Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 29. Juni 2009, 22:40

Mofamechaniker/Aufwand und Kosten

Hallo zusammen,
Habe ein Mofa das leider nicht mehr richtig will. Leider bekomme ich es selber nicht hin deshalb muss ein Mechaniker hin. Denke mal es liegt an der Zündung.
Leider kann ich zurzet mein Mech nicht anrufen, da er Ferien hat. Deshalb die Frage was kostet so ein Service etwa?
Hier steht kompletter/ grosser Service 90Chfr.
http://sachs-service.jimdo.com/dienstlei…ervicearbeiten/
Ist das akutell? Was sind so die Erfahrungen? Denn sollte auf die Kosten achten
mfg
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jeolo13« (29. Juni 2009, 22:48)


2

Dienstag, 30. Juni 2009, 20:15

Auch wenn das jetzt vielleicht komisch klingt, aber zu der Zeit als das Telefon noch ein Kabel hatte, da hatte man selbiges genutzt um solcherlei Preisauskünfte einzuholen.

Mit anderen Worten Ruf an, und frag nach. Am besten bei 2-3 Werkstätten. Dann kannste vergleichen was die die erzählen, und was das kosten könnte.

Ich vermute mal das so was nach Aufwand berechnet wird. Ein Mofa ist zum Glück ja etwas übersichtlicher wie ein Auto oder Motorrad, aber in der Regel bezahlt man die Werkstatt nach Zeit. Es sei den du handelst da was anderes aus, das bleibt natürlich dir überlassen.

MFG
Dany

Daniel wird beschleunigt von seiner ZZR1100

3

Donnerstag, 2. Juli 2009, 21:22

Hallo.

Wenn du glaubst, dass es an der Zündung liegt, dann gehe ich mal davon aus, dass dein Fahrzeug nicht startet, oder nur kurz und dann wieder aus geht, liege ich da richtig?

Wenn dem so ist, wäre vielleicht das Modell ganz hilfreich.Viele Arbeiten kann man selbst erledigen und das Geld dann für andere Dinge verwenden.

LG!

4

Donnerstag, 2. Juli 2009, 21:38

Moin,

Zitat

Original von Kampfmeise
Wenn dem so ist, wäre vielleicht das Modell ganz hilfreich.Viele Arbeiten kann man selbst erledigen und das Geld dann für andere Dinge verwenden.

siehe hier:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=240782&sid=
Gruß aus
Wolfram

5

Donnerstag, 2. Juli 2009, 21:52

Zitat

Original von Wolfram Holzbrink
Moin,

Zitat

Original von Kampfmeise
Wenn dem so ist, wäre vielleicht das Modell ganz hilfreich.Viele Arbeiten kann man selbst erledigen und das Geld dann für andere Dinge verwenden.

siehe hier:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=240782&sid=


Ahhh!Danke.Bin im Moment selten da -und bekomme deswegen kaum etwas mit!

6

Samstag, 4. Juli 2009, 12:45

So habe das Mofa nun vom Mech. abgeholt.
Div. defekte Teile an der Zündung wurden ersetzt, Unterbrecher, Kondenser, Schmierfilz, Kerze, Kabel und Verschlussgummi. Dann wurde der Vergaser eingestellt, neues Gaskabel eingezogen und Dichtung am Ansaugstuzen ernuert.
Für das ganze brauchte der Mech. 2h. Alles zusammen hat mich 250.- Chfr. gekosten. Nun läuft das Puch aber auch perfekt.

Nun bleibt noch eine Frage bezüglich Rücklicht am Mofa. Ist es erlauft ein Rücklicht eines Velos anzubringen?
So eins wie auf dem Bild?
»jeolo13« hat folgendes Bild angehängt:
  • 191_0.jpg
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

7

Samstag, 4. Juli 2009, 13:38

wow!
250sfr. sind so um die 150€.da hat er ja richtig gut gewirtschaftet - der mechaniker! :w

8

Samstag, 4. Juli 2009, 14:27

hallo
Nun ja das sagst du die Teile die ausgewechselt wurden kosteten 120.-.
Was hätte ich den machen sollen? Alleine hätte ich es sicher nicht geschafft.
Also nun zur Frage wegen dem Rücklicht?
mfg
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

9

Samstag, 4. Juli 2009, 15:18

Ob das Rücklicht an einem Mofa zulässig ist, hängt von der STVZO in der Schweiz ab.
Erwähnt werden muss aber, dass die meisten Blinklichter keine STVZO aufweisen und somit selbst an einem Fahrrad nicht zulässig werden.

10

Sonntag, 5. Juli 2009, 11:14

Habe leider noch eine weitere Frage.
Wie heisst das Teil nochmal wo man die Kabel für die Lichter und Zündung anschliessen kann?
Ich stehe dort nämlich vor einem Problem. Bei mir hat das Teil 6 Eingänge. Kann nicht zu 100% sagen ob die Angaben stimmen, denn man kann sie kaum lesen.
Rechts ausen steht glaub ich PAZ, in der Mitte ist so ein Zeichen, ähnlich wie Ohm nur umgekert und links aussen wieder PAZ. Auf der anderen Seite rechts aussen steht 450V, in der Mitte glaub ich 1.50 oder so und links aussen wieder 450V.
Wo kommen nun die verschiedenen Kabel hin. Anschliessen muss ich Rücklicht, Vorderlicht, Zündung und EIN/ AUS Schalter.
Ich wäre froh wenn mir das noch jemand verratet :w
mfg Pascal
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 5. Juli 2009, 11:52

Zitat

Original von jeolo13
Nun bleibt noch eine Frage bezüglich Rücklicht am Mofa. Ist es erlauft ein Rücklicht eines Velos anzubringen?
So eins wie auf dem Bild?

Da das Mofa ja "nur" ein Fahrrad mit Hilfsantrieb ist, sollte auch ein ganz normales Fahrrad-Rücklicht "gehen". Zumindest in Deutschland wäre das so. Auf ein vorhandenes Prüfzeichen achten.


Grüße
Udo

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 5. Juli 2009, 11:56

Zitat

Original von jeolo13
Habe leider noch eine weitere Frage.
Wie heisst das Teil nochmal wo man die Kabel für die Lichter und Zündung anschliessen kann?
Ich stehe dort nämlich vor einem Problem. Bei mir hat das Teil 6 Eingänge. Kann nicht zu 100% sagen ob die Angaben stimmen, denn man kann sie kaum lesen.
Rechts ausen steht glaub ich PAZ, in der Mitte ist so ein Zeichen, ähnlich wie Ohm nur umgekert und links aussen wieder PAZ. Auf der anderen Seite rechts aussen steht 450V, in der Mitte glaub ich 1.50 oder so und links aussen wieder 450V.
Wo kommen nun die verschiedenen Kabel hin. Anschliessen muss ich Rücklicht, Vorderlicht, Zündung und EIN/ AUS Schalter.
Ich wäre froh wenn mir das noch jemand verratet :w
mfg Pascal

Tja, dazu brauchst Du einen Schaltplan von der Elektrik des Mofas. Oder jemanden fragen, der was davon versteht. Vielleicht wirst Du ja im Netz fündig, schmeiß mal Deine Suchmaschine an. Oder frag doch mal den freundlichen Mechaniker, der Dir schon bei der vorherigen Reparatur geholfen hat, vielleicht kann der Dir das so sagen.

Ansonsten kann Dir nur jemand helfen, der genau das gleiche Mofa hat, der könnte da mal nachschauen, welches Kabel wo angeschlossen wird.

Grüße
Udo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »udo260452« (5. Juli 2009, 11:56)


13

Sonntag, 5. Juli 2009, 12:20

Ich würde mich in einem Mofa-Forum anmelden, dass eine Hohe Anzahl an Usern aufweist und dort mal nach einem Schaltplan stöbern.Meistens ist dort alles an Information zufinden.

iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 5. Juli 2009, 15:24

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

vor ca. 2 Tagen habe ich (Laie auf dem Gebiet) versucht, bei meinem Bekannten den Blinddarm zu entfernen.
Hat mit meinen bescheidenen Mittel auch alles soweit funktioniert, aber seit gestern hat er so komische Verfärbungen am Bauch, Fieber und ist nicht mehr ansprechbar.
Deshalb muss da jetzt ein Arzt hin.
Leider kann ich zurzet mein Arzt nicht anrufen, da er Ferien hat. Deshalb die Frage was kostet so ein Service etwa?
Hier steht kompletter/ grosser Service 2737,99 Euro.
http://www.main-rheiner.de/region/objekt…ikel_id=2021591
Ist das akutell? Was sind so die Erfahrungen? Denn sollte auf die Kosten achten
mfg

Christian

15

Sonntag, 5. Juli 2009, 17:27

@iglitare
halt doch mit zu liebe einfach die Fre...sse
Wenn du das Tema scheisse findest, halt dich doch einfach raus. Und ich glaube auch nicht, dass du durch den Beitrag hier beliebter wirst, repsektive cooler.
Oder scheint bei euch zuhause die Sonne etwas zu stark und du verträgst die Hitze nicht schadenfrei'
Sorry dass ich so rede aber so etwas ist nicht nötig :wall:
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jeolo13« (5. Juli 2009, 17:33)


iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 5. Juli 2009, 18:53

Zitat

Original von jeolo13
@iglitare
halt doch mit zu liebe einfach die Fre...sse
Wenn du das Tema scheisse findest, halt dich doch einfach raus. Und ich glaube auch nicht, dass du durch den Beitrag hier beliebter wirst, repsektive cooler.
Oder scheint bei euch zuhause die Sonne etwas zu stark und du verträgst die Hitze nicht schadenfrei'
Sorry dass ich so rede aber so etwas ist nicht nötig :wall:


nett.
Spass verstehts du auch nicht, oder?
Hast dir einen Sonnenstich geholt beim Mofa "tunen"?
:D

auch wenn es jetzt für dich unverständlich ist, es gibt Menschen, denen ist es egal ob man durch einen Beitrag cooler oder beliebter wird. zu genau denen zähle ich mich.
:tongue:
wirst du auch mal verstehen, wenn du erst mal die Pupertät überstanden hast :D

Gruß
Christian
wirst du auch ma

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »iglitare« (5. Juli 2009, 18:55)


17

Sonntag, 5. Juli 2009, 20:19

Zitat

Original von iglitare
Hallo,

ich habe folgendes Problem:

vor ca. 2 Tagen habe ich (Laie auf dem Gebiet) versucht, bei meinem Bekannten den Blinddarm zu entfernen.
Hat mit meinen bescheidenen Mittel auch alles soweit funktioniert, aber seit gestern hat er so komische Verfärbungen am Bauch, Fieber und ist nicht mehr ansprechbar.
Deshalb muss da jetzt ein Arzt hin.
Leider kann ich zurzet mein Arzt nicht anrufen, da er Ferien hat. Deshalb die Frage was kostet so ein Service etwa?
Hier steht kompletter/ grosser Service 2737,99 Euro.
http://www.main-rheiner.de/region/objekt…ikel_id=2021591
Ist das akutell? Was sind so die Erfahrungen? Denn sollte auf die Kosten achten
mfg

Christian


mach dir keine Sorgen, der ist nur erkältet........ :w

Gruß
Hans-Jürgen