Du dich teilweise in deinen Äußerungen wiedersprichst
Gruß Nuno,

"Stillstand bedeutet Rückschritt"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »derLange« (20. Januar 2009, 17:58)


106

Dienstag, 20. Januar 2009, 17:57

Moin,

Ich lese das hier gespannt mit, weil ich im Moment auf 2 Packete aus Asien und eins aus der USA erwarte. Einmal Ebay für 5$, einmal Bidproduct fürn Hunni und einmal Privat was gebrauchtes aus USA.
Werde auch "nicht UH Pakete" rausgefischt, oder gehts im Moment nur um UH Bestellungen? Wirklich rauslesen kann man das hier ja nicht.

MFG
Dany

Daniel wird beschleunigt von seiner ZZR1100

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

107

Dienstag, 20. Januar 2009, 17:57

Vielleicht kommts aber auch mit UPS, Hermes oder TNT....alles schon gehabt^^

Vorletzte Sendung kam von HK - zu TNT - zu Hermes - zu mir....
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

108

Dienstag, 20. Januar 2009, 17:57

Zitat

Original von evil dead
[Nachdem ich 8 Jahre lang TÄGLICH mit Speditionen, Zoll und sonstigen Versendern zu tun hatte, glaube ich eher dem Zoll als dir.


Ach lieber Ralf, ich bin ja nicht der einzigste, der andere Infos als du hat.

Aber ok, du hast mit deiner GDKS Weltverschwörungstheorie bestimmt recht :nuts:

Mach doch weiter so, zähle einfach mal deine völlig unnützen Beiträge hier in dem Thread.
Das sollte dich für einige Zeit beschäftigen, und die Betroffenen können so in aller Ruhe weiter Erfahrungen austauschen, ok?

Gruß Christian

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

109

Dienstag, 20. Januar 2009, 17:59

Nö, ich zähl lieber deine bisher 42 unnütze zzz

Du hast wohl die Weisheit mit Löffeln gefressen und den Umgangston aus dem Kindergarten^^
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

110

Dienstag, 20. Januar 2009, 18:07

Wäre es vielleicht mal möglich, das man hier erstmal Infos sammelt statt sich ständig hier auf die Nerven zu gehen?
Ist ja voll der Kindergarten hier.....
Und..., ach ja das Schäufelchen und das Sieb geben ich nichtmehr her :D

Wenn ich das Überblicke sieht das so aus, das man anrufen kann/soll, Rechnung faxen und dann bekommt man die Waren und bezahlt wie es sein soll.

MFG
Dany

Daniel wird beschleunigt von seiner ZZR1100

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dany_the_kid« (20. Januar 2009, 18:08)


iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 20. Januar 2009, 18:10

Zitat

Original von evil dead
Nö, ich zähl lieber deine bisher 42 unnütze zzz

Du hast wohl die Weisheit mit Löffeln gefressen und den Umgangston aus dem Kindergarten^^


Sorry, aber hier muss ich mich ausklinken, leider fehlt dir jegliche Art von Selbstreflektion. Merkt man ja auch schon daran, daß du mir genau die Dinge unterstellst, die ja eigentlich du machst.... :no:

Ich habe bisher hier versucht den anderen Betroffenen zu helfen, du redest leider nur die ganze Zeit von deiner GDKS DSDS GZSZ Weltverschwörungstheorie.

Sorry, aber ich wünsche dir weiterhin viel Spass hier beim Tread kaputt labern und anderen nichthelfen durch unqualifizierte und unwissende Aussagen.

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

112

Dienstag, 20. Januar 2009, 18:14

Is scho Recht zzz

Edit :

Wer nicht glaubt, das die GDSK auch 2008 das EMS zeugs übernimmt, hat hier nen Link :

http://www.trademind.de/showthread.php?t=2566

Google bringt da viele Ergebnisse inklusive eines PDF`s der Verbraucherzentrale das die Gebühren nicht rechtens sind !!!

Link hier : http://www.verbraucher.de/verbraucherrec…sse/pm58_03.pdf

nachdem ich persönlich auch die Aussagen anderer glaube, scheint es auch hier Unterschiede zu geben....


Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »evil dead« (20. Januar 2009, 19:00)


kostolnik

RCLine User

Wohnort: Hamburg (Ost)

Beruf: Softwareingenieur

  • Nachricht senden

113

Dienstag, 20. Januar 2009, 19:01

Gruß
René

____EasyGlider Pro______FunJet____Simprop Edge 540__Pilot Seduction 100_____Cessna 182____

114

Dienstag, 20. Januar 2009, 19:24

Moin,

Zitat

Original von evil dead ....Wer nicht glaubt, das die GDSK auch 2008 das EMS zeugs übernimmt, ...


.... meine EMS-Lieferung aus HK ist zumindest im Tracking von DHL zu finden ("pending customs inspection" :evil: )

ich weiß es nicht sicher, aber ich kann mir nur schwer vorstellen, dass DHL Sendungen von GDSK trackt

schönen Abend :w
Wolfgang
[SIZE=1]schönen Tag + Gruß
Wolfgang[/SIZE]

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

115

Dienstag, 20. Januar 2009, 19:30

Hi Wolfgang,

Im RC-Heli und glaube auch im RC-N hatte auch jemand was von der GDSK.


Wir sollten einfach sammeln, da es anscheinend nicht bei allen gleich läuft.

Ich persönlich bin an einer Lösung und in erster Linie an dem Grund "warum das ganze" interressiert.

Das bringen wir nicht durch gegenseitiges dummes anmachen raus.

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

116

Dienstag, 20. Januar 2009, 19:34

Grund:
HC/UH deklariert falschen Warenwert.
Folge:
Zoll beschlagnahmt Sendungen, damit die Kunden bei UH/HC Stress machen.

nicht mehr, nicht weniger, kein GDKS, kein GZSZ und keine Iluminaten.

Was es bringen soll hier zu "sammeln" und für was, entzieht sich meinem Verständnis.
Damit dir 1000 Leute schreiben, das EMS an DHL übergibt, du es aber trotzdem nicht glaubst?
Mann oh Mann, kann man hier mal versuchen etwas zum Thema beizutragen?

Lösung zu unserem Problem:

Zitat

Richtige Vorgehensweise meiner Meinung nach:

Post vom Zoll abwarten (Beschlagnahmungshinweis)

An die dort angegebene Faxnummer:
061519180290

Unter Angabe der Vorgangsnummer auf dem Schreiben folgendes faxen:

Rechnung, PayPal oder Kreditkartenzahlungsbeleg

Am besten noch erwähnen, das man sich mit dem Händler kurzgeschlossen hat, aber der sich querstellt und man sein Geld auf diesem Wege nicht mehr wiederbekommt.

Die geben dann hoffentlich die Sendung frei.
Die Sendung kommt dann entweder zur Abholung zum nächstgelegenen Binnenzollamt oder per DHL (Nein Ralf, nicht per GDKS ) und man bezahlt die EuSt. + ggf. den Zoll direkt an DHL (nicht zu verwechseln mit GDKS)

Gruß Christian


damit ist doch eigentlich alles gesagt.


Gruß
Christian
PS.: wenn ich noch einmal "GDKS" höre flippe ich aus :evil:
;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »iglitare« (20. Januar 2009, 19:37)


117

Dienstag, 20. Januar 2009, 19:37

Warum der Zoll das macht ist doch wohl auch klar. Dem Staat ist durch die stark gestiegende Zahl der Sendungen aus China, die damit verbundenen Steuerhinterziehungen derer es mit Sicherheit sehr viele gab sehr viel Geld entgangen.
Von dem Wettbewerbsvorteil den sich chinesische Firmen damit verschafft haben erst gar nicht zu reden.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

118

Dienstag, 20. Januar 2009, 19:45

Zitat

Original von Thomas_R.
Warum der Zoll das macht ist doch wohl auch klar. Dem Staat ist durch die stark gestiegende Zahl der Sendungen aus China, die damit verbundenen Steuerhinterziehungen derer es mit Sicherheit sehr viele gab sehr viel Geld entgangen.
Von dem Wettbewerbsvorteil den sich chinesische Firmen damit verschafft haben erst gar nicht zu reden.


Mit Sicherheit. Ist ja auch in Ordnung soweit.

Es stellt sich rein rechtlich nur die Frage, ob der Zoll wegen falsch deklarierten Paketen überhaupt das Recht hat was zu beschlagnahmen...
Meines Wissens muss eine Sendung nur zu bersicherungstechnischen Gründen einen Warenwert haben.
Das können die Chinesen dann ja machen wie sie wollen.

Ich glaube, der Zoll will entweder nur uns Kunden dazu benutzen mal bei HC/UH auf den Tisch zu klopfen, oder
jemand beim Zoll hat ist die Stränge geschossen und rudert jetzt zurück.
Denn Fakt ist ja eins, Inhaber der Sendungen ist HC/UH nicht der Kunde.
Also muss der Zoll weder uns Kunden anschreiben, noch uns anbieten, daß wir unsere Pakete zurück bekommen.

Was natürlich auch noch möglich wäre ist folgendes:

Der Zoll ist eine geheime Kooperation mit einer Firma namens GDKS eingegangen um die 20€ Bearbeitungsgebühren zu kommen :O

Gruß Christian

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

119

Dienstag, 20. Januar 2009, 19:49

Falls es dir immernoch entgangen ist folgender Sachverhalt :

Manche bekommen den Schrieb mit der Antwort, dass sie die Ware beschlagnahmt haben und sie die Ware - auch mit ner Papypal Abrechnung oder Kreditkartenabrechnung - NICHT mehr rausbekommen.

Manche bekommen den Schrieb, rufen da an und bekommen Ihr Paket mit oben genannten Unterlagen wieder raus.

Manche sollen Bearbeitungsgebühren bezahlen für die Verzollung ( riecht nach Fisch..äh GDSK )

Manche nicht.

Desweiteren heisst das nicht GDKS sondern GDSK ( Gesellschaft Deutscher Schnell Kuriere )

Manche bekommen Ihre Ware obwohl die Ware von anderen nicht rauskommt ( ohne Bescheinigung vom Zoll )

Der eine beim Zoll sagt so, der andere so....

Hier sind gewisse Ungereimtheiten, da das Gesetz ja jeden Bürger gleich behandeln soll.

Viele Leute, viele verschiedene Vorgehensweisen.

Da hilft es auch nicht, wenn du mit nem Tunnelblick deine Geschichte durchdrücken willst, da es eben nicht bei jedem gleich läuft.

Les meine Links - deine Aussage das anscheinend die GDSK seit Jahren nichts mehr von EMS übernimmt sind einfach falsch.

Die Deklarierung des Warenwertes MUSS NICHT den VERKAUFSWERT sondern lediglich den VERSICHERTEN WERT wiederspiegeln.

Die Aufbringung des Wertes ist nicht einmal zwingend vorgeschrieben !!!

Es gibt keinen Grund Ware zu Beschlagnahmen, wegen eines fiktiven/optionalen Wertes.

Die Aktion bringt dem Zoll nichts ! Auch wenn die Kunden bei UH Stress machen, bringt das dem Zoll nichts.

Das Ergebnis haben wir schon - UH verschickt nicht mehr mit EMS !

Und nun ?

Eine Steuerhinterziehung mit Anzeige können die zwar machen, aber Wayne interressierts ? UH ? Warum ? Die müssen hier keine Steuern zahlen - also können Sie auch nichts hinterziehen.
Der Empfänger kann nichts hinterziehen, da er kein Paket hat um es zu verzollen und versteuern.

Der Sinn hinter der ganzen Aktion fehlt momentan einfach.

Eine rechtliche Grundlage fehlt auch, warum man legale Waren zurückhält.

Der normale Gang wäre wie immer :

Der Zoll schreibt ein Kärtchen ( grün ) und lässt es via Transportdienst ( Post ) beim Empfänger in den Briefkasten werfen. Dieser liest es, bringt die Unterlagen mit und bezahlt bei seinem zuständigen Binnenzollamt ggf. Zoll und die Ust.

Das wars.

Nur warum das nicht so läuft wie immer, steht nicht fest.
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »evil dead« (20. Januar 2009, 19:53)


120

Dienstag, 20. Januar 2009, 19:51

Moin,

Zitat

Original von Thomas_R.... Warum der Zoll das macht ist doch wohl auch klar. Dem Staat ist durch die stark gestiegende Zahl der Sendungen aus China, die damit verbundenen Steuerhinterziehungen derer es mit Sicherheit sehr viele gab sehr viel Geld entgangen.
Von dem Wettbewerbsvorteil den sich chinesische Firmen damit verschafft haben erst gar nicht zu reden.


... bis auf einen Punkt stimme ich zu:

Sehr viel Geld ist dem Staat mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht entgangen. Ich denke, die Steuern auf die Umsätze, die Modellflieger in HK machen, gehen im Staatshaushalt eher im Rauschen unter. Da gibt es ganz andere Bereiche, wo dem Staat richtig Geld durch die Lappen geht.
[SIZE=1]schönen Tag + Gruß
Wolfgang[/SIZE]