Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tom41

RCLine User

  • »Tom41« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Mai 2009, 08:38

EPetition gegen Internetsperren

Habt Ihr eigentlich schon alle unterzeichnet (inzwischen über 50.000 Mitzeichner)?

https://epetitionen.bundestag.de/index.p…s;petition=3860



++++++++++++++++++++
Die entsprechenden Argumente will ich jetzt nicht noch mal aufführen. Nur soviel: Mit dem Totschlag-Argument 'Kinder-Pornographie' (frei nach dem Motto: wer sich dagegen ausspricht, befürwortet den Mißbrauch von Kindern) wird der Zensur Tür und Tor geöffnet.

Ansonsten bitte hier nachlesen:

http://www.heise.de/newsticker/Bundestag…/meldung/137408

http://www.heise.de/newsticker/Kinderpor…/meldung/137193

http://www.heise.de/newsticker/Provider-…/meldung/137443



++++++++++++++++++++
Wer sich für die Sperren aussprechen will, für den gibt es auch eine Petition (ca. 130 Mitzeichner derzeit).

https://epetitionen.bundestag.de/index.p…s;petition=3293



++++++++++++++++++++
Lesen, bewerten, entscheiden, handeln........

cu Tom

PS: der neue Spitzname unserer 'Familien-Ministerin' (Zensursula) gefällt mir. :)
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Mai 2009, 11:17

Unsere Politik leidet unter Größenwahn...

Die Bundesdrogenbeauftragte sprach schonmal "Wir können das Internet kontrollieren"

Das war zur zeit als Spice verboten wurde und der Internethandel damit unterbunden werden sollte....

Man sollte sicher scharf gegen Kinderpornographie vorgehen - aber leider kontrolliert niemand das Internet und das wird sich auch nicht ändern.

Leider ist aber Wahlkampf und dies sind Punkte in denen man einfach Boden gut machen kann.

Man siehe auch die jetzigen Vorschläge zum Verbot von Paintball ( Gotcha ) und Laserwaffen - ein Verbot das nur zu Wahlkampfzwecken zur Debatte steht - was hat es für einen Sinn Spiele zu verbieten um Winnenden zu kompensieren....

Großkalibrige scharfe Waffen waren die Mörder - nicht eine Lobby die mit Farbe auf sich schiesst....

Das ganze wird immer kurioser und wer dieses Jahr noch schwarz wählt, hat nichts verstanden ausser er ist Freund von Verboten, Steuererhöhungen um Sinnlos Geld rauszuwerfen und den totalen Kontrollzwang von Politikern die unter Größenwahn, Null Peilung und Verfolgungswahn leiden....

Das wird immer schlimmer......

Zensur gibts schon genug, nicht nur in diversen Foren ( auch hier - siehe unseren China Lieblingsshop - der immer noch argumentativ wegen einem Click $ Programm gesperrt wird das schon ewig nicht mehr aktiv ist )

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

roland_eckstein

RCLine User

Wohnort: D-66299 Friedrichsthal

Beruf: Ja haben wir. :o) Immer diese dämlichen Fragen.

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Mai 2009, 11:32

Zitat

Original von evil dead
Unsere Politik leidet unter Größenwahn...



Großkalibrige scharfe Waffen waren die Mörder - nicht eine Lobby die mit Farbe auf sich schiesst....


Gruß, Ralf


Nein, kleine Irre waren die Mörder und Väter die nicht in der Lage waren ihre Waffen unter verschluss zu halten!

Die kleinen Irren, die nicht wissen warum Ihr Pissding ab und zu hart wird und den ganzen Tag der Mutter am Rockzipfel hängen und vorm PC sich die Seele aus dem Leib ballern! Die waren es! :angry:


Muss ich immer an die Kampfhunde-Scheisse denken. Der Vollidiot ist am anderen Ende der Leine und hat keine vier Beine sondern zwei!

Kein einziger dieser Kampfhunde-Jäger weiss im geringsten vorher der Name "Kampfhund" überhaupt kommt!

Die Hetze an meinen Hunden und die Reaktion der Menschen hat mich immer an das dritte Reich erinnert. So muss es den verfolgten Menschen auch gegangen sein.!
Gruss Roland :shy:


1/5 Harm SX-3 "Champion-Edition"
1/5 FG Evo (Ecki 2010) :D
1/5 FG Sportsline 08 Mini-Cooper
1/6 FG Monster Beetle 4WD
1/5 Thunder Tiger SB-5 Motorrad

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »roland_eckstein« (8. Mai 2009, 11:40)


evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Mai 2009, 11:42

Also mit den Kampfhunden geb ich dir ja recht, aber die Ego Shooter geschichte kann wohl nicht dein ernst sein, oder ?

Schalt mal um 14 Uhr den Fernseh ein - da siehst du schlimmeres als ein Ego Shooter jemals bringen kann - nämlich die unverblümte Realität....

Ballerspiele als schuldigen hinzustellen ist engstirnig und nur eine Ausrede - nichts weiter.

Warum dürfen Privatleute überhaupt Großkalibrige Waffen zuhause haben ?

Sind wir hier in Texas, oder wie ???

Was soll das, wofür brauchen die die Dinger zuhause ?

Wenn man schon sein krankes Hirn zuballern muss, dann doch bitte in der Schiessstätte und da sollten die Dinger auch unter verschluss bleiben, wenns schon überhaupt sein muss....

Als nächste alternative wäre ein Munitionsverbot ausserhalb der Schiessstätte - dann kann der Waffennarr mit seinem harten Eisen schmusen und schiessen darf er eh nicht - wofür also Mun zuhause haben dürfen....

Man muss das Problem am Schopfe packen und nicht anderes dafür verantwortlich machen und "den evtl. Weg dahin" verbieten....

Das liesse sich ganz einfach klären - entweder Weg mit dem ganzen scharfen Mist oder zumindest Weg mit der Munition - anders wirds nicht sicherer nur anders eben...
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

roland_eckstein

RCLine User

Wohnort: D-66299 Friedrichsthal

Beruf: Ja haben wir. :o) Immer diese dämlichen Fragen.

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Mai 2009, 11:47

Der verantwortungsvolle Sportschütze hat alles im Griff, dass sich dort kein Dritter an seinen Waffen vergreifen kann, geschweige der Irre Sohnemann.
Gruss Roland :shy:


1/5 Harm SX-3 "Champion-Edition"
1/5 FG Evo (Ecki 2010) :D
1/5 FG Sportsline 08 Mini-Cooper
1/6 FG Monster Beetle 4WD
1/5 Thunder Tiger SB-5 Motorrad

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Mai 2009, 12:05

Dem verantwortungsvollen Sportschützen geht es darum sich im Wettbewerb zu messen - das geht prima mit einer Luftdruckwaffe - da brauchts keine scharfe Waffe, die bei Fehlbehandlung auch in der Schiessstätte sofort töten könnte....

Einerseits jemandem abzusprechen "sein" Hobby auf Pixel schiessen - was im übrigen keine Möglichkeit nach sich zieht auch bei Fehlbehandlung jemanden zufällig zu verletzen - zu fröhnen, andrerseits aber scharfe Waffen für "verantwortungsvolle" zu befürworten macht gar keinen Sinn...

Ich habe übrigens eine WHL - bin dementsprechend kein Waffengegner - aber Realist....

Ist wie mit den Jägern - wenn man als Wildflieger mal eine Waffe vor die Nase gehalten bekommt oder Hunde abgeknallt werden die freilaufen, fragt man sich auch, ob die alle mit der Waffe eine Lizenz zum durchdrehen bekommen haben....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

roland_eckstein

RCLine User

Wohnort: D-66299 Friedrichsthal

Beruf: Ja haben wir. :o) Immer diese dämlichen Fragen.

  • Nachricht senden

7

Freitag, 8. Mai 2009, 12:26

Zitat

Original von evil dead
Dem verantwortungsvollen Sportschützen geht es darum sich im Wettbewerb zu messen - das geht prima mit einer Luftdruckwaffe - da brauchts keine scharfe Waffe, die bei Fehlbehandlung auch in der Schiessstätte sofort töten könnte....

Einerseits jemandem abzusprechen "sein" Hobby auf Pixel schiessen - was im übrigen keine Möglichkeit nach sich zieht auch bei Fehlbehandlung jemanden zufällig zu verletzen - zu fröhnen, andrerseits aber scharfe Waffen für "verantwortungsvolle" zu befürworten macht gar keinen Sinn...

Ich habe übrigens eine WHL - bin dementsprechend kein Waffengegner - aber Realist....

Ist wie mit den Jägern - wenn man als Wildflieger mal eine Waffe vor die Nase gehalten bekommt oder Hunde abgeknallt werden die freilaufen, fragt man sich auch, ob die alle mit der Waffe eine Lizenz zum durchdrehen bekommen haben....

Gruß, Ralf


Schützenvereine gibt es seit es Menschen gibt :D

Ich selber schiesse Compoundbogen, das ist soetwas mit einem Feinwerkbaurelease. :D
[IMG]http://www.feinwerkbau.de/ceasy/modules/core/resources/main.php5?id=71&width=400&height=220[/IMG]



Auch diese Waffe kann tödlich sein, auch die Axt im Keller oder der Wagen in der Garage. Man sollte jetzt nicht alles was über 4,5mm Kelch ist verteufeln und verbieten.

Diese Unfälle waren Ausnahmen, weil nicht nach dem Gesetz die Waffen untergebracht waren und werden es auch bleiben. Bei aller Tragik!
Gruss Roland :shy:


1/5 Harm SX-3 "Champion-Edition"
1/5 FG Evo (Ecki 2010) :D
1/5 FG Sportsline 08 Mini-Cooper
1/6 FG Monster Beetle 4WD
1/5 Thunder Tiger SB-5 Motorrad

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. Mai 2009, 12:34

Da hast du schon Recht,

nur bringt ein verbieten einer anderen Sportart ( da nehme ich auch die Turnierzocker am PC ) gar nichts an Sicherheit....

Deshalb finde ich auch da eine Diskussion drüber für wenig gewinnbringend was das eigentliche Problem nicht im entferntesten ausräumt....

Toleranz sollte geübt werden und nicht Vorurteile gestreut werden und andere Gruppen für was zu verurteilen was nichts mit dem Problem zu tun hat....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

roland_eckstein

RCLine User

Wohnort: D-66299 Friedrichsthal

Beruf: Ja haben wir. :o) Immer diese dämlichen Fragen.

  • Nachricht senden

9

Freitag, 8. Mai 2009, 12:40

Zitat

Original von evil dead
Da hast du schon Recht,

nur bringt ein verbieten einer anderen Sportart ( da nehme ich auch die Turnierzocker am PC ) gar nichts an Sicherheit....


Gruß, Ralf


Das mit dem Farbkugel schiessen Verbot, verstehe ich auch nicht recht. Die sollten lieber mal den eigentlichen Problemen dieser Amoks auf den Grund gehen.

Wie gesagt, die Waffe an sich ist nicht schuld, sondern der Jenige, der eine solche abfeuert!
Gruss Roland :shy:


1/5 Harm SX-3 "Champion-Edition"
1/5 FG Evo (Ecki 2010) :D
1/5 FG Sportsline 08 Mini-Cooper
1/6 FG Monster Beetle 4WD
1/5 Thunder Tiger SB-5 Motorrad

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »roland_eckstein« (8. Mai 2009, 13:47)


fabian01

RCLine User

Wohnort: Niederlande

Beruf: Pizzakurier

  • Nachricht senden

10

Freitag, 8. Mai 2009, 13:54

Mein Gott das ist ja wirklich bekloppt...
Ich selber spiele Counterstrike, Softair, gucke gewalttaetige Films, hoere laute Musik und bin oft mit meinem Onkel am schiessen mit scharfen waffen, verspuere aber keine einzelne Sekunde, einen echten Menschen zu toeten, geschweige denn den Wunsch um meine Schule auszurotten...

Ich denke, das Umfeld dieser Personen ist weitaus wichtiger als die Spiele die sie spielen...

Frueher haben alle Leute immer geschrieen das es die gewalttaetigen Films seien, danach die Musik und jetzt halt die Spiele :D

Ich rege mich nicht auf ueber die Politik, denn:

Counterstrike verboten -> Amerikanischen Steamaccount fuer echte counterstrike version

Filme mit Altersbeschraenkung -> BitTorrent absuchen nach dem Film

Paintball verboten -> Trotzdem weiterspielen im Wald


Ich denke, diese Loesungen haben alle anderen auch im Kopf, und alles einzuschraenken ist gefaehrlich, da man alles nur in den Untergrund verschiebt :)
>>Hangar<<
Minimag
Magister
FunJet
Ele-Bee
HM 5-6
SFW Smove

EXPO ist was fuer nixkoenner:D

Dieser Beitrag wurde schon 594 mal editiert, zum letzten mal von fabian01 am 27.05.2009 11:29.

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

11

Freitag, 8. Mai 2009, 14:01

Zitat

Original von fabian01

Paintball verboten -> Trotzdem weiterspielen im Wald


Ich denke, diese Loesungen haben alle anderen auch im Kopf, und alles einzuschraenken ist gefaehrlich, da man alles nur in den Untergrund verschiebt :)


Super klasse...im Wald weiterzocken mit Camo und die legalen Schiessstätten und Turnierspieler verbieten....

Dann im Wald nur ein Bußgeld kassieren - was soll dass denn.....

Illegal im Wald zocken war bisher schon immer schlecht für den Sport und für die Leute die da nur wandern waren und einen Herzinfarkt bekommen haben, nachdem viel zu hoch eingestellte Murmeln um die Ecke fliegen und aufeinmal Leute mit Alien Masken in Camo vorbeirobben^^

Jaja, etwas zu verbieten bringt nicht zwingend Vorteile, da hast du Recht....

Mit Drogen wird auch immernoch mehr umgesetzt als mit Zigaretten ;o)

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

12

Freitag, 8. Mai 2009, 14:35

http://www.come-on.de/uebermendenstart/0…erg_Menden.html

Seit ja schnell abgedriftet mit dem Thema, es war im Eingangspost von einer Internetsperre die rede, nicht von Waffen.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (8. Mai 2009, 14:35)


Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

13

Freitag, 8. Mai 2009, 18:08

lol, das betrifft odch irgendwie alles!!
erst werden Anscheinswaffen erlaubt, jeder Zwerg kauft sich sowas und dann wirds verboten!! So, jeder Zwerg der von Politik noch keine ahnung hat und unter 14 ist deren Eltern werden in Zukunft alle angezeigt!! Ähm was bringt das ganze überhaupt!!
apropo schiesen, auf der Kunigundenruh in Bamberg hats genug Tresore für lang und Kurzwaffen, wenn schon jeder zu hause so ein Teil stehen hat, kann man doch wenigstens hergehen und die eigene Munition beim schützenclub lassen!! Das die Waffen zu Hause deponiert werden is verständlich, da diese mit ihren Beschlägen und Verziehrungen doch leicht einen Mehrstelligen Wert übersschreiten.

Ähm zwecks Petition, also muss man sich wirklich unbedingt registrieren um abzustimmen, ausserdem is das doch virtuell, das führt meiner Meinung zu garnix!!
Des is wie die Seite mit den 100000 Unterschriften zur Legalisierung von Hanf und all so einem Quatsch. Ich wähl zwar gern aber nicht in der Form das ich virtuell etwas unterschreibe was ich dann garnicht in der hand halte!! 8)
:angel:

ulfb

RCLine User

Wohnort: noch ungeklärt

  • Nachricht senden

14

Freitag, 8. Mai 2009, 18:41

done.

58354 xxxxx,yyyy Deutchland / Niedersachsen 08.05.2009
Gruß, Ulf.

think positiv - flaps negativ

Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

15

Freitag, 8. Mai 2009, 21:59

Irgendwie habt ihr alle ...

... Recht !

Es ist mal wieder Wahlkampf - man hat die Wahl zwischen fünf unfähigen und es gewinnt der , der am lautesten schreit ! Wenn sich nebenbei noch die Möglichkeit einer Zensur bietet , ziehen wir auch das durch . ..

Und es bringt nichts - erwischt wird wieder nur der " Winblödknöpfchenuser " , zwar auch ein Täter aber der letzte in der Kette ist .
Mal lesen : http://www.gegen-missbrauch.de/new.php?link=recht/ref_1.htm - intressant ist der Passus " mit den minder schweren Fällen " ... die meisten Gerichtsurteile hier in diesem " schönen " Lande in Sachen K. lauten leider so ! Belegbar .
Das hier ist der Stand von 98 - http://www.gegen-missbrauch.de/new.php?l…o/vergleich.htm - geändert hat sich bis dato nichts , die Reform von 2004 ist eine Farce .
Die Betreiber von " gegen-missbrauch " kommen zu spät , es gibt andere Gruppierungen die dafür sorgen , das Straftäter die unter der Kategorie " minder schwer " zu einfach davongekommen sind , nicht in Vergessenheit geraten . Die muß man unterstützen ( was ich seit 1987 tue ) , von unserem " lieben " Staat ob ihrer Aktivitäten immer an Rande der Legalität betrachtet und für die " legaleren " war in der Vergangenheit kaum etwas da , in Form von Zuschüssen ...

Aber jetzt sind ja wieder Wahlen , da kann man ja wieder schreien - man würde was tun ... die Antiseiten im Netz schießen mal wieder wie Pilze aus dem Boden , wie 2005 , wie 2001 und verschwinden auch wieder , weil die statlichen Gelder nachher wieder ausbleiben !

Aber wenn ne vermeintliche Zensur dabei abfällt - alles klar ! Ich bin gegen Kinderpornographie , bin aktiv in einem ( per PN , wens intressiert ) , habe die Petition schon an anderer Stelle mit richtigem Namen unterschrieben !

Ach ja - wo wir schon mal dabei sind :
Wettkämpfe mit Luftdruckwaffen ausüben ist auch eine Farce , da es gesetzlich verboten ist Luftdruckwaffen mit einer Geschoßenergie ( an der Mündung ) größer als 0,5 Joule zu verkaufen - das heißt ungünstigstenfalls sieht man das Geschoß auf seiner 10m Bahn zur Scheibe taumeln und von der Pappe abprallen , zumal die wenigsten Luftdruckwaffen gezogene Läufe besitzen !
Ein Sportschütze , der nur zwei Kurzwaffen eingetragen bekommt aber an nationalen oder internationalen Wettkämpfen teilnimmt oder teinehmen muß ( das gibt es übrigens auch ) , wird sich niemals die Chance zum Besitz einer Wettkampf und einer Trainingswaffe durch den Eintrag einer waffenscheinpflichtigen Luftdruckwaffe nehmen lassen ( höher als 0,5 J aber beschränkt auf 200m/s Geschoßgeschwindigkeit , so etwa 7,5 J ).Die Wettkampfentfernung für Kurzwaffen , einschließlich " freie Pistole " ( mein Ding ) , Randfeuer , Einzel , Mehrlade und Langwaffen in cal.22 beträgt 50m , die maximale Mündungsenergie beträgt 200 J .
Aus kostengründen ist die Munition so kalibriert , das die Energie für das Geschoß bis zur Scheibe und das repertieren ausreicht ...
Seit meinem ersten Verein ( Polizeisportverein Linnich 1980 ) habe ich persöhnlich in meinem Umfeld noch keine Schußverletzungen erlebt - höchstens mal ne Dumpfbacke , der der Schlitten ( vom Verschluss ) den Daumen malträtiert hat ...

Sorry für o.T - mußte sein : Ich fühle mich da immer persönlich angegriffen , wenn es gegen die Sportschützen geht , es ist eine der wenigen Sportarten die ich noch ausüben darf , Laufsportarten verbieten sich auf Grund meiner Behinderung von selbst !

Jörg

( sch ... persönlich ohne h ... und wieder weg ... )
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joerg62« (8. Mai 2009, 22:02)


Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

16

Freitag, 8. Mai 2009, 23:40

RE: Irgendwie habt ihr alle ...

Dazu fällt mir noch dieser Artikel ein klick

17

Samstag, 9. Mai 2009, 11:45

RE: EPetition gegen Internetsperren

Zitat

Original von Tom41
Mit dem Totschlag-Argument 'Kinder-Pornographie' (frei nach dem Motto: wer sich dagegen ausspricht, befürwortet den Mißbrauch von Kindern) wird der Zensur Tür und Tor geöffnet.


Totschlag-Argument? Hmm, sehe ich ganz anders. Eine Zensur ist hier dringend erforderlich und längst überfällig.
Tarot 500, T-Rex 500

18

Samstag, 9. Mai 2009, 14:56

Kue, mutig, daß Du dich gegen die allgemein vorherrschende Meinung stellst!

Wäre es aber nicht besser, die Server* vom Netz zu nehmen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen, als eine Zensurmaschinerie zu installieren, die das Problem nicht löst, sondern nur vor den Blicken technisch Ahnungsloser verbirgt?

* Die Server befinden sich zum größten Teil in der EU und den USA und die Verantwortlichen sind so herauszubekommen.
Dennoch sind die meisten Server auf den veröffentlichen monatealten ausländischen Sperrlisten weiter aktiv!
Was läuft da falsch?

Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

19

Samstag, 9. Mai 2009, 15:24

... fällt mir noch dieser Artikel ein ...

Ralf ,

dein Mr.X aus dem Artikel ist kein Unbekannter , der hostet selber ... und machst du ihm einen Server zu , der nächste läuft schon warm . Fakt ist - es gibt Opfer , Betroffene und es wird nichts getan . Alles was getan wird , ist ein Aufhänger zu schaffen , damit Zensursula ihre DNS - Sperren durchbekommen kann , die neue Vorzeigemutter der Nation ist emanzipiert und macht ihre Propaganda selber und überläßt das nicht wie damals Magda ihrem Mann ... es werden Mißbrauchspfer zu Propagandazwecken mißbraucht ! Das es zum :puke: ist .
Das Gesetz ist noch nicht durch , gehen schon die ersten fünf großen Netzprovider hin und verweigern ihren Kunden den Zugang zu diversen Hosts , die angeblich auf einer geheimen BKA - Liste stehen ...
Bei diesen Providern funktionieren auf einmal die ganzen Tauschbörsen und Webhoster wie Rapidshare und oder Firstload nicht mehr ... in wie weit man da was zu KiPo laden kann , weiß ich nicht aber für mich sieht das wie ein Schlag gegen P2P & Co aus .
Ob nachher wieder mehr Tonträger oder was auch immer gekauft werden , bleibt fraglich.
Für mich fällt es unter das was im Grundgesetz Artikel 5, Absatz 1 verneint wird , ungeachtet dessen ob P2P oder Rapiddingens legal oder nicht sind .
Das ganze hatte wir im Wahlkampf 2001 schon mal , da hat die CDU das ganze zum Aufhänger gemacht , um ein paar Neonaziseiten dichtzumachen - zwei Legislaturperioden später greift Zensursula v.d. L das ganze wieder auf und verknüpft es werbewirksam mit der KiPo - Scene , die Neos geben anscheinend nicht genug her.

Ich wette mit euch - jetzt mal rein fiktional - das Gesetz zur DNS Sperrung kommt durch aber die KiPo - Geschichte verschwindet in der Versenkung oder wird eine Farce wie die Gesetzesreform von 2004 ! Ich werde euch dran erinnern ... im Falle des Falles .

Selber bin ich in der CCAN involviert und habe an einem Programm mitgearbeitet das KiPo in Firmennetzwerken aufspürt ( nein , nicht PERKEO - sondern Firmenintern ) und mußte feststellen das es nichts 100%iges gibt , was gegen den Einfallsreichtum des findigen Users hilft .


Jörg
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

20

Samstag, 9. Mai 2009, 15:30

Zitat

Original von fabian01
Mein Gott das ist ja wirklich bekloppt...
Ich selber spiele Counterstrike, Softair, gucke gewalttaetige Films, hoere laute Musik und bin oft mit meinem Onkel am schiessen mit scharfen waffen, verspuere aber keine einzelne Sekunde, einen echten Menschen zu toeten, geschweige denn den Wunsch um meine Schule auszurotten...

Ich denke, das Umfeld dieser Personen ist weitaus wichtiger als die Spiele die sie spielen...

Frueher haben alle Leute immer geschrieen das es die gewalttaetigen Films seien, danach die Musik und jetzt halt die Spiele :D

Ich rege mich nicht auf ueber die Politik, denn:

Counterstrike verboten -> Amerikanischen Steamaccount fuer echte counterstrike version

Filme mit Altersbeschraenkung -> BitTorrent absuchen nach dem Film

Paintball verboten -> Trotzdem weiterspielen im Wald


Ich denke, diese Loesungen haben alle anderen auch im Kopf, und alles einzuschraenken ist gefaehrlich, da man alles nur in den Untergrund verschiebt :)


OT
Wiso spielst Du Softair, das ist doch bei euch in Holland komplett verboten, sowie bei uns das Gras!! Wohnst Du in der nähe der belgischne Grenze, die Belgier sind da richtig krass in Sachen Softair!!

jo, und Spice war aber auch ein shice!! :nuts: einaml probiert, blüüüäärg!
so ende im gelände, OT ende
mfg. udo wollte den Thread eigentlich nicht in der richtung stören, konnte aber nicht anders :evil:
:angel: