Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BlackJack

RCLine User

  • »BlackJack« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Januar 2010, 23:14

Volumen von luft unter bestimmten druck bei konstanter temperatur

Wie errechne ich das volumen vvon luft wenn ich es mit einem bestimmten druck beaufschlage. geht mir vorallem um dücke zwischen 1 und 2 bar. mich interessiert der faktor um wieviel das volumen durch die kompression "abnimmt"

ich finde da irgendwie weder ne formel noch ne tabelle

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

HaraldL

RCLine User

Wohnort: nähe Ulm, Studienort: Ulm

Beruf: Physikstudent

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Januar 2010, 01:49

Du findest keine Formel für den Zusammenhang von Volumen, Druck und Temperatur bei Gasen?

Das würde mich doch sehr wundern....

Zwei Dinge:
- das primitivste ist die ideale Gasgleichung, diese besagt, dass p*V = konstant bei konstanter Temperatur

aber die Welt ist ja schließlich nicht ideal, von daher wirst du wohl mit der
-Van-der-Waals-Gleichung rechnen müssen. Im prinzip ist das ganze nur eine korrigierte ideale Gasgleichung welche Eigenvolumen und Wechselwirkung der Teilchen berücksichtig.

Die Gleichung ist in jeder physikalischen Formelsammlung zu finden und die entsprechenden Werte für die Korrekturfaktoren kann man sich recht einfach zusammenbasteln, wenn es auch für Gasgemische etwas unhandlich ist (zur Not rechnest einfach mit Stickstoff ;-) )
MfG Harald

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Januar 2010, 08:15

Wenn der Behälter 1l Volumen hat, beträgt der Luftinhalt bei 0 bar Überdruck 1l
-bei 1bar Überdruck 2l, 1l kann entnommen werden.
-bei 2 bar Überdruck 3l, 2l können entnommen werden.


Wenn du 1l Luft auf 0,5 l komprimierst, beträgt der Druck 1 bar.
Wenn du auf 0,33333l komprimierst: 2 bar
Wenn du auf 0,25l komprimierst: 3 bar
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (4. Januar 2010, 08:35)


HaraldL

RCLine User

Wohnort: nähe Ulm, Studienort: Ulm

Beruf: Physikstudent

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Januar 2010, 12:00

Was ja nur die angewandte ideale Gasgleichung darstellt, auch wenn Tommi hier immer nur den Überdruck gegenüber dem Atmosphärendurck angibt.

Mein p der idealen Gaslgeichung ist somit
p = 1bar + p_überdruck
p_überdruck gibt Tommi immer an.

Aber wie schon erwähnt, das funktioniert zwar ganz gut, ist aber nur eine sehr primitive Näherung für Punktteilchen ohne Wechselwirkung. (Was bei relativ niedrigen Drücken eine durchaus gute Näherung darstellt)
MfG Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HaraldL« (4. Januar 2010, 12:05)


BlackJack

RCLine User

  • »BlackJack« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Januar 2010, 17:47

Zitat

Original von Elektroniktommi
Wenn der Behälter 1l Volumen hat, beträgt der Luftinhalt bei 0 bar Überdruck 1l
-bei 1bar Überdruck 2l, 1l kann entnommen werden.
-bei 2 bar Überdruck 3l, 2l können entnommen werden.


Wenn du 1l Luft auf 0,5 l komprimierst, beträgt der Druck 1 bar.
Wenn du auf 0,33333l komprimierst: 2 bar
Wenn du auf 0,25l komprimierst: 3 bar


hey super das reicht mir schon als näherungswert für meine berechnungen!
genau sowas habe ich gesucht und nicht gefunden

vielen dank!

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

6

Dienstag, 5. Januar 2010, 14:53

Ich behaupte:

Du hast nicht mal gesucht!

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Januar 2010, 15:19

p*V = const. ;)
p = absoluter Druck

1bar * 1l =1
2bar*0,5l = 1
3bar*0,333l =1
4bar*0,25l =1
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

HaraldL

RCLine User

Wohnort: nähe Ulm, Studienort: Ulm

Beruf: Physikstudent

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Januar 2010, 16:50

Zitat

Original von DrM
Ich behaupte:

Du hast nicht mal gesucht!


Ich behaupte:
Du hast Recht!

---
@Tommi: Bist du eigentlich Inschenör? Weil du immer alles mit Zahlen verdeutlichst und dir Einheiten total egal sind? *g*
MfG Harald

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 5. Januar 2010, 17:31

Zitat

Original von HaraldL
@Tommi: Bist du eigentlich Inschenör? Weil du immer alles mit Zahlen verdeutlichst und dir Einheiten total egal sind? *g*


Da sind doch Einheiten, Liter [l] und der Druck in bar....sollte wohl jetzt besser MPa heissen :evil:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

HaraldL

RCLine User

Wohnort: nähe Ulm, Studienort: Ulm

Beruf: Physikstudent

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 5. Januar 2010, 17:38

:evil:

Die Einheiten hab ich natürlich schon gesehen ;-)

Aber
1bar * 1l != 1 ;-)
1bar * 1l = 1 bar*l
oder ganz klugscheißerisch:
1bar * 1l = 10^5 Pa * 10^(-3) m³ = 100 kg m²/s²

[Klugscheißerischer Retter-der-Einheiten Modus = off]
MfG Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HaraldL« (5. Januar 2010, 17:40)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 5. Januar 2010, 17:54

Zitat

Original von HaraldL
:evil:

Die Einheiten hab ich natürlich schon gesehen ;-)

Aber
1bar * 1l != 1 ;-)
1bar * 1l = 1 bar*l
oder ganz klugscheißerisch:
1bar * 1l = 10^5 Pa * 10^(-3) m³ = 100 kg m²/s²

[Klugscheißerischer Retter-der-Einheiten Modus = off]


Typisch Physiker.... :tongue:

Aber, Was hat jetzt der Sohn eines Brauereibesitzers jetzt damit am Hut? :evil:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte