Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 12. März 2009, 15:44

Zitat

Original von Coley
Kann man Munition auch sammeln ?

Ja klar. Die Bundeswehr sammelt davon so viel, dass sie extra dafür eigene Depots haben.


Aber mal zurück zum Thema: Das ist wirklich alles sehr, sehr traurig, dass aufgrund verschiedener unglückseliger Umstände (die meisten davon sind ja schon hier im Thread genannt worden) jetzt wieder so viele völlig unschuldige und unbeteilgte Personen, Kinder vor allem, ums Leben kommen mussten.

Unser Mitgefühl sollte den Angehörigen und Freunden und Bekannten der Opfer, aber auch der Familie des Täters gelten.

Wie ich das bisher gehört habe, ist die Hauptursache wohl darin zu suchen, dass hier Schusswaffen samt Munition in einem Privathaus gelagert wurden und dass anscheinend keine genügenden Vorkehrungen getroffen wurden, dass der psychisch labile Sohn dazu Zugang hatte. Das ist hier die eigentliche Schwachstelle gewesen, das waren zwei Umstände, die nahezu zwangsläufig in einer Gewalttat enden mussten.

Es gibt wahrscheinlich Hunderttausende von Jugendlichen, die ähnliche Probleme haben, wie der jugendliche Täter in diesem Fall, doch nur in seltenen Ausnahmefällen kommt es zu solchen Gewalttaten, also jetzt den Grund für diese Tat bei der Schule, den Lehrern, den Mitschülern, den Eltern, den Ballerspielen, den Horrorfilmen, der "Gesellschaft" zu suchen, ist müssig, wahrscheinlich war die Ursache ein Mix aus allem. Mit letzter Sicherheit werden wir es nie erfahren.

Auch sehe ich keine realistische Möglichkeit, solche Taten in Zukunft ganz zu verhindern, man wird damit leben müssen.

Grüße
Udo

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 12. März 2009, 15:47

Letzte Meldung hierzu:

Zitat

Ein Augenzeuge filmte, wie der Amokläufer von Winnenden von der Polizei angeschossen wurde und sich schließlich selbst richtete. In- zwischen zeigt ein TV-Sender das Video.


(Aus: web.de)

Unglaublich sowas! Wie kann man das nur im Fernsehen zeigen??????

Grüße
Udo

killerbill

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 12. März 2009, 16:04

Das habe ich auch gehört und habe gerade mal in Youtube das Video gesucht, tatsächlich es gibt es, aber ich finde es etwas merkwürdig, klar es ist geschnitten, aber er steht da mitten auf dem Parkplatz, dachte er hat sich versteckt?
Das Zusammensacken steht im Text so beschrieben, dass das der Beinschuss von einem Polizisten der Grund war und als er dann dort lag sich selber getötet hat.(War ja für Ihn auch der beste Weg)

Da soviele Minderjährige hier im Forum sind, poste ich den Link mal lieber nicht;) Wer es sehen will kann es ja bei Youtube eingeben.

Mir tut es nur verdammt in der Seele weh, dass ein Junge für sowas in der Lage ist.
Wir haben heute lange in der Schule drüber gesprochen(obwohl ich schon 12. Klasse bin trotzdem ein wichtiges Thema) und die Lehrer haben versucht uns zu beruhigen. Alle Fahnne wehten auf Halbmast, ein trauriges Bild, wenn man morgens in die Schule kommt und mit sowas gleich errinert wird.


Wisst ihr was über den Geheimcode: ,,Frau Koma kommt" von der Schule?

Lg Max
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 12. März 2009, 16:06

Zitat

Original von udo260452
Letzte Meldung hierzu:

Zitat

Ein Augenzeuge filmte, wie der Amokläufer von Winnenden von der Polizei angeschossen wurde und sich schließlich selbst richtete. In- zwischen zeigt ein TV-Sender das Video.


(Aus: web.de)

Unglaublich sowas! Wie kann man das nur im Fernsehen zeigen??????

Grüße
Udo


Weil es die Realität ist? Willkommen in der Wirklichkeit.

Frank

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 12. März 2009, 16:08

Zitat

Original von killerbill



Wisst ihr was über den Geheimcode: ,,Frau Koma kommt" von der Schule?

Lg Max


Das wurde doch heute in der Zeitung durchgekaut.

killerbill

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 12. März 2009, 16:17

Zitat

Original von FrankR

Zitat

Original von killerbill



Wisst ihr was über den Geheimcode: ,,Frau Koma kommt" von der Schule?

Lg Max


Das wurde doch heute in der Zeitung durchgekaut.



Entschuldige das ich heute morgen Schule hatte und keine Nachrichten bzw Zeitung gesehen habe :wall: :wall: :wall: :wall:
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »killerbill« (12. März 2009, 16:18)


FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 12. März 2009, 16:32

Lese mal "Koma" rückwärts.
Die Schule hatte eine Verschlüsselte Durchsage für die Lehrkräfte.

Frank

killerbill

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 12. März 2009, 16:35

Ja soweit war ich auch schon.
Was mich nur nachdänkich ist, bei unserer Schule gibt es sowas, es gibt nochnichtmal ein Notfallplan für soetwas. Selbst unser Feuerübung war zulangsam!
Jetzt bauen sie überall Notausgänge ein, und hängen Schilder für "NOTAUSGANG" über Türen die man wirklich nur mit einem Schlüssel aufbekommt.

Ich finde es sehr sinnvoll, soetwas in allen Schulen einzuführen, denn es ist der einzige Schutz den Schüler und Lehrer, die im Klassenraum sind, haben können.

Um krass zu sagen, wir kommen zwar aus jedem Raum über mind 2 Wege raus, doch wenn der Täter schnell ist, dann kann der von Raum zu Raum gehen
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 12. März 2009, 16:46

schuld sind die Kindersendungen - diese Comicsendungen triefen ja von Gewalt :O :nuts:

LG doris :D
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 12. März 2009, 17:06

Zitat

Original von killerbill
es gibt nochnichtmal ein Notfallplan für soetwas. Selbst unser Feuerübung war zulangsam!


Woher weist du das? Normalerweise sind darüber nur die Lehrkräfte informiert.

Frank

killerbill

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 12. März 2009, 17:09

Zitat

Original von FrankR

Zitat

Original von killerbill
es gibt nochnichtmal ein Notfallplan für soetwas. Selbst unser Feuerübung war zulangsam!


Woher weist du das? Normalerweise sind darüber nur die Lehrkräfte informiert.

Frank


Weil in der Zeitung stand, dass die Feuerwehr es sich gewünscht hätte, wäre die Aktion etwas schneller und kontrollierter gelaufen
Ist doch ne Rettungsübung,! Vom A380 wissen doch auch alle, wie schnell es ging das Ding zu räumen und nicht nur die Manager/Ingineure.
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 12. März 2009, 17:27

+ jetzt im Ernst.

auch diesesmal lese ich : der "Täter" fühlte sich nicht beachtet - hatte das Gefühl, dass Keiner erkennt, WER oder Was er ist. (keiner erkennt mein Potential ..)
Sie hatten wohl Alle das Gefühl, dass sie niemand so akzeptiert, wie sie sind.

evt. sollten Wir (endlich ) anfangen, jedem (wenigstens ein bisschen) Achtung zu schenken. Egal wie "schräg" oder "neben der Norm" der Mensch ist.
vor allem die jungen Leute ernst zu nehmen - sie fühlen lassen, dass sie, so wie sie sind, in Ordnung sind. Mit all den "Fehlern" die sie haben.
Aufhören unser Gegenüber zu werten - nicht erst zu fragen: was kann er, was HAT er
Aufhören, wenn jemand was blödes gemacht hat, ihm zu sagen: DU bist blöd! -sondern ihm klarmachen: die Sache war blöd - nicht aber Du Mensch.

( i kann kaum tippen was ich meine, i hoff Ihr versteht wenigstens im Ansatz worauf ich hinaus will )

Grob gesagt: WIR Alle haben versagt!
versagt dem Jungen das Gefühl zu geben: auch DU bist was Wert!

bedrückte grüsse
doris
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

33

Donnerstag, 12. März 2009, 17:47

Warum darf irgendein Sportschütze überhaupt Waffen daheim haben?

Jeder sagt zwar immer, dass ein Amokläufer wenn er wirklich will immer an eine Waffe rankommt, aber so leicht ist es dann doch nicht!!
Außer natürlich die Eltern lagern die Waffen frei zugängig daheim.

Auch wenn es die Ursache nicht bekämpft wird, hier könnte man sofort was ändern, z.B. , dass Waffen nur im Schützenverein gelagert werden dürfen.

Meistens haben die Amokläufer die Waffen ja doch von ihren Eltern.

Ich will nicht erschossen werden, weil irgendein Hobbyschütze , seine Waffen nicht richtig wegsperrt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gast11019« (12. März 2009, 17:48)


34

Donnerstag, 12. März 2009, 18:17

Wenn ich will kann ich mir auch eine Waffe besorgen. Ist vielleicht etwas schwieriger als Drogen, aber man muss sich wohl nur an den richtigen Plätzen mit den richtigen Leuten treffen.

Trotzdem könnte man dafür sorgen, dass Sportschützen ihr Waffenarsenal nur in ihrem Verein lagern dürfen.

Auf der anderen Seite gibts im Netz bestimmt genügend Anleitungen, wie man mit handwerklichem Geschick und genug Konkaten eine tödliche Waffe im selbstbau herstellt. (Das "einfachste" wäre hierbei z.B. der Bogen oder die Armbrust!)

Es gibt Leute, die modifizieren ihre Luftgewehre mit "echten" Waffenteilen. Was erwartet man dann?

mit schockierten Grüßen
Lasse

P.S. Wer eine Waffe will, der bekommt eine. Er muss nur den entsprechenden Preis zahlen!
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

35

Donnerstag, 12. März 2009, 18:29

Trotzdem ist es Fakt , dass die meisten Amokläufer ,die Waffen aus dem Elternhaus haben.
Und wenn man so nur einen Amoklauf verhindern kann ist es das schon wert, finde ich.
wer weiß wie viele schon versucht haben an waffen zu kommen und gescheiter sind??

36

Donnerstag, 12. März 2009, 18:32

warum sollte man waffen ünerhaupt daheim lagern dürfen?
Und dabei geht es ja nicht nur um Amokläufer, viele benutzen die ,,hauseigenen´´ sportschützenwaffen für strafttaten

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 12. März 2009, 18:42

Zitat

Original von killerbill

Zitat

Original von FrankR

Zitat

Original von killerbill
es gibt nochnichtmal ein Notfallplan für soetwas. Selbst unser Feuerübung war zulangsam!


Woher weist du das? Normalerweise sind darüber nur die Lehrkräfte informiert.

Frank

Vom A380 wissen doch auch alle, wie schnell es ging das Ding zu räumen und nicht nur die Manager/Ingineure.


Das Ding musste so schnell geräumt werden damit es überhaupt ne Zulassung bekommt.

Üben kann man viel, in der Realität sieht es leider immer anders aus.

Frank

38

Donnerstag, 12. März 2009, 18:52

Zitat



Üben kann man viel, in der Realität sieht es leider immer anders aus.

Frank




Ist meistens so bei ner Übung

39

Donnerstag, 12. März 2009, 19:03


Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 12. März 2009, 19:03

Zitat

Original von flying_chicken
+ jetzt im Ernst.

auch diesesmal lese ich : der "Täter" fühlte sich nicht beachtet - hatte das Gefühl, dass Keiner erkennt, WER oder Was er ist. (keiner erkennt mein Potential ..)
Sie hatten wohl Alle das Gefühl, dass sie niemand so akzeptiert, wie sie sind.

evt. sollten Wir (endlich ) anfangen, jedem (wenigstens ein bisschen) Achtung zu schenken. Egal wie "schräg" oder "neben der Norm" der Mensch ist.
vor allem die jungen Leute ernst zu nehmen - sie fühlen lassen, dass sie, so wie sie sind, in Ordnung sind. Mit all den "Fehlern" die sie haben.
Aufhören unser Gegenüber zu werten - nicht erst zu fragen: was kann er, was HAT er
Aufhören, wenn jemand was blödes gemacht hat, ihm zu sagen: DU bist blöd! -sondern ihm klarmachen: die Sache war blöd - nicht aber Du Mensch.

( i kann kaum tippen was ich meine, i hoff Ihr versteht wenigstens im Ansatz worauf ich hinaus will )

Grob gesagt: WIR Alle haben versagt!
versagt dem Jungen das Gefühl zu geben: auch DU bist was Wert!

bedrückte grüsse
doris



Teilweise hast du Recht Doris, aber ich habe nicht versagt, ich kenne den Mörder nicht und stelle Kindern auch keine Waffen zur Verfügung.
Es wird einen Grund haben warum die Eltern in "Sicherheit" gebracht wurden.
Der Vater sollte wegen Beihilfe zum mehrfachen Mord angeklagt werden.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)