Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 21. August 2009, 18:05

Zitat

Original von Paul H.
Glaube das siehst du falsch. Bloss weil es gelingen mag den Zoll übers Ohr zu hauen ist es imho nicht legal. Es ist liegt meiner Meinung nach in deiner Verantwortung richtig zu deklarieren.

Paul


Ähm... Wie kommst du drauf dass ich den Zoll übers Ohr gehauen hab? Würde ich gern mal wissen! Oben hab ich geschrieben, dass alles korrekt deklariert war, zumindest was Inhalt und Wert anging. Lesen UND Verstehen. :wall:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cyblord« (21. August 2009, 18:07)


Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

22

Freitag, 21. August 2009, 18:39

Ah, ja, falsch interpretiert. wenn man die immerwiederkehrende Diskussion zum 25. mal überfliegt wird man nachlässig, idr lautet die Frage leicht anders :shy:
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (21. August 2009, 18:39)


23

Freitag, 21. August 2009, 19:20

Zitat

Original von Paul H.
Ah, ja, falsch interpretiert. wenn man die immerwiederkehrende Diskussion zum 25. mal überfliegt wird man nachlässig, idr lautet die Frage leicht anders :shy:


Tztz soso. Das nächste mal bitte aufmerksamer meine Posts lesen *mit dem Zeigefinger drohend*. :evil:

-Ralf-

RCLine Team

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

24

Freitag, 21. August 2009, 23:09

Zitat

Original von cyblord

Zitat

Original von Paul H.
Ah, ja, falsch interpretiert. wenn man die immerwiederkehrende Diskussion zum 25. mal überfliegt wird man nachlässig, idr lautet die Frage leicht anders :shy:


Tztz soso. Das nächste mal bitte aufmerksamer meine Posts lesen *mit dem Zeigefinger drohend*. :evil:


Klasse,

alles nicht so ganz richtig :angry:

Ich erhalte ein falsch deklariertes Paket., obwohl Warenwert (Versandkosten
spielen erstmal keine Rolle) über 26 € .... ab zum Zoll und versteuern

Gleicher Fall, nur richtig deklariert, mit Zollstempel .... ab zum Zoll und
versteuern

Gleicher Fall, richtig deklariert, mit Aufkleber: Nicht dem Empfänger, sondern
dem Zollamt zustellen .... Hände reiben, Steuerpflichtig ist jetzt DHL

Wieso 26,?? und nicht 22€? EUSt wird erst erhoben, wenn sie 5€ oder
mehr ausmacht.
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky

Daywalker2004

RCLine User

Wohnort: Bensheim

Beruf: Koch

  • Nachricht senden

25

Samstag, 22. August 2009, 11:43

Moin Moin,

Also falls es jemand Interessiert.

War gestern erst beim Zoll weil mein Paket aus HK gekommen ist. Hatte 2 Pakete zum selben Zeitpunkt Bestellt, jedoch mit Unterschiedlichen Versandart.

Einkaufswert mit Versand waren 72$.

Als ich mir das Paket angeschaut habe, war das als Toy Gift Deklariert, obwohl ich im Shop Menü Hobby Parts ausgewählt hatte. Was mich schon mal ein wenig Stutzig machte.

Beim Zoll musste ich das Paket Öffnen und der netten Beamtin zeigen was drin ist (Rotorblätter usw. also Modellbauteile).

Somit meinte sie das nur noch die MwSt anfällt.

Als ich sie dann Später Fragte, ab was für einen Wert welche Kosten noch dazu kommt, meinte sie zu mir. Bis zu einem Wert von 150Euro, kommt nur MwSt dazu, ab 150 Euro kommt normaler Weise noch die Zoll-Gebühr Hinzu, aber (so sagte sie es zu mir) Modellbau Artikel seien von dieser Gebühr Befreit.



By
Udo
[Schreibfehler dienen der Allgemeinen Belustigung !!! 8)

-Pilatus Porter Big Tiger (Elektrisch, Schlepper)
-Sebart SU29 140 (Elektrisch)
-Schlüter Long Ranger III (Champion Mechanik,Elektro-Umbau)
-T-Rex 600
-T-Rex 450

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Daywalker2004« (22. August 2009, 18:52)


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

26

Samstag, 22. August 2009, 15:03

Seit der großen Aktion im Winter beim Zoll deklariert UH den Warenwert komplett. Man hat als Besteller aus Deutschland auch gar nicht mehr die Wahlmöglichkeit, dies zu ändern, lediglich "gift" oder "other" kann man ändern.

Rutscht ein Paket dem Zoll trotz Steuerpflicht durch, hat man tatsächlich selbst für die Zahlung der Steuer zu sorgen. Steuern sind Bringschulden, sie müssen also vom Steuerpflichtigen entrichtet werden, egal ob die entsprechende Behörde auffordert oder nicht. Ob das immer gemacht wird... nun da will ich mich nicht in Behauptungen versteigen. Aber das ändert nichts an der Rechtslage - Steuern sind Bringschulden. Und das ändert auch die hundertste Diskussion hier nicht.
Gruß Frank

27

Samstag, 22. August 2009, 17:01

Zitat

Original von frankyboy
Seit der großen Aktion im Winter beim Zoll deklariert UH den Warenwert komplett. Man hat als Besteller aus Deutschland auch gar nicht mehr die Wahlmöglichkeit, dies zu ändern, lediglich "gift" oder "other" kann man ändern.

Rutscht ein Paket dem Zoll trotz Steuerpflicht durch, hat man tatsächlich selbst für die Zahlung der Steuer zu sorgen. Steuern sind Bringschulden, sie müssen also vom Steuerpflichtigen entrichtet werden, egal ob die entsprechende Behörde auffordert oder nicht. Ob das immer gemacht wird... nun da will ich mich nicht in Behauptungen versteigen. Aber das ändert nichts an der Rechtslage - Steuern sind Bringschulden. Und das ändert auch die hundertste Diskussion hier nicht.


Halt ich für quatsch. Ich muss ja meine Einkommensteuer auch nicht "einfach so" mal überweisen sondern ich mach ne Steuererklärung und dann sagen die mir was ich zahlen muss. Und wenn da zuwenig draufsteht dann muss ich auch nur das zahlen und wenn auf m Steuerbescheid 0 Euro steht muss ich nix zahlen. Das Problem ist, ich kann ja den genauen Betrag nicht wissen. Ich deklariere den Wert der Ware bei der Einfuhr und dann ist der Zoll an der Reihe zu sagen was es kostet.

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

28

Samstag, 22. August 2009, 17:25

Also ich glaub zu wissen wer da falsch liegt ;)

Wenn UH 3€ auf ein Paket schreibt, oder "Geschenk" wenn das etwas an der Versteuerung ändert, das in Wirklichkeit keines war und 160 gekostet hat ist es deine Pflicht das richtigzustellen. Wenn du das machst und dann trotzdem der Zoll partout kein Geld will - keine Ahnung, dann wird's wohl so sein, aber da kenn ich mich zuwenig aus (anders als Leute denen du Quatsch unterstellst;))

Wenn du dich freust dass die 3€ durchgegangen sind und keiner was verlangt ist das noch lange nicht legal. Das ist imho Steuerhinterziehung (wieder Laien-Meinung).

Aber ich halt mich besser aus der Diskussion raus, bei uns hatte ich noch keine Probs mit dem Zoll - musste zwar teilweise extra schriftlich deklarieren, aber alles reibungsfrei.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (22. August 2009, 17:31)


29

Samstag, 22. August 2009, 17:51

Ich halte es nur für quatsch dass ich aktiv werden muss wenn der Zoll es durchwinkt ohne was zu wollen.
Also wenn ich richtig deklariere und keiner Geld will, was soll ich dann noch machen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cyblord« (22. August 2009, 17:53)


30

Samstag, 22. August 2009, 17:59

Scheisse ist es wenn Du im Ausland wohnst,ein Paket verschickst als "Geschenk" die
Empfaenger dann keine Pakete von Dir haben wollen weil Sie keine lust haben erneut 3 Stunden zum Zoll zu latschen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (22. August 2009, 18:00)


iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

31

Samstag, 22. August 2009, 20:02

Zitat

Original von cyblord
Ich halte es nur für quatsch dass ich aktiv werden muss wenn der Zoll es durchwinkt ohne was zu wollen.
Also wenn ich richtig deklariere und keiner Geld will, was soll ich dann noch machen?


ich hatte den Fall selbst mal.
Korrekt deklariert, über 22€
Wurde auch vom Zoll untersucht, und ein grüner Aufkleber war drauf.
Kam frei Haus.

Ungelogen, 6 Telefonate später immer das selbe, egal ob Zoll-Hotline oder lokales Zollamt.

Die haben keinen Bock auf das Geld, sagen das geht so alles in Ordnung.
Genauer nachgefragt ist der grüne Aufkleber selbst natürlich kein rechtlich verwertbares Dokument.
passieren wird da aber trotzdem nichts.

Bei meinem zuständigen Zollamt meinten sie, ich hätte Glück gehabt und solle das so lassen.
Als ich dann sagte, dass man das ja jetzt als Anstiftung zur Steuerhinterziehung auffassen könne, meinten die nur, wenn es halt unbedingt sein soll kann ich zur Nachverzollung kommen :D

Allerdings ist es natürlich so, dass du SELBST die Pflicht hast das nachzuverzollen, wenn ein Paket einfach so durchrutscht.
Die untersuchen ja schließlich nur Stichprobenhaft einen kleinen Prozentsatz der Pakete.
Deshalb kann ich die Argumentation von dir nicht ganz nachvollziehen.

In dem Fall wie meinem, wenn die das Teil aufmachen und untersuchen, und dann einen grünen "alles-OK-Aufkleber" draufkleben mag das nachvollziehbar sein.
Wenn ein paket aber einfach so nicht angeschaut wird muss man nachverzollen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »iglitare« (22. August 2009, 20:05)


32

Samstag, 22. August 2009, 20:09

Zitat

In dem Fall wie meinem, wenn die das Teil aufmachen und untersuchen, und dann einen grünen "alles-OK-Aufkleber" draufkleben mag das nachvollziehbar sein. Wenn ein paket aber einfach so nicht angeschaut wird muss man nachverzollen.


Wie ich oben schon geschrieben hab, waren diverse Aufkelber vom Zoll drauf....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cyblord« (22. August 2009, 20:09)


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

33

Samstag, 22. August 2009, 21:51

Zitat

Original von cyblord
Halt ich für quatsch.


Dein Problem. Meinungsfreiheit haben wir ja. Aber hinterher nicht jammern, wenn Sie Dich zufällig am Haken haben.

Paul hat schon Recht:

Zitat

Wenn du dich freust dass die 3€ durchgegangen sind und keiner was verlangt ist das noch lange nicht legal. Das ist imho Steuerhinterziehung


Es geht hier auch um das Prinzip, nicht um 3 €. Das ist Kleinkram, trotzdem bleibt es Steuerhinterziehung, wenn auch in minderschwerem Fall, was wohl keiner verfolgen wird.
Gruß Frank

satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

34

Samstag, 22. August 2009, 22:15

Zitat

Original von frankyboy
Seit der großen Aktion im Winter beim Zoll deklariert UH den Warenwert komplett. Man hat als Besteller aus Deutschland auch gar nicht mehr die Wahlmöglichkeit, dies zu ändern, lediglich "gift" oder "other" kann man ändern.

Rutscht ein Paket dem Zoll trotz Steuerpflicht durch, hat man tatsächlich selbst für die Zahlung der Steuer zu sorgen. Steuern sind Bringschulden, sie müssen also vom Steuerpflichtigen entrichtet werden, egal ob die entsprechende Behörde auffordert oder nicht. Ob das immer gemacht wird... nun da will ich mich nicht in Behauptungen versteigen. Aber das ändert nichts an der Rechtslage - Steuern sind Bringschulden. Und das ändert auch die hundertste Diskussion hier nicht.

Im Prinzip hast Du Recht ABER
Bescheißt du den Staat um 20.000,-- EUR und kannst nicht Zahlen, dann ist das Haus weg und Diu wanderst für jahre? in den Bau.

bescheißst Du den Staat um 20 Millionen, so nimmst Du einen Top-Anwalt, der Handelt dann aus daß Du gnädigerweise 10.000 EUR Strafe Freiwillig bezahlst, und das Verfahren wird eingestellt.

So ist das leider bei uns.

Sofern ich eine Ware korrekt deklarieren lassen, fordere daß eine Rechnung aussen angebracht wird mit korrekte, betrag, der Verkäufer das Ausnahmsweise sogar so macht umnd dann der Zoll wegen der par Eur nichts haben will und als Zollfrei abstempelt, dann wird das Kuvert getrost entsorgt und ich habe kein schlechstes Gewissen.
Wurde es vomHändler als Gift und 20 $ Deklariert, dann muß ich natürlich zum Zoll und das anmelden, das ware ansonsten Betrug und Steuerhinterzieheung. das ist meine Meinung dazu.
Ode muß man dann zum örtloichen Fiunazamt, wenn der zoll das Geld nicht haben will, und Schenkungssteuer bezahlen?

Ich muß auch am Motag hin, habe 2 Pakete von HK und eines aus USA die Versteuert werden müssen, aber 4 Pakete liegen dort für mich ????
Wahrscheinlich ein ersteigerter Artikel (HK450 mit goldenem Alukopf) um 7$ mit 32$ Fracht... und auch hier ist normal kein Zoll fällig.

Sepp
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

35

Dienstag, 25. August 2009, 20:10

Hm, hab grad über ebay 2x2200 3s für 22,99 bestellt, Muss ich was beachten? Bin ja knapp über den 22euro

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 25. August 2009, 20:38

Zitat

Original von Jackson0815
Hm, hab grad über ebay 2x2200 3s für 22,99 bestellt, Muss ich was beachten? Bin ja knapp über den 22euro


Ja was wohl:

Einfuhrumsatzsteuer zahlen.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

37

Dienstag, 25. August 2009, 20:44

Zitat

Original von Elektroniktommi

Zitat

Original von Jackson0815
Hm, hab grad über ebay 2x2200 3s für 22,99 bestellt, Muss ich was beachten? Bin ja knapp über den 22euro


Ja was wohl:

Einfuhrumsatzsteuer zahlen.


Jupp, am besten schonmal im vorraus, bevor das Paket da ist. Sicher ist sicher.... Das sind halt Bringschulden das is das so.... :w

waschtel82

RCLine User

Wohnort: Memmingen

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 25. August 2009, 20:50

...........und täglich grüßt das Murmeltier :dumm:
*Graupner AT-6 *HK 500 mit Flymentor
*Eurolight EXTRA 330S ZG-20 *Gaui 425
*HET F-104 *DG-1000
*Phase3 F-16 *Shockflyer

WFT09 EZC V2 2,4Ghz

satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 25. August 2009, 20:50

so habe gestern meine letzten 3 Stück HK450 mit "goldenem" Alukopf vom Zoll abholen dürfen.
Diese 3 separaten Pakete sind an einem Tag beim Zoll eingetrudelt, und obwohl die an 3 verschiedenen Tagen geschossen wurden, werden diese nun gemeinschaftlich behandelt, das heißt Zoll bzw. Umsatzsteuer ist fällig (für alle Lieferumngen di ean einem Tag eintreffen!).
Da die eigentlichen Versandkosten nicht angegeben waren, und ich mit 3 Paketen in jedem Fall über der Freigenze liege, auf den Gesamtbetrag.
Habe deshalb für 3x HK450 mit Alukopf und AR7000 mit Motörchen vom "Bösen König" insgesamt 32 EUR bezahlt. Dabei hatte ich Glück daß der AR7000 einen Tag vor den 3x HK450 zum Zoll gekommen ist, sonst wäre ich über 150 EUR gewesen und hätte zusätzlich Zoll bezahlen müssen, zusätzlich zur Umsatzsteuer. Nur wenn die tatsächlichen Versandkosten in Form von Briefmarken oder dergleichen auf dem Paket gewesen wären, und zusätzlich auch so in der Rechnung, dann hätte das abgezogen werden können.
Dennoch ein super Preis. :ok:

Dies bitte bei Auslandsbestellungen beachten.

Bezüglich Deinem Paket, inkl. Versand oder ohne Versandkosten?
Versuche daß der Verkäöufer die tatsächlichen Versandkosten aussen am Paket ersichtlich macht, und daß eine Rechnung aussen angebracht wird, mit korrektem Betrag dann kommt das ganze per Nachnahme und Du brauchst nicht zum Zollamt laufen. Sind keine Versandkosten ausgewiesen müssen auch diese mit 19% versteurt werden. Generell müssen alle Aufwendungen damit die Ware nach Deutschland kommt versteuert werden,, nur bei Privatleuten gibt es die Ausnahme daß die tatsächlichen Versandkosten abgezogen werden dürfen.

Sepp
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 25. August 2009, 21:16

Zitat

Original von cyblord
Jupp, am besten schonmal im vorraus, bevor das Paket da ist. Sicher ist sicher.... Das sind halt Bringschulden das is das so.... :w


Nicht bloß plappern, sondern einfach mal VOR dem Schreiben das Gehirn einschalten. Steuern werden nicht im Voraus fällig. Hat nichts mit Bringschuld zu tun. Auch wenn Du das nicht verstehen kannst oder willst... :w
Gruß Frank