Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 26. Dezember 2009, 15:16

Nicht ärgern, Udo möchte nur gerne provozieren ...
Tarot 500, T-Rex 500

Andy59er

RCLine User

Wohnort: Travemünde

Beruf: Flugzeugdoktor

  • Nachricht senden

22

Samstag, 26. Dezember 2009, 16:09

Zitat

Original von Kue
Nicht ärgern, Udo möchte nur gerne provozieren ...


Genau, sein liebstes Hobby....... :evil: :evil: :evil: :wall: :wall: :wall:

Mal sehen, wann er richtig zündet :evil: :evil:

LG
Andy :w

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

23

Samstag, 26. Dezember 2009, 16:15

Zitat

Original von holzmichel
hallo UDO
genau auf sowas wie deinen einwand kann ich getrost verzichten.....
mgg
Ralf
Und die Forengemeinde kann auf so einen Thread, wie du ihn hier gerstartet hast, auch sehr gut verzichten. Was erwartest du von den Lesern? Dass sie dir Tips geben, wie du nun am besten weiter vorgehen sollst? Eine kostenlose und unverbindliche Rechtsberatung? Oder willst du nur um Mitleid heischen?

Eine Beratung ist unmöglich, dazu müsste man erstmal den Gegenpart angehört haben, schon allzu oft entpuppte sich im Nachhinein (nachdem sich der Beschuldigte zu Wort gemeldet hatte) solche eine Schilderung als unwahr oder wes stellte sich heraus, dass wichtige Fakten verwschwiegen wurden. Ich will jetzt nicht unterstellen, dass das in diesem fall auch so sein muss, dennoch ist ein Rat oder eine Beurteilung des Falles unmöglich (und widerspricht auch sämntlichen guten demokratischen Traditionen) ohne Anhörung des hier Beschuldigten.

Damit jedoch ist dein Thread ziemlich sinnlos geworden, das einzige was bleibt, ist dein Ersuchen um Mitleid.

Damit ich nicht schon wieder falsch verstanden werde: Sollte sich der Fall so zugetragen haben, wie hier geschildert, dann ist natürlich das Verhalten des Beschuldigten keineswegs zu tolerieren, das ist dann schon ein starkes Stück, was derjenige sich da geleistet hat.


Grüße
Udo

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

24

Samstag, 26. Dezember 2009, 16:41

Welcher Udo denn nun!!? :evil: Hier gibts noch mehr!! 8)
:angel:

25

Samstag, 26. Dezember 2009, 16:48

Zitat

Original von udo260452

Zitat

Original von holzmichel
hallo UDO
genau auf sowas wie deinen einwand kann ich getrost verzichten.....
mgg
Ralf
Und die Forengemeinde kann auf so einen Thread, wie du ihn hier gerstartet hast, auch sehr gut verzichten. Was erwartest du von den Lesern? Dass sie dir Tips geben, wie du nun am besten weiter vorgehen sollst? Eine kostenlose und unverbindliche Rechtsberatung? Oder willst du nur um Mitleid heischen?

Eine Beratung ist unmöglich, dazu müsste man erstmal den Gegenpart angehört haben, schon allzu oft entpuppte sich im Nachhinein (nachdem sich der Beschuldigte zu Wort gemeldet hatte) solche eine Schilderung als unwahr oder wes stellte sich heraus, dass wichtige Fakten verwschwiegen wurden. Ich will jetzt nicht unterstellen, dass das in diesem fall auch so sein muss, dennoch ist ein Rat oder eine Beurteilung des Falles unmöglich (und widerspricht auch sämntlichen guten demokratischen Traditionen) ohne Anhörung des hier Beschuldigten.

Damit jedoch ist dein Thread ziemlich sinnlos geworden, das einzige was bleibt, ist dein Ersuchen um Mitleid.

Damit ich nicht schon wieder falsch verstanden werde: Sollte sich der Fall so zugetragen haben, wie hier geschildert, dann ist natürlich das Verhalten des Beschuldigten keineswegs zu tolerieren, das ist dann schon ein starkes Stück, was derjenige sich da geleistet hat.


Grüße
Udo


Rechtsberatung so´n Firlefanz.Mein erster Thread bez. auf den Kopf stellen und schütteln war ernst gemeint.
Wurde von 5 meiner Bikerkollegen bei einer Firma bez. dessen Firmenchef erfolgreich praktiziert.
3 Kollegen hatten sich unabhängig voneinander bei einer Firma Kabelbäume für ihre Bikes bestellt. Das St. für 250€.
Geliefert wurde nix.Nach mehrmaligen Anfragen spielte die Firma den "toten Mann".
Kurzum wurde ein Bikerausflug mit 5 Kollegen verabredet auf dessen Tour man auch bei gesagter Firma vorbei fuhr und denen einen Besuch abstattete.
Chef war nicht da und die 3 Angestellten meinten das sie für Laverdas noch NIE Kabelbäume hergestellt hätten :nuts: .
Einer der Arbeiter rief dann auf Handy seinen Chef an da die Kollegen mitlerweile das Büro besetzten.
Chef kam und drohte mit Polizei,Anzeige wegen Hausfriedensbruch blablabla....Polizei?? Gerne sagten die Kollegen die zwischenzeitlich einen auf dem Schreibtisch stehenden Laptop als Pfand im Tankrucksack verstaut hatten. :D
Nach kurzer Diskussion das es doch besser wäre das Geld von 750€ zurückzuzahlen fuhr der Chef zum Geldautomaten und übergab 750€. Seinen Laptop bekam er natürlich zurück.
Für einen der 3 hat sich die Anreise zu der Firma, die in Erfurt sitzt, finanziell nicht gelohnt aber Spass hat es ihm wohl trotzdem gemacht. 8)

Was ich sagen will: Verarsche nicht den Falschen.....der braucht keinen Anwalt!!!

LG
Jörg

PS: Bei der Aktion wurde niemand bedroht,verletzt oder genötigt.Es wurde nur Überzeugungsarbeit geleistet das es besser wäre das Geld zurückzuzahlen!!!

Jörch96

RCLine User

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

26

Samstag, 26. Dezember 2009, 17:08

Zitat

Original von Jörg SF1
Es wurde nur Überzeugungsarbeit geleistet ...!!!

Gibt es eigentlich irgendwo den Mitgliedsantrag bei den Hells Angels im download? :evil:
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

27

Samstag, 26. Dezember 2009, 17:10

Ein anderer hätte die Polizei gerufen und schon hätten die Biker alt ausgesehen :evil:

Bram
T-Rex 450 PRO + Helis zu Pflugscharen
T-Rex 250 SE
Protos FB mit Beast

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

28

Samstag, 26. Dezember 2009, 17:11

Zitat

Original von Jörg SF1
Rechtsberatung so´n Firlefanz.Mein erster Thread bez. auf den Kopf stellen und schütteln war ernst gemeint.
Wurde von 5 meiner Bikerkollegen bei einer Firma bez. dessen Firmenchef erfolgreich praktiziert.
3 Kollegen hatten sich unabhängig voneinander bei einer Firma Kabelbäume für ihre Bikes bestellt. Das St. für 250€.
Geliefert wurde nix.Nach mehrmaligen Anfragen spielte die Firma den "toten Mann".
Kurzum wurde ein Bikerausflug mit 5 Kollegen verabredet auf dessen Tour man auch bei gesagter Firma vorbei fuhr und denen einen Besuch abstattete.
Chef war nicht da und die 3 Angestellten meinten das sie für Laverdas noch NIE Kabelbäume hergestellt hätten :nuts: .
Einer der Arbeiter rief dann auf Handy seinen Chef an da die Kollegen mitlerweile das Büro besetzten.
Chef kam und drohte mit Polizei,Anzeige wegen Hausfriedensbruch blablabla....Polizei?? Gerne sagten die Kollegen die zwischenzeitlich einen auf dem Schreibtisch stehenden Laptop als Pfand im Tankrucksack verstaut hatten. :D
Nach kurzer Diskussion das es doch besser wäre das Geld von 750€ zurückzuzahlen fuhr der Chef zum Geldautomaten und übergab 750€. Seinen Laptop bekam er natürlich zurück.
Für einen der 3 hat sich die Anreise zu der Firma, die in Erfurt sitzt, finanziell nicht gelohnt aber Spass hat es ihm wohl trotzdem gemacht. 8)

Was ich sagen will: Verarsche nicht den Falschen.....der braucht keinen Anwalt!!!

LG
Jörg

PS: Bei der Aktion wurde niemand bedroht,verletzt oder genötigt.Es wurde nur Überzeugungsarbeit geleistet das es besser wäre das Geld zurückzuzahlen!!!
Na toll, welch super-Rat. Dass eure Aktion auch nicht so ganz legal war, ist dir schon klar? Auch, wenn in eurem Fall alles wie gewünscht geklappt hat, so muss das aber nicht jedesmal so sein ....... sowas kann auch ganz furchtbar ins eigene Beinkleid gehen. Jedenfalls ist das nun kein sehr hilfreicher Ratschlag. (Wiewohl ich beim Lesen deines Posts meine klammheimliche Freude über euer Vorgehen nicht ganz verbergen konnte)

Grüße
Udo

29

Samstag, 26. Dezember 2009, 17:59

Zitat

Original von Jörch96

Zitat

Original von Jörg SF1
Es wurde nur Überzeugungsarbeit geleistet ...!!!

Gibt es eigentlich irgendwo den Mitgliedsantrag bei den Hells Angels im download? :evil:



Pah wer macht den schon bei den Anglern mit? :D

30

Samstag, 26. Dezember 2009, 18:07

Zitat

Original von Bram
Ein anderer hätte die Polizei gerufen und schon hätten die Biker alt ausgesehen :evil:

Bram


Ja wurde doch sogar verlangt!!! Wenn er sie den gerufen hätte wären 3 Anzeigen wegen Betruges geschrieben wurden.

Nochmal:Ich habe nicht geschrieben es so nachzuahmen.Ich wollte ausschliesslich damit zum Ausdruck bringen das man manchmal keine andere Möglichkeit hat ausser ein "persönliches Gespräch" um wieder an sein Geld zu kommen.
Gerade bei "kleinen Beträgen" lohnt sich die Zuschaltung eines Anwaltes nicht.
Nein weder ich noch die bekannten Bikerkollegen gehören irgendeinem Rockerclub an :w .

LG
Jörg

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

31

Samstag, 26. Dezember 2009, 18:08

die meisten verstehen das hier nicht, wahrscheinlich erst, wenn sie wie ich auch opfer von betrug oder abzocke geworden sind. so lange es die anderen sind kann man schön große fresse haben, aber ist das eigene geld weg würden die jenigen pöbler hier ein riesengroßes fass aufmachen.

es ging dem themenstarter natürlich auch um klarstellung und guten ausgang der geschichte, aber bestimmt auch darum, andere vor sowas zu schützen.
und da sieht man es wieder: mit nettigkeit und ehrlichkeit kommt man nicht weit.

auch unter modellbauern gibt es arschlöcher und kriminelle, mir wurde mal ein modell gestohlen, ein kollege hat hier für 100 eur einen gyro gekauft, nie was bekommen, anzeige hat nix gebracht weil die polizei "nichts machen kann" schrieb ich ja oben schon, kleinkriminelle werden geschützt durch unser rechtssystem :no:

wer die wahrheit nicht vertragen kann und sich rosa wölkchen für seine heile keller-bastelwelt vorlügen will, soll bitte hier nichts zu schreiben!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mike Laurie« (26. Dezember 2009, 18:08)


Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

32

Samstag, 26. Dezember 2009, 18:10

Friedlich Jungs ...

... es ist immer noch Weihnachten und morgen Sonntag !

Udo - ... du bist ein Troll !

Es ist ganz normal das Leute schon beim zusammenstecken von ein paar Schaumteilen scheitern ! Und ich selber kenne keine Kiste aus denen die Teile in einem Zustand rausfallen , das man sie unbearbeitet verbauen kann - oder habe in den letzten 35 Jahren noch keine gesehen ... vielleicht gibt es sie wirklich ?
Unser Hobby kann man getrost betreiben auch wenn man das nicht kann - auch ARF ist nicht der Weisheit letzter Schluß , auch nicht vom freundlichen Chinesen !

Wenn jemand auf mich zukommt und höflich fragt " könntest du mal ... " , kann ich natürlich , denn ich gehöre zur Fraktion " baut lieber " und die ein oder andere Kiste wollte ich schon immer mal bauen aber nicht diese bezahlen - dann baue ich auch für andere - aber für " Lau " , gegebenenfalls gibts Frachtkosten , schon 25€ oder 30€ erfüllen den Tatbestand der Schwarzarbeit ! Und mein Hobby zum Beruf machen , möchte ich auch nicht :puke: !
Meine Tätigkeit für andere beschränkt sich auf das richtige Hoheitszeichen oder auf was mit sehr viel Gelb ( Zirkus Rosarius ) , keine alliierten Terrorflieger und drei Stück pro Jahr , denn ich möchte auch mit was eigenem so zwei / dreimal pro Saison auf den Flugtag ... und es fragen immer schon mal ein paar Warbirdkollegen an ob ich jemanden wüßte , logischerweise empfehle ich auch Leute hier aus dem Forum , von denen ich weiß das sie für andere bauen bzw. deren Unfälle wieder aufbauen - mehr sag icht nicht !
Holzmischl - ... ich hätte auch gerne ne PN , nicht damit ich noch den falschen empfehle !

Ich persönliche empfinde diesen Tread für genau so wichtig wie den mit den vielen Neu Usern , die nur verkaufen . Genau so wie es Modellbauer gibt , die ihr Hobby über das Portemonaie betreiben müssen , gibt es auch solche die anderweitig so involviert sind , das sie nicht mal Zeit für ein ARF haben - völlig verständlich !
Hier den Troll spielen oder mit Sarkasmus kommen ist nicht richtig .

Jörg

( Laverda - Namensvetter :ok: ... erzieherische Maßnamen mit Hilfe von Bikerkollegen erziehlen oft nachhaltige Wirkung , kann ich nur bestätigen ! )
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joerg62« (26. Dezember 2009, 18:14)


holzmichel

RCLine Neu User

  • »holzmichel« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Polizei HK

  • Nachricht senden

33

Samstag, 26. Dezember 2009, 18:14

Hallole UDO :D

Heissa jetzt ist Weihnachtszeit.....
Wenn Du eigentlich nur "provozieren " willst dann bitte.....ist jedem sein gutes Recht!
Nur bitte eines: unterstell mir nicht ich würde um Mitleid betteln......
hab ich immo NOCH nicht nötig :angel:
kommt vieleicht noch :shake:
mann weiss ja nie......
nehme "Deinen "sinnlos" fred eh nicht für ernst so wie Du meinen :-)(-:

also 1:1

oder mach einfach so weiter ,ist eh ganz luuussstttiiigggg :O
mfg
Ralf...der jetzt 2 gute Freunde im Forum hat! :nuts:
wer andern eine Grube gräbt -kriegt irgendwann eins auf die fresse-:angel:

34

Samstag, 26. Dezember 2009, 19:24

Zitat

Original von Jörg SF1
Gerade bei "kleinen Beträgen" lohnt sich die Zuschaltung eines Anwaltes nicht.
LG
Jörg


Die oben geschilderte "Fünf-Freunde-Methode" ist da natürlich schneller. John Wayne hätte das allerdings allein gemacht ... tja, die Zeiten ändern sich ... :evil:
Tarot 500, T-Rex 500

35

Samstag, 26. Dezember 2009, 19:30

Zitat

Original von Kue

Zitat

Original von Jörg SF1
Gerade bei "kleinen Beträgen" lohnt sich die Zuschaltung eines Anwaltes nicht.
LG
Jörg


Die oben geschilderte "Fünf-Freunde-Methode" ist da natürlich schneller. John Wayne hätte das allerdings allein gemacht ... tja, die Zeiten ändern sich ... :evil:


Charles Bronson auch ....obwohl? Da gab es doch noch die glorreichen Sieben :O
Ist schon erstaunlich was in ein paar Zeilen alles hineininterpretiert wird

Wie steh ich denn jetzt da?

LG
Jörg ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jörg SF1« (26. Dezember 2009, 19:41)


36

Samstag, 26. Dezember 2009, 19:34

RE: Friedlich Jungs ...

Zitat

Original von Joerg62

( Laverda - Namensvetter :ok: ... erzieherische Maßnamen mit Hilfe von Bikerkollegen erziehlen oft nachhaltige Wirkung , kann ich nur bestätigen ! )




LG
Jörg

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

37

Samstag, 26. Dezember 2009, 19:56

John Wayne

Charles Bronson

Frag mal Chuck Norris :D

Das da die Pozilei nix macht kann ich für meinen Teil nicht verstehen.

Habe mal hier im Forum von einem damals sehr bekanntem Troll ( wauwau :D )

Nen Bausatz gekauft....alles kam, nur die Motorhaube hat gefehlt...

Auf Anfrage nur Ausreden - 2 Wochen lang - dann hab ich mal bei der Polizeistation in dem Ort angerufen....

Sollte ne Anzeige verfassen und per Fax hinsenden.

Daraufhin nochmals angerufen und der freundliche Kollege erklärte mir das die da mal vorbei fahren und anklopfen.....

Keine 3 tage später lag die Haube mit einem Zettelchen im Paket vor der Tür ( DHL ) und gaaanz große Entschuldigungsnummer im Anschreiben und ich möchte doch bitte die Anzeige zurückziehen :D :D :D

natürlich zog ich das Dingens zurück - aber soviel zu "die machen eh nix"

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

38

Samstag, 26. Dezember 2009, 19:59

@Jörg: Sowas zu machen, ist das eine. Sowas dann aber öffentlich in ein Forum zu stellen ist dann - tschuldigung - blöd.

Allein das hier:

Zitat

Gerne sagten die Kollegen die zwischenzeitlich einen auf dem Schreibtisch stehenden Laptop als Pfand im Tankrucksack verstaut hatten.


erfüllt dann den Tatbestand des versuchten Diebstahls. Damit dann rumzupransen... :shake:

Naja, klopft Euch auf die Schulter ob des Erfolges der Aktion. :w
Gruß Frank

holzmichel

RCLine Neu User

  • »holzmichel« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Polizei HK

  • Nachricht senden

39

Samstag, 26. Dezember 2009, 20:11

ok ok
lasst es gut sein.....hatte schon die vorahnung das es so ausgeht....
bitte bitte nicht aufeinander losgehen...nicht wegen dem einen um den es geht....
habe soeben von anderen aus dem forum so einiges über meinen neuen freund gehört!

hätte ich das vorher gewusst.... :wall:
cest la vie....
ich danke allen die es verstanden haben um was es mir geht... :ok:
und natürlich danke ich auch denjenigen die mit Ihren z.t lustigen aber grösstenteils unnötigen kommentaren diese fred belebt haben......
ein ganz spezieller dank ans Team.....

viele grüsse und allen ausser dem einen
noch einen schönen Rest Weihnachtstag

Ralf :D
wer andern eine Grube gräbt -kriegt irgendwann eins auf die fresse-:angel:

Bernward

RCLine User

Wohnort: Hochsauerland

  • Nachricht senden

40

Samstag, 26. Dezember 2009, 20:33

Hallo Ralf,
ich kann deinen Frust verstehen.
Frage mich allerdings auch, warum hier manche meinen, so etwas sofort kaputt reden zu müssen. Aber es gibt halt Kollegen, die auf alles mit einem dämlichen Kommentar oder aber besserwisserischen Äußerungen antworten müssen.
Denen würde sowas natürlich nie passieren, da sie ja allwissend sind.
Ich hätte auch kein Problem damit, wenn hier Leute, die andere über Ohr hauen wollten, öffentlich bloßgestellt würden.
Gruß
Bernward