Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wlange123

RCLine User

  • »wlange123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mamas Bauch

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. September 2009, 16:36

Viersen: Mann von eigenem Modellhubschrauber schwer verletzt


HenrikG

RCLine User

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. September 2009, 16:42

Nichtnur aua, nebenbei auchnoch ne schöne Anzeige wegen verstoß gegen das Luftverkehrsgesetz :shy:

Der hat ja mal DEN Jackpot geknackt.
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.

Martin_Austria

RCLine User

Wohnort: Saalfelden - Salzburg - Österreich

Beruf: Banker, Devisenabteilung

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. September 2009, 16:58

... auch ein schöner Idiot, im Luftsperrgebiet fliegen...

Der Heli ist offensichtlich ein 600er Rex.

4

Donnerstag, 10. September 2009, 18:14

Ich wünsche Ihm gute Besserung :w

5

Donnerstag, 10. September 2009, 18:38

Jo, also bestimmt hat das Militär sienen Hubschrauber gestört, damit er nie wieder im Luftsperrgebiet fliegt :dumm:
Nee, schlechter Scherz...

Von mir auch gute Besserung..
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

6

Donnerstag, 10. September 2009, 19:32

Es gibt in Deutschland aktuell kein Luft-Sperrgebiet. Viersen liegt aber innerhalb der Kontrollzone des Flughafens Mönchengladbach. Das ist kontrollierter Luftraum und deshalb benötigt man für Modellflug eine Flugverkehrsfreigabe (§16a LuftVO)

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. September 2009, 20:19

RE: Viersen: Mann von eigenem Modellhubschrauber schwer verletzt

Wie ein Modellflugkollege mir mal vor ca. 18 Jahren sagte: Hubschrauber sind fliegende Guillotinen.

Gute Besserung !
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Walter01

RCLine User

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. September 2009, 21:11

Jo. Schaut nach nem 600er aus. Der flößt mir auch ordentlich Respekt ein, wenn der mal rückwärts auf mich zuschwebt. 8(

Auf jeden Fall dumm gelaufen für den Flugkollegen. Hatt aber wohl Glück im Unglück. Wenn ich es richtig sehe, waren Holzis der GFK drauf. Bei Carbon hätte es schlimmer ausgehen können.

btw. der hat das Heckservo so weit hinten. ???

Gibt`s da keine Probleme beim balancieren? Ich hab`s da wo es hin soll und mit nem 5000 mAh Akku den Heli so eben in waage.


mfg
Michael
Der Größe nach:

T-Rex 700 N, Yamada ST RR+Hatori/
Radikal G20 FBL Gasser V-Stabi 5.0, 3xBLS 452, BLS 254/
T-Rex 600 E CF, 3xHitec 6965B, GY611/
Bullet 500 Pro, 3xFutaba S9650, S9254/
T-Rex 250, GY520, FS550 BB/
Funke: FF9 FrSky 2,4 GHz

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. September 2009, 21:22

ist ja "nett" dass es leute gibt die sich um sowas kümmern und dann die polizei rufen und ne anzeige machen.... :no:

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. September 2009, 21:28

So wie ich das lese hat die Polizei die Anzeige selbst gestellt.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. September 2009, 23:45

Bei sowas is doch die Pullerei immer mit zur Stelle!!

Hoffe das es trotz der Verletzung nicht irgendwelche Folgeschäden "im Hirn" nach sich zieht, alles andere wie Bestrafung, damit kann man eher leben.

mfg. Udo
:angel:

Airboss

RCLine User

Wohnort: 42719 Solingen (NRW)

Beruf: Umweltschutztechniker

  • Nachricht senden

12

Freitag, 11. September 2009, 09:01

Und wieder einmal ist jahrelange Öffentlichkeitsarbeit im Sinne des Modellflugs innerhalb von Sekunden zerstört. Dieser Vorfall dürfte unsere Bemühungen einen Heliplatz zu finden sicherlich nicht förderlich sein. :angry:

Ich wünsche trotzdem "Gute Besserung".
Michael "Airboss" Rützel

Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away.

www.mfc-solingen.de
www.mfc-coesfeld.de

13

Freitag, 11. September 2009, 11:05

Zitat

Original von Mike Laurie
ist ja "nett" dass es leute gibt die sich um sowas kümmern und dann die polizei rufen und ne anzeige machen.... :no:


also ich kann mich gut daran erinnern dass du schon sinnvollere Kommentare geschrieben hast!

Gruß
Hans-Jürgen

14

Freitag, 11. September 2009, 11:19

Tja, ich würde sagen der Typ kann froh sein, dass er sich nur selbst verletzt hat.

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

15

Freitag, 11. September 2009, 11:26

Bei mir in der Gegend wäre es letztlich auch fast zu einem Unfall mit Hubschrauber und Personenschaden gekommen, es haben geschätzte 30 Centimeter gefehlt. Hakende Servos und ab geht die Post. Ist echt nicht mit zu spaßen ...
Liebe Grüße
Hartmut

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

16

Freitag, 11. September 2009, 20:02

Zitat

Original von H.-J.Fischer

Zitat

Original von Mike Laurie
ist ja "nett" dass es leute gibt die sich um sowas kümmern und dann die polizei rufen und ne anzeige machen.... :no:


also ich kann mich gut daran erinnern dass du schon sinnvollere Kommentare geschrieben hast!

Gruß
Hans-Jürgen


ja natürlich, aber als wäre der körperliche schaden nicht schon strafe genug. blöd war, dass in nicht erlaubtem gebiet geflogen wurde, was zur anzeige führte. der rest ist großes pech und meiner meinung nach ist es nicht verboten sich selber anzufliegen oder?

heute hab ich es in der Bild zeitung gelesen, immer schön fürs modellbauimage sowas.....

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

17

Freitag, 11. September 2009, 20:07

In Hilden gab es vier Modellbauer, die zusammen Modellflugzeuge gebastelt haben. zwei von denen sind wohl in Streit geraten, da hat der eine dem andern einen Spatel in den Hals gerammt (oder ein Unfall, wie der meint), der andere ist tot.
Hat vor wenigen Tagen in der Zeitung gestanden.
Ich will nur alleine Modellbauen, das ist mir zu gefährlich ...
Liebe Grüße
Hartmut

fuchs755

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken/München

Beruf: Dipl.- Kfm, Dipl-. Ing.

  • Nachricht senden

18

Freitag, 11. September 2009, 20:24

Naja, mit Anzeigen ohne Sinn und Verstand sind die werten Herren der leider unzureichend gebildeten Exekutive schnell zur Stelle. Zum Glück gibts Staatsanwälte. Eine Ordnungswidrigkeit hat er begangen, diese ist jedoch NICHT in kausalem Zusammenhang mit dem Unfall (eine evl. Versicherung wäre damit auch nicht von der Leistung frei).
Wäre er 200m daneben geflogen, außerhalb der Kontrollzohne wäre der Unfall nicht verhindert worden.
Das Wort "Tatort" wird dann wohl in Zusammenhang mit der OWI stehen, nicht mit dem Unfall.
Streite nie mit einem Idioten - der Zuhörer könnte den Unterschied nicht erkennen.

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

19

Freitag, 11. September 2009, 22:04

Woher sollte er auch wissen, das Viersen in einem Luftkontrollgebiet liegt...

Ja ja hätte sich informieren müssen...Unwissenheit schützt vor Strafe nicht blabla..

Und genau, so oder so hätte es den schlimmen Unfall nicht verhindert... aber wieviele Modellhelis fliegen täglich durch die lüfte ?? Das ist der zweite schwere Unfll von dem ich in sechs Jahren lese... ich kenne gefährlichere hobbies...
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

Thallius

RCLine User

Wohnort: 58313

Beruf: Uhrmachermeister / Software Entwickler

  • Nachricht senden

20

Freitag, 11. September 2009, 22:12

Tja aber doch trotzdem schade, daß so wenig Modellflieger sich überhaupt bewußt sind was sie da tun.

Wir sind Piloten und damit haben wir die Pflicht uns auch entsprechend mit dem Luftverkehrsrecht auseinader zu setzen. Trotzdem weiß sicherlich nichtmal 1/1000 der Heliflieger was eine ICAO Karte ist.

Die meisten hier nehmen sich heraus etwas besonderes tolles zu sein weil sie so ein ausgefallenes Hobby haben und sind stolz drauf. Aber sich auch entsprechend "toll" zu verhalten und sich mal um die Hintergründe zu kümmern, daß ist zuviel verlangt.

Gruß

Claus
T-Rex 450SE / 40-8-16 / LTG21000+LTS3100
T-Rex 250 / LTG21000+LTS3100
MPX Twinstar II
MPX Gemini / Himax Outrunner
FF10

Forum der Dortmunder Indoor Flieger