Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 11:21

Kybernetisches Insekt, lebender Käfer mit 2,4 GHz RC

Falls demnächst bei irgendjemandem ein größerer Käfer durchs Wohnzimmer schwirren sollte: Nicht gleich erschlagen, sondern einfangen und untersuchen. Es könnten brauchbare RC-Komponenten dran sein...

Wissenschaftler von der Uni Berkeley haben es vollbracht. Lebenden Käfern wurden RC-Komponenten eingepflanzt, die eine brauchbare Steuerung des Insekts ermöglichen. Gesponsert wurde das natürlich vom Militär, biologische Kriegsführung der Zukunft.

http://botzeit.de/blog/018_uc-berkeley-z…hornkaefer.html

http://www.technologyreview.com/computing/22039/?a=f
...lieber Luftraum als Raumluft...

2

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 13:51

RE: Kybernetisches Insekt, lebender Käfer mit 2,4 GHz RC

Zitat

Original von Ted Striker
Nicht gleich erschlagen, sondern einfangen und untersuchen. Es könnten brauchbare RC-Komponenten dran sein...


<---- :D :D :D


.....obwohl ein Käfer auch ein Tier is, 2,4 GHz ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (14. Oktober 2009, 13:54)


Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 16:02

RE: Kybernetisches Insekt, lebender Käfer mit 2,4 GHz RC

Zitat

Original von offline
.....obwohl ein Käfer auch ein Tier is, 2,4 GHz ;(

Das seh ich auch so :shake: .

Wie würde es wohl uns gefallen wenn man ferngesteuert wird? Es mag zwar
funktionieren, aber keiner weiß was das Tier in dem Augenblick empfindet wenn
es ein "Singal bekommt". Das kann sonst noch was für Reize hervor rufen.
Heute sind es Käfer, morgen Mäuse, übermorgen...........

Grüße
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sanguinius« (14. Oktober 2009, 16:03)


4

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 17:10

Zitat

Das seh ich auch so Kopfschuetteln . Wie würde es wohl uns gefallen wenn man ferngesteuert wird? Es mag zwar funktionieren, aber keiner weiß was das Tier in dem Augenblick empfindet wenn es ein "Singal bekommt". Das kann sonst noch was für Reize hervor rufen. Heute sind es Käfer, morgen Mäuse, übermorgen...........



na was wohl?....

DAS UBERSOLDAT


link
.

5

Freitag, 16. Oktober 2009, 08:45

Soldat, Blödsinn.
Das System funktioniert schon.

Bei Guido Westerwelle.

6

Freitag, 16. Oktober 2009, 21:27

Cooler Flieger!