Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 12. August 2009, 10:34

Zitat

Original von Markus P

Irgendwie, bin ich zu blöde so ein schickes Zitat einzufügen.
Kann mir das bitte jemand erklären wie das geht? :wall:
So nun aber kurz zum Thema.


Gruß Markus


dat dingens ( der Tag) heisst hier quote - der Tag wird in [ ] klammern gesetzt.
geschlossen wird der TAG mit /


also: [ quote] zitattext [/ quote]
aber bitte ohne leerschlag - diese sind hier nur drin, damit Du den TAG sehen kannst!

alternativ einfach auf Zitat klicken ;)

LG Doris
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

Markus P

RCLine User

Wohnort: Raum Göppingen

Beruf: tech. Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 12. August 2009, 15:05

Hi Doris,

Zitat

alternativ einfach auf Zitat klicken


Ich habs kapiert :tongue:
Danke für die Hilfe.

PS.: Mensch habe ich lange gesucht, bis ich den Zitat buton gefunden habe.

Gruß Markus
MP

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 13. August 2009, 08:40

Seine Kinder gegen keine bekannte Krankheit impfen zu lassen, halte ich mehr als fahrlässig..
Wer die Folgen von Kinderlähmung, Tettanus oder Masern kennt, geht so ein Risiko nicht ein ...

Gegen die Schweinegrippe würde ich mich trotzdem nicht impfen lassen, da hier die Testphase doch arg kurz geraten ist... da bleibe ich lieber bei der normalen Influenzaimpfung, dern Folgen doch viel heftiger sind...
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

24

Donnerstag, 13. August 2009, 10:07

Guten Morgen
Der Markus ist mir sehr sympatisch. :w
Ich hoffe das er sehr viele in seiner Familie zum -Nicht Impfen - überredet.
Aus blankem Eigennutz - - dann bleiben nämlich mehr Impfstoffe für meine Familie und Freunde übrig. :ok:
Danke Markus.
Gruss Gunter
http://Fliegerforum.embeh.de

25

Donnerstag, 13. August 2009, 10:28

Zitat

Original von Jegla
da bleibe ich lieber bei der normalen Influenzaimpfung, dern Folgen doch viel heftiger sind...


Die Folgen der Grippeimpfung sind in der Tat heftig *g*. Ich hatte in meinem Leben zweimal richtig Grippe. Einmal in den 80ern, mit mehr als einer Woche im Bett bleiben. Ironischerweise kurz nachdem ich mich gegen Grippe habe impfen lassen. Das zweite Mal Ende der 90er. Abends noch keine Anzeichen, früh war mir wie Sterben. Ich legte mich gleich wieder hin und habe fast 48 Stunden durchgeschlafen, nur durch Klobesuche und gelegentliches Trinken unterbrochen. Am Abend des dritten Tages gings mir wieder relativ gut und das Essen blieb drin. Ansonsten dauerten die Grippeanfälle höchstens 2-3 Tage und waren von eher leichtem Verlauf, sodaß ich immer arbeiten konnte.
Eine Grippeimpfung kommt für mich definitiv nicht mehr in Frage. Folgt man den Meinungen zahlreicher Ärzte, ist sie ohnehin zwecklos, da die Viren ständig mutieren. Die seit Jahrzehnten bewährten Impfungen gegen Tetanus etc. sind ein anderes Thema. Da ist die Wirksamkeit auch bewiesen.
Das Immunsystem ist immer noch der beste Schutz vor Krankheiten. Wenn man ihm ein wenig unter die Arme greift, dann übersteht man auch Grippewellen glimpflich. Ein paar Dinge sollte man unbedingt vermeiden, wenn so eine Welle anmarschiert (eigene Erfahrung):
- zu wenig Schlaf
- größere Mengen Alkohol
- Unterkühlung

Und außerdem sollte die Klimaanlage im Auto tunlichst AUSgeschaltet bleiben!
...lieber Luftraum als Raumluft...

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 13. August 2009, 11:35

Nuja - leichte Fälle usw, da werden oft einfache grippale Infekte mit der echten Influenza in einen Topf geworfen.

Die Grippeimpfung mag für bestimmte Personen mit erhöhtem Ansteckungsrisiko oder einer erhöhten Wahrscheinlichkeit von Komplikationen sinnvoll sein, aber ich seh für mich keine Motivation dazu.

BTW, es gibt durchaus Ärzte die der Meinung sind dass eine Erkrankung hie und da langfristig gesünder ist als sich nie etwas einzufangen.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 13. August 2009, 11:56

Zitat

Original von Ted Striker
Das Immunsystem ist immer noch der beste Schutz vor Krankheiten....
!


Das wird dir bei einem Virus wenig helfen, wenn er den Schlüssel kennt ...
Denk nur an die Ureinwohner aller Regionen, deren Imunsystem bestimmt perfekt ist, aber ein kleiner Schnupfen kann/hat sie getötet...

Zitat

Original von Ted Striker
Und außerdem sollte die Klimaanlage im Auto tunlichst AUSgeschaltet bleiben!


Das sehen Verkehrsexperten ganz anders ... denn die Konzentrationsfähigkeit im Auto bei 35 grd ist ziemlich herabgesetzt...


Ich werde mich weiter gegen Influenza impfen lassen, denn richtige Influenza wird leider immer mit harten grippalen Infekten verwechselt.... und dadurch heruter gespielt...

Ausserdem bin ich als Projektleiter ständig mit ca 180 reisenden Menschen verschiedener Herkunftsländer zusammen und da ist man schnell eine Risikogruppe....und wer schon mal erlebt hat, wie sich einfache Erkältungen in solchen Gruppen ausbreiten, der möchte sich das mit Influenza garnicht vorstellen. Abgesehen von dem wirtschaftlichen Schaden, der daraus entsteht, wenn dadurch globale Projekte gefährdet werden.

Zitat

Original von Paul H.

BTW, es gibt durchaus Ärzte die der Meinung sind dass eine Erkrankung hie und da langfristig gesünder ist als sich nie etwas einzufangen.

Paul


Mein Zustimmung, aber muss es gleich Hep A, Tetanus oder Influenza sein :)

Und zum Schluss ...immer schön Hände waschen :ok:
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jegla« (13. August 2009, 12:03)


MADSEN

RCLine User

Wohnort: Ochsenfurter Gau

Beruf: TZ

  • Nachricht senden

28

Freitag, 14. August 2009, 16:38

Zitat

Original von offline


Ne ne, es ist kein Thema für ein medizinisches Forum zb. was spricht dagegen sich
als leie zu versuchen eine eigene Meinung zu bilden und sich wie hier mit Infos News
usw Meinungen die falsch oder richtig sind auszutauschen mit welchen die das selbe
Hobby haben?
....

Virus 1.0 in meinen Augen lachhaft und der gang zum Impfarzt nicht wert....
Aber es ist ein Interessantes Thema spatestens bei 3.0 ist das Virus dann
ausgereift und wir wissen mehr....


naja, über inhaltstoffe irgendwelchen medizinischer präperathe müssen wir hier nich rätzeln, oder?
©Thomas
"SED" - "SED-PDS" - "PDS" - "Die Linkspartei.PDS" - "WASG" + "Die Linkspartei.PDS" => "Die Linke" - Und wenn Sie sich noch 10 mal umbennen...
www.radio-legende.de

29

Freitag, 14. August 2009, 17:46

Schon Genial, Bild Zeitung und ihre Berichte :D

Ansonsten kann man der Pharma Industrie nur Respekt zollen. Die haben wenigstens Ahnung von Marketing und wissen wie man Produkte unter die Leute bringt. :ok: Wirtschaft kann auch funktionieren. Der Knaller wäre noch gewesen, wenn die Kassen es geschafft hätten, die Kosten auch noch auf die "Kunden" umzulegen.Obwohl........nach der Wahl werden wir es eh bezahlen. ob nun Direkt oder als versteckte Steuer. Zumindest profitieren erst mal 2 Branchen. :w
Mal so frag und mal Hand aufs Herz; Wer war denn schon einmal ernsthaft an irgendeiner Grippe erkrankt oder hat im engeren Bekanntenkreis jemand der irgendeine Grippe hatte. Und ich meine nicht den Rotz und Fieber, der aus Ausrede für ne Urlaubsverlängerung hinhalten muss. Sondern schon was richtiges. Also wir haben auf Arbeit mal eine Woche Orakelt. Und bei uns keinen gefunden. 8)

30

Freitag, 14. August 2009, 22:44

Zitat

Original von MADSEN

naja, über inhaltstoffe irgendwelchen medizinischer präperathe müssen wir hier nich rätzeln, oder?


Ueber die Inhaltstoffe Medizinischer Präperathe rätzeln hat eh kein sinn,obwohl
hmmm der Name von manchen Medizinischen Präperathen ist in aller Welt gleich die
Wirkung zum teil sehr verschieden.
Aber das ist ein anderes Thema ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (14. August 2009, 22:45)


31

Samstag, 22. August 2009, 16:26

H1N1-Virus infiziert neue Tierart Schweinegrippe befällt Puten,bei uns in Chile gross im TV :(

http://www.tagesschau.de/ausland/schweinegrippe514.html

http://www.bild.de/BILD/news/2009/08/22/…gesprungen.html

Prof. Dr. Johannes Löwer, Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts: „In der Virus-Fachbezeichnung H1N1 steht das H für den Bestandteil Hemagglutinin. Wenn sich dieser Teil um mehr als 20 Prozent ändert, dann hätten wir eine neue Pandemie und könnten mit allen Impfstoff-Entwicklungen von vorne anfangen. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »offline« (22. August 2009, 16:43)


Markus P

RCLine User

Wohnort: Raum Göppingen

Beruf: tech. Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 10. November 2009, 09:22

Hi zusammen,

wollte mal fragen, wer sich von den Befürwortern, jetzt nach den ganzen Diskussionen hinsichtlich der unterschiedlichen Qualitäten des Impfstoffes nun wirklich Impfen lässt.
Gruß Markus
MP

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: star architekt

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 10. November 2009, 09:31

ich hatte jetzt die schweinegrippe ( vom arzt bestätigt ) und bei mir war es nicht viel mehr als fieber, kopfschmerzen und ein bisschen husten. nen freund von mir hat sich impfen lassen und musste danach drei tage im bett liegen. es kommt fast aufs selbe aus,
nur, dass man an der schweineg. nicht direkt stirbt(manche leute reagieren ja ziemlich heftig auf die impfung...). wenn ihr keine vorerkrankungen habt, lasst euch nicht impfen !!!!!!!!!!
"warum hast du gestern die bullen gerufen ?"
- "bei euch war lautes gerumpel kumpel !"

gruß felix

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 10. November 2009, 09:50

Zitat

Original von flugzeugflieger91
ich hatte jetzt die schweinegrippe
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • pic04169.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 10. November 2009, 10:40

Der Caroon ist ja mal großartig. Danke!
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

36

Dienstag, 10. November 2009, 12:42

:D :D :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (10. November 2009, 12:43)


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 10. November 2009, 13:57

Nicht impfen lassen - in meinen Augen purer Egoismus (wenn es nicht medizinisch indiziert ist). Um Gottes Willen nur nicht die Nebenwirkungen in Kauf nehmen. Dann bekommt man eben die Schweinegrippe und steckt noch etliche andere damit an. Das Zeugs breitet sich dann auch schön weiter aus. Aber ist doch egal, Hauptsache man hat die doofen Nebenwirkungen der Schweinegrippeimpfung nicht. :wall:

Ich lasse mich nächste Woche impfen. Auch, weil ich beruflich da zu tun habe, wo die Leute sind, wenn sie krank sind - bei sich zu Hause.

Und übrigens - alle Impfgegner (Keuchhusten, Kinderlähmung usw.) dürfen sich mal herzlich bei denen bedanken, die sich immer konsequent impfen lassen. Dass diese Krankheiten bei uns so gut wie bzw. ausgestorben sind, liegt ja auch daran, dass die Impfbefürworter sich in den letzten Jahrzehnten haben impfen lassen. :w

@Tommi: Armes Ferkel. :D
Gruß Frank

bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 10. November 2009, 14:15

Hm, bei dieser Impfung geht es ja eher darum, daß der Impfstoff schlecht getestet ist. Bei anderen Impfungen sieht das ja anders auch und da ist dann auch die Akzeptanz höher. Meine Saisongrippeimpfung hab ich schon. Bei der Ferkelseuche zögere ich noch. Wenn ich das richtig gehört habe, muß man ja richtige Klimmzüge machen, um eine Dosis abzubekommen.
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

39

Dienstag, 10. November 2009, 17:39

Zitat

Original von frankyboy
Nicht impfen lassen - in meinen Augen purer Egoismus (wenn es nicht medizinisch indiziert ist). Um Gottes Willen nur nicht die Nebenwirkungen in Kauf nehmen.

Hier geht es nicht um harmlose Nebenwirkungen à la Kopfschmerzen, trockenen Hals, Schwindelgefühl usw., sondern um das Risiko, ernsthaft zu erkranken. Ich habe mich erst vor ein paar Tagen mit einer Apothekerin aus meinen Kundenkreis unterhalten. Sie und ihre Belegschaft sind sich einig, die Impfung NICHT mitzumachen. Unter anderem enthält Pandemrix (der Schweinegrippe-Impfstoff fürs gemeine Volk) Quecksilber-Verbindungen, die eigentlich nicht mehr zulässig sind und schon seit Jahren aus Impfstoffen verbannt wurden. Und der nicht sehr ausgiebig getestete Wirkbeschleuniger AS03 kann aufgrund seiner Bestandteile Autoimmunerkrankungen auslösen, also Fehlfunktionen des Immunsystems, sodaß dieses den eigenen Körper angreift.

Ich würde es nicht als Egoismus bezeichnen, wenn sich jemand gegen die erheblichen Risiken der Impfung entscheidet, das ist wohl eher Selbsterhaltungstrieb. Zumal wohl trotz der allgemeinen Panikmache offensichtlich kein echter Handlungsbedarf besteht. Hierfür sprechen bspw. die Tatsachen, daß die Schweinegrippe bisher weit weniger Tote gefordert hat als andere "normale" Grippewellen und der Krankheitsverlauf in den allermeisten Fällen als "mild" bezeichnet wird.

Jeder muß für sich selbst entscheiden, welches Risiko er gefährlicher einstuft...
...lieber Luftraum als Raumluft...

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 10. November 2009, 17:42

Zitat

Original von frankyboy
@Tommi: Armes Ferkel. :D


Danke für dein Mitleid... :shy:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte