Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

<johannes>

RCLine User

  • »<johannes>« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Westerwald

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. August 2009, 14:50

Lipo USB Lader Anschluss ?!?!?!

Hallo,
bei einigen Geräten wie z.b. Handy o.ä. habe ich beim Akku nicht die höchste Laufzeit , besonders beim Video schauen . Diese lassen sich aber per USB Kabel laden und so kam mir die Idee mithile einer Lipozelle so eine Mobile Ladestation zu bauen .

Kann ich einen einzelligen Lipo so ohne weiteres mit einer Passenden USB Buchse verlöten und daran dann meine Sachen laden ???
Gruß Johannes


2

Dienstag, 25. August 2009, 15:13

RE: Lipo USB Lader Anschluss ?!?!?!

Sollte an einem USB Port nicht 5 Volt rauskommen? Da wäre doch eine LipoZelle nicht gut geeignet. Dann würde ich schon eher 2 Zellen nehmen und nen 5V Linearrelger (7805) davor. Darf ja sowieso nur maximal 500 mA aus so ner Buchse gezogen werden.

gruß cyblord

<johannes>

RCLine User

  • »<johannes>« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Westerwald

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. August 2009, 15:16

Hi,
ja , eig. schon aber die Zusatz Akkus die man z.b. an den Ipod Stecken kann sind auch nur 1 Lipozelle ...
Gruß Johannes


4

Dienstag, 25. August 2009, 15:21

Hast du mal gemessen was da für ne Spannung rauskommt!? Vielleicht nehmen die auch nen Step-Up Wandler davor?
Ich denke mal eine LipoZelle geht schon für einige Geräte, aber wenn du ne USB Buchse hättest wo 5V rauskommen würdest du dich innerhalb der Spezifikation bewegen und es müssten theoretisch ALLE Geräte die für USB geeignet sind daran funktionieren.

gruß cyblord

iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. August 2009, 17:31

Zitat

Original von <johannes>
Hi,
ja , eig. schon aber die Zusatz Akkus die man z.b. an den Ipod Stecken kann sind auch nur 1 Lipozelle ...


die Zusatzakkus sind aber halt nur Zusatzakkus und Laden nicht den internen Akku soviel ich weiß.

Eine Lipozelle ist dafür echt zuwenig.
Da geht wie schon gesagt nur ein 2S Akku +5V Regulator

<johannes>

RCLine User

  • »<johannes>« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Westerwald

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. August 2009, 18:47

Hi,
nein , diese Zusatzakkus laden die Akkus ;)

Habe nun einen alten Regler dran und mache das ganze mithilfe dessen BEC ( brauche nicht viel Strom ) , somit dürfte das ganze ganz gut gehen :ok:
Gruß Johannes


7

Dienstag, 25. August 2009, 18:51

Zitat

Original von <johannes>
Hi,
nein , diese Zusatzakkus laden die Akkus ;)

Habe nun einen alten Regler dran und mache das ganze mithilfe dessen BEC ( brauche nicht viel Strom ) , somit dürfte das ganze ganz gut gehen :ok:


Uiuiui nen ganzen Regler ranhängen nur weil du keinen 7805 verbauen willst. Respekt! Das braucht ja auch nur ca den 10 fachen Platz.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cyblord« (25. August 2009, 18:51)


<johannes>

RCLine User

  • »<johannes>« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Westerwald

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 25. August 2009, 19:08

Hi,
klar wäre ein 7805 einfacher , leichter & Billiger , aber ich brauche einfach nur fürs Wochenende einen Zusatzakku und am Regler war bereits ein Stecksystem dran und er ist wie geschrieben schon älter & funktioniert nichtmehr richtig . Diesen habe ich nun in eine kleine Plastik Box gepackt wo ein USB Kabel rausschaut .

So kann ich nun einen akku mit beliebiger Zellenzahl bzw. Reglerbedingt bis 5s Lipo dranhängen ;)
Gruß Johannes


iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 25. August 2009, 19:20

Zitat

Original von <johannes>
Hi,
nein , diese Zusatzakkus laden die Akkus ;)

Habe nun einen alten Regler dran und mache das ganze mithilfe dessen BEC ( brauche nicht viel Strom ) , somit dürfte das ganze ganz gut gehen :ok:


und warum hängst du dann nicht einfach einen 1 Zeller dran?
Wozu dann noch das BEC?

10

Dienstag, 25. August 2009, 20:23

Zitat

Original von iglitare

Zitat

Original von <johannes>
Hi,
nein , diese Zusatzakkus laden die Akkus ;)

Habe nun einen alten Regler dran und mache das ganze mithilfe dessen BEC ( brauche nicht viel Strom ) , somit dürfte das ganze ganz gut gehen :ok:


und warum hängst du dann nicht einfach einen 1 Zeller dran?
Wozu dann noch das BEC?


Weil er 5 Volt will und nicht 3.7V. Ich denke mal das LIpo Ladegerät macht nen StepUp auf 5V.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cyblord« (25. August 2009, 20:35)


the_mike

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Telematik-Student

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 25. August 2009, 20:59

Ob du 1s oder 2s nimmst ist komplett egal, du braucht nur den passenden Wandler also auf- oder abwärts. Wenn du Primärseitig ne kleinere Spannung verwendest fließt dort aber auch ein größerer Strom und umgekehrt.

Am Besten wäre ja ein Schaltregler, die haben recht hohen Wirkungsgrad aber kosten dafür auch entsprechend. Ich habe (aufgrund von Bastelfaulheut) einfach einen KFZ-Adapter geschlachtet (vorher probieren ob der verbaute Wandler mit 2s zurecht kommt) und dazu einen Lipo-Saver parallel geschalten der bei 6V Alarm gibt.

Mein iPhone lädt ganz brav damit wobei ich noch nicht genaueres sagen kann da das Ding erst relativ neu gebaut ist und noch nicht allzusehr erprobt :)

edit: optimal wäre ja eine UnterspannungsABSCHALTUNG mit FET oder dergleichem nur war mir das zu blöde da was zu basteln

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »the_mike« (25. August 2009, 21:07)


iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. August 2009, 20:14

Zitat

Original von <johannes>
Hi,
ja , eig. schon aber die Zusatz Akkus die man z.b. an den Ipod Stecken kann sind auch nur 1 Lipozelle ...


blick ichs nicht?
Warum nicht einfach einen 1 Zellen Lipo, wenn es sogar original so gemacht wird?

und vor allem...
wie lange hält denn der interne Akku überhaupt?
Bei meinem Sony hält der Akku ewig (40Stunden).
Einmal die Woche aufladen reicht da dick.

Um das ganze als USB-Lader zu realisieren, reicht eine Stabilisierung auf 5V (z.B.7805), ein 2S Lipo, ein Gehäuse mit USB-Buchse(n) und zum Laden des Lipos Buchsen deiner Wahl.
vielleicht noch den umfunktionierten Lipowarner rein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »iglitare« (26. August 2009, 20:16)


the_mike

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Telematik-Student

  • Nachricht senden

13

Freitag, 28. August 2009, 08:27

So sieht das bei mir aus:

Katan25

RCLine User

Wohnort: Kalletal - Stemmen

  • Nachricht senden

14

Freitag, 28. August 2009, 09:16

Zitat

Original von iglitare
[
Bei meinem Sony hält der Akku ewig (40Stunden).
Einmal die Woche aufladen reicht da dick.

quote]

Hast Du gerade Kurzarbeit? :tongue:
Meine Woche is länger wie 40std , hehe
Gruß Katan

iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

15

Freitag, 28. August 2009, 21:24

Zitat

Original von Katan25

Zitat

Original von iglitare
[
Bei meinem Sony hält der Akku ewig (40Stunden).
Einmal die Woche aufladen reicht da dick.

quote]

Hast Du gerade Kurzarbeit? :tongue:
Meine Woche is länger wie 40std , hehe


ahso, alles klar. Ein Lustiger.
Psychologisch ist deine Antwort höchst interessant...
Du definierst also deine Woche als deine Arbeitswoche?
Armer Tropf...
:D
Wenn man natürlich 24 Stunden am Stück hört sieht das anders aus...

Ich (oder besser gesagt meine bessere Hälfte) höre vielleicht 1 Stunde am Tag...
da reicht sogar aufladen einmal im Monat...