Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

361

Dienstag, 10. November 2009, 17:57

Ich sage nicht, daß er kpl geschreddert wurde. Er wurde mit einer Kraft, die 10.000t entspricht, in den Boden gerammt.

Also Deine Behauptung ist:
"das was man im foto sieht ist nicht das was es sein soll."

Und der Beleg ist: "meine Festplatte hält auch 350g bzw 1500g aus"

Wenn Du einen Container voll mit SSDs mit 800km/h schäg auf den Acker schießt, weißt Du, daß das nicht reicht.

Hast Du sonst noch Hinweise, daß sich ein Flugzeug unter der Kraft entsprechend 10.000 t anders verhält, als auf den Bildern zu sehen?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DrM« (10. November 2009, 17:58)


udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

362

Dienstag, 10. November 2009, 18:01

Angenommen, nur mal so angenommen, dass diene These, dass diese uns bekannte Absturzstelle nicht die ist, die von dem entführten Flugzeug stammt .......... dann ergeben sich zwei Fragen, auf die du dann bestimmt schon eine Antwort hast?

Frage 1: Wenn das nicht die Absturzstelle der entführten Maschine war, wo ist diese dann abgeblieben? Da diesem Flugzeug inzwischen der Sprit ausgegangen sein muss, muss sie entweder irgendwo gelandet worden sein - was ist in dem Fall mit all den Menschen an Bord passiert? Wurden alle von der Regierung umgebracht, damit der Schwindel nicht auffliegt? Oder dieses Flugzeug ist doch abgestürzt, aber an einer anderen Stelle - warum hat man denn bis jetzt nichts darüber gehört? Ah ja klar: weil die Art der Trümmer uns sonst Hinweise auf ................ ja, auf was eigentlich, gegeben hätte?

Frage 2: Wenn das nicht die Absturzstelle der entführten Maschine war, was ist denn dann dort abgesürzt? Ah, ja klar: diese "Absturzstelle" hat man gefaked, um uns alle zu täuschen ........ wozu eigentlich??????

Bin gespannt auf die Erklärungen hierzu.

Grüße
Udo

363

Dienstag, 10. November 2009, 18:02

---

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dr.klepp« (10. November 2009, 18:06)


364

Dienstag, 10. November 2009, 18:05

@DrM: hallo? ? ? du weißt aber schon die bedeutung von beschleunigung, oder ? ? ?

@udo: mir ist ziemlich egal was wer warum dort aufgeführt hat. mich nervt es nur ungemein wenn dann das der käse als referenz herangezogen wird.

365

Dienstag, 10. November 2009, 18:05

Warum steht dann bei der Schockfestigkeit Beschleunigung was von 0.5ms?

Ich kann meine Hand auch mit einigen tausend g verzögern, indem ich auf eine Stein klopfe. Wenn ich das aber nicht für den Bruchteil einer Millisekunde, sondern für länger tue, wird es sehr unangenehm.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (10. November 2009, 18:06)


reddragon

RCLine User

Wohnort: Nierdersachesn/ Cloppenburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

366

Dienstag, 10. November 2009, 18:09

Interessante Rechenansätze...

Also der Link von # ist durchaus interessant, da gibts Bilder, die ich vorher noch nie gesehen habe... (Flugschreiber von der 93)

@ Malte

Zitat


Festbeißen an einer Sache, die der Diskussionsgegner nicht gesagt hat (verdampfen), dann korrekt beweisen, daß das nicht sein kann und aus diesem Beweis folgern, daß der Gegner unrecht hat, ist schon eine Technik, die manchmal funktioniert.
Hier aber nicht


Bitte richtig lesen, die Ausage (...und Flugzeuge beim Absturz nicht verdampfen!) stammte von mir. wobei ich da eigentlich auf den Absturz in das Pentagon abzielte...
Gruß
Burkhard :w



reddragon

RCLine User

Wohnort: Nierdersachesn/ Cloppenburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

367

Dienstag, 10. November 2009, 18:25

Zitat

Original von DrM
Warum steht dann bei der Schockfestigkeit Beschleunigung was von 0.5ms?

Ich kann meine Hand auch mit einigen tausend g verzögern, indem ich auf eine Stein klopfe. Wenn ich das aber nicht für den Bruchteil einer Millisekunde, sondern für länger tue, wird es sehr unangenehm.


Wie? hat das Flugzeug so lange auf die Stelle im Acker ein geklopft, bis die unter der Erde war? :D (Sorry, aber das Kopfkino )
Gruß
Burkhard :w



o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

368

Dienstag, 10. November 2009, 18:28

Aufs Pentagon?
Da ist auch nichts verdampft.
Erinnerst Du dich an meine Aussage von dem Triebwerksfoto?
Das war durchaus real ;)
Und meiner Quelle glaub ich mehr als ein paar Dummschwätzern ;)

Unser "#" will alles ganz genau bewiesen haben.
Aber aus einer Phantom macht er einen Tornado, eine 757 wird ein Jumbo,
Teile von der Kabine sind Lametta, ein ausgegrabenes Triebwerk beweist gar nichts,
er sieht weder den Krater noch die Teile die in ihm liegen noch kann er sich vorstellen wie sowas durchaus geschehen kann.
Und warum?
Weil das Foto von der Absturzstelle nicht so aussieht wie es aussehen soll :D

Herrgottnochmal- wie soll es denn aussehen?
Etwas so?
»o.st« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0,1020,1321485,00.jpg

369

Dienstag, 10. November 2009, 18:33

Obwohl ich überzeugter Kritiker der offiziellen 9/11-Darstellung bin, nach der Beweislage gehe ich auch davon aus, daß alle vier Flüge tatsächlich eingeschlagen bzw. abgestürzt sind. Bei Flug 93 stehen noch ein paar Merkwürdigkeiten im Raum, z.B. die fehlenden letzten Minuten auf dem Flugschreiber und die ungewöhnliche Verteilung der Trümmer über große Entfernungen, die nicht recht zum Absturz paßt.
Aber anstatt darüber zu spekulieren sollte man andere Fragen stellen. Zum Beispiel wieso von den Flugzeugen nebst Insassen so gut wie nix übrig blieb, aber ausgerechnet der Paß eines Attentätters und die Bandana eines anderen dagegen nahezu unversehrt überlebten und zeitnah als Beweis präsentiert werden konnten...
...lieber Luftraum als Raumluft...

370

Dienstag, 10. November 2009, 18:36

Zitat

Original von DrMWarum steht dann bei der Schockfestigkeit Beschleunigung was von 0.5ms

weil dann keine belastung im elastischen bereich der bauteile mehr vorliegt. je kleiner die dinger, desto niedriger die zeit. betrifft aber nicht das gehäuse sondern die elektronik.

Zitat

Original von DrMIch kann meine Hand auch mit einigen tausend g verzögern, indem ich auf eine Stein klopfe. Wenn ich das aber nicht für den Bruchteil einer Millisekunde, sondern für länger tue, wird es sehr unangenehm.

das will ich sehen wenn du deine faust mit 1000g verzögerst. machst' bitte ein video davon, ja?

übrigens, war der tank leer?

371

Dienstag, 10. November 2009, 18:38

Zitat

Original von o.stHerrgottnochmal- wie soll es denn aussehen?
Etwas so?


ja, das kommt hin :)

372

Dienstag, 10. November 2009, 18:42

Zitat

Original von dr.klepp
weil dann keine belastung im elastischen bereich der bauteile mehr vorliegt. je kleiner die dinger, desto niedriger die zeit. betrifft aber nicht das gehäuse sondern die elektronik.

Was hat das dann noch mit der Verzögerung eines Jets aus 222m/s zu tun?

373

Dienstag, 10. November 2009, 18:44

nichts. es war die antwort auf deine frage. wenn sie rethorisch gemeint war sag' das das nächste mal bitte dazu.

374

Dienstag, 10. November 2009, 18:45

Zitat

Original von dr.klepp

Zitat

Original von o.stHerrgottnochmal- wie soll es denn aussehen?
Etwas so?


ja, das kommt hin :)


Nee, kommt es nicht. Der Boden auf o.sts Foto ist felsig und das Flugzeug war ca drei mal langsamer (Startbahn im Bild), hatte also ca zehn mal weniger Bewegungsenergie.

Mit der zehnfachen Bewegungsenergie wäre die Zertrümmerungswirkung ERHEBLICH größer und die Schnipsel kleiner.

Daß Du die Beschleunigung anführt, zeigt, daß die die Energie vernachlässigst!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DrM« (10. November 2009, 18:46)


o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

375

Dienstag, 10. November 2009, 18:46

Du vergleichst also einen Crash mit sagen wir 200 km/h im flachen Landeanflug mit einem Crash von 800 km/h im spitzen Winkel?
Man hätte die Phantom auch mit 200 km/h gegen die Betonwand rauschen lassen können,
dann hättest Du Deine Trümmer gesehen ;)

Erklär mir doch bitte mal wie bei einer derartigen Geschwindigkeit Teile weit umherfliegen sollen wenn nichts vom Boden abprallt?
Das geht dann nur per Explosion.
Doch wenn die quasi in der Erde stattfindet dann tut sich da gar nichts ;-)

Übrigens kann ich mitreden als Modellbauer,
vor 1 1/2 Jahren hatte ich mal einen 280 km/h Crash.
Der Lipo hat sich 30cm tief eingegraben und die Kiste war bis auf ein größeres Heckteil in 2cm kleine Stücke zerfetzt.
Und das waren "nur" 280 :nuts:

376

Dienstag, 10. November 2009, 18:48

Zitat

Original von o.st
Übrigens kann ich mitreden als Modellbauer,
vor 1 1/2 Jahren hatte ich mal einen 280 km/h Crash.
Der Lipo hat sich 30cm tief eingegraben und die Kiste war bis auf ein größeres Heckteil in 2cm kleine Stücke zerfetzt.
Und das waren "nur" 280 :nuts:
Bei 70 km/h wären es einige große Teile gewesen. Meine Sprinter-Fläche hat sowas schon überlebt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (10. November 2009, 18:48)


377

Dienstag, 10. November 2009, 18:54

ja, und rauchen ist nicht schädlich! mein urgroßvater hat täglich pfeife geraucht und ist 110 geworden!

> Doch wenn die quasi in der Erde stattfindet dann tut sich da gar nichts ;-)
ja, und die treibstofftabnks sind ja bekanntlich das massivste teil.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dr.klepp« (10. November 2009, 18:56)


378

Dienstag, 10. November 2009, 19:14

Zitat

Original von dr.klepp
ja, und rauchen ist nicht schädlich! mein urgroßvater hat täglich pfeife geraucht und ist 110 geworden!

Was hat das mit Rauchen zu tun?

Die Kiste ist übrigens mit 906 km/h eingeschlagen, hatte also noch 30% mehr kinetische Energie, als ich annahm.

379

Dienstag, 10. November 2009, 19:18

und woher stammt der wert, wenn die letzten minuten am flugschreiber fehlen?

und wie schaut die energiebilanz aus? bisher hat noch keiner von euch etwas nachgerechnet, oder?

o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

380

Dienstag, 10. November 2009, 19:22

Aha und der Treibstofftank explodiert wenn er mit 900 Sachen zerplatzt :D