Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ducfieber

RCLine User

  • »ducfieber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. April 2009, 11:53

brauche Rat bei Reifen wahl 225/45 zr17

Hallo,
ja nun ist die Sommerzeit da und wie ich staunen mußte sind meine Reifen abgefahren.
Ich habe jetzt noch Contis drauf wo das Stück 270€ kosten, was ich nicht wieder ausgeben will.
Nun meine Frage kann mir wer welche empfehlen, die gut sind u einen vernüftigen Preis haben? Wo Preis-Leistung stimmen?
Gruß
Torsten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ducfieber« (8. April 2009, 11:54)


FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. April 2009, 12:16

www.reifen.com

Dort gibt es auch teiweise Testberichte dazu.

Frank

Markus P

RCLine User

Wohnort: Raum Göppingen

Beruf: tech. Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. April 2009, 13:38

Hallo Torsten,

ich besorge gerade einem Freund Dunlop Sport Max TT in deiner Reifengröße.
Der ist mit dem Reifen sehr zufrieden. Ihm kommt es hauptsächlich auf Laufleistung an. Aber auch hinsichtlich Rundlauf, Nässeverhalten und Bremseigenschaften habe ich Ihn noch nicht meckern hören. Der kostet so mit Montage ca. 130.-€ pro Reifen.
Gruß Markus
MP

Addicted

RCLine User

Wohnort: LK DA-DI

Beruf: Dipl.-Ing. Bauingenieur

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. April 2009, 14:04

Also ich habe gute Erfahrungen mit einigen ebay-Händlern gemacht.

Hier die generellen Suchergebnisse. Letztens habe ich Dunlop SP Sport Fast Response bei ihm gekauft. Die waren super fix bei mir und aus der laufenden Produktion - gekauft in KW12/09, DOT 0909!

Sonst kann man evtl. auch bei Reifen.com Glück haben, aber ein Vergleich mit der Bucht lohnt in jedem Fall. Selbst meine Autohändler/Werkstätten sind regelmäßig erstaunt über meine Einkaufspreise ;-)

Gruß
Chris
...nein Schatz, das ist das gleiche Modell...!

:angel:


Auf Wunsch eines Mods wurde dieser Teil der Signatur gelöscht. Und dass nur, weil sein Virenscanner bei Java "dichtmacht"...

ducfieber

RCLine User

  • »ducfieber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. April 2009, 14:16

Hallo chris bei ebay habe ich auch mal geguckt. preise hören sich wirklich nicht schlecht an.
auch danke an die anderen beiden, werde mir mal die dunlop angucken. 130€ mit einbau ist natürlich sehr günstig.
gruß

6

Mittwoch, 8. April 2009, 14:40

Zitat

Ich habe jetzt noch Contis drauf wo das Stück 270€ kosten

270 pro Stück??? Wo um Himmels Willen hattest du die denn gekauft?
Schöne Grüsse
Toenne

7

Mittwoch, 8. April 2009, 14:50

Das frag ich mich auch, haben die vergoldete Flanken?
Ich fahr seit ein paar Jahren nur noch Michelin, Sommer wie Winter. Vorher hatte ich auch Continental. Die waren sehr gut bei Grip und Spritverbrauch, in der Standzeit leider nicht. Die Michelins sind ein paar Euros teurer, ABER... sie halten bei gleich guten Laufeigenschaften locker doppelt so lange wie die Contis!! Und ich fahre alles andere als reifenschonend *g*. Die Michelin-Reifen sind bisher das einzige Auto-Teil aus Frankreich, mit dem ich durchweg positive Erfahrungen gemacht habe.
...lieber Luftraum als Raumluft...

Martin_Austria

RCLine User

Wohnort: Saalfelden - Salzburg - Österreich

Beruf: Banker, Devisenabteilung

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. April 2009, 17:12

Hallo,

Also momentan schwöre ich auf den Bridgestone Turanza, der Reifen ist wunderbar hart, genauso wie ich das will, daher ein absolut exaktes Spur- und Kurvenverhalten, schwammig ist da nix.

Grüßle

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. April 2009, 12:31

Hi,

schau mal nach dem Hankook Evo oder dem neuen Nangkang....Top Reifen in allen belangen...

Maxxis taugt auch gut und der neue Toyo macht auch ne gute Figur bei wenig abrieb...

Dunlop neigt bei Nässe sehr schnell zum Aquaplaning, von Conti halt ich nix mehr, schon zuviel schlechte Erfahrungen - der Michelin ist vom Preis her soviel höher als gewisse andere, dass ich mir 2 Satz kaufen kann für das was ein Satz Michelin kostet und die halten dann noch länger.

Die Frage ist immer was du fährst und wo meistens...ebenso noch, was du für ein Auto hast ( Front / heck / Quattro ? ) Gewicht ? Tieferlegung evtl...

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

10

Donnerstag, 9. April 2009, 13:32

Zitat

Original von evil dead
der Michelin ist vom Preis her soviel höher als gewisse andere, dass ich mir 2 Satz kaufen kann für das was ein Satz Michelin kostet und die halten dann noch länger.

Und welche sind das genau, die nur halb so viel kosten und noch länger halten?

So teuer sind die Michelin nun auch wieder nicht, im Schnitt 10-20% mehr als vergleichbare Markenreifen. Gemessen an der Laufleistung geradezu ein Schnäppchen, Montagekosten spart man auch noch, wenn weniger oft gewechselt werden muß. Mit Billigreifen habe ich persönlich sehr schlechte Erfahrungen. Grip unter aller Sau, vor allem bei Nässe und ratzfatz abgefahren. Keine Ahnung, ob sich da inzwischen viel bewegt hat, aber ich traue keinem Reifen, der 50% des Durchschnittspreises kostet.
...lieber Luftraum als Raumluft...

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

11

Freitag, 10. April 2009, 09:27

Zitat

Original von Ted Striker

Und welche sind das genau, die nur halb so viel kosten und noch länger halten?


Z.B. die Maxxis - in allen Bereichen gut - länger halten dann aber 2 Satz - nicht einer ;o)

Zitat

Mit Billigreifen habe ich persönlich sehr schlechte Erfahrungen. Grip unter aller Sau, vor allem bei Nässe und ratzfatz abgefahren. Keine Ahnung, ob sich da inzwischen viel bewegt hat, aber ich traue keinem Reifen, der 50% des Durchschnittspreises kostet.


Ja diesen Wanli, Barum und sonstigen runderneuerten Schrott würde ich auch nicht kaufen - da gibts aber noch genug zwischendrin...
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

12

Montag, 13. April 2009, 09:50

OK, kleines Rechenbeispiel:
Gehen wir vorsichtig davon aus, daß die Michelins anderthalb-fach so lange halten wie die Maxxis. Die Preise habe ich ergoogelt, bei tuning2.de scheinen sie am günstigsten zu sein. Ich nehme meine Reifengröße 195/65 R15 H :
Michelin: 67,30 €
Maxxis: 47,- €

Da man mit halben Reifen genauso schlecht rechnen wie fahren kann, ziehe ich für das Beispiel 2 Sätze Michelin und 3 Sätze Maxxis heran (entspricht 1,5-facher Laufleistung):

Michelin: 2 x 4 x 67,30 = 538,40. Dazu kommen noch 2x Kosten für Montage und Altreifenentsorgung in Höhe von ca. 50,-€. Macht summa summarum 638,40 €.

Maxxis: 3 x 4 x 47,00 = 564,00. Plus 3x Montage insgesamt 714,- €

Es ergibt sich also ein Preisvorteil von 75,60 € zugunsten der Michelin-Reifen, auch wenn die erheblich teurer sind.
Zu den Maxxis kann man im Web recht unterschiedliche Meinungen lesen, die von "gut" bis "totaler Mist" reichen. Die Objektivität dieser Meinungen ist natürlich schwer nachvollziehbar, im Mittel läßt sich jedoch ein Trend ableiten, daß die Maxxis im trockenen ganz gut sind, auf Nässe jedoch Probleme haben.
Für mich ist die Entscheidung klar, ich bleib bei Michelin.
...lieber Luftraum als Raumluft...

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

13

Montag, 13. April 2009, 10:50

Hi,

da müssen aber auch die Michelin wirklich länger halten ;o) Ob sie es wirklich machen ???

Wobei man sagen muss, dass das eine schlechte Reifengröße für Vergleiche ist - absolut standard und inzwischen so umkämpft, dass es keine großen Preisunterschiede mehr gibt.

Zitat

Die Frage ist immer was du fährst und wo meistens...ebenso noch, was du für ein Auto hast ( Front / heck / Quattro ? ) Gewicht ? Tieferlegung evtl...


Kann man nicht zwingend auf jeden Bereich ummünzen - wie man ja hier im 15" Segment sieht...

Hab eher Erfahrung im 17-19" Bereich - da klaffen die Preise sehr weit auseinander und dann kommst du nicht auf solche Differenz.....

Bsp: 215/35 19 Pirelli = 225,- Euro / st - dagegen den Nangkang für 107,- / st. oder den Hankook für 135,- / st.

Apropo Altreifenentsorgung....da zahlst du Geld für ? Ich bekomm immer von den Polen / Tschechen Geld dafür :D

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

r6fn

RCLine User

Wohnort: Neuwied

  • Nachricht senden

14

Montag, 13. April 2009, 11:11

es ist vorallem eine Frage von dem was du haben möchtest.

Michelins sind gut, allerdings eher teurer und lohnen sich für vielfahrer.
Nach 4 Jahren ca. fangen die an richtig hart zu werden so das das Gripneveu nachlässt.
Das merkt man vorallem beim Winterreifen.
Für eher etwas sportlicheres Fahren empfiehlt sich der Goodyear Eagle F1 Asymetric oder ein Pirelli.

Preis Leistung ist bei Fulda sehr gut. Der Reifen heisst dann Fulda Carat Exelero, den würde ich allerdings generell mit höherem Luftdruck fahren (2,-2,7 bar) da er sonst sehr stark neigt die Flanken ablaufen zu lassen.

Irgendwelche "Billig" reifen würde ich mir nicht kaufen, da wir schon einige Kunden hatten die sich günstig reifen geschossen hatten, die bei uns montieren gelassen haben, und keine 15 Minuten später wieder auf dem Hof waren- >
sie wollten anständige Reifen haben weil sie direkt schon gerutscht sind.
Und das beim ganz normalen Strassenfahrt ohne Rennen oder rasen...
Dann lieber einen günstigen Markenreifen ala Fulda, Hankook

Das sind so im groben die Erfahrungen die ich jeden tag im reifenservice mache.
Gruss Sebastian

T-Rex 250, T-Rex 600 Nitro Pro, Mc-19 mit Jeti Duplex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »r6fn« (13. April 2009, 11:14)


evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

15

Montag, 13. April 2009, 11:31

Hi,

wobei der Fulda ein Abrollgeräusch hat das seinesgleichen sucht.....

Da brauchst ne Gruppe A Anlage oder am besten keinen Kat - Mittel - Endtopf um das Abrollgeräusch zu überspielen :D
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

r6fn

RCLine User

Wohnort: Neuwied

  • Nachricht senden

16

Montag, 13. April 2009, 11:38

Das kommt eben von dem suboptimalen Profil. Versuch mal mehr Luftdruck, dann läuft er auch schon etwas leiser. An einen Michelin kommt er nicht ran, dafür ist er ein gutes Stück günstiger.
Gruss Sebastian

T-Rex 250, T-Rex 600 Nitro Pro, Mc-19 mit Jeti Duplex

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

17

Montag, 13. April 2009, 11:49

Hi,

ich pimpe nicht den Luftdruck um ein besseres Abrollgeräusch zu bekommen....

Dadrunter leiden dann die Fahreigenschaften und der Ablauf des Profils...nicht meine Intention....

Im übrigen finde ich den Pirelli Zero Nero nicht wirklich so sportlich - da gibts auch besseres....

Hohe Kurvengeschwindigkeiten bei meinem Audi mit dem 215/35 19 Pirelli gefallen mir gar nicht - immer kurz vorm abschmieren - mit nem Toyo oder Hankook gingen da "sichere" 20 km/h mehr bei den gleichen Kurven mit dem Gefühl dass er auch hält.

Luftdruck schreibt Pirelli 3,0 Bar vor - also knüppelhart.....

Jaja, die richtige Reifenwahl ist schwierig - musste ich leider die letzten 10 Jahre auch schon feststellen nachdem ich fast alles durch hatte was der Markt so hergibt....

Leider produziert ja Dunlop den Sp 2000 nicht mehr ;o(

Pirelli auf 195/45 13 zu dem alten Dunlop mit 175/50 13 ( gleicher Abrollumfang ) ist auch nicht so der Hit - der Dunlop klebt und hält - der Pirelli lässt mich mit etwas Gas Piruetten drehen und kommt nicht vom Fleck weg....

Der Sport Maxx ist keine alternative hält aber auf Nässe etwas besser als der 9000
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

ducfieber

RCLine User

  • »ducfieber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

18

Montag, 13. April 2009, 18:24

Hallo leuts erstmal danke fürs rege intresse. morgen bestelle ich reifen.
wie evil schon sagt alles kein problem mit die reifen auf so hohe preise zu kommen man muß halt sehen was man fährt u wo man kauft.
ich habe meine letztens bei vergölst gekauft u den obelus den die sich einstecken bin ich nicht mehr bereit zu bezahlen.
ich fahre ne heckschleuder. c klasse. u da ist es schon empfehlenswert vernünftige reifen rauf zu tun. ist schon heftig sonst wenn die straßen nass sind u man kurven fährt. H0 ist mein modell glaube ich. nachfolger von w202 jedenfalls.
gruß u danke

19

Montag, 13. April 2009, 22:59

Zitat

Original von evil dead
da müssen aber auch die Michelin wirklich länger halten ;o) Ob sie es wirklich machen ???

Maxxis hatte ich noch nicht. Vergleichen kann ich die Michelin aus eigener Erfahrung mit Conti, Fulda, Kumho und Semperit. Und da bewegt sich der Faktor gegen 2-fach. Bei reifenschonender Fahrweise überaltern die Michelins eher, als daß man sie abfährt.
...lieber Luftraum als Raumluft...

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 14. April 2009, 09:52

Moin,

meine haben schon auch gehalten - aber auch nicht länger als ein Dunlop oder Pirelli....

Conti hat ich nen Satz der an einem 8E A4 auf der HA platt war nach einer Saison....komischerweise waren die vorderen noch Top - hinten voll blank - war aber ein Fronttriebler :D

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....