Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. Januar 2010, 20:16

Welches Autoradio?

Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem neuen Autoradio. Dabei sind mir folgende Funktionen wichtig:
- Freisprecheinrichtung über Bluetooth
- x-fach DVD-Wechsler
- mp3-Support
- ganz wichtig: AUX Anschluss, der beim erhalten eines Signals sich automatisch über die Musik blendet. (für Navi usw.)
- 4x 20W
- Vorverstärkerausgang für evtl. Endstufe o.ä.

Es soll dabei nur Musik von den DVD's abgespielt werden und keine DVD im eigentlichen Sinn.

Kennt da wer eine bezahlbare Möglichkeit?

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

MADSEN

RCLine User

Wohnort: Ochsenfurter Gau

Beruf: TZ

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Januar 2010, 10:23

RE: Welches Autoradio?

Weiß ich leider nicht, aber frag doch die mal:

http://www.google.com/search?hl=de&lr=&c…utohifi&spell=1

die sollten sich da eher auskennen...

:w
©Thomas
"SED" - "SED-PDS" - "PDS" - "Die Linkspartei.PDS" - "WASG" + "Die Linkspartei.PDS" => "Die Linke" - Und wenn Sie sich noch 10 mal umbennen...
www.radio-legende.de

3

Donnerstag, 7. Januar 2010, 11:12

Kauf dir was gescheites! Sonst kaufste 2x...

Unter JVC würd ich nicht anfangen (also kein so Glump von Lidl, Norma oder so!)
Kollege von mir hat das mir nicht geglaubt und dem sein Radio hat nach 2 Tagen (alles richtig verkabelt usw) angefangen zu brennen!!!

Aber dass irgend n Autoradio DVD-Wechler hat hab ich noch nie gehört... kann mich aber auch irren, dass es mittlerweile scho wieder was "besseres" gibt...
Hmm is das normal wie der Heli fliegt - sieht aus wie ne besoffene Libelle :nuts:

Helis:
-Picooz Apache Papiermod
-Walkera 4#3B u. 4#3B boardless
-Blade MCX u. SR
-2x Gaui 200
-Minititan Cobra
-Kyosho EP Concept SR
-T-REX 500

4

Donnerstag, 7. Januar 2010, 12:04

RE: Welches Autoradio?

Zitat

Original von Lasse
- ganz wichtig: AUX Anschluss, der beim erhalten eines Signals sich automatisch über die Musik blendet. (für Navi usw.)


Da gibt es anscheinend noch keine wirklich zufriedenstellende Lösung. Bei den meisten Radios, die das grundsätzlich unterstützen, wird die Wiedergabe bei jeder Ansage unterbrochen und danach fortgesetzt. Stell ich mir nervig vor, wenn das Navi alle paar Meter was zu erzählen hat.
Die Funktion nennt sich übrigens "Audio-Mix".

Zitat

Original von Lasse
Es soll dabei nur Musik von den DVD's abgespielt werden und keine DVD im eigentlichen Sinn.

Dann ist es wohl eher sinnhaft, auf USB-Anschluß Wert zu legen. Ich habe sämtliche Scheiben aus meinem Auto verbannt und nehme das Musikarchiv auf USB-Ministicks mit, die in den Frontanschluß des Radios gestöpselt werden. Einfacher, bequemer und platzsparender gehts kaum.
DVD-Wechsler, die auch MP3-Wiedergabe von DVD erlauben, sind ohnehin ziemlich dünn gesät.

Ansonsten wirst du vielleicht mit dem KDV-5244U glücklich. Die Navi-Geschichte läßt sich evtl. über die Dualzone-Funktion lösen (gleichzeitige Wiedergabe zweier Quellen über Front- und Rearlautsprecher). DVDs lassen sich direkt im Radio abspielen.
...lieber Luftraum als Raumluft...

5

Donnerstag, 7. Januar 2010, 17:18

Hi,
habe mir vorrige Woche das hier gegönnt:
http://kenwood.de/products/car/receivers/usb/KDC-BT6544U/

Bin zufrieden!

Allerdings ist die Lage des Mikros der Freisprechanlage nicht wirklich optimal, mir reichts aber. Auch ist es nervig das jedesmal die gesamten Handydaten zuerst heruntergeladen werden, was recht lange dauert.

An sonsten, top Radio mit Chinch ausgängen auf der Rückseite, USB, AUX, Bluetooth, 4x50W und einem Anschluss für CD-Wechsler und Fernbediehung.

Preis 170-200€
Grüße Philipp

6

Donnerstag, 7. Januar 2010, 19:14

Hallo,
danke für die Vorschläge, allerdings wollte ich nicht soo viel Geld für ein Radio ausgeben. Ich dachte an max. 100€. Evtl. muss ich die Ansprüche etwas runterschrauben und das DVD Laufwerk "rausschmeißen". Da habe ich auch nicht wirklich nachgedacht, weil man mitlerweile ja überall einen USB-Anschluss findet.

Weiß jemand ob die Komponenten kompatibel mit der Lenkradfernbedienung von einem Renault Clio ist (nahezu neueste Version, vor dem Facelift)?

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Januar 2010, 19:54

ich hab nun auch eins mit USB statt Kasette, und es ist wie bei 2,4 GHz, es geht auch ohne aber wers einmal hat will nicht mehr ohne :ok: der rest kommt vom mp3 player übers line in (kleine kiste statt 12140340 CDs) nur selten drehen sich scheiben, bald sind cds wie heute platten, kult aber unpraktisch denke ich

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Januar 2010, 21:59

Zitat

Original von Lasse
Weiß jemand ob die Komponenten kompatibel mit der Lenkradfernbedienung von einem Renault Clio ist (nahezu neueste Version, vor dem Facelift)?
mfg
Lasse
Nee kompatibel mit den Renault-Lenkradfernbedienungen sind nur Renault-Autoradios - was meinst du denn? Die sind doch nicht blöd bei Renault, die wollen ihre eigenen (hochpreisigen) Radios verkaufen (die sind dafür aber dann auch technisch sehr gut = erstklassige Qualität, aber zu teuer).

Grüße
Udo

9

Donnerstag, 7. Januar 2010, 22:03

Es gibt auf dem Markt Radios die kompatibel sind, eventuell benötigst du einen Adapter, aber in deiner Preisklasse wirst du eher keinen Erfolg haben.
Grüße Philipp

Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. Januar 2010, 22:09

100€ ...

... dafür bekommt man die eierlegende Wollmilchsau !

- Ironie aus -

Mein Hocker hat jetzt 11 1/2 Jahre auf dem Buckel und kam serienmäßig mit nem Blaupunktsoundsystem aber noch mit Radio / Cassete ... :puke: .
Jahrelang lag bei mir ein MD Player in der Mittelkonsole über den Antenneneingang eingeschleift ... als das Radio seinen Geist aufgab hatte ich das gleiche Problem wie Lasse , Radio ohne Anzeige , diese im Display und Fernbedienung am Lenkrad !
Der Händler meines Vertrauens wollte im Austausch gegen ein nicht MP3 fähiges CD Radio lediglich 500€ haben ( so ein Blechradio von Delco ... ) . Hab ein halbes Jahr überlegt , scheiß auf die Lenkradfernbedienung , keine Anzeige im Display bei Radiobetrieb ( nur BC ) - na und ? Dafür werkelt jetzt was von Medion oder so für 50€ in der Mittelkonsole , kann MP3 , hat Aux und sieht so bescheiden aus , das niemand auf die Idee kommen wird es zu klauen :D .
Wieso braucht man eigentlich noch MP3 ? Bei Aux - in ...

Jörg
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 7. Januar 2010, 22:49

Zitat

Original von csdragon
Kauf dir was gescheites! Sonst kaufste 2x...

Unter JVC würd ich nicht anfangen (also kein so Glump von Lidl, Norma oder so!)
Kollege von mir hat das mir nicht geglaubt und dem sein Radio hat nach 2 Tagen (alles richtig verkabelt usw) angefangen zu brennen!!!


Das kann dir mit nem Markengerät auch passieren! Aus eigener Erfahrung! Bei mir ist mein Pixxxer Avic X1BT abgebrannt (kostete ja nur 2000€ NEU). Es wurde ein originaler ISO Stecker verwendet (aslo nix mit selber Kabel gewurstel). Das Tolle ist allerdings, dass alle Sicherungen, auch die direkt vom Radio drinn geblieben sind und das Teil von innen angefangen hat zu brennen. Meines Achtens ist da die Garantie/Gewährleistung jacke, weil ein Radio darf auch nach etlichen Jahren danach niemals brennen! Somit triit wohl die Produkthaftung ein. Werd da wohl gegen vorgehen müssen. Oder was meint ihr?
Nun genug OT!
Also ich würd mir niemals mehr ein so hochwertiges Radio kaufen. Mitlerweile haben viele Neuwagen schon gute Radios, die auch MP3 können und AUX,USB Anschlüsse etc haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fabse« (7. Januar 2010, 22:51)


12

Donnerstag, 7. Januar 2010, 23:14

Hallo,
das Radio taugt dadrin bestimmt schon ne Menge, allerdings habe ich da wohl nicht die Möglichkeit mit dem Überblenden von Aux! Ist halt schlecht wenn man laute Musik genießt (An welchem Ort kann man so ungestört in der Lautstärke hören, als in der Disco? :D) und sich dann aber verfährt, weil man vom Navi nix mehr mitbekommen hat. Ein integriertes TomTom gibts zum Schnäppchenpreis von nur 500€! Naja mal schauen was das noch wird! So bleiben kanns auf keinen Fall!

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Freitag, 8. Januar 2010, 00:24

hehe du solltest auf jeden fall darauf achten das die lautstärke das navis angepasst ist. hatte mal den spass da habe richtig laut metal gehört dann mein navi eingeschaltet und mich fast zu tode erschreckt als Bruce willis mich uhrplötzlich mit voller lautstärke anschrie:
[SIZE=4] Biegen Sie Rechts Ab!!! SOFORT!!!! [/SIZE]

seither habe ich mein tomtom nicht mehr an den aux angeschlossen

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

14

Freitag, 8. Januar 2010, 18:48

Zitat

Wieso braucht man eigentlich noch MP3 ? Bei Aux - in ...

weil man bei aux in akkus laden muss, bei mp3 nicht (mp3 CD, USB stick usw...)