Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

21

Montag, 21. September 2009, 15:19

:ok:

Deutschland in Angst gilt wohl auch nur für Bildzeitungsleser, die besteht ja, wer wisse das nicht.....

Aber nun, wenn sich genau diese Stimmung durchsetzt, haben die Terroristen schon gewonnen und für ein bißchen mehr Unfreiheit gesorgt. Ohne auch nur einen Schuss abgegeben zu haben.
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

22

Montag, 21. September 2009, 15:28

Zitat

Original von bswoolf
:ok:

Deutschland in Angst gilt wohl auch nur für Bildzeitungsleser, die besteht ja, wer wisse das nicht.....

Aber nun, wenn sich genau diese Stimmung durchsetzt, haben die Terroristen schon gewonnen und für ein bißchen mehr Unfreiheit gesorgt. Ohne auch nur einen Schuss abgegeben zu haben.


Scrat, es macht mir große Sorgen, aber ich muss dir 100% zustimmen. Und DrM. diesmal auch! :ok: :ok: :ok:

Chucky08

RCLine User

Wohnort: Bochum

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

23

Montag, 21. September 2009, 15:37

Zitat

Original von bswoolf
:ok:

Deutschland in Angst gilt wohl auch nur für Bildzeitungsleser, die besteht ja, wer wisse das nicht.....

aus Leuten wie Mario Bart :D

Aber nun, wenn sich genau diese Stimmung durchsetzt, haben die Terroristen schon gewonnen und für ein bißchen mehr Unfreiheit gesorgt. Ohne auch nur einen Schuss abgegeben zu haben.
Gruß
chucky

:D Hier könnte ihre Werbung stehen :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chucky08« (21. September 2009, 15:39)


24

Montag, 21. September 2009, 15:52

@Ted Striker

Aus angst einige Sympathiepunkte zu verlieren werde Ich besser auf deine fragen nicht
antworten meine Meinung ist einfach eine absolut andere im vergleich mit "normal
denkenden".Ich sehe das so wie von Raimund geschrieben und diese ansicht ist
sicher keine dumpfe Ausländerfeindlichkeit,denn die Welt ist einfach etwas anders wie
das was Ihr da unten in Deutschland vorgegaukelt, vorgekaut bekommt.

Zum teil stimmt die aussage von Bekkay Harrach die Zeit ist fuer Deutschland reif zu
begreifen" Afghanistan ist nicht das 17. Bundesland und es ist kein Bierzelt, um das ganze Jahr Oktoberfest zu feiern"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »offline« (21. September 2009, 16:06)


Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

25

Montag, 21. September 2009, 16:02

Zitat

Original von offline
Zum teil stimmt die aussage von Bekkay Harrach die Zeit ist fuer Deutschland reif zu
begreifen" Afghanistan ist nicht das 17. Bundesland und es ist kein Bierzelt, um das ganze Jahr Oktoberfest zu feiern"


Richtig, aber ich finde es gibt ein paar millionen zuviele rechtschaffene Afghanen als das man sich aus dem Land zurückziehen koennte um es dem Krebsgeschwür "Taliban" zu überlassen. Die stürzen es wieder zurück ins allerdunkelste Mittelarlter und machen es noch mehr als es schon ist zur Brutstätte des internationalen Terrorismus.

So schade ich es ingesamt finde und so beschissen das am Anfang von seitens der USA lief, aber Rückzug aus Afghanistan ist derzeit keine Option aus meiner Sicht. Das Hilft nur den Taliban und den terroristen. Sonst niemanden. Und die Welt als ganzes macht es mit sicherheit nicht sicherer.

Just my 2 Cents.,
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

26

Montag, 21. September 2009, 16:45

Zitat

Original von Silberkorn
Just my 2 Cents.,


Ich hasse diesen Spruch :dumm:

27

Montag, 21. September 2009, 17:26

Zitat

Original von offline
Ich sehe das so wie von Raimund geschrieben und diese ansicht ist
sicher keine dumpfe Ausländerfeindlichkeit,denn die Welt ist einfach etwas anders wie
das was Ihr da unten in Deutschland vorgegaukelt, vorgekaut bekommt.


Und das von Dir, wo Du gerade dort einer von den "netten" Menschen aus dem Ausland bist?

Oder bist Du in Chile als Deutscher Ausländer erster Klasse, während Araber in Deutschland nur Ausländer zweiter Klasse sind?

Wird denen gar nicht gefallen, wo sie uns Unmengen von Öl liefern und z.B. einen großen Teil von Daimler besitzen...

28

Montag, 21. September 2009, 17:34

Zitat

Original von DrM
Oder bist Du in Chile als Deutscher Ausländer erster Klasse, während Araber in Deutschland nur Ausländer zweiter Klasse sind?

Wird denen gar nicht gefallen, wo sie uns Unmengen von Öl liefern und z.B. einen großen Teil von Daimler besitzen...


Nunja aber die Araber die hier nach Deutschland einwandern (sind das denn überhaupt in der mehrzahl Araber??) sind wohl NICHT die gleichen denen wir Öl abkaufen oder die Daimler besitzen oder? :D
Denn DIESE Araber kenne Ausländerfeindlichkeit ziemlich gut, immerhin beuten die Ausländer im eigenen Land gerne mal als günstige Arbeitskräfte aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cyblord« (21. September 2009, 17:35)


29

Montag, 21. September 2009, 18:13

Und welche davon lässt man jetzt nicht rein, wegen der Terrorangriffe?

30

Montag, 21. September 2009, 18:15

Zitat

Original von DrM
Und welche davon lässt man jetzt nicht rein, wegen der Terrorangriffe?


Ja sagmal das ist doch wohl einfach, die Terroristen natürlich. :nuts:

31

Montag, 21. September 2009, 18:27

Zitat

Original von DrM
Und das von Dir, wo Du gerade dort einer von den "netten" Menschen aus dem Ausland bist?

Oder bist Du in Chile als Deutscher Ausländer erster Klasse, während Araber in Deutschland nur Ausländer zweiter Klasse sind?

Wird denen gar nicht gefallen, wo sie uns Unmengen von Öl liefern und z.B. einen großen Teil von Daimler besitzen...


Was hat Terrorismus mit Ausländer oder verschiedene Klasse zu tun?

OK.ein Beispiel sagen wir mal hier in Deutschland gäbe es Terrorismus der von
andersdenkenden Deutschen ausgehe,dieser Terrorismus hat vielen Zivilisten das
Leben gekostet.

Aus angst vor Kollateralschaden dann einfach zusehen wie der
Terrorismus die Überhand bekommt ?In diesem fall wuerden viele rechtschaffende
Deutsche Kollateralschäden im eigenem Land in kauf nehmen so wie viele
rechtschaffende Afghanen das aktuell tuen.Deshalb die Meinung einmal mit einem
richtigem Aufgebot alles was aufmuckt unterdrücken und nach wenigen Jahren kehrt
Ruhe ein.Zum Thema Afghanen in Deutschland es besteht einfach eine gewisses
Gefahrenpotential das unter diesen rechtschaffende Afghanen eben auch solche sind
die anders handeln und da muss einfach verschärft kontrolliert und gemustert werden.
Thema Ausländer erster Klasse und zweiter Klasse,ich behaupte mal so auf die
schnelle ich als Deutscher bin in Chile mit sicherheit soetwas wie ein Ausländer
erster Klasse von Chilenischer sicht ein laufender Geldbeutel usw ,wobei Ausländer
anderen Ländern nur 3.Klassig oder garkeine Aufenthaltsgenehmigung bekommen.
Es ist halt ein Kollateralschaden aufgrund des Gefahrenpotentials das die
rechtschaffenden Afghanen in Deutschland wie auch andere rechtschaffende
Ausländer diesen Status Ausländer zweiter Klasse für sich beanspruchen so einfach.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »offline« (21. September 2009, 18:36)


32

Montag, 21. September 2009, 19:54

Aha. Ist aber wirklich nicht so einfach zu verstehen, dein Gebrabbel...

Es gibt aber doch viel, viel, viel mehr Tote durch Deutsche als durch Terroristen, egal woher. Sollte man dann nicht die "rechtschaffenden" Deutschen (v.a. die Autofahrer) viel stärker kontrollieren?

david145

RCLine Neu User

Wohnort: graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

33

Montag, 21. September 2009, 20:05

Zitat

Original von DrM
Aha. Ist aber wirklich nicht so einfach zu verstehen, dein Gebrabbel...

Es gibt aber doch viel, viel, viel mehr Tote durch Deutsche als durch Terroristen, egal woher. Sollte man dann nicht die "rechtschaffenden" Deutschen (v.a. die Autofahrer) viel stärker kontrollieren?

Wenn dir autofahren so suspekt ist, dann reite doch auf nem Esel auf irgendeinem Trampelpfad, dort wirst du sicher nicht von einem der blutrünstigen deutschen Autofahrer umgebracht ;)...
Der Vergleich hinkt wohl gewaltig!
Liebe Grüße David

Wenn die Meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.

34

Montag, 21. September 2009, 20:16

Inwiefern?
Weil es in den letzten 30 Jahren in Deutschland 200.000 : 0 zwischen Verkehr und Terror steht?

david145

RCLine Neu User

Wohnort: graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

35

Montag, 21. September 2009, 20:50

Ja gut Unfälle passieren!
Dann steht es auch 14000000:0 zwischen Alter und Terror
Menschen sterben das ist nunmal so! Aber die Absicht jemandem mutwillig das Leben zu nehmen, damit zu vergleichen wenn jemand mal eine Sekunde nicht aufpasst beim autofahren ist finde ich nicht korrekt...
Liebe Grüße David

Wenn die Meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.

36

Montag, 21. September 2009, 21:44

öh äh...SCHWEINEGRIPPE



gibts die noch? wir sollten doch alle längst tot sein?
.

37

Montag, 21. September 2009, 21:56

Zitat

Original von DrM

Zitat

Original von Raimund Edler
Spätestens wenn in Deutschland bei einem Terroranschlag unschuldige Menschen ums Leben kommen, werden selbst die einfältigsten,,Gutmenschen,, drüber nachdenken welche ,,netten Leute,, sie über Jahrzehnte in das Land gelassen haben. :dumm:


Jedes Jahr sterben in Deutschland tausende unschuldige Personen bei Autounfällen, die von Deutschen verursacht werden.

Willst du, Raimund, dich nicht lieber im Kampf dagegen engagieren, als deine dumpfe Ausländerfeindlichkeit hier auszuleben?

Danke für die vielen geretteten Menschenleben!





Ich hab ja schon einigen Schwachsinn von Dir hier im Forum gelesen, aber nun bin ich wirklich der Meinung das Du Dich mal näher untersuchen lassen solltest. ;) :nuts:

Gruß
Ray

38

Montag, 21. September 2009, 22:01

Nase, eigene, du weißt...

39

Montag, 21. September 2009, 22:19

Irgendwann kommst sogar auch Du dahinter, Träumerle. ;)

40

Montag, 21. September 2009, 22:34

Wohinter?
Daß man keine "Ausländer" nach Deutschland/Österreich reinlassen sollte?
Wie ist es mit Touristen? Deutschland/Österreich als Reiseland ist ein Wirtschaftsfaktor, you know? Dichtmachen? Nur noch EU-Bürger? Nur noch Nato-Bürger? Keine Aussies und Kiwis mehr? oder nur keine Menschen aus dem Nahen Osten. Keine Moslems vielleicht?

Am besten Ray trifft die Auswahl, wer rein darf und natürlich wer raus muss :)!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DrM« (21. September 2009, 22:36)