Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bowinger

RCLine User

  • »bowinger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. Juli 2009, 09:08

Ein schwarzer Tag

bericht raus genommen
Lama V3-Blade CX V2-Blade msr-Blade SR-Quark-InnovatorMD530 MCX-Kestrel 500-
Lama 400Q-Lama 400D-Free Spirit
Blue Arrow XL-MCX2-Bell 206-
KDS 450 Quiet
Radikal G20-Gaui 330X-S

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bowinger« (27. Juli 2009, 14:17)


christoph.ruest

RCLine User

Wohnort: Schweiz / SG

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. Juli 2009, 09:21

Hi Boris,

Ganz ehrlich gesagt: Mein Beileid hält sich in äusserst bescheidenen Grenzen...

Wenn es dein Hund war, hättest du wissen müssen, dass es Hunde so überhaupt gar nicht ausstehen können (und das gilt ganz allgemein) wenn man mit einem Heli über ihnen kreist.

Wenn es nicht dein Hund war, dann weisst du es jetzt für das nächste Mal :evil:
Und dann überlegst du dir vielleicht auch gleich was passiert, wenn aus Quarki plötzlich Glitschi wird und Sicheli mit 2000 RPM-li in Hälsli einschlägt... ==[]
Alles was lebt, gehört hinter den Piloten (meine Meinung).
Ok - bei einem mCX sieht das vielleicht anders aus - der ist auch schon in vollem Flug auf mich gestürzt und ich habs kaum gemerkt. Aber ein Quark ist halt kein mCX...

Gruss

Christoph

PS: trotzdem feuchter Händedruck am Grab :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christoph.ruest« (27. Juli 2009, 09:29)


iwoi

RCLine Neu User

Wohnort: NRW(C-R)

Beruf: habe ich

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Juli 2009, 10:04

Das tut mir echt Leid um Quark :) aber das teil ist zu ersetzen tragisch wäre es wenn dein Hund sich verletzt hätte oder ein Zahn wäre abgebrochen , wir haben auch einen Labrador der seit gestern ne Bindehaut Entzündung hat sehr unangenehm kann ich euch sagen und die kleine Maus leidet so .

Nun ja Kopf hoch Boris immer daran denken SRB Quark ist im Kampf gefallen & er wird noch so einige leben retten (Organspender) hoffe er hat nen Ausweis . :)

Gruß Dirk

4

Montag, 27. Juli 2009, 10:19

Alles was größer als ein Picooz ist hat in unmittelbarer Nähe von Lebewesen nichts verloren. ==[]

Gruß
Uwe
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uwete« (27. Juli 2009, 10:20)


flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Juli 2009, 10:38

wer Tiere mit einem Heli ärgert kann von meiner Seite mit NULL (0!) mitgefühl rechnen - eigentlich hätte der Hund Dich noch ins Bein schnappen sollen ........

bowinger

RCLine User

  • »bowinger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Juli 2009, 12:25

Hallo Doris
Von Ärgern kann hier garnicht die Rede sein der hat einen heiden Spass daran. Zudem ist dieser Hund ein ausgebildeter Polizeihund und würde seinen Führer nie beißen.
Aber auch er braucht seinen Spaß und den hatte er.
lg Boris

Humor ist wenn man trotzdem lacht
Lama V3-Blade CX V2-Blade msr-Blade SR-Quark-InnovatorMD530 MCX-Kestrel 500-
Lama 400Q-Lama 400D-Free Spirit
Blue Arrow XL-MCX2-Bell 206-
KDS 450 Quiet
Radikal G20-Gaui 330X-S

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bowinger« (27. Juli 2009, 12:26)


derLange

RCLine User

Wohnort: Buxtehude

Beruf: Ga-La Bau

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. Juli 2009, 12:27

Glück im Unglück würde ich sagen,

nicht auszudenken wie die Geschichte verlaufen wäre wenn ein Tierschützen das ganze beobachtet hätte.

Da hätte es mit Sicherheit eine ordentliche Anzeige gegeben.

Auf jeden Fall hat Lumpi gezeigt, dass er Geschmack hat und eine Vorliebe für teuren Quark :nuts:
Gruß Nuno,

"Stillstand bedeutet Rückschritt"

8

Montag, 27. Juli 2009, 12:44

Ich denke der quark ist ein FP? Warum wird der im koax-forum beerdigt ?

Meine erfahrung mit der katze:
- picooz und co werden erbarmungslos gejagt.
- lama3 werden nur von unten angegriffen, d.h. prankenhieb in die kufen damit er abstürzt.
- walkera 5#4 werden respektvoll beobachtet, nicht gejagt.
- hk450 werden beobachtet, annäherung nur bei stehendem rotor. Wen die katze dann aber dort ist wird beschnuppert, anschliessend geputzt. Auf meine zurufe "hau ab" oder "zieh leine" nur ein müdes lächeln der katze, mit dem gesichtsausdruck "was meinst due WER hier der chef ist!". Ohne intervention mittels eines pantoffels ist die nicht vom 450'er wegzubekommen. Die weiss genau, wenn sie in der nähe ist kann ich nicht starten :angry:

Gruss Cesco
HK250 HK450 HK500 HK600
[SIZE=3]Cesco [/SIZE]

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. Juli 2009, 12:57

Zitat

Original von bowinger
Hallo Doris
Von Ärgern kann hier garnicht die Rede sein der hat einen heiden Spass daran. Zudem ist dieser Hund ein ausgebildeter Polizeihund und würde seinen Führer nie beißen.
Aber auch er braucht seinen Spaß und den hatte er.
lg Boris

Humor ist wenn man trotzdem lacht


ein Hund kann nicht abschätzen, ob der "Spass" gefährlich sein könnte.
Du jedoch hättest mit bisschen nachdenken drauf kommen können.

ma guggen, ob Du immernoch so daherredest, wenn dieser Hund mal ein Rotorblatt im Auge hatte ( is imho dann egal, ob das Rotorblatt aus Styro o.ä. gemacht is ... )

LG Doris

christoph.ruest

RCLine User

Wohnort: Schweiz / SG

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Juli 2009, 14:06

Zitat


Original von bowinger
Zudem ist dieser Hund ein ausgebildeter Polizeihund und würde seinen Führer nie beißen.


Irgendwo habe ich diesen Spruch schon einmal gehört...
Wieder hergerichtet hat es dann ein Kollege mit 5 Stichen und einer Tetanusauffrischung... :evil:

Gruss

Christoph

bowinger

RCLine User

  • »bowinger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

11

Montag, 27. Juli 2009, 14:15

Danke Euch allen Hundekennern
Also ich beende diese Geschichte hiermit und möchte mich dafür entschuldigen
diese kleine Geschichte hier eingestellt zu haben.
Ich Arbeite nun seit 25jahren mit Hunden und bilde sie zum Teil aus
habe in etlichen Demonstrationen sprich Straßenschlachten mit meinem Hund gestanden.
Sorry nicht für ungut kommt nie wieder vor .
mnsofg
Boris Witt
Lama V3-Blade CX V2-Blade msr-Blade SR-Quark-InnovatorMD530 MCX-Kestrel 500-
Lama 400Q-Lama 400D-Free Spirit
Blue Arrow XL-MCX2-Bell 206-
KDS 450 Quiet
Radikal G20-Gaui 330X-S

12

Montag, 27. Juli 2009, 14:48

ich glaube hier wollte niemand deine Kompetenz in Sachen Hund madig reden ...

aber richtig ist, dass auch ein normalerweise harmloser Heli im falschen Winkel Augen verletzen kann ... mag sein dass es 1000 mal gut geht ... aber wenn es schief geht gibt es kein zurück ...

deshalb ist der Rat schon richtig, Rotorblätter immer so weit weg wie es geht von anderen Mitlebewesen zu halten ...
Gruß Phil

13

Montag, 27. Juli 2009, 15:34

Ich sehe das mal als Unfall, durch nachlassende Akkuleistung. Ich war selbst schon in der Situation, dass beim Fliegen ein nicht angeleinter Hund angerannt kam, den Heli haben wollte und das Frauchen überforder war und ich solange in der Luft bleiben musste, bis das Frauchen den Hund endlich einfangen und anleinen konnte, dabei musste ich über Frauchen und Hund schweben, damit der Hund nicht wieder hinterher rennt. Blöde Situation, zum Glück hat der Akku gereicht. 1/10er eigenen sich beser für Hundeverfolgungen und da kann auch nicht viel passieren, der Hund bekommt super Bewegung und schläft danach wie ein Baby. Die Natur mit Dornengestrüpp ist auch gefährlich für nicht angeleinte Hunde... Es gibt viele Regeln, Gesetze und Unfälle sind immer möglich...

Grüße
Tobi
Grüße
Tobi

4G6 2S FBL :evil: / 4G3 Brushless HL Airwolf / 1#A / Mini Titan V-Stabi 4.0 / Gaui 200 fliegt jetzt mit alter RX-2605 vom 4G3 / 4#3b Brushless HL / H05 BL
Alle mit 2801 Pro

jonas-max M.

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Was macht man wohl in meinem Alter ?

  • Nachricht senden

14

Montag, 27. Juli 2009, 15:49

Das mit dem Hund kennen ich aber auch :shy:

Wir haben zwar selbst zwei:D
aber der Hund von unserem Vereinschef ist echt ne klasse für sich ==[]
Der rennt Hinter meine Schaumbombern und hinter den von einem Kollegen hinter Her
aber wie der geht ab wie Schmitz Katz :D
Aber wirklich nur bei uns beiden.
Und bei meiner MiniMag ist das Vieh auch schon aufs HLW gesprungen und hat es abgebrochen. ;(
Der Hund läuft echt über das ganze Feld dem Flieger nach egal wie viel Gas man auch gibt das Vieh bleib hinten drann. Aber nur für 5-7min. dann ist die kleine Aysha kaputt.
MfG der MAX

Wir feuern keine Angestellten, Sklaven werden verkauft :evil:



T-Rex 250 SE
Acromster Nr. 2 ( Im Aufbau )
FF-7

Wobock

RCLine User

Wohnort: Solingen

Beruf: Lagerverwalter,Elektriker

  • Nachricht senden

15

Montag, 27. Juli 2009, 16:21

RE: Ein schwarzer Tag

Hallo Boris,

warum hast du den Bericht denn gelöscht?
Jetzt kann man nur mutmaßen was passiert ist. :(
Gruß Wolfgang

Videos u. Bilder
T-Rex 600ESP
FC tuning
ESky Big Lama Orange BLBL
RaWo 400 BLBL
Bell Medevac
Blade mSR
MX16s/ DX7
E-Segler

christoph.ruest

RCLine User

Wohnort: Schweiz / SG

  • Nachricht senden

16

Montag, 27. Juli 2009, 16:22

Zitat

Original von jonas-max M.
dann ist die kleine Aysha kaputt.


Oder der Flieger :evil:

Aber das Problem kenne ich selber auch.
Wir haben ja auch schon "seit immer" Hunde und ich wusste auch nicht, dass die auf Modellhelis stehen, bis ich selber mit dem Fliegen angefangen habe.

Als erstes hatte ich ja die Big Lama, mit der ich im Garten etwas Schweben übte. Kaum haben (noch auf dem Boden) die Rotorblätter gedreht, kam einer unserer Hunde angerannt und wollte "spielen". Ich konnte gerade noch in die ausdrehenden Rotorblätter fassen und sie festhalten, bevor sie in seine Nase geknallt sind. Naja - seither sind die Hunde im Haus und die Gartentüre fest verschlossen, wenn ich mit dem Heli im Garten bin.

Beim Blade mCX ist es mir egal, wenn die Hunde um den Tisch rennen, währenddem ich darüber Schwebeübungen mache. Wie gesagt, hat mich ein mCX auch mal in vollem Flug am Kopf erwischt und ich hab nicht wirklich viel davon gemerkt. Aber alles, was schwerer als ein paar Gramm ist, wird vor Hunden und anderen Lebewesen hermetisch abgeschottet.

Ich weiss auch aus Erfahrung (nicht eigene, aber ich habe schon mehr als einmal das Ergebnis gesehen), was ein "altgedienter Polizeihund" mit seinem Herrchen macht, wenn dieser mal die Hand im falschen Moment am falschen Ort hat...
Wobei ich dann niemals dem Hund einen Vorwurf machen würde. Ein Tier ist und bleibt ein Tier und wenn der Mensch nicht aufpasst, tut es halt weh. Das ist halt der Preis, den der Mensch bezahlen muss, wenn er Tiere, die in der Wildnis leben, zu sich in die Stube holt und zu "erziehen" versucht. Wie schon gesagt halte ich selber auch zwei Hunde und ich bin eigentlich auch sicher, dass die mich niemals absichtlich angreifen würden. Aber manchmal ist im Eifer des (hitzigen) Spiels die Schnauze halt schneller als als das Auge (oder was auch immer) und die menschliche Haut ist sehr kratzanfällig...
Die des Hundes (genau wie seine Schnauze, Nase, Ohren, Augen, ...) übrigens auch und genau deshalb haben Hunde und Helis nur den ersten Buchstaben in der Bezeichnung mit einander zu tun. Zumindest bei mir.

Gruss

Christoph

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christoph.ruest« (27. Juli 2009, 16:35)


jonas-max M.

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Was macht man wohl in meinem Alter ?

  • Nachricht senden

17

Montag, 27. Juli 2009, 16:23

Zitat

Original von christoph.ruest

Zitat

Original von jonas-max M.
dann ist die kleine Aysha kaputt.


Oder der Flieger :evil:

Gruss

Christoph


Ist ein Elporflugi und kein Quarkhubi :d meine kann man Kleben :D
MfG der MAX

Wir feuern keine Angestellten, Sklaven werden verkauft :evil:



T-Rex 250 SE
Acromster Nr. 2 ( Im Aufbau )
FF-7

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jonas-max M.« (27. Juli 2009, 16:24)


leo888

RCLine User

Wohnort: Regensburg

Beruf: Maler (Lackierer)

  • Nachricht senden

18

Montag, 27. Juli 2009, 21:04

Hi Boris,



mein 4#3B wurde auch von nem Hund gefressen ;( :D :D




_Gruß
Leo

christoph.ruest

RCLine User

Wohnort: Schweiz / SG

  • Nachricht senden

19

Montag, 27. Juli 2009, 21:08

Hi Leo,

Nach dem Fressen einfach mal ordentlich Gas geben - wenn sich der Schwanz dreht, ist der Heli noch zu retten :evil:

Gruss

Christoph

leo888

RCLine User

Wohnort: Regensburg

Beruf: Maler (Lackierer)

  • Nachricht senden

20

Montag, 27. Juli 2009, 21:13

:D :D