Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 28. Juni 2009, 22:30

leider gibt es immer wieder solche Leute die glaub ich kein Niveau haben. Hoffe du kannst auch lachen wenn ein Mensch aus deinem Kreise stirbt.
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

22

Sonntag, 28. Juni 2009, 22:32

Im RTL ist grad ne sonderreportage. Heute ist bei unserem Radio-Sender eine 3 Stündige Hitsparade.
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

eos

RCLine User

Wohnort: Siegen

Beruf: Selbst.Großhandelskaufmann

  • Nachricht senden

23

Montag, 29. Juni 2009, 06:47

Mein Beileid der Familie und Angehörigen von MJ !

Für mich ein toller Musiker, mit tollen Song´s und seeehr guten Entertainment.

Mehr gibt es nicht zu sagen, schade um Ihm....

Grüße
Michael

o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

24

Montag, 29. Juni 2009, 08:19

RE: In stiller Trauer... RIP

Zitat

Original von jeolo13
Schade, dass er gestorben ist.
Ein solch grosser Musiker werden wir mit Sicherheit nicht mehr erleben. Er war der grösste Musiker den wir je einmal gesehen haben und wird es glaub ich auch bleiben.

R.I.P.


Das ist nicht Dein Ernst, oder?
Ich würde mich mal etwas umsehen ;)
Unbestreitbar war und ist MJ sehr populär,
dies hat er aber zu großen Teilen auch seinen herausragenden und richtungsweisenden Musikvideos zu verdanken.
Und er hat diese Videos zu einer Zeit rausgebracht, als dieses Segment boomte und durch MTV weltweit ausgestrahlt wurde.
Seine Musik traf damals genau den Zeitgeist, heute sieht das aber ganz anders aus.
Ob jemand "der Größte" war oder nicht kann man erst mal nach vielen vielen Jahren beurteilen.
Und jede Generation bringt ihre Superstars hervor ;)
Wer weiß- vielleicht ist das mal Tokyo Hotel, ähnlich durchgeknallt sind sie ja schon,
man muß halt abwarten 8(

MJ war eine tragische Figur der mit seinem Leben nie klargekommen ist.
Sowas find ich Schade und bedauerlich.
Aber jeden Tag sterben Menschen für die die Zeit eigentlich noch nicht gekommen ist.
Menschen, die z.B. gerade erst mit ihrem Leben begonnen haben usw.
Die sind halt nicht berühmt und keine "Genies" und trotzdem berührt mich der Tod eines Kindes das vom LKW überrollt wird deutlich mehr als der Tod von jemandem, der seinen Tod heraufbeschworen hat!
Oder ich denke an Neda im Iran- das berührt mich ungleich mehr!
Wieso weiß ich nicht denn ich habe weder Nedal noch MJ persönlich gekannt.
Aber vielleicht ist es gerade dieser Punkt-
vor einer Kamera stirbt sie und so rückt ihr Tod plötzlich ins Blickfeld während es einen bei MJ schlicht nicht wundern muss,
im Gegenteil man hat es erwartet.
Was wurde über MJ gespottet wegen z.B. abfallender Körperteile?

Neda war dagegen gänzlich unbekannt, bildhübsch und stand am Anfang ihres Lebens.
So wie Millionen anderer junger Menschen auch die unterdrückt werden und in Ländern leben, wo man jederzeit mit Kugeln oder Bomben rechnen muss.
Und sowas finde ich weit schlimmer als alles Andere!!!

Gruß
Oliver

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »o.st« (29. Juni 2009, 08:21)


Actros2644

RCLine User

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

25

Montag, 29. Juni 2009, 12:47

Zitat

er ist und bleibt eine Legende


Das ist unbestritten.

Zitat

ein Vorbild, ein Idol, welches es doch für die heutige Jugend in dieser Form gar nicht mehr gibt.


Und das ist gut so, ich möchte das meine Kinder mit sich selber zufieden sind und ihr Äußeres, sowie ihren Charakter akzeptieren.


Möge er in Frieden ruhen...
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

26

Montag, 29. Juni 2009, 13:53

Wieso wird ein solcher Thread denn geschlossen? Es ist doch Plauderecke, da darf sowas doch rein... außerdem ist es doch immer schade, wenn jemand stirbt!

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

27

Montag, 29. Juni 2009, 14:02

Es nützt aber nichts, wenn sich die Leute gegenseitig beschimpfen und, auch wenn er tot ist, jemand noch beschimpft wird.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

ulfb

RCLine User

Wohnort: noch ungeklärt

  • Nachricht senden

28

Montag, 29. Juni 2009, 14:43

Zitat

Original von Marija
Wieso wird ein solcher Thread denn geschlossen? Es ist doch Plauderecke, da darf sowas doch rein... außerdem ist es doch immer schade, wenn jemand stirbt!


Weil sich hier nichtmal erwachsene Menschen benehmen können. Teilweise einfach nur peinlich und traurig.

PS: Ich fürchte mit deiner Signatur bist du hier vollkommen falsch .. :D
Gruß, Ulf.

think positiv - flaps negativ

xxpowerboyxx

RCLine User

Wohnort: 50226 Fechen (bei Köln)

Beruf: Schüler-.-

  • Nachricht senden

29

Montag, 29. Juni 2009, 16:10

Ich finde es auch trauig und schaut euch mal das video an
Welcher Künstler heute zu tage zieht so eine Show ab meiner meinung nach einfach nur sensationell

R.I.P

http://www.youtube.com/watch?v=BsBQJPzT2Rk
Mfg Markus

someone

RCLine User

Wohnort: CH-Brunnen

  • Nachricht senden

30

Montag, 29. Juni 2009, 16:46

RE: In stiller Trauer... RIP

Zitat

Original von o.st

Zitat

Original von jeolo13
Schade, dass er gestorben ist.
Ein solch grosser Musiker werden wir mit Sicherheit nicht mehr erleben. Er war der grösste Musiker den wir je einmal gesehen haben und wird es glaub ich auch bleiben.

R.I.P.


Das ist nicht Dein Ernst, oder?
Ich würde mich mal etwas umsehen ;)


Naja, welcher andere Künstler hat so viele Alben verkauft wie er???

Allein schon das Album Thriller, welches ja 100 Mio. mal über die Ladentheke ist. Ich denke sowas zu erreichen wird immer schwieriger werden....

IMHO ist der Übername King of Pop gerechtfertigt.

PS: Wenn jemand stirbt ist das grundsätzlich nichts, worüber man lachen sollte. Ich finde so etwas einfach absolut respektlos.

Gruss

Peter
SJM 430 Rigid :evil:
T-Rex 450 Rigid
T-Rex 250

Futaba T7C :ok:

helierni

RCLine User

  • »helierni« wurde gesperrt

Wohnort: Nördlichste Landeshauptstadt Kiel

  • Nachricht senden

31

Montag, 29. Juni 2009, 17:17

Zitat

Original von Frei Schnauze!
Soll ich sagen was ich davon halte? :evil:
Ehrlich gesagt, ich finde diese Tr..si einfach nur wiederlich abstoßend ekeleregend und hab ich gefreut als er abge....t ist :angel: :nuts: :evil:
Meine Meinung
Didi


Weisst du was genauso wiederlich und abstoßend ist? deine art zu texten.

wieso bist du nicht in der lage deine äußerungen dem übrigen niveau hier anzupassen? wenn deine meinung nun mal so ist, halt dich doch einfach mal raus.

bisher hielt es sich angenehm im rahmen einer normalen konversation

jemand der sich freut wenn ein anderer mensch stirbt - genau so hast du dich geäußert - der hat ein ernshaftes seelisches problem.

halt die klappe und lass uns hier in ruhe.

habe mir grrad mal dein profil angesehen.....darfst du hier überhaupt ohne einverständnis deiner eltern texten?

sorry, aber das musste mal sein.

gruss ernst.
Helifliegen seit 15 Jahren, Schiffe seit 25 Jahren...und alle Finger sind noch dran

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »helierni« (29. Juni 2009, 17:19)


32

Montag, 29. Juni 2009, 18:36

Bei uns in der Schweiz war Jacko über Jahre vorne in den Hitparade dabei, absoluter Rekord. Jetzt nach dem Tot belegt Jacko bei amazon.com die ersten 10 Plätze und alle CD^s in den Läden ausverkauft.
Irgendwie tut Jacko einem leid. Keine normale Kindheit, Vater hat ihn zum Erfolg geprügelt Vorwürfe von Leuten die ihn zerstören wollten und ihn beschultigten sich an Kinder zu vergreifen. Dabei wollte er nur das beste für alle. Ich meine warum hat er sonst ein eigenes Freizeitzentrum aufgemacht und sozialschwache und behinderte Mensch eingeladen um ihnen zu geben was er in seiner Kindheit nicht erleben durfte???
Was die Show betrifft bei Wetten Dass absolut TOP!!!

Schaut euch mal das Video an. Jacko völlig verunsichert, verwirrt und schüchtern. Macht den Eindruck, dass er Angst hat etwas zu sagen als Schutz wendet er sich nur ans Puplikum. Da fragt man sich was man ihm/ er sich angetan hat, dass man so wird??? Einfach schrecklick
http://www.youtube.com/watch?v=wtX3qwiWZDo&feature=related
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »jeolo13« (29. Juni 2009, 18:45)


o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

33

Montag, 29. Juni 2009, 21:03

RE: In stiller Trauer... RIP

Zitat

Original von someone

Zitat

Original von o.st

Zitat

Original von jeolo13
Schade, dass er gestorben ist.
Ein solch grosser Musiker werden wir mit Sicherheit nicht mehr erleben. Er war der grösste Musiker den wir je einmal gesehen haben und wird es glaub ich auch bleiben.

R.I.P.


Das ist nicht Dein Ernst, oder?
Ich würde mich mal etwas umsehen ;)


Naja, welcher andere Künstler hat so viele Alben verkauft wie er???

Allein schon das Album Thriller, welches ja 100 Mio. mal über die Ladentheke ist. Ich denke sowas zu erreichen wird immer schwieriger werden....

IMHO ist der Übername King of Pop gerechtfertigt.

PS: Wenn jemand stirbt ist das grundsätzlich nichts, worüber man lachen sollte. Ich finde so etwas einfach absolut respektlos.

Gruss

Peter


Hallo Peter,
nun ich klaue mal den Link im Nachbarforum:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_I…_weltweit#Top_5

Mich störte das "..Ein solch grosser Musiker werden wir mit Sicherheit nicht mehr erleben. Er war der grösste Musiker den wir je einmal gesehen haben und wird es glaub ich auch bleiben.
.."

Das ist schlicht und einfach ein wenig übertrieben.
Und man darf- glaube ich- auch die "Größe" eines Musikers nicht unbedingt an den verkauften Tonträgern und Kopien festmachen.
Als Mozart "angesagt" war gabs noch keine Tonträger, als Elvis populär war gabs keine CD´s und keine Kopien von Kopien übers Internet ;)

Wenn man nach Genialität urteilt dann liegen Welten zwischen MJ und z.B. Chopin oder meinen Liebling Prokofiev.
Ich hab früher mal Kirchenorgel gespielt,
Charles-Maria Widor hat Sinfonien die so ergreifend sind daß ich die ohne Tränen gar nicht anhören kann.

Nun, man kann das kaum vergleichen,
aber man sollte bei der Wahl derartiger Superlative die Kirche im Dorf lassen und Menschen wie MJ nicht zu etwas erheben das sie nie waren und auch nie sein wollten!

Natürlich ist er der King of Pop- er hat die Richtung geprägt wie kein Anderer,
aber Popmusik hat sich gewaltig verändert und wurde in letzter Zeit mitunter sehr viel rockiger und härter was mir persönlich viel besser gefällt als jemand, der singt als hätte er ne Wäscheklammer am S....(damit meine ich jetzt nicht explizit MJ)

Und natürlich wird es zunehmend schwerer soviele Tonträger zu verkaufen- aber liegt das an der Popularität oder am Internet?
Es liegt am Internet und dem Datenaustausch daß z.B. Pink niemals soviele CD´s verkaufen kann wie MJ obwohl sie sicherlich auch ne Menge Fans hat und hoffentlich noch lange im Business bleibt.

Dazu kommt daß MJ sich musikalisch kaum weiterentwickelt hat,
er hat sozusagen nur seinen Stil perfektioniert.
Deswegen gefallen mir auch nur 2 oder 3 seiner Songs,
am Schluss zu bestand seine "Performance" (wie man heute so schön sagt) zunehmend darin zu "kiecken", schreien, stöhnen und bruchstückhaften Wortfetzen und natürlich nicht zu vergessen-
den Griff an den Genitalbereich was ich persönlich auch nicht gerade als "Vorbild" sehe für die Kids ;)

Mir geht es nicht darum MJ schlecht zu reden- die Geschmäcker sind eben verschieden,
aber wenn man nicht blind und musikalisch etwas interessiert ist fallen schon ein paar Dinge auf die nun soooo überragend auch nicht sind und darum sollte man eben die Kirche im Dorf lassen und MJ als das sehen was er war:
ein Supertalent der Millionen begeistern konnte und kann und die Videoplattform zu dem gemacht hat was sie heute ist- nämlich ne Kunstform! (Darum guck ich sehr regelmäßig MTV und Viva).
Und dabei sollte man es dann auch belassen- es wird Andere geben, vielleicht nicht mehr in meinem Leben aber einige hier werden es erleben 8)

Oliver

xxpowerboyxx

RCLine User

Wohnort: 50226 Fechen (bei Köln)

Beruf: Schüler-.-

  • Nachricht senden

34

Montag, 29. Juni 2009, 22:31

Naja ist nunmal so wer kauft sich heute noch CDs? ich persönlich kaufe nur noch einzelne Traks bei I-Tunes
Naja vorbild für die Kids schau dir mal ein Video von Sido an und achte mal auf den text
Wie zb Neger Bums mich und wie sie nicht alle heißen :D :wall:
Habt ihr schonmal einen Aktuellen Künstler Live geshen das kann man bei 99% knicken man denkt das jemand anderes das lied Singt..
Mfg Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xxpowerboyxx« (29. Juni 2009, 22:33)


ScottRider

RCLine Neu User

  • »ScottRider« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MFSV Schallodenbach

Beruf: Kfm. im EH

  • Nachricht senden

35

Montag, 29. Juni 2009, 22:32

Rip

so nun nochmal ich:

Ich habe diesen Thread hier eröffnet, dass sich MJ Anhänger untereinander austauschen können, und Ihre Trauer miteinander teilen können.
Für alle andren, die sich z.B. freuen dass er gestorben ist, gibt es das komplette restliche Forum. Ich finde solche Äußerungen gehören hier nicht rein.
Ich bin nun fast 30, und mit MJ aufgewachsen wie mit keinem andren Musiker.
Ich gebe euch auch recht wenn ihr sagt dass er auf seinem Niveau stehen geblieben ist, und sich nicht weiterentwickelt hat oder dass die Radiosender in der Zeit in der er sich in diesem Prozess befand seine Musik nicht gespielt haben, und nun die Medien alles auf die ersten Positionen der Charts schieben.
Hier geht es eben um viel Geld.
Ich denke ein "nicht MJ Fan" kann nicht verstehen, was uns daran liegt und warum wir trauern. Klar war ein Mensch wie wir alle, nur er war/ist in meinen Augen etwas besonderes. Egal ob er in den letzten Jahren gefloppt ist, und egal was er mit seinem Körper angestellt hat. Er ist und bleibt unser Michael, und wird es auch immer bleiben.

Jeder Tod ist schrecklich, und wenn ein Mensch in meiner nahen Umgebeung von uns geht, geht das noch viel mehr an mich, oder wie ihr sagt wenn ein Kind stirbt, dass ich gar nicht kenne, geht mir das nach. ABer das geht doch denk ich jedem so.

Lauft mal über den Friedhof und schaut euch Kindergräber an. Das finde ich noch viel schlimmer, wenn ich sehen muss wie Eltern vor dem Grad ihres Kindes stehen, und sich fragen WARUM?

Ich bitte euch den Tod nicht zu verspotten.

Ich möchte dass wir hier friedlich miteinander umgehen, uns austauschen, und zusammen uns unserem Hobby, und unseren Interessen widmen. Und MJ gehört nunmal auch zu unseren Interessen.

Denjenigen denen dass nicht passt, oben rechts im Eck ist ein kleines rotes Kreuz. Einfach kurz drauf clicken, und schon könnt ihr euch euren Interessen widmen, und seit sofort hier raus.

Ich wünsche allen hier einen schönen Abend.

MJ Ruhe in Frieden.


euer Baschdel
www.mfsv-schallodenbach.de

...lieber Luftraum, als Raumluft...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ScottRider« (29. Juni 2009, 22:39)


someone

RCLine User

Wohnort: CH-Brunnen

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 30. Juni 2009, 10:10

@Oliver: Ok,ok, ich gebe mich geschlagen :D Die Zahlen aus der Liste habe ich so noch nicht gekannt.... :wall:

Trotzdem ist für mich MJ einer der wirklich grossen.

Aber im Vergleich zu W.A. Mozart, Chopin, Beethoven etc. finde ich, dass es heutzutage keinen einzigen Künstler gibt, der auch nur annähernd an diese Klasse heranreicht (ok, es gibt einige Stücke, welche IMHO in diese Richtung gehen, von z.B. Queen oder Led Zeppelin). Die Symphonien aus dieser Zeit waren Kunstwerke ohne gleichen, welche bis ins kleinste Detail durchdacht sind. Solche Musik löst bei mir auch immer wieder mittlere bis heftige Gefühle aus. Klassik ist für mich DIE Musik, welche ich aktiv höre und mich dann auch richtig darauf konzentriere, während Pop, Rock etc. eher sanfte Unterhaltung für zwischendurch ist. Aber ich denke mal, diese beiden Richtungen der Musik lassen sich nur sehr schwer miteinander vergleichen.

Gruss

Peter
SJM 430 Rigid :evil:
T-Rex 450 Rigid
T-Rex 250

Futaba T7C :ok:

o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 30. Juni 2009, 11:51

Ja, das ist wohl so,
"geschlagen" brauchst Du dich übrigens nicht zu geben denn da steht auch daß man an reele Zahlen nur ganz schwer herankommt.
Ich mein ja nur daß MJ seine Zahlen nicht unbedingt "nur" seinem Genie zu verdanken hat sondern er ist auch in einer Zeit erfolgreich gewesen in der es relativ "leicht" war groß rauszukommen weil er die neuen Medien zu seinen Gunsten als einer der ersten zu 100% genutzt hat.
Er war damals ein Medienstar und ist es bis heute, sogar noch nach seinem Tod.
Seine Musikvideos waren richtungsweisend und genial gut gemacht, die Leute staunten!.
Seine Bühnenshows waren es ebenso, heute ist die Technik noch weiter und es gibt noch bessere Shows- aber angefangen hat MJ ;)

Heute ist es ungleich schwerer groß rauszukommen und wenn man genau nachguckt wird man feststellen,
daß die großen "Stars" heute mehr hinter den Kulissen wirken und das Ganze völlig anders aufziehen als MJ nur mit Musik und Videos.
Ich denke da z.B. an einen der Größten hier: Jay-Z
Wo der nicht überall die ´Finger drin hat ist unglaublich und hat mitunter so rein gar nichts mehr mit Musik zu tun.
Doch wer bei ihm und mit ihm Musik machen darf kann sich fortan als "Star" bezeichnen denn alle seine Projekte bringen Hits raus und keines gleicht dem Anderen.

Hat nicht Akon mit MJ "zusammengearbeitet"? und doch klingt das doch sehr nach MJ.

Jay-Z hat ganz schnell erkannt wie man heute in der Branche Geld machen kann und zieht das gnadenlos durch.
So gesehen ist die Onemanshow des MJ wirklich einzigartig in unserer Generation :-)(-:

Was mich aber wirklich wundert und auch ärgert ist die Tatsache, daß MJ nicht in der Lage war für seine Kinder vorzusorgen. Wenn er wußte daß er krank ist (und darauf deutet einiges hin) dann hätte er auch dafür sorgen müssen daß nach seinem event. Tod das Sorgerecht seiner Kinder geregelt ist.
Seine Lebzeiten lang wollte er dem Einfluß seines Vaters entfliehen und jetzt?
Mich widert das an!

Oliver

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »o.st« (30. Juni 2009, 11:54)


Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 30. Juni 2009, 14:02

das hat mich heute morgen auch erschüttert, das die Kinder nicht versorgt sind und der Vater von MJ quasie die rechte auf die Milionen für sich beansprucht!! Hammer, aber klar das nach einem Tod die Schlammschlacht beginnt! Bin gespannt was noch über MJ berichtet wird, aber das man jedesmal bei einem Weltstar alles durch den Matsch ziehen muss?!! Wer hoch fliegt, fällt tief !! sagt man ja gerne aber MJ is irgendwo klamm heimlich abgebogen um nicht soviel Aufsehen zu erregen wie es sonst andere Stars tun. Interessant ist auch was in den vielen anderen Foren so geschrieben steht, warum er ne Maske getragen hatte und der gleichen mehr!! lol, Verschwörungen ohne Ende! soll aber hier nicht das Thema sein.


mfg. Udo :w
:angel:

39

Dienstag, 30. Juni 2009, 16:11

Naja, abgewinnen konnte ich seiner Musik auch nix. :shake:
Das gequieke und das ,,,sich ständig an die E..er fassen,,, fand ich immer etwas affig.
Aber ich denke auch man sollte ihn in Frieden ruhen lassen. Im Grunde war er doch ein ganz einsamer und armer Kerl, der mit nix zurecht kam.
Dank seines Vaters, dem Dre..skerl. :angry:

Aber so wie es aussieht, bekommt der Olle nix von der Kohle. ;)


Zitat-----Laut einem Pressebericht hat Jackson ein Testament hinterlassen. In seinem vermutlich letzten Willen aus dem Jahr 2002 teilt der "King of Pop" seinen Besitz zwischen seiner Mutter Katherine, seinen drei Kindern und einer oder mehreren Wohltätigkeitsorganisationen auf, wie die Zeitung "Wall Street Journal" berichtet. Sein Vater Joe hingegen geht leer aus.----- Zitat Ende

http://de.news.yahoo.com/2/20090630/ten-…ic-1dc2b55.html

40

Dienstag, 30. Juni 2009, 16:37

Zitat

Original von Raimund Edler
Im Grunde war er doch ein ganz einsamer und armer Kerl, der mit nix zurecht kam.
Dank seines Vaters, dem Dre..skerl. :angry:
]


ja ganau, der hat in gezwungen musik zu machen und fortan musste er millionär sein und erfolg haben. wie viele müssen ihrer eltern wegen geige und klavier lernen bis zum kotzen und haben keinen erfolg,die glücklichen. und nun ist er an seiner einsamkeit gestorben.
ruhe er in frieden.
T-Rex 450 PRO + Helis zu Pflugscharen
T-Rex 250 SE
Protos FB mit Beast