Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jonas.H

RCLine User

  • »Jonas.H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 71522 Backnang (Stuttgart)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Februar 2009, 22:31

Brennende Autos in Berlin

Hi,

habe gerade eine Seite von nem Kumpel rein bekommen.
Genauer gesagt diese hier: http://www.brennende-autos.de

Ich denke hier müsste es dochn paar User aus Berlin geben... Stimmt das was auf der Seite da steht? Wäre ja echt hart wenn das so stimmen würde!



Gruß Jonas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jonas.H« (28. Februar 2009, 22:31)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Februar 2009, 22:34

RE: Brennende Autos in Berlin

Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Grashupfer

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. März 2009, 09:58

Hallo,

ich bin aus Berlin ! Ja es stimmt, und es ist nicht schön.
Wird aber in der Realität kaum wahrgenommen da e sich auf einen relativ kleinen Teil von Berlin beschränkt. Klingt komisch ist aber so. Da passieren täglich viel mehr viel unangenehmere Dinge in unserer Stadt. Ist hat so wenn über 3 Millionen auf engstem Raum leben WOLLEN.

LG Michael - der zum fliegen immer aus Berlin raus muss -

4

Sonntag, 1. März 2009, 10:32

Guten Morgen
Wird wohl auch nicht so wahr genommen weil ist "nur" die grossen Schlitten der reichen"Bonzen" trifft.
Vielleicht sogar mit "klammheimlicher Freude" :evil:
Gruss Gunter
http://Fliegerforum.embeh.de

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. März 2009, 10:40

Es trifft auch kleinere Autos normal verdienener Menschen.

Frank

6

Sonntag, 1. März 2009, 11:00

Halo Frank
Du hast recht! Aber nur als Kollateralschaden.
Allerdings sind auch Autos von der Post und der Bahn angezündet worden.
Von der Post weil sie Matrerial für den Krieg in Afghanistan transportiert.
Von der Bahn weil sie Atomtransporte durchführt.
Gruss Gunter
http://Fliegerforum.embeh.de

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 1. März 2009, 12:42

Zitat

Original von Fafnir
Guten Morgen
Wird wohl auch nicht so wahr genommen weil ist "nur" die grossen Schlitten der reichen"Bonzen" trifft.
Vielleicht sogar mit "klammheimlicher Freude" :evil:
Gruss Gunter
http://Fliegerforum.embeh.de


Wo Neid mit Revolutzertum erklärt wird ist es schon sehr erbärmlich.. :shake:
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

8

Sonntag, 1. März 2009, 13:54

Wohl wahr - aber es zeigt uns,in welche Richting sich unser Land fortentwickelt.
Ich könnte in einer Stadt wie Berlin nicht leben - bin froh,daß es bei uns auf dem Land
noch "gesünder" zugeht. Hier arbeitet man und schaut,daß man niemand was kaputt macht. Wir sind halt auch nicht kaputt.

9

Sonntag, 1. März 2009, 19:53

>Du hast recht! Aber nur als Kollateralschaden.
Quelle?
>Allerdings sind auch Autos von der Post und der Bahn angezündet worden.
Quelle (waghalsige Vermutungen von Presse und Politikern sind keine Quelle....)?

>Von der Post weil sie Matrerial für den Krieg in Afghanistan transportiert.
Quelle?

>Von der Bahn weil sie Atomtransporte durchführt.
Quelle?

imho werden hier einfach Dinge suggeriert um das:
>Ist hat so wenn über 3 Millionen auf engstem Raum leben
nicht zugeben zu müssen, nämlich daß es dort einfach so zugeht, es niemand im Griff hat.


Ach ja, ich bin sicher die Täter haben Videospiele benutzt, wird Zeit diese Diskussion wieder aufleben zu lassen!
:dumm:
"How can we win when fools can be kings" Muse

Grashupfer

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 1. März 2009, 19:57

Hallo

@rainerm

leider sind es im seltensten Fall Berliner die da am Werk sind. Der Vorteil der Anonymität einer Grossstadt lockt halt viele Spinner an. Bei Euch auf dem Land - und das ist nicht negativ oder arrogant gemeint - fällt halt sofort auf wer aus der Reihe tanzt. In Berlin weiss der Nachbar nicht das Hannibal Lector neben Ihm wohnt. Und die Typen die Autos anzünden und dergleichen tun scheuen die Öffentlichkeit wie die Schaben das Licht. Für mich sind das einfach nur Penner die auch noch von unserem Sozialsystem finanziert werden. Leider versagt unser Rechtsstaat bei diesen Leuten regelmäßig.
Manchmal aber eben nur manchmal beneide ich die Leute die auf dem Land leben.

LG Michael

11

Sonntag, 1. März 2009, 23:19

@ Grashupfer
Ja - das glaube ich dir gerne - wenn ich mir erlauben darf, das Problem beim Namen zu nennnen: die Politik in Berlin hat jehrelang die Linksautonome Szene toleriert (Stichwort 1.Mai...) - somit gingen alle Chaoten D´lands nach Berlin,weil man da darf - und irgendwann ist das Problem nicht mehr lösbar - die Polizei ist demotiviert (wenn schon Politiker von "Bullen" reden) - ich mag mir nicht vorstellen, wie sich die Lage weiterentwickelt, wenn der Staat nicht mehr in der Lage ist, diese Leute mit Sozialtransfers
auszustatten - spätestens dann wirst du dir überlegen,wo du hinziehst.
Hoffen wir, daß es nicht so weit kommt - aber ich habe so meine Zweifel.

12

Montag, 2. März 2009, 08:58

Zitat

Original von rainerm
die Politik in Berlin hat jehrelang die Linksautonome Szene toleriert (Stichwort 1.Mai...)

Und nicht nur die linksautonome Szene.
Die haben eigendlich alles toleriert, was unter dem Oberbegriff "alternative Lebensformen" existieren wollte.
Das hat früher mal (kenne Berlin seit 25 Jahren) für eine durchaus illustre Gesellschaft gesorgt, mittlerweile überwiegen tatsächlich die Probleme damit.

13

Montag, 2. März 2009, 09:57

Hallo Stefan
Willst Du mit Deinem Beitrag zum Ausdruck bringen das alle diese Dinge - wie brennende Autos - nur von der Presse und interessierten Seiten suggeriert sind?
Demnach wäre das alles nicht wahr?
Oder sind etwa die Besitzer dicker Schlitten selber schuld weil sie so grosse Autos fahren?
Gruss Gunter
http://Fliegerforum.embeh.de

14

Montag, 2. März 2009, 20:15

>Willst Du mit Deinem Beitrag zum Ausdruck bringen das alle diese Dinge - wie >brennende Autos - nur von der Presse und interessierten Seiten suggeriert sind?
???

nö, "nur" die Beweggründe, wahrscheinlich weiß nicht einmal der/die Täter-in weshalb....

Brennt die Mülltonne um gegen die Ausbeutung der Erde durch die letzte Generation zu demonstrieren oder weil ihr grau sehr an die Farbe der Straße erinnert auf dem der Castor letzens transportiert wurde oder weil ihr Besitzer Trinkbecher verpackt die auch bei der Musterung in Geilenkirchen verwendet wurden, aus diesen Ort haben 3 Wehrdienstleistende schonmal in derselben Transall gesessen die ein Jahr später nach Afghanistan flog.... oder einfach weil eine bedauernswerte Gestalt Langeweile hatte und das erstbeste brennbare agezündet hat :dumm:

Sorry, aber imho wenn ein haufen kaputter Gestalten aus Langeweile was anzünden ist denen sch* egal wieviel zum schluß brennt und wird das bunteste/größte angezündet... ohne dessen Wert oder Status/Tätigkeit des Besitzers vorher zu schätzen/raten.

Denke die sind so kaputt dass das meiste keinen Sinn macht was die tun, deshalb braucht sich aber nicht gleich jemand stellvertretend für "die" eine Story ausdenken und als Fakt in die Öffentlichkeit schmeissen....

Von daher fragte ich nach eine Quelle für das warum.
Irgendeinen verweis auf ein Bekennerschreiben, Geständnis eines Serientäters, Graffity,... beim brennenden Auto.

Kennt ihr einen Link hierzu?
"How can we win when fools can be kings" Muse

15

Dienstag, 3. März 2009, 03:28

Ich habe zehn Jahre lang in Berlin Kreuzberg gewohnt und kann nicht sagen, daß die Vorgänge am 1. Mai staatlicherseits toleriert wurden.

Im Gegenteil: Die Polizei ist mit großem Aufgebot, ziemlicher Härte und zum Teil sogar unangebrachter Aggressivität vorgegangen, dennoch müssen sie sich an die rechtsstaatlichen Regeln halten und können die aggressiven Straftäter nicht einfach aus 50m Entfernung erschießen. Und ihrer habhaft zu werden ist alles andere als einfach, wenn man keine Methoden wie in China anwenden will.
Auf der anderen Seite gab es auch immer wieder Gerüchte um eine Beteiligung zivil gekleideter Polizisten als Agents Provocateurs

Grüße
Malte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (3. März 2009, 03:29)


16

Dienstag, 3. März 2009, 07:54

Zitat

Original von DrM
Und ihrer habhaft zu werden ist alles andere als einfach, wenn man keine Methoden wie in China anwenden will.


Hmm... gelegentlich behindert der Rechtsstaat die Gerechtigkeit. Noch schwieriger als die Verhaftung gestaltet sich die Beweisführung, da jedem einzelnen Täter die Straftat nachgewiesen werden muß. Zeugenaussagen sind selten brauchbar oder gar nicht erst verfügbar. Bleiben noch Videos, die die Polizei stets bei solchen "Events" aufnimmt. Nützt aber auch wenig, wenn die Chaoten vermummt sind...
...lieber Luftraum als Raumluft...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ted Striker« (3. März 2009, 07:55)


bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 3. März 2009, 09:37

"Noch schwieriger als die Verhaftung gestaltet sich die Beweisführung, da jedem einzelnen Täter die Straftat nachgewiesen werden muß. "

Und dennoch, das ist gut so.
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

18

Freitag, 1. Mai 2009, 00:50

Dazu gab es gestern auf ZDF eine Reportage.Aber das nur Nobelautos in Brand gesteckt werden, haut nicht hin!Was mich allerdings immer wieder wundert: Die Brandstifter scheinen alle nicht unintelligent zu sein und trotzdem wird ein Verhalten an den Tag gelegt, dass an wenig Intelligenz erinnert.

Ich glaube, ich muss das mit dem IQ-Unsinn noch mal überdenken und mir ein neues Bild von Intelligenz machen! :no:

HAucki

RCLine User

Wohnort: Hünxe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19

Freitag, 1. Mai 2009, 03:05

Ein einzelner Mensch ist ja auch intelligent, ein ganzer Mob jedoch...
- Fliton Inspire Mini
- EPP Speed Canard
- Epptasy 80cm
- MPX Panda (Oldschool baby)
- MPX Easy Glider (reiner Segler)
- Frettchen

Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach... :dumm:

fabian01

RCLine User

Wohnort: Niederlande

Beruf: Pizzakurier

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 3. Mai 2009, 23:30

Baah immer diese ganzen Feuerstiftenden auslaender :D
Bei dem Smiley ":D" solltet ihr spaetestens gemerkt haben, das diese Aussage ironisch gemeint war, aber es doch Leute gibt hier im Forum die so denken und es sagen wuerden, und es mich interessieren wuerde was sie zu sagen haben.
>>Hangar<<
Minimag
Magister
FunJet
Ele-Bee
HM 5-6
SFW Smove

EXPO ist was fuer nixkoenner:D

Dieser Beitrag wurde schon 594 mal editiert, zum letzten mal von fabian01 am 27.05.2009 11:29.