Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wurpfel1

RCLine User

  • »wurpfel1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Januar 2010, 10:57

das ist in deutschland sicher verboten

könnte aber gleichwohl spass machen :evil:
in der schweiz und nordkorea darf nicht mit antrieb geflogen werden, ein TUG wäre ein ansatz :angel:


http://www.youtube.com/watch?v=YHF7QBmy3qE
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

2

Sonntag, 10. Januar 2010, 14:39

Witzige Idee... :D :ok:

3

Sonntag, 10. Januar 2010, 16:09

ich würde mich nicht trauen damit zu fliegen, bei dem Gedanken nur von einem Mann am Boden gesteuert zu werden ;)
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Januar 2010, 16:13

immerhin hat er 2,4 GHz also wirste nicht wegen ner Störung zu tode kommen :ok:

5

Sonntag, 10. Januar 2010, 16:14

Zitat

Original von compitech
ich würde mich nicht trauen damit zu fliegen, bei dem Gedanken nur von einem Mann am Boden gesteuert zu werden ;)

Wär es dir lieber, von einer Frau gesteuert zu werden? :nuts: :D :D :D

jonas-max M.

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Was macht man wohl in meinem Alter ?

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Januar 2010, 16:20

Zitat

Original von Mike Laurie
immerhin hat er 2,4 GHz also wirste nicht wegen ner Störung zu tode kommen :ok:


...aber man könnte vergessen haben den Senderakku zu laden ect. :evil:

Ist aber ein schönes Projekt :ok:
MfG der MAX

Wir feuern keine Angestellten, Sklaven werden verkauft :evil:



T-Rex 250 SE
Acromster Nr. 2 ( Im Aufbau )
FF-7

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Januar 2010, 16:29

naja also in anbetracht der flächen wage ich zu bezweifeln das der flieger den drachen steuern kann. im zweifelsfall gewinnt immer der drachen. der pilot am boden ist also im grunde genommen nur dazu da gas zu geben und das modell wieder runter zu bringen. der drachenflieger kann sich jedezeit ausklinken oder den motor abschallten(kerzenstecker abziehen oder spritschlauc abreißen. selbieges gilt natürlich auch für die stromversorgung des modells)

von daher dürfte das risiko verschwinden gering sein.

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

8

Sonntag, 10. Januar 2010, 16:38

Die gefahr ist wirklich fast null.Der Drache hat einen mindest gleit faktor von 20 also was soll passieren ?
[SIZE=3]"Das Leben ist zu wertvoll um es dem Schicksal zu überlassen"[/SIZE] - Käpt´n Blaubär :tongue:

9

Sonntag, 10. Januar 2010, 17:37

Zitat

Original von Mike Laurie
immerhin hat er 2,4 GHz also wirste nicht wegen ner Störung zu tode kommen :ok:


Ich wiederhole mich gerne. Ich kenne nicht zu wenige die auch schon mit 2,4 Störungen hatten ;)
Und das auch mit TopSystemen wie FASST ;)

Und wenn es ne Störung gibt, gehen die Rude auf Maximalausschlag und dann? ;)
Okay, maximal ist auch bei dem Ding minimal. Trotzdem nicht schön.


Und habt ihr schonmal versucht mit 2,4GHz Distanzflug zu machen? Weiter als 1,5km werdet ihr nicht kommen.
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

10

Sonntag, 10. Januar 2010, 17:42

Mit nem Gleiter kommt man nicht zu tode, ausser wenn man es will.
[SIZE=3]"Das Leben ist zu wertvoll um es dem Schicksal zu überlassen"[/SIZE] - Käpt´n Blaubär :tongue:

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. Januar 2010, 19:26

Zitat

Und habt ihr schonmal versucht mit 2,4GHz Distanzflug zu machen? Weiter als 1,5km werdet ihr nicht kommen.


ich habe jahrelang zwangsweise distanzflug mit 35 MHz machen müssen, mehr als 50-200m waren teilweise auch nicht drin (ACT Pico 4, Schulze usw.), aber bitte, ich will hier niemanden zu seinem glück zwingen, ihr könnt machen was ihr wollt so lange ihr mich und meine freunde nicht verletzt damit und keine beulen in mein auto fliegt :ok:

ich kenne auch EINEN fall, wo zwei leute zeitnah mit FASST abgestürzt sind aber ich kenne auch (selber miterlebt) mindestens 100 fälle wo man mit 35 MHz störungen und abstürze hatte...

12

Sonntag, 10. Januar 2010, 19:38

Zitat

Original von Mike Laurie
ich kenne auch EINEN fall, wo zwei leute zeitnah mit FASST abgestürzt sind aber ich kenne auch (selber miterlebt) mindestens 100 fälle wo man mit 35 MHz störungen und abstürze hatte...


ist schon klar, ich wollte nur nochmal sagen, dass es möglich ist mit 2,4GHz abzustürzen.
Aber gut, nicht wieder eine 2,4GHz Diskussion.

Es gibt genug Leute die mit einem Gleiter agestürzt sind.
Also ist es möglich.
Ich habe ja nur gesagt ich würde da nicht "drinhängen" wollen
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

Philipp_Meyer

RCLine User

Wohnort: D-57572 Niederfischbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. Januar 2010, 20:00

Also wenn das Ganze so konzipiert ist, dass der Antrieb vom Hängegleiterpiloten gesteuert wird und erst nach dem Ausklinken ferngesteuert gelandet wird müsste es doch theoretisch möglich sein so was zuzulassen.

Geniale Idee, tolle Umsetzung!

Aus den Youtube-Kommentaren:
Thank you pilots! About the questions:
You can't go to the propeller because THE PILOT HAVE A STEEL WIRE fixed from the harness to the central tube during the fly.
In the "tow" the control is only by the hang glider pilot because de control surfaces of the plane are very smallÿ to control both. And you don't like that nobody control you from the ground.
About the height, in the first flight I reach 865 m.


Hängegleiter fliegen im Flachland, ohne Winde...wäre genial!
"Burn rubber, not gasoline."

Tesla Motors

[SIZE=1]PSP 3004 & USB-Experimentierboard abzugeben![/SIZE]

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 10. Januar 2010, 20:09

Zitat

Original von agvirtz
Mit nem Gleiter kommt man nicht zu tode, ausser wenn man es will.


Wenn man den Gleiter in einen Stall bringt, kippt der genau wie jedes andere Flächenfluggerät ab. Passiert das in 20m Höhe, wird es verdammt weh tun, wenn man aufschlägt.
Gruß Frank

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 10. Januar 2010, 20:25

Zitat

Original von Philipp_Meyer


Hängegleiter fliegen im Flachland, ohne Winde...wäre genial!


Und vor allem ohne nen Antrieb mitzuschleppen, Gewicht und Widerstand, und beim Landen Zusatzgewicht zu haben. Wirklich geniale Idee und Umsetzung.

Hm, was würde so ein Schlepper elektrisch wohl kosten?

Zitat

Wenn man den Gleiter in einen Stall bringt, kippt der genau wie jedes andere Flächenfluggerät ab. Passiert das in 20m Höhe, wird es verdammt weh tun, wenn man aufschlägt.


Beim Drachenfliegen hatte ich mehr brenzlige Situationen als später mit dem UL, bei dem war ich über die Gleitererfahrung aber froh als der Motor stand :D.
Der Stall ist weniger das Problem, sondern dass man in ne Situation kommt aus der man ohne Motor nicht mehr rauskommt.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (10. Januar 2010, 20:28)


normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 10. Januar 2010, 20:30

Zitat

Original von agvirtz
Die gefahr ist wirklich fast null.Der Drache hat einen mindest gleit faktor von 20 also was soll passieren ?


naja, 1:20 ist ehrlichgesagt nicht allzu beruhigend^^


Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

17

Sonntag, 10. Januar 2010, 21:33

Nein der Gleitfaktor bedeutet etws anderes, oder was meinst du ?
[SIZE=3]"Das Leben ist zu wertvoll um es dem Schicksal zu überlassen"[/SIZE] - Käpt´n Blaubär :tongue:

18

Montag, 11. Januar 2010, 00:58

Gleitzahl 20 bedeutet man kann aus 1km Höhe 20km (oder aus 100m Höhe 2km) Strecke zurücklegen bevor man wieder am Boden ist. Strecke im Verhältnis zur Umgebungsluft, über Grund kann je nach Wind und Windrichtung deutlich mehr oder auch deutlich weniger sein. Ohne Thermiknutzung.
Kannst Dir also ausrechnen in welcher Mindesthöhe der Motor frühestens ausfallen darf um noch einen Vollkreis zu schaffen und gegen den Wind zu landen, falls der Paltz für eine Landung ohne vorherige Kurve zu kurz ist.
Das gleiche Problem hat man beim Windenschlepp. Seilriss ist immer blöd, reißt es im ungünstigen Zeitfenster zwischen der Landemöglichkeit geradeaus und der Möglichkeit zur Platzrunde kann's verdammt eng werden.

@Paul: Ich denk mal 12-16KW sollten es schon sein. Und eine Laufzeit 15 Minuten sollte schon drin sein. Das ist elektrisch teuer :shy:


@Wurpfel: Ich wusste ja, dass die Schweiz gelegentlich dazu neigt Dinge anders zu machen als der Rest der Welt. Oft ist das durchaus positiv, manchmal nachahmenswert. Aber wie geht denn sowas? Bei Euch sind Trikes, Rucksackmotoren usw. verboten, aber dieses Gerät ist erlaubt? Oder ist es nur nicht verboten weil der Gesetzgeber noch nicht weiß wie er es nennen soll? :D
In Deutschland gibt's mitlerweile sogar die Möglichkeit Plätze/Wiesen außerhalb regulärer Flugplätze als Startplatz für Luftmopeds zuzulassen. Falls es nicht wieder abgeschafft wurde.

Matthias

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

19

Montag, 11. Januar 2010, 13:46

ich glaube nicht das es mittlerweiel wieder abgeschafft wurde, ich hab zu hause in der Umgebung etwa 20km Umkreis drei Sportflugplätze dazwischen gibts sogar noch eine handvoll UL-Flugplätze. Drachenflieger Siegritz, Teebeutelflieger (?), Segelfluggruppe Friesener Warte, Flugplatz Feuerstein, also schon schlimm wie voll der Luftraum im Sommer ist. Achja ein paar Wildfliegende Modellflieger mit ständig wechselnden Startmöglichkeiten hat es auch noch. Zahl unbekannt!! :evil:
:angel:

20

Montag, 11. Januar 2010, 19:22

Gut erklärt Matthias, ich war zu faul :shake:
Drachen haben doch etwa eine Gleizahl von 20, oder ?
Ich kenn mich eigentlich nur mit Seglern etwas aus....
[SIZE=3]"Das Leben ist zu wertvoll um es dem Schicksal zu überlassen"[/SIZE] - Käpt´n Blaubär :tongue: