Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 19:35

HD-Camcorder Bildqualität -brauchen wir das wirklich?

Hallo!

Ich Filme seit 1998 mit einem miniDV-Camcorder.(ordentliche Qualität)
Neulich war Zeit für einen neuen und -man will ja mit der Zeit gehen- HD-Camcorder.
(Canon, zeichnet auf SD-Card auf)
Heute habe ich getestet: Musterfilm HD (FXP), dann Musterfilm SP.
Die Speicherkarte in den LCD-TV (ebenfalls ordentliche Qualität) geschoben, und dann die Überraschung:
Ich kann keinen Unterschied feststellen!!!
Sogar wenn ich mich einen halben Meter davor setzte, ich sehe keinen Unterschied!
Kann sich das einer erklären?

Neulich habe ich in der Zeitung gelesen, das ein Technik-Redakteur Gäste eingeladen hat, um mit seinem HDTV inkl. HD-TV Programm anzugeben -keiner hat´s gemerkt!
Erst als er darauf hinwies sagte jeder wie toll das sei.
(Er gab dann aber zu das man "schon sehr genau hinsehen mußte)

Wird uns vielleicht da wieder was angedreht, was wir als Normalverbraucher gar nicht brauchen?
(Siehe Märchen: Des Kaisers neue Kleider)

Was denkt ihr?

Danke

Stefan

HaraldL

RCLine User

Wohnort: nähe Ulm, Studienort: Ulm

Beruf: Physikstudent

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 19:54

Das ist seltsam, ich für meinen Teil kann zwischen SD und HD immer einen gewaltigen Unterschied sehen,
ich habe inzwischen sogar eine Abneigung gegen DVD-Filme entwickelt seit es BluRay gibt.

Die Auflösung bei DVD (was ja SD (Standard Definition) entspricht) hunsmisserabel, ein Wunder dass das ganze so lange überlebt hat.

Vorraussetzung ist natürlich ein entsprechend großes Bild, auf einem 10" Monitor wird man nur schwerlich große Unterschied feststellen ;-)

Aber bei einem normal großen Monitor sieht man in entsprechender Entfernung (HD macht keinen Sinn, wenn man auf einem 30" Fernseher in 5 Meter Entfernung Filme schaut...) im Regelfall sofort die Unterschiede, in der eben deutlich höheren Auflösung, was eine bessere Detailerkennung möglich macht (ein gutes Beispiel ist das menlische Gesicht, in HD-Auflösung mit entsprechender Kamera werden dort feinste Poren sauber sichtbar und dargestellt).

Wenn du bei dir wirklich keinen Unterschied in nem halben Meter Entfernung siehst, dann täuschst du dich entweder oder eines deiner Geräte ist nicht HD-tauglich, oder das HD-Material wurde aus irgendwelchen Gründen vom LCD auf SD runtergerechnet auf Grund irgendwelcher Einstellungen oder sonstigem Blödsinn..

Vorraussetzung ist natürlich auch ein entsprechend wertiger HD-Camcorder, aber das setze ich mal vorraus, dass du nicht von einem 60 Euro Gerät high-end-quali erwartest.


Hilfreich bei der Fehlersuche wäre vielleicht die genaue Bezeichnung der Geräte.

---
Eins noch abschließend:
Wenn du einmal in den Genuss eines Films in Full-HD auf einer Leindwand mit 2-3meter diagonale im Wohnzimmer kamst und dann mal als Vergleich eine DVD siehst dann möchtest du nie wieder DVD schauen. Der Unterschied ist überdeutlich und sehr beeindruckend, auch für "Ottonormalverbraucher"
MfG Harald

3

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 20:05

Bei einem Film in Full HD von einer BluRay auf einem Full HD Plasma kannst du
selbst mit schlechten Augen grosse unterschiede sehen.
Eine TV Ausstrahlung in HD is oft nicht besser wie eine normale Ausstrahlung,naja
egal.Sicher das Du alle Einstellungen von der Cam auf hoch hast?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (16. Dezember 2009, 20:06)


Theis T.

RCLine User

Wohnort: Ruppertsberg

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 21:40

Canon und HD, das hört sich nach AVCHD an, bitte gleich daran denken das zum Bearbeiten ein sehr potenter PC nötig ist.

Gruß Tobias

5

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 15:19

Vielen Dank für eure Antworten!!!

update:
-meine Augen sind sehr gut
-ich war heute im Blödmarkt und FullHD auf großem TV sieht schon spektakulär aus! Ihr habt also selbstverständlich recht.
-ich habe den Canon HF100
-und habe heute einen HD-Ready-Trailer runtergeladen und den TV an den HDMI-out des Notebooks angeschlossen, sieht auf unserem Panasonic TX32X15P auch gut aus, auch wenn ich auf unserem Sofa etwa vier Meter entfernt sitzte sehe ich einen Unterschied.
-Die Full-HD Datei vom Camcorder hat mehr als die doppelte Größe als die SP-Datei. Wenn ich diese aber vom Notebook aus einspiele sehe ICH wieder keinen Unterschied.
- ja, AVCHD.

Ich fürchte fast, das der Camcorder zwar HD-Dateien produziert, aber ansonsten die Qualität SD ist.
Ähnlich den aktuellen 14MP Fotocameras, deren Qualität schlechter ist als ihre 4MP-Vorgängermodelle.

Kann das echt sein? Das Ding hat einen Listenpreis von 600.-EUR!
Was denkt ihr?

Stefan

Flugtrottel

RCLine User

Wohnort: Ruhpolding

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 15:31

schau mal hier:
http://www.fxsupport.de/blog/07_08.html
das ist der Blog eines sehr angagierten Videofilmers (der der damit sein Geld verdient)
bei dem Link kommt nach dem ersten drittel ein Test der hf100
mit demomaterial kannst dir ja mal runterladen, dann siehst du ob du falsch einstellungen hast.
Und JA HD erkennt man. SD ist um Welten schlechter!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flugtrottel« (17. Dezember 2009, 15:31)


7

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 16:50

Die HF100 zeichnet in 1.920 x 1.080 Full HD auf
vielleicht muss dein LCD runterrechnen weil der LCD dieses Full HD nicht kann?
Vielleicht ist es deshalb matschig?
Oder vielleicht sinnvoll ein Firmware Update?
http://www.canon.de/Support/Consumer_Pro…page=1&type=faq

Teste vielleicht die Canon HF100 in einem anderem Aufnahmemodus mit
schlechterer Bildquali so das der LCD nicht umskalieren muss.

*keineAhnung*

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (17. Dezember 2009, 16:52)


Malubo

RCLine User

Wohnort: Bochum

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 18:44

Ich habe nach dem Kauf eine PS3 auch auf Full-HD umgestellt und der unterschied zu vorher ist riesig vlt nicht aus 5 Metern Entfernung aber vom nahen doch sehr.

Ich denke einfach, dass dein Fernseher das bild herunterskalieren muss dadurch wird das Bild auch schlechter.

Ich hatte letztens eine Seite wo das erklärt wurde, wenn ich den Link finde post ich ihn nochmal.
Gruß
chucky

:D Hier könnte ihre Werbung stehen :D

dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

9

Samstag, 19. Dezember 2009, 08:21

Viele "HD"-Kameras im Low(est) Cost Segment bringen lange keine HD-Qualität, aber der HF 100 hat durchgängig HD-Qualität. Das kannst du relativ einfach feststellen, wenn du aus einer wenig bewegten Szene ein Standbild extrahierst. Diesen Camcorder jetzt mit Kinokameras vergleichen zu wollen, wäre nicht ganz fair, aber die Qualität entspricht durchaus der von anderen 1-Chip-HD-Kameras.

Mich wundert ein wenig, dass dein Notebook tatsächlich in der Lage sein soll, einen ordentlichen HD-Datenstrom zu liefern - meine Notebooks können das nicht wirklich. Da scheinst du schon was Feines zu haben. Ansonsten wird das Signal intern irgendwie reduziert und am Ausgang wieder hochgerechnet... Aber wenn ich es richtig verstanden habe, hast du den Chip auch direkt in den Monitor gesteckt und keinen Unterschied zu SD festgestellt.

Es kann allerdings nicht sein, dass deine Aufnahmen Full-HD-Qualität haben, denn dann wären deine Dateien wesentlich größer als die SD-Filme, nicht nur doppelt so groß. Also scheinst du entweder ungeeignete Aufkösungs- oder Qualitätseinstellungen zu verwenden, oder deine SD-Karte reduziert den Datenstrom, weil sie nicht schnell genug ist.
:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

10

Samstag, 19. Dezember 2009, 09:07

Vielleicht klemmts ja auch an der Speicherkarte?
Wenn die beim Speichern zu langsam ist wird auch die Qualität auf eine passende Einstellung runtergefahren.

HD sieht schon klasse aus. Aber die meisten Videos in voller HD-Auflösung liegen aus Zeitmangel noch unbearbeitet auf der Festplatte. Mein Rechner kommt da echt ans Limit.

Gruß

Frank
Unterwegs mit:
Katana S30
Twinstar 2
P51-D Mustang
P-40 Warhawk
Projeti

Thallius

RCLine User

Wohnort: 58313

Beruf: Uhrmachermeister / Software Entwickler

  • Nachricht senden

11

Samstag, 19. Dezember 2009, 09:11

Zitat

Original von dieter w

Es kann allerdings nicht sein, dass deine Aufnahmen Full-HD-Qualität haben, denn dann wären deine Dateien wesentlich größer als die SD-Filme, nicht nur doppelt so groß.

Dieter


Wiso das denn ? MiniDv sind 3.5MB/s Motion-JPEg. Nicht zu verwechseln mit MPEG. Bei MiniDv wird jedes Bild gespeichert, während in allen MPEG Derivaten, wozu auch AVCHD gehört, mit I- und B-Frames gearbeitet wird.

Wenn er also 7MB/s hat, dann sind das 56MBit/s, was vollkomen ausreichend sein sollte für gutes HD

Gruß

Claus
T-Rex 450SE / 40-8-16 / LTG21000+LTS3100
T-Rex 250 / LTG21000+LTS3100
MPX Twinstar II
MPX Gemini / Himax Outrunner
FF10

Forum der Dortmunder Indoor Flieger

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thallius« (19. Dezember 2009, 09:13)


evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

12

Samstag, 19. Dezember 2009, 20:04

Hi,

das spielt bei mir Gott Sei Dank keine Rolle.

Ich hab nen großen Rückpro und da ist alles gleich :D

Blue Ray mag ich nicht, genau so wenig wie das tolle HD, da mir der Spaß am Film verloren geht wenn man in den Szenen sieht, das sie mit dem PC zusammengeschustert sind.

Nur im Kino ist Kino wirklich Kino - da ist die Auflösung auch eher schlecht....zu mindest nicht vergleichbar mit HD und Plasma oder LCD

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Thallius

RCLine User

Wohnort: 58313

Beruf: Uhrmachermeister / Software Entwickler

  • Nachricht senden

13

Samstag, 19. Dezember 2009, 22:16

HD ist halt ein sehr schwieriges Thema.

Die heutigen LCD/Plasma/LED Fernseher haben soviel eigenlogik, daß es fast nur von deren Software abhängt was man sieht.

Früher wurde ein Pixel des Video auf ein Pixel des Fernsehers gelegt. Heute wird alles interpoliert/skaliert/entzerrt/entwackelt/deinterlaced etc und auf 100-200Hz gebracht. Das alles per Software. Da kann man nur noch schwierig wirklich richtige Vergleiche ziehen.

Wenn Du den Unterschied wirklich sehen willst, dann must du einen Monitor nehmen der die Native-Auflösung Deines HD (z.B. 1920x1080) hat und einen echten Video-Monitor. Die beiden nebeneinander stellen und dann schaun. Dann hast Du bei HD tatsächlich 4x so gute Qualität.

Alles andere ist nicht wirklich vergleichbar, da zuviel rumgerechnet wird an den Daten bevor sie wirklich angezeigt werden.

Gruß

Claus
T-Rex 450SE / 40-8-16 / LTG21000+LTS3100
T-Rex 250 / LTG21000+LTS3100
MPX Twinstar II
MPX Gemini / Himax Outrunner
FF10

Forum der Dortmunder Indoor Flieger

14

Sonntag, 20. Dezember 2009, 09:53

Vielen vielen Dank für Eure kompetenten Beiträge!

Ich habe jetzt auch ein HD-Ready (XP+) Filmchen auf meinem HD-Ready-TV abgespielt, damit der nichts runterrechnen muß, aber auch hier (ich traue es mich fast nicht mehr zu sagen) sehe ich keinen Unterschied.

Das HF100 Demovideo muß ich noch ausprobieren, bin noch nicht dazu gekommen, sorry.

Der HF100 hat eine Funktion wo er die Speicherkarte testet, und er hat sie für gut befunden. (C6)

Mein Notebook ist neu und sollte die HD Ready Auflösung schaffen.

"HD ist halt ein schwieriges Thema"
STIMMT! Verkauft ist einem schnell etwas. Aber wie dann bearbeiten?
Eigentlich sollte mit moderner Tehnik alles einfacher werden, aber diese schafft es ja oft nicht einmal das Bildformat richtig auf den TV zu bringen!

Nochmal Danke

Stefan

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 20. Dezember 2009, 16:03

naja, die HF100 filmt laut Hersteller full HD (1920x1080).
In deinem Laptop Thread gibst du an ein MEDION MD97490 gekauft zu haben. Zum Medion Akoya P8610 (MD 97490) finde ich nur die Angabe entspiegeltes 18" Display mit Auflösung 1.680 x 945 Pixel (16:9).

Daraus folgt für mich, wenn du Filme deiner alten Kamera am Laptop ansiehst, müsste das Videofenster kleiner als der Desktop sein. Wenn du Filme der neuen Kamera ansiehst, müsste das Fenster eigentlich im Vollbild starten.
Welchen Player setzt du ein? In welcher Skalierung spielst du Videos ab?

Ein full HD Film auf einem HD ready Fernseher wird immer umgerechnet werden. Da die interne Hard- Software oft nicht so sonderlich ist, wäre es da vermutlich vernünftiger das Ausgangsmaterial auf dem PC mit einer Videobearbeitungssoftware auf die native Auflösung des Fernsehers zu skalieren.

HD ready bedeuted nur, dass der TV mindstens 720 Zeilen hat. Das Label klebt also auf Geräten ab 576*720, 1024*768, 1280*720, 1368*768,...
Das Label "HD ready 1080p" bzw. die Angabe full HD sollte dir dann wirklich 1920x1080 Pixel garantieren. (Herstellerangaben werden nur Stichprobenartig kontrolliert; wie beim CE Zeichen)

Verschieden HD ready Geräte müssen mit etwas Pech untereinander umrechnen. Ich würde behaupten deine Kamera ist besser als deine Anzeigegeräte. Einen Unterschied zur alten müsstest du am Laptop aber dadurch erkennen könne, dass die Videofenster bei halber Größe unterschiedlich groß sind. Gerade bei der Bildschärfe müsste ein Unterschied zu minDV deutlich erkennbar sein.
mfg Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hsh« (20. Dezember 2009, 16:04)


16

Sonntag, 20. Dezember 2009, 20:22

Hallo Harald!

Vielen Dank für Deine Erlauterungen.
Der TV hat 1366x768
Die Camera im XP+ 1440x1080 12 Mbps
und jetzt wird es richtig peinlich: Während bei mein HDD-Recorder im SP Modus 720x576 5Mbps arbeitet und ich dachte das ist ein Standard den einfach alle gleich besetzten heisst SP bei Canon ebenfalls 1440x1080!!! (allerdings "nur" 7Mbps)
Deswegen sehe ich keinen Unterschied!!!
:wall: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall:
Jetzt dürft ihr mit Steinen schmeißen.
Nicht ganz so Große wäre freundlich.

Aber jetzt muß ich doch noch Dampf ablassen. Die Elektronikindustrie hat doch total eins an der Mütze!!!! 27 verschiedene Standarts mit 87 verschiedenen Bezeichnungen die dann noch interpoliert und sonstwas werden.

Siehe: http://www.slashcam.de/info/Canon-HF100-…us--301146.html

welcher normale Verbraucher soll da noch Durchblicken???

Viele Grüße

Stefan