Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 21. Mai 2009, 10:42

Moin,

warum verstößt der Chinese gegen irgendwas ?

Die haben kein Gewerbe in der EU angemeldet, müssen sie auch nicht...

Der Kaufvertrag wird im Ausland abgeschlossen - dort ist Erfüllungsort und Gerichtsstand.

Auch seh ich keinen Grund für eine Rechnung aus Deutschland - ich bekomme ne Rechnung aus HK - die langt mir....

Das ist nur ein Auslieferungslager, kein Shop....

Ob also die Verordnungen überhaupt greifen wage ich noch zu bezweifeln.

Ich darf meine Ware weltweit positinieren in so vielen Lagern wie ich möchte und ich darf mir auch aussuchen von wo ich was wohin schicke.

Die Steuer wird bei Einfuhr bezahlt - mehr ist da erstmal rechtlich nicht von belang....

Bereits jetzt machen das sehr viele China Verkäufer im Ebay - die Ware lagert bereits in D oder in anderen Ländern und wird von dort aus verschickt.....

Das sind zwei versch. paar Schuhe - somit glaub ich nichtmal, dass egal wer überhaupt ne Handhabe hat ohne Gerichtssitz oder / und Gewerbe in der EU.

Jeder Distributor MUSS im Falle einer Unterlassung Vorkasse zahlen und den Streitwert hoch setzen....

Erstmal steht im Raum warum überhaupt eine Unterlassung greifen soll - ich kann mir erstmal keinen Grund zusammenreimen der für ein Warenlager besteht....

ROHS haben die Sachen von UH, CE auch - wo ist der Angriffspunkt ohne rechtliche reelle Firma in D ? Kein Gewerbe hier, also auch keine zu beachtenden Vorschriften....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 21. Mai 2009, 11:04

Hi Evil !

Ich habe mich wegen meinem Gewerbe lange Zeit mit dem ganzen Blödsinn befasst.

Solange UH die Sachen direkt aus Asien abschickt, kann denen niemand was.

Wenn die aber in Deutschland in irgendeiner Stadt ein Versandlager errichten, dann gelten Sie als Inverkehrbringer.

Wenn die z.B. ein Logistik Unternehmen mit der Lagerung und dem Versand in DE beauftragen, dann könnten die Distis dieses Logistik Unternehmen als Inverkehrbringer der Waren in Deutschland festnageln. Somit wäre dann das Subunternehmen für die Abführung von EAR, Batterieverordnung etc. verantwortlich.

Das wäre genau so wenn ich Sachen importiere und in Deutschland verkaufe.

Genau wegen dieser Sache werden in De im Moment unzählige Abmahnungen verschickt.

Ich kann mich mal an einen Chinamann erinnern, der hatte in Deutschland einen Verwandten, dem er dort ein Lager eingerichtet hat. Die Bestellung lief über Asien, die Auslieferung über den Verwandten in Deutschland. Allerdings nicht lange, ein Fachhändler im gleichen Ort war über diesen Umstand nicht entzückt und hat gegen den betreffenden Verwandten in Deutschland wegen Verstoß gegen die Batterieverordnung und gegen das Elektrogesetz Anzeige erstattet und per einstweiliger Verfügung mit Unterlassungserklärung den Spuk schnell beendet.

Ich glaube, dass den großen Distis in DE relativ egal ist, ob Sie da mit Vorkasse von vielen Tausend Euro in Vorlage treten müssen. Wenn das Schule macht, entsteht ein extremer Wettbewerbsnachteil - es kann ja nicht sein, dass Robbe, Graupner und wie sie nicht alle heißen für allen Blödsinn bezahlen müssen und die Ausländer nicht.

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »stein« (21. Mai 2009, 11:08)


evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 21. Mai 2009, 11:24

Hi,

dann lass und mal abwarten ob da was passiert und was.

Die Preise in D sind eh höher als in HK - der einzige Unterschied besteht in der Wartezeit.

Die Frage ist für mich ob ein Disti die Kohle in die Hand nehmen will.

Durch Kurzarbeit bei Gr und damit wohl nicht mehr soviel Kohle in der Tasche wird man sich das erstmal überlegen - wies da um Robbe steht weiss ich nicht.

Solange deren Verkäufe darunter nicht leiden, werden sie auch nix unternehmen.

Der direktimport nimmt immer mehr zu - durch Ihre unverschämten Preise schaufeln sie sich sowieso selbst Ihr Grab auf Dauer....

Durch Ihre teilweise tolle Kundenbetreuung und Beratung springen auch viel mehr Kunden ab.

Auch wenn UH nicht mehr aus D direkt liefern sollte, werden die großen keinen Cent mehr Umsatz machen...

Das werden die auch wissen und so abwägen ob sie zigtausende an Anwälte zahlen oder lieber Ihr Lager weiter füllen oder neu entwickeln ( oder jemanden für das Geld nach China schicken um dort Neuheiten einzukaufen :D )

Inzwischen hat fast jeder geschnallt, das die direkte Chinaware teilweise viel besser ist, als es vergleichbares hier gibt.

Die Tests im Internet pushen das immer mehr - die Chinaware wird Salonfähig für jeden und bietet Qualität zum Dumpingpreis.

Wer allerdings auf 5-10% mehr Wirkungsgrad steht oder meint das brauchen zu müssen, wird nachwievor von deutschen "Herstellern" kaufen ( Hersteller in " " da ich auch wirklich die Hersteller und nicht die umlabeler meine )

Man wird sehen - deine Argumente von wegen Inverkehrbringer können tatsächlich ziehen - daran dachte ich noch nicht...

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 21. Mai 2009, 11:38

Zitat...
die Chinaware wird Salonfähig für jeden und bietet Qualität zum Dumpingpreis.

Ich bekomme oft Muster aus China von diversen Modellbauteilen und kann Dir sagen, dass dort jede Menge Schrott bei ist. Qualität hat auch in China ihren Preis und ich rechne mit deutlichen Preiserhöhungen, da dort in den kommenden Jahren niemand mehr als Sklave arbeiten und auch nicht mehr in einer vergifteten Umwelt arbeiten will.

In China entwickelt sich so langsam ein gesunder Mittelstand, der am Wohlstand teilhaben und sich nicht ausbeuten lassen will.

Hinzu kommt der zunehmende Druck aus Europa - wir akzeptieren weder Kinderspielzeug mit Giftstoffen noch Elektrogeräte, die nicht betriebssicher sind. Wenn die weiterhin Produkte für den europäischen Markt produzieren wollen, müssen die auch hier nachbessern. Auch das ist nicht zum Nulltarif zu haben, daher werden die Preise definitiv steigen.

Aber wie sagt man so schön....schaun wir mal, dann sehen wir schon......

Gruss und schönen Vatertag (ich geh gleich Fliegen)

Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stein« (21. Mai 2009, 11:39)


45

Donnerstag, 21. Mai 2009, 12:34

Natürlich zieht der chinesische Markt mit den Preisen hoch, weil der Lebensstandard steigt. Aber dann zieht "die Karawane" halt weiter und bald bekommen wir unsere Modellbauteile aus Vietnam oder Indonesien.

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 21. Mai 2009, 17:44

Zitat

Original von stein

Ich bekomme oft Muster aus China von diversen Modellbauteilen und kann Dir sagen, dass dort jede Menge Schrott bei ist. Qualität hat auch in China ihren Preis und ich rechne mit deutlichen Preiserhöhungen, da dort in den kommenden Jahren niemand mehr als Sklave arbeiten und auch nicht mehr in einer vergifteten Umwelt arbeiten will.


Komm grad vom fliegen :D

Das nicht alles toll ist, sagt auch keiner - man sollte dazu sagen dass unser Lieblingschinese dass als OEM verkauft, was uns hier für den bis zu dreifachen !!! Preis angedreht wird von Umlabeler A oder B.....

Also kaufen wir Ware direkt, die ansonsten hier nur teurer ist.

Das sollte man erstmal festhalten....

Zum nächsten leben die da drüben von Produktion....

Ich traue mich sogar zu prophezeien, dass die deutschen Importeure auf kurz oder lang den Preis nach unten in Richtung China anpassen MÜSSEN.

Die Chineses, Koreaner, sonstwas produzieren Menge und die muss an den Mann gebracht werden...

Schon jetzt sieht man, dass die deutschen Importeure aufgrund Ihrer hochgestochenen Preispolitik nicht mehr die Menge an Ware absetzen können - die Asiaten aber Überproduktion haben....

Es fängt bereits an dass Zellen der größten und Namhaftesten Hersteller dort zum Dumpingpreis weggehen - als OEM Pack eben ohne Label...

Da verdient trotzdem noch der Hersteller und der Vertrieb ( UH ) ganz ordentlich - warum sollten die das ändern.

Die Preise werden nicht hoch sondern weiter runtergehen - respektive werden sich die Preise für neue Artikel etwas nach oben ansiedeln, ein halbes Jahr später aber wieder fallen bis anderes neues kommt.

Der Kreislauf wird bleiben und wird an der Preisspirale nicht viel ändern.

Dort drüben wird Menge verkauft zu vernünftiger Marge - nicht wie hier, dass man lieber weniger dafür aber zu mehr Geld verkauft.

Beide Kalkulationssysteme haben Ihre Vor- und Nachteile - nur wird das Land, das viel Produziert sich niemals aufgrund 2% mehr Marge am Kunden ins eigene Fleisch schneiden und evtl. weniger verkaufen....

Ein Blue Ray Player kostete vor 1,5 Jahren noch gute 2000 - 5000,- Euro

Vorletzte Woche hab ich 20,- Euro Aufpreis zum DVD Brenner bezahlt.....

Nix anderes ist das...

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 21. Mai 2009, 22:04

Man muss ja nur in ebay schauen, wie da die 10gr Servos verschleudet werden!! Ich denke auch das über kurz oder lang die Preise fallen werden. Modellflieger sind ja eigentlich nur ein Absatzmarkt für Lipozellen, allen vorran sinds wohl die Handyhersteller, es gibt quasie kein neues Handy mehr ohne Lipoakku!!
Wirds wohl langsam Zeit Elektroautos zu bauen umd die Überproduktion sinnvoll einzusetzen!! :D :D

mfg. Udo :w

P.S: Meine Bestellung ging heute raus!! Ich werd mal mit abschöpfen und keinem Fachhändler mehr die Kostbare Zeit rauben!! :evil: :D
:angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hangfräse« (21. Mai 2009, 22:09)


Hans Maulwurf

RCLine User

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

48

Samstag, 23. Mai 2009, 13:41

ähm,

zum eigentlichen Thema, hab grad gelesen, dass es 3 neue Regler im Deutschen Warenhaus gibt... ein 150er K-Force, ein 80er Marine und ein 6A normal...

Gruß
Tobias
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

49

Samstag, 23. Mai 2009, 18:22

... und weitere Turnigy Plush und Sentrys... und zu richtig guten Preisen!
... weiter so, h o b b y k i n g ! :ok:
powered by Turnigy , Zippy , Rhino & co

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

50

Samstag, 23. Mai 2009, 20:00

Blöde frage da noch nie gemacht!! Wie soll das mit Western Union bitte funktionieren!!?
Blöd wenn man keine Creditkarte und kein Paybal hat!! :wall: :D :D

:w
:angel:

51

Samstag, 23. Mai 2009, 20:47

Geht Paypal nicht einfach über eine Anmeldung und dann über das normale Girokonto?
Tarot 500, T-Rex 500

52

Samstag, 23. Mai 2009, 21:09

Genau, so isses.
powered by Turnigy , Zippy , Rhino & co

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 24. Mai 2009, 01:07

die halbe trunigyregler palette wird angeboten für de. u teilweise noch günstiger als direkt auch china.

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 24. Mai 2009, 03:08

na hallo so langsam geht das je richtig los mit dem German Warehouse!!! Jetzt noch ein paar motoren und schon geht meine ersten deutsch chinesische bestellung raus.

Klasse finde ich ja auh was die leute sich doch alles für schreibweisen für DE Warehous ausdenken:
de warehouse (1176)
DE Warehouse) (348)
DE Warehaouse (23)
DE Warehaose (20)
de warehous (14)
de warenhouse (12)
de wharehouse (8)
DE warehause (8)
de warehose (5)
de ware (4)
DE wherehouse (3)
DE W (3)
de waehoude (2)
de warehoude (2)
de warhouse (2)
de wearhouse (1)
de warehoouse (1)


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackJack« (24. Mai 2009, 03:14)


Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 24. Mai 2009, 20:59

Grmmmpf, :wall:
also Hobbyking hat sich erstmal erledigt, nachdem die mir keinen Namen nennen können wohin ich das Geld per Western union, senden kann hab ich die Bestellung stoniert!! Und auf der deutschen Hotline verstehen sie auch nur english!! :wall: :wall:
Verarschen lassen kann ich mich auch Deutschland lassen!! 8)
Mal abwarten wie das weiter geht, vieleicht wird das ja mal alles einfacher, ne Creditkarte is mir zu unsicher und Paybal nur dafür muss ich auch nicht haben!!

shit happens!! oder so ähnlich!!


mfg. Udo
:angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hangfräse« (25. Mai 2009, 09:21)


56

Montag, 25. Mai 2009, 10:34

Zitat

Original von Hangfräse
Grmmmpf, :wall:
also Hobbyking hat sich erstmal erledigt, nachdem die mir keinen Namen nennen können wohin ich das Geld per Western union, senden kann hab ich die Bestellung stoniert!! Und auf der deutschen Hotline verstehen sie auch nur english!! :wall: :wall:
Verarschen lassen kann ich mich auch Deutschland lassen!! 8)
Mal abwarten wie das weiter geht, vieleicht wird das ja mal alles einfacher, ne Creditkarte is mir zu unsicher und Paybal nur dafür muss ich auch nicht haben!!

shit happens!! oder so ähnlich!!


mfg. Udo


Das du dort bestellst ist ja freiwillig und dir überlassen. Wenn du etwas günstig bekommen willst, musst halt auch mal was dafür tun und dich zum Beispiel bei paypal anmelden. Absolut problemlos.
Einen Boten, der dir das Geld von zu Hause abholt, werden die bestimmt nicht haben :D

Gibt aber auch noch genügend deutsche Händler, die sich natürlich riesig darüber freuen würden, wenn du bei denen bestellst, auch wenn du dafür doppelt soviel zahlst :w
Fluggeräte:
Easystar ---------------mit FPV System und GoPro HD
Twinstar ---------------mit FPV System und GoPro HD



www.airmovie.tv

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

57

Montag, 25. Mai 2009, 10:53

Western Union Money Orders sind so ziemlich das unsicherste was es gibt.....

Einfach bei Paypal anmelden - Kreditkarte hinterlegen und alles ist in Butter....

Per WU würde ich nichtmal einen Euro egal wohin transferieren....
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

58

Montag, 25. Mai 2009, 16:28

Zitat

Original von evil dead
Western Union Money Orders sind so ziemlich das unsicherste was es gibt.....

Einfach bei Paypal anmelden - Kreditkarte hinterlegen und alles ist in Butter....

Per WU würde ich nichtmal einen Euro egal wohin transferieren....


Kann mich da nur anschließen.
Sehr viele betrugsfälle laufen über Western Union.
kann da auch nur davon abraten.

Kreditkarte kannst du dein Geld zurück holen, Paypal auch.
WU ist es wie bei ner Überweisung weg, sobald es dem Empfänger gutgeschrieben ist.

59

Montag, 25. Mai 2009, 22:09

Muss man nun die Zollgebühren hierfür zahlen oder sind diese schon entrichtet ?

Gruß Karsten
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

60

Montag, 25. Mai 2009, 23:17

Zitat

Original von Karsten J.
Muss man nun die Zollgebühren hierfür zahlen oder sind diese schon entrichtet ?

Gruß Karsten

aaaaaarrrrrghhhhh :shake:
Gruss
Thomas
🖖
No sé donde voy. pero estoy seguro de que yo llegue.