Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

franz hintermann

RCLine User

  • »franz hintermann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayerischer Wald, ganz hinten

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Juni 2009, 22:23

mit Papierfliegr 40 000m hoch fliegen

ein Freund, kein Modellbauer hat eine Fernsehsendung gesehen, da hat einer, er hats nur sehr unklar beschrieben, einen Papierflieger oder Papierrakete bis auf 40km Höhe gebracht.
Hat das wer gesehen, und wie war das genau? Kann es mir nicht vorstellen.
Franz

Georgi

RCLine User

Wohnort: Hochdorf (Aichach-Friedberg)

Beruf: schulbankdrücker ;-)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Juni 2009, 22:28

Ich hab mal in der Süddeutschen was von nem Chinesen gelesen, der seine Papierflieger von weisgott wie weit oben starten wollte, um zu sehen wie viele Tage sie zur Erde brauchen und wo sie herauskommen. Ist aber bereits einige Zeit her und ich weiß nicht was rausgekommen ist.
Gruß
Georg

franz hintermann

RCLine User

  • »franz hintermann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayerischer Wald, ganz hinten

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Juni 2009, 22:40

es muß dieser Tage im Fernsehen gewesen sein.

Luftschrauber

RCLine User

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Juni 2009, 11:17

Wieso schreiben die in dem Link
So, wie der Papierflieger derzeit konstruiert ist, würde er beim Eintritt in die Atmosphäre einfach verglühen.

...soll dies jetz einfach dramatisch rüberkommen, um den Leser zu begeistern? Weil so ein Papierfliegerchen hat ja fast keine Masse im Verhältnis zur Oberfläche, also kann er auch keinen Schwung entwickeln um Geschwindigkeit aufzubauen...und sobald er mit den ersten Luftmolekülen kollidiert, wird er abgebremst...und is wieder ein Slowflyer... :)
Nach dieser Schreibweise müßte ja auch jeder Regentropfen verdampfen, bevor er am Boden auftrifft... :D Naja, vielleicht ist es deshalb manchmal so neblig...
Aber schon interessant, die schreiben "Werkstoffe aus dem Baumarkt"...also Depron, cool.

EDIT: Hab grad folgendes gegoogelt:
Wie schnell kreist die ISS um die Erde?
Die ISS bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 7,9km/s, d.h. ca. 28000km/h.

Aber trotzdem gilt mein oben Gesagtes, denk ich.
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (18. Juni 2009, 11:39)


someone

RCLine User

Wohnort: CH-Brunnen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Juni 2009, 11:55

Also das Beispiel mit dem Regentropfen hinkt gewaltig, meistens sind die Wolken, aus welchen die Regentropfen kommen, in unserer Atmosphäre und nicht aus dem Weltall....

Auch die Masse hat, was die Beschleunigung angeht, im Weltall oder Luftleeren Raum keinen Einfluss. (Im Vakuum fliegt 1 Tonne Blei genau gleich schnell zu Boden wie eine 0.5g schwere Feder)

Gruss

Peter
SJM 430 Rigid :evil:
T-Rex 450 Rigid
T-Rex 250

Futaba T7C :ok:

franz hintermann

RCLine User

  • »franz hintermann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayerischer Wald, ganz hinten

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Juni 2009, 13:59

Der Slowene behauptet ja, dass er schon 40 000m erreiocht hat. Mich würde interessieren wie er das geschafft hat.
Dann die Behauptung, zumindest kommts bei mir so rüber, wenn man die ganzen Raumschiffe aus Papier baut, dann ist das umweltfreundlich,
Bin ich blöd? verteh ich den Artikel nicht? oder was?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »franz hintermann« (18. Juni 2009, 14:00)


Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Juni 2009, 17:28

Zitat

Original von franz hintermann
Der Slowene behauptet ja, dass er schon 40 000m erreiocht hat. Mich würde interessieren wie er das geschafft hat.
Dann die Behauptung, zumindest kommts bei mir so rüber, wenn man die ganzen Raumschiffe aus Papier baut, dann ist das umweltfreundlich,
Bin ich blöd? verteh ich den Artikel nicht? oder was?


mein erster Uhu flog nach Amerika!! Behaupte ich jetzt mal!! Jedenfalls entflog er nach dem ausklinken aus dem Seil!! :D Thermik :D
:angel:

9

Donnerstag, 18. Juni 2009, 18:39

Zitat

Original von someone


Auch die Masse hat, was die Beschleunigung angeht, im Weltall oder Luftleeren Raum keinen Einfluss. (Im Vakuum fliegt 1 Tonne Blei genau gleich schnell zu Boden wie eine 0.5g schwere Feder)

Gruss

Peter


Richtig. Jedoch ist die Masse im Bezug auf die Größe recht gering und deshalb wird der Papierflieger beim Wiedereintritt viel schneller abgebremst.

Wenn der Papierflieger genau soviel wiegt wie die Bleikugel, ist der Impuls der gleiche. Jedoch ist die Bremskraft des Papierfliegers weitaus größer und somit erreicht der Papierflieger eine viel geringere relative Geschwindigkeit zur umgebenden Luftmasse. Somit wird er sich auch nicht so stark erwärmen, da die Luftreibung geringer ausfällt.

Ich kann mir schon gut vorstellen, dass ein Papierflieger, den man im All startet, heil auf der Erde ankommt, ohne zu verglühen.
Fluggeräte:
Easystar ---------------mit FPV System und GoPro HD
Twinstar ---------------mit FPV System und GoPro HD



www.airmovie.tv

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Juni 2009, 19:38

Zitat

Original von Hangfräse

Zitat

Original von franz hintermann
Der Slowene behauptet ja, dass er schon 40 000m erreiocht hat. Mich würde interessieren wie er das geschafft hat.
Dann die Behauptung, zumindest kommts bei mir so rüber, wenn man die ganzen Raumschiffe aus Papier baut, dann ist das umweltfreundlich,
Bin ich blöd? verteh ich den Artikel nicht? oder was?


mein erster Uhu flog nach Amerika!! Behaupte ich jetzt mal!! Jedenfalls entflog er nach dem ausklinken aus dem Seil!! :D Thermik :D


Das Dingens ist ja auch an einem Ballon befestigt, fliegen wird es wohl eher "ballistisch" :D

Luftschrauber

RCLine User

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Juni 2009, 23:36

...andererseits hätt ich mir früher auch nie gedacht, daß Druckluft auf Dauer sogar das Metall in Ventilen abschleifen kann...und 28000 km/h is dann doch doch etwas mehr Strahlgeschwindigkeit als es so ein Pneumatikschlauch zustandebringt...im Weltall wird ja sogar ein Staubkorn ein gefährliches Geschoß für ein Raumschiff hab ich schon öfters gehört...eben halt auch wegen der hohen Geschwindigkeit...wäre halt interessant, ob diese Verglühen-Behauptung wissenschaftlich belegt ist, oder einfach der Fantasie des Autors entsprang...steht ja leider nix dabei...
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (18. Juni 2009, 23:37)