Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Mittwoch, 13. Mai 2009, 17:13

doris, es ist nett dass du glaubst es geht bei der ganzen sache um kinderpornos, aber darum geht es eben nicht.

das gebäude ist übrigens nicht besonders groß. es wird ja nur gefiltert, nicht gespeichert - das hat man ja den providern aufgebürdet. und besonders viele leute brauchst auch nicht. du brauchst sie nur an der richtigen stelle. und du brauchst linux oder bsd - mit windoof stehst im regen. wie's genau geht - die kontrolle - ist eigendlich trivial, aber dank dem hackerparagraphen darf ich's hier nicht reinschreiben.

nochmal, es ist allen klar dass kinderpornos so nicht aus der welt geschafft werden können. aber mit dem aufhänger kionderpornos kann man plötzlich eine erstklassige uberwachungsinfrastruktur installieren, und jeder sagt ja dazu, ist ja so eine gute idee.

lies' mal nach wie schauprozesse geführt werden, welche rechtlichen grundlagen da zuerst geschaffen werden müssen, etc.

"An ihren Taten sollt ihr sie erkennen! (1. Johannes 2,1-6)" ... glaub' nicht dass politiker dumm sind.

62

Mittwoch, 13. Mai 2009, 19:08

Zitat

Original von Stefan_Lang
Aufgrund der massiven Anzahl von Straftaten tut man sich dann mit Bill und der restlichen trusted platform stasi zusammen und pusht die nun mit Gesetzen, womit du ... nur noch die Software die bei Bill auf der Liste steht und nur noch die Hardware die auf der Liste steht benutzen kannst und darfst und nur noch das siehst was Ursulas Liste steht.
Niemand hat ein Recht auf diese Listen aufgenommen zu werden und jeder zahlt dafür an Bill und Ursula.


:ok: Ja, es geht doch nichts über eine gute Verschwörungstheorie.

Hmm, vielleicht gibts da auch noch was mit Ufos und Außerirdischen? :nuts:
Tarot 500, T-Rex 500

63

Mittwoch, 13. Mai 2009, 19:51

erklär' mir mal, warum das da so oder ähnlich sich nicht hier wiederholen soll:
http://www.australianit.news.com.au/stor…8-15306,00.html

> Ja, es geht doch nichts über eine gute Verschwörungstheorie.

die aktuelle inkarnation heißt "software as a service" http://de.wikipedia.org/wiki/Software_as_a_Service nicht neu, war schon ein paar mal da. jedes mal wieder rausgeflogen. aber mittlerweilen sind die gesetze "angepasst" worden, kann sein dass es diesmal bleibt.

TCPA ist auf fast allen mainboards drauf, heißen jetzt nur anders. in den specs für vista stand als hardwareziel die verschlüsselung der daten vor dem user drinnen. mit hdmi wurde ein teil bereits umgesetzt.

lies mal das da: http://download.microsoft.com/documents/useterms/Windows Vista_Home Basic_English_2cd69850-7680-4987-8b1e-59a3d405c074.pdf im original von m$. laß dir §5 und §6 auf der zunge zergehen. klar, m$ würde das niemals tun!

alt, aber leider doch ganz nett ist der da: http://www.cs.auckland.ac.nz/~pgut001/pubs/vista_cost.html

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 13. Mai 2009, 20:13

nik ich schrieb

Infos/Kinderpornos etcpp.,

erst kommt Infos, dann Kinderpronos dann etcpp.
Du kennst den Ausdruck etcpp?

ps.: hast Du auch nur annähernd eine Ahnung, was das für eine Datenflut sein würde?

LG Doris
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flying_chicken« (13. Mai 2009, 20:20)


flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 13. Mai 2009, 20:17

bei solchen Diskusionen geht mir immer wieder durch den Sinn:

wer sagte schon vor langer zeit: Du musst der Masse Angst machen und dann direkt die Lösung für das Problem präsentieren - dann hast Du sie alle im Sack. Sie werden Dich lieben

*grübel*

66

Mittwoch, 13. Mai 2009, 20:57

ooops, ... et cetera perge perge: etc. pp., et zetera perge perge, usw. usf., und so weiter und so fort .... in der eile falsch verstanden :O

> hast Du auch nur annähernd eine Ahnung, was das für eine Datenflut sein würde?

ja, war bis vor einem jahr mein job. wenn du alles aufzeichnen willst, hast ein problem. ein logistisches, weniger ein technisches. wurde aber schon vor einigen jahren mal für email umgesetzt http://en.wikipedia.org/wiki/Carnivore_(FBI) - echelon war für funk sehr gut (da gabs mal eine untersuchung über den schaden der der europäischen wirtschaft durch echelon entstand, gibts sicher irgendwo im netz zum anschauen)

aber filtern + mithören ist kein problem. du brauchst halt die passende hardware (gibts ja bei jedem provider) und die richtigen tools. wennst dann weißt was du genau willst reicht ein pc, auch zum loggen. im schlimmsten fall drosselst du die leitung :-)

nimm nur mal an, du willst irc mitschneiden. zuerst nur den klartext - du weißt ja noch nicht, wen oder was du suchst. da brauchst du aus der ganzen flut nur irc rausfiltern. nimmst z.b. einen transparenten proxy (gibt auch anderes), identifizierst anhand des inhaltes einen irc identifizieren, nicht nur am port (das geht automatisch, eh klar) . hast einen intellegenten proxy - oder einen brauchbaren coder, der dir einen schreibt - dann loggst du nur den klartextanteil + zubehör mit. weißt du dann, was oder wen du suchst protokollierst alles mit ... oder änderst den inhalt ... :-)

da gibts eine fertige linux distribution , mit der du im lan sowas ausprobieren kannst, sozusagen schnüffeln lernen für anfänger. das ding sorgt zuerst dafür dass mal alle pakete bei deinem rechner landen (arp spoofing) - wär' ja uncool wennst erst den router abstecken müsstest - loggt die dinger und reicht sie an den router weiter. ist besonders praktisch, wenn lan und wlan nicht getrennt sind ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dr.klepp« (13. Mai 2009, 20:57)


67

Mittwoch, 13. Mai 2009, 21:49

>ok Ja, es geht doch nichts über eine gute Verschwörungstheorie.

>Hmm, vielleicht gibts da auch noch was mit Ufos und Außerirdischen? nuts

ok Kue, Deine Meinung bzgl. einer Lösung ist die eine Sache die man eben diskutiert aber respektieren muß.
Die Punkte die ich anfgeführt habe sind jedoch realistischer als Du offensichtlich denkst.

Wie ebreits erwähnt sind bereits auf Mainborads und sonstiger Hardware Komponenten mit verbaut die die trusted platform umsetzen helfen sollen, d.h. es wird gepredigt daß die Freiheit alles an Software und Hardware zu benutzen was man will der Grund für Viren, Trojaner, Hacker, nicht-microsoft-käufer und alles andere Übel sind.

Somit muß man also verhindern daß irgendeine andere Hardware oder Software als die lizensierte benutzt wird und schon kann man sicher sein UND gleichzeitig DRM perfekt umsetzen, denn wenn eine Software nicht merkt daß sie auf einem virtuellen Rechner oder eine manipulierbaren Umgebung läuft kann sie nicht unangreifbar sein.

@Doris:
es muß nicht ein Rechner sein, ich bin kein Profi, aber bei trusted Platform sieht es so aus daß dein Mainboard und alles andere einfach streikt und deine "nicht vertrauenswürdige" TV- Karte, Soundkarte oder Betriebssystem (Linux) oder Software (i-net Browser, flash von i-net Seite oder selbstgeschriebenes C-Programm aus Deinem Onlinekurs "C für anfänger) einfach nicht laufen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Trusted_Computing

Zensursula zwingt einfach jeden ISP dazu 1-2 extra Server in jede Farm reinzustellen deren Kosten Wir natürlich tragen.

@Cyblord:
>Zum Glück ist das Thema TCPA inzwischen im PC Bereich wieder vom Tisch.
hört sich gut an, kannst Du mir da nen Link schicken?

@Jörg:
>Stefan , leider merken es viel zu wenige
naja, weil man es eben als super Bild und schnellere Graka Schnittstelle tarnt :evil:
Mir macht das nix da ich Fußball imun bin und für TV- Filme kaum Zeit habe, für den anderen Kram nicht davor zurückschrecke alte Hardware zu nutzen bis es wieder saubere Hardware gibt und bzgl. Informationen halt etwas aktiver hinhören muß ob es was zu wissen gibt, schadet eh nicht wenn manche instanzen wieder etwas Abstand vom Medienrummel nehmen...

@All: ohne Leute die das ganze stört und die gegen Zensur sind würdet Ihr übrigens immer noch über ein original Bundespost Modem surfen welches um die 2000-3000€ kostet, zuwiderhandlung strafbar!
http://de.wikipedia.org/wiki/Datenklo
"How can we win when fools can be kings" Muse

68

Mittwoch, 13. Mai 2009, 22:33

@Stephan:
Nein auf die schnelle hab ich da keinen Link zu. Aber TCPA ist in der PC hardware nur noch spärlich vorhanden und wird von keiner Software die mir bekannt ist genutzt. Windows 7 scheint auch in Richtung TCPA keinen neuen Hopser zu machen. Deshalb denke ich das Thema schläft langsam ein.

Kannst du denn im Gegenzug einen Link schicken wo und wie TCPA momentan aktiv eingesetzt wird?

gruß cyblord

69

Mittwoch, 13. Mai 2009, 23:33

tcpa wie von m$ http://www.microsoft.com/resources/ngscb/default.mspx anno 2005 gefordert gibts so nicht mehr. aber die funktionalität ist je nach hardware eingebaut. hdmi z.b. ist ein teil des ursprünglichen tcpa - schutz der daten vor dem user. lustigerweise kann der olpc (ohne developer key) nur einen signierten kernel booten - verwendet also jenen teil gegen m$, den m$ so gerne gegen linux überall eingebaut hätte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dr.klepp« (13. Mai 2009, 23:34)


Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 14. Mai 2009, 00:25

Schnelle Graka und viel Ram ...

... braucht man eh nur um damit anzugeben oder damit Google Earth vernünftig läuft -
hat ein mir bekannter User mal behauptet ! :evil:

Ich gebe ihm hiermit Recht ! :ok:

Trusted Platform ja oder nein , kommt oder kommt nicht ... wer weiß denn was überhaupt alles auf unseren Platinen verbaut ist ?
Verschwörungstheorien hin oder her - ich habe schon Komplett PC´s in der Hand gehabt und verbaut , die auf eine C-Schiene passen . Das Zeugs in unseren " zivilen Rechnern " ist anscheinend nur so groß , das wir mit unseren dicken Fingern dran rumbasteln können , oder noch Platz für den ein oder anderen Käfer ist , der noch nach Hause telefoniert , wenn der etwas findigere User schon alle Ports dicht gemacht hat .

Bin leider an Winblöd gebunden da das ein oder ander CNC Programm NT oder 2000 als Grundlage benutzt und dauernd das BS wechseln will ich auch nicht . Ich muß mich auch in der Freizeit eben schon mal mit der Arbeit beschäftigen ...
Paranoia ? Keine Ahnung , ich habe eigentlich nichts zu verbergen aber willkürlich auf meinem Rechner rumschnüffeln lassen will ich auch nicht , dagegen sein ist von vorne rein auch schön und nicht nur Linuxuser haben Ahnung ... Zauberwort heißt n - lite und wenn man sich damit ausreichend beschäftigt , kriegt man auch ein ganz brauchbares XP hin !
Eins meiner abgespeckten XP´s war ne ganze Zeit mal der Renner auf ner Seite , für die man hier keine Werbung machen darf :evil: ! Tja , selber Schuld wenn man ein BS rausbringt wo jeder in der Registry rumpfuschen kann - machen die jungen Leute heute noch viel besser !!!:ok:

Egal was MS fordert , kommt oder nicht kommt - es war schon mal auf dem Tisch und wird trotzdem Klammheimlich eingebaut ( inoffiziell ) . Wer kann es beweisen / nachweisen ? Wir wissen doch so wie so nur was wir wissen sollen .

Ist wie die PKW - Maut , die nicht kommen soll und BMW , die im 1er schon mal Mautchips verbauen , angeblich zu Vermessungszwecken ......

Ich behalte auf alle Fälle erst mal meine Hardware aus Prä - DRM - Zeiten , man kann ja nie wissen und ein bischen Office und die paar Foren unsicher machen kann man auch mit wenig Rechenleistung und Arbeitsspeicher , HD dingens intressiert mich nicht , Fernseher kriege ich erst wenn ich Pflegestufe 3 bin und die DSL Leitung hier gibt glücklicherweise für Online TV nicht genug Speed her .

Macht mal !

Jörg :ok:
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

71

Donnerstag, 14. Mai 2009, 02:53

@cyblord:
>Kannst du denn im Gegenzug einen Link schicken wo und wie TCPA momentan aktiv >eingesetzt wird?
nein, meine Frage war aber auch nur weil ich mehr wissen wollte nicht weil ich an Deiner Aussage gezweifelt habe.
"How can we win when fools can be kings" Muse

72

Donnerstag, 14. Mai 2009, 03:06

oh, vergessen... ist bereits Praxis:
http://www.wikileaks.com/wiki/Deutsche_W…arnung_gesperrt

>Die Durchsuchung wurde durch das Publizieren der australischen Zensurliste für das >Internet ausgelöst.

>Während die deutschen Behörden dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" gegenüber >aussagten, zum Zeitpunkt der Durchsuchung nichts von Wikileaks Rolle als international >anerkanntes Pressemedium gewusst zu haben, ist diese 'Ausrede' heute nicht mehr >gültig. Bis heute, zwei volle Wochen nach der Durchsuchung, haben die Behörden >keinerlei Kontakt zu Wikileaks aufgenommen um den Sachverhalt zu klären.

>China - und nun Deutschland - sind die einzigen Länder dieser Welt, die versuchen eine >ganze Wikileaks Domain zu zensieren.
"How can we win when fools can be kings" Muse

73

Donnerstag, 14. Mai 2009, 09:14

Die ganze Aktion ist reine Show. Rein vom technischen her wird der Austausch entsprechenden Materials dadurch nicht verhindert; abgesehen davon, daß das eigentliche Verbrechen zu dem Zeitpunkt längst geschehen ist. Die Idee, Pädophile rein über deren Auftreten im Internet auszuforschen, ist einfach unprofessionell und unintelligent. 'Klassische' Ermittlungsmethoden erfordern halt mehr Aufwand und mehr Hirnschmalz.
Im Übrigen: in wievielen Fällen der in den letzten Jahren mit sensationellen Aufhängern gemeldeten Fahndungserfolge wurden tatsächliche Täter gefunden, die dann auch rechtskräftig verurteilt wurden ?
Rätselhaft ist mir auch, warum sich die Familienministerin in die Belange der Justiz einmischt.
Schlimmer noch als die damit eingeführte Zensur ist aber, daß die Opfer nicht geschützt werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »planw« (14. Mai 2009, 09:15)


74

Donnerstag, 14. Mai 2009, 10:54

Es ist unerträglich, dass es möglich ist, in einem Rechtsstaat mit wenigen Mausklicks Zugang zu bildlichen Darstellungen von real vollzogenen Gewaltverbrechen zu haben. Deshalb halte ich eine Indizierung und Sperrung für dringendst erforderlich.

Selbstredend sind Strafverfolgung und Prävention davon unberührt und weiter - möglichst auch international - zu intensivieren.
Tarot 500, T-Rex 500

75

Donnerstag, 14. Mai 2009, 11:18

RE: Schnelle Graka und viel Ram ...

Zitat

Original von Joerg62
Trusted Platform ja oder nein , kommt oder kommt nicht ... wer weiß denn was überhaupt alles auf unseren Platinen verbaut ist ?

Ist eigentlich egal, ob auf dem Board nun ein TCPA-Chip steckt oder nicht. Diesbezügliche Paranoia ist unbegründet. Denn erstens läßt sich der Chip per BIOS-Option abschalten und zweitens muß er von der Software genutzt werden. Um dich bzw. deinen PC zu identifizieren, gibt es eine Vielzahl anderer Möglichkeiten, z.B. die Seriennummern der Hardware-Komponenten. Davon macht bekannterweise auch die Aktivierungsprozedur von Windows Gebrauch.
Im Prinzip ist ein TCPA-Chip nichts weiter als ein Hardware-Zertifikat. Chipkarten für das Online-Banking oder Smartcards funktionieren nach dem gleichen Prinzip. Momentan braucht kein Betriebssystem einen TCPA-Chip zur Lauffähigkeit. Das wird sich in naher Zukunft auch nicht ändern, zumal sich dank breiter User-Ablehnung DRM-geschütze Musik zum Flop entwickelt hat.

Über die praxisuntaugliche Porno-Sperre zu diskutieren, ist eigentlich unwürdig. Die ist lediglich ein weiterer Mosaik-Stein im Bild einer inkompetenten bornierten Aktionisten-Regierung, die mit moderner Technologie und Lebensart hoffnungslos überfordert ist. Die können ja noch nicht mal Bedienungsanleitungen lesen. Ich hoffe inständig, daß sie in Bälde von der Wählerschaft die Quittung erhalten. Aber wie heißt es so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt :-~ ...
...lieber Luftraum als Raumluft...

76

Donnerstag, 14. Mai 2009, 12:14

@Kue: bildliche Darstellung von Gewaltverbrechen aller Art gibt es auch in den Nachrichten; finde ich geschmacklos, aber keinen Anlass dafür, die Pressefreiheit einzuschränken.
Mit ein paar Mauseclicks etc.: genau das kann mit Domainsperren, schwarzen Listen etc. nicht verhindert werden. Die Anbieter wechseln die Domains (wenn solche überhaupt erforderlich sind) schneller als die Sperrlisten aktualisiert werden können.
Die Idee, derartige Verbrechen durch Unterbinden des Geldflusses und durch reinen Einsatz technischer Hilfsmittel zu verhindern, scheitert in der Realität.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »planw« (14. Mai 2009, 12:15)


flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 14. Mai 2009, 12:27

Zitat

Original von planw
..
Die Idee, derartige Verbrechen durch Unterbinden des Geldflusses und durch reinen Einsatz technischer Hilfsmittel zu verhindern, scheitert in der Realität.


meine Reden :)

LG Doris

78

Donnerstag, 14. Mai 2009, 13:20

Komisch, daß das mit Kipo nicht so einfach geht wie mit Satire, oder?
http://www.basicthinking.de/blog/2009/05…seite-vom-netz/

79

Donnerstag, 14. Mai 2009, 15:51

Zitat

Original von DrM
Komisch, daß das mit Kipo nicht so einfach geht wie mit Satire, oder?
http://www.basicthinking.de/blog/2009/05…seite-vom-netz/


Jau, die totale Sauerrei was da passiert ist. Nur schwer sich dagegen zu wehren, denn im Endeffekt hat der Provider ja "freiwillig" die Domain gekündigt.
Rechtlich hätte die wenig Chance gehabt die Seite wegzubekommen.
Stasi methoden halt.

gruß cyblord

80

Donnerstag, 14. Mai 2009, 16:00

gibt's hier einen gong, den man schlagen könnter, so einen richtig großen bedeutungsschweren ? und sagt eine düstere stimme aus dem off: "... es hat begonnen ..."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dr.klepp« (14. Mai 2009, 16:07)