Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 12. Januar 2010, 18:21

Petition gegen Nacktscanner!

Hallo,
falls ihr auch etwas dagegen haben solltet und auf die unnütze Strahlenbelastung sowie die Generalverdächtigung verzichten wollt, dann zeichnet diese Petition mit.

https://epetitionen.bundestag.de/index.p…s;petition=9109

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Januar 2010, 18:37

Wird langsam Mode wegen jeder Sache ne Petition zu machen...

Frank

3

Dienstag, 12. Januar 2010, 18:43

RE: Petition gegen Nacktscanner!

Zitat

Original von Lasse
Hallo,
falls ihr auch etwas dagegen haben solltet und auf die unnütze Strahlenbelastung sowie die Generalverdächtigung verzichten wollt, dann zeichnet diese Petition mit.

https://epetitionen.bundestag.de/index.p…s;petition=9109

mfg
Lasse


Ich hab aber was gegen Terrorsiten

HenrikG

RCLine User

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Januar 2010, 19:10

Strahlenbelastung :dumm:

WENN die dinger kommen, dann solche versionen die die Stahlung messen die jeder Mensch sowieso abgibt.. Nix mit belastung.

Und selbst wenn, fliegst Du 10mal täglich? :O
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Januar 2010, 19:14

mein güte was stellen sich eignetlich alle so an wegen der komischen teile. Das ist doch völlig lächerlich!!!
mit nackt hat das ganze nicht das geringste zu tun. Man kann auf den bildern praktisch nix erkennen.
von mir aus können die mich 10x infratotscannen und von den bildern weltweit poster aufhängen man sieht ja doch nix es giebt ja nichtmal den kleinen anhaltspunkt an dem man einen menschen identifizieren könnte.

sich bei den Dingern geniert darf auch nie wieder irgendwo Schwimmen gehen. da sieht man nämlich deutlich mehr!!!

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Januar 2010, 19:32

Na ja Jack,

es geht hier glaube ich um mehr.

Man sieht den Herzschrittmacher, man sieht die Beinprothese, man sieht das wunderbare neu Hüftgelenk... usw. usw. 8(

Ich selbst habe zwar nichts dagegen, verstehe aber die Menschen die nicht dafür sind.
Gruß Gert


7

Dienstag, 12. Januar 2010, 19:33

Zitat

Wird langsam Mode wegen jeder Sache ne Petition zu machen...


Dem ist nichts hinzuzufügen. :ok: :ok: :ok:

8

Dienstag, 12. Januar 2010, 19:57

RE: Petition gegen Nacktscanner!

Zitat

Original von Lasse
unnütze Strahlenbelastung

Dann verbanne eher die DECT-Telefone aus deinem Haus, das bringt wesentlich mehr. Dann kannst du gleich noch WLAN, Sendemasten und Überlandleitungen abschaffen, die strahlen auch... :nuts: :tongue:

Man kanns auch übertreiben. Und wie der eine Artikel so schön sagte: El Kaida hat sich schon so einen Scanner besorgt und testet fleißig... :evil:
Egal, welche Sicherheitsmaßnahmen man erfindet, findige böse Menschen finden immer einen Umweg - siehe Unterhosenbomber...

9

Dienstag, 12. Januar 2010, 20:18

Jack :ok:
Habt ihr die Bilder in den Nachrichten gesehen ?
1.Man kann niemand ausmachen, die Bilder sehen wie unter ner Wärmebildkamera aus und da beschwert sich niemand....
Das mit der Strahlung :wall:
Das Handy ist 10 000mal so schlim, besonders weil dus immer in der Nähe hast.
Und wie schlimm man sieht einen mit Implataten.....Hallo ?Die Polizisten dort sehen mind. 8000Leute am Tag, glaubst du im enst, dass sich einer von denen an dich erinnert ?Und ich glaube nicht, dass die Polizisten dort Sp...Sind
(Mir fällt kein anderes Wort ein....ich habe aber nachgedacht. :tongue: )
Mfg Andi
[SIZE=3]"Das Leben ist zu wertvoll um es dem Schicksal zu überlassen"[/SIZE] - Käpt´n Blaubär :tongue:

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 12. Januar 2010, 21:40

Hmmmm, bin zwar sonst immer ganz schnell dabei, wenns darum geht, Revolution zu machen, aber die Dinger stören noch nicht mal mich. Ich geh schließlich auch gelegentlich nackt in die Sauna oder nur mit Badehose bekleidet ins Schwimmbad.

Was mich an diesen Scannern nur stört, ist, daß man da die Pölsterchen im Bauchbereich sieht, die sich in den letzten zwanzig Jahren gebildet haben. Muß also unbedingt noch mindestens 10 Kilo abnehmen bevor die Dinger eingeführt werden. :D

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 12. Januar 2010, 22:14

also das mit der strahlung ist jawohl mal sowieso der witz überhaupt! wir reden hier nicht von irgendwelche röntgenstrahlen oder so sondern von tatata: LICHT die die Scaner sind nix andere als wärmebildcameras mit ner lampe die einen anstrahlt. wenn du angst davor hast mach gefälligst sofort das licht aus!!!!
Die birnen in deinem Zimmer sind viel gefährlicher da könntest du dir nämlich die Pfoten verbrennen. oder die Sonne die ist richtig gefährlich die könnte dich blenden und böse uv strahlung hat die auch noch!!!


im Grunde genommen ist eh völlig egal wieviel ihr dagegen petitiert die dinger weren kommen!!! und wenn zu viele dagegen sind wird halt noch ein bisschen panick mache praktiziert und dann kommen sie trotzdem.


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

12

Dienstag, 12. Januar 2010, 22:30

So stehts in der Webseite, wo man sich für die Petition eintragen kann:

"Der Einsatz von Nacktscanner ist ein tiefer Eingriff in die Persönlichkeitsrechte der Flugreisenden und ein Angriff auf die Menschenwürde die durch Artikel 1 des Grundgesetzes besonders geschützt ist. "

"tiefer Eingriff in die Persönlichkeitsrechte der Flugreisenden..." Wow, so eine Aussage erschlägt mich.
"ein Angriff auf die Menschenwürde..." Ja, ja, die Bürde des Menschen ist unfassbar.

Habe schon viel sinnlosen und lächerliches gelesen, aber dieser Petitionstext schlägt alle Rekorde.

Lieber einen Nackscanner am Boden als einen Terroristen mit Bombe in der Luft. :ok: :ok: :ok:

Rolf

13

Dienstag, 12. Januar 2010, 22:38

Hallo,
es geht mir darum, dass ich entscheiden will, welcher Strahlenbelastung ich mich aussetze und welcher nicht. Die Terrahertz Strahlung ist noch nicht wirklich erforscht, was die Auswirkungen betrifft. Röntgenstrahlung ist genauso Licht, wie Terrahertz Strahlung! Beides siehst du nicht, das eine ist sehr kurzwellig und das andere eher langwellig!

Das größte Problem sehe ich aber eher in der Datenbrisanz! Ich will nicht, dass jemand sieht, ob ich dick oder dünn bin, oder welche Unterwäsche ich anhabe. Außerdem ist es wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis solche Bilder zumindest von Stars oder Prominenten im Netz landen. Weiter hätten diese Geräte gegen den Unterhosenbomber überhaupt nichts ausgerichtet. Die Argumentation, dass man dann auch Keramikmesser erkennen kann ist irgendwie hinfällig, wenn man sich überlegt, dass man auch CFK-Messer samt Schutzhülle in einer entsprechenden Größe sich hinten (Frauen auch vorne) reinstecken kann und somit unbehelligt durch die Schleusen kommt. Es gibt Millionen Möglichkeiten ein Flugzeug zu entführen, aber wie oft ist es in der Realität vorgekommen, um die Verhältnismäßigkeit sicherzustellen? Ich bin auch gegen die Vorratsdatenspeicherung, weil sie unser gesamtes Volk unter Generalverdacht stellt, was gegen die eigentlich hierzulande übliche Unschuldsvermutung spricht. Das Plus an Sicherheit was diese Dinger angeblich bringen sollen ist Augenwischerei und reiner Populismus. Und das Volk rennt natürlich ohne Nachzudenken hinterher genauso wie bei der KiPo Sache, wo man erst jetzt feststellt, was Experten vor einem Jahr gesagt haben!

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 12. Januar 2010, 22:51

Bei dem sehe ich ein paar erstaunte Gesichter :D
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

15

Dienstag, 12. Januar 2010, 22:51

Gestern Abend hamse in einem der privaten Programme gezeigt wie einfach die Sprenstoff hinter die Sicherheitskontrolle bringen konnten. Plastiksprengstoff im Trollygriff, Sprengkapsel im Laptop, eine große Tüte pulverförmigen Sprengstoff einfach so im Koffer drin. Alles kein Problem weil nicht richtig durchsucht wurde. Auch auf nachfragen ob man die Tüte mit an Bord nehmen dürfe und auf die Frage, "wassn drinn" mit Milchpulver geantwortet hatte wäre es kein Problem gewesen das Flugzeug zum Absturz zu bringen. Beim Sprengtest mit dem Plastiksprengstoff im Trolly blieb von dem nicht, aber auch garnichts mehr übrig.

Soviel zu Körperscannern.

Wenn man nichtmal in der Lage ist das Gepäck zu überprüfen, braucht man das auch nicht. Wozu braucht man den überhaupt Handgepäck?!.

Auserdem konnte man im Duty Free Whikey mit 60% kaufen soviel man tragen konnte. Davon 5-6 Liter im Flugzeug angezündet (Brante auch bei Minustemperaturen sehr gut).....

MFG
Dany

Daniel wird beschleunigt von seiner ZZR1100

16

Dienstag, 12. Januar 2010, 23:10

Zitat

Ich will nicht, dass jemand sieht, ob ich dick oder dünn bin...


Dieser Satz ist fast noch blöder als die Sätze aus der Petition. :D :D :D
Um zu sehen wie fett jemand ist, braucht es echt keinen Nacktscanner. :D :D :D

Eine Möglichkeit, dass man dich nicht sieht: Bleib zuhause oder pack dich in eine Burka. :D :D :D

Absolut unglaublich.

Rolf

17

Dienstag, 12. Januar 2010, 23:28

Hallo Rolf,
wenn du gerne möchtest, dass man überall alles von dir sieht, kannst du gerne entsprechende Kleidung (nicht) tragen. Ich sehe aber keine Notwendigkeit für diese Dinger, da sie nur ein zusätzliches Maß an Sicherheit vorgaukeln, die sie aber nicht geben. Welchen Vorteil siehst du denn konkret in diesen Geräten?

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 13. Januar 2010, 07:55

ein dicker mensch wird auf den bildern nicht dicker erscheinen als er es auch sonnst ist wenn du 10 oder 20kg zu fett bist kansnt du das auch mit kleidug nicht verbergen.

und wie gesagt es ist eh völlig egal was die leute davon halten die dinger weren kommen.

und natürlich ist es überhaupt kein problem trotzdem sprengstoff mit zu nehmen.

ich selbst hatte bei meinen beiden letzten Flugreisen mehr oder wenieger versehentlich potentiell gefährliche gegenstände an Board.

Beim ersten mal wars ein Leatherman Micra das ich versehentlich im rucksack statt im Koffer hatte. das ist ausser mir weil ich wusste wo es ist neben der ganzen Elektronik im Rucksack gar nicht aufgefallen.

beim letzen mal auf nem Flug nach italien hatte ich ein kleine Näh set im Rücksack also 5 nadeln und einen Magnesium Stab am schlüsselbund. den hätte ich einfach nur zerkleinern müssen und schon hätte ich ein unlächbares Feuer im Flieger

alle welt redet immer fröhlich von sicherheit. Von dem gedanken müssen sich die menschen endlich verabschieden. es giebt keine echte sicherheit. das einziege was uns momentan schützt ist die dummheit der terroristen.
wenn die wollten und was mehr nachdenken würden könnten die jeden tag flugzeuge runter holen und wir könnten nix dagegen machen

also seit froh das die Terroristen fast alles deppen sind und entweder zu dumm sind was rein zu schmuggeln oder noch besser das zwar schaffen dann aber zu blöd die bombe auch zu zünden

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Bernward

RCLine User

Wohnort: Hochsauerland

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 13. Januar 2010, 08:44

Hallo,
ich sehe, hier wird auch meine Meinung vertreten. Lass sie doch die Scanner einführen. Hab ich überhaupt kein Problem mit. Von mir aus zieh ich mich auch in der Kabine aus, wenn die mich unbedingt nackt sehen wollen.
Am Strand, in der Sauna, überall rennen hauptsächlich die nackt rum, die sichs am wenigsten erlauben können, aber beim Nacktscanner die große Welle machen und gleich mit einer Petition kommen.Lächerlich!!!!!!!!!!
Gruß
Bernward

20

Mittwoch, 13. Januar 2010, 10:17

Zitat

Original von FrankR
Wird langsam Mode wegen jeder Sache ne Petition zu machen...

Es wird auch langsam Mode (bzw. IST es schon), wegen jedem Sack Reis eine Katastrophen- oder Terrorwarnung rauszugeben und damit neue Sicherheitsmaßnahmen zu rechtfertigen. Wo soll das noch hinführen? Was ist die nächste Maßnahme, wenn es trotz Nacktscannern wieder jemandem gelingt, eine Bombe ins Flugzeug zu schmuggeln? Muß man sich dann beim Einchecken ausziehen und rektal untersuchen lassen?
Petitionen sind ein nahezu wirkungsloses Demokratieinstrument, aber in D leider Gottes auch das einzig mögliche.
Ist schon jemandem aufgefallen, daß der jüngste "Terroranschlag" vom Timing her wieder gut zu den neuen Kriegsplänen der USA paßt? Und daß bei jeder Explosion eines Knallfrosches sofort "Al Qaida" geschrien wird?
...lieber Luftraum als Raumluft...