Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

61

Donnerstag, 14. Januar 2010, 19:12

Immer diese sinnlosen Vergleiche.
Anscheinend sind die Strahlen doch schädlich.....

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 14. Januar 2010, 19:26

BlackJack, wann bist Du eigentlich das letzte mal geflogen und wann hast Du die neuen Scanner dabei in Aktion erlebt ?

Dem Scanner ist es egal ob der Gegenstand metallisch ist oder nicht. Trägst Du etwas bei Dir was ins Raster fällt schlägt das Ding Alarm. Dann darfst Du eh zur Körperuntersuchung und je nachdem an welchen Beamten in welchem Land und mit welcher Laune du dabei kommst..... kannst Du dabei wirklich ganz schnell nackt dastehen.

Momentan ist es einfach nur ein generve sich selbst des Gürtels und teilweise sogar der Schuhe zu entledigen, das ist bei den neuen Scannern definitiv nicht mehr notwendig. Ebenso ist es ein generve ert durchs Tor und anschliessend nochmals manuell auf Metalle untersucht zu werden. Richtiges generve ist es wenn man dann noch abgetastet wird. Diese Prozedur würde auf ca. 15 Sekunden schrumpfen...
Die Uhr dürfte dem Scanner dabei ebenso egal sein wie das Kleingeld was man am Ende doch noch in irgend einer Tasche hat. Es ist als solches zu erkennen.

Notebookakkus als Sprengsatz, Sprengstoff unter einem falschen Bauch etc.
Popcornkino lässt grüßen. Der geneigte Terrorist weiß das er eh nicht lebend aus dem Flieger kommt.... wieso also solchen Stress machen? Runter mit dem Zeug und gut iss... sollte der Flug Verspätung haben sitzen die Leute eh alle im selben Warteraum.
Im Flieger bekomme ich ca. 200-400 Leute in der Abfertigung oder dem freien Bereich locker das doppelte bis dreifache und ne Massenpanik gratis.

PS: 2010 gibts mehr Kindergeld und ein Teil der Empfänger hat noch vor dem Geld einen netten Brief von der Arbeitsagentur bekommen in dem ihnen zur Last gelegt wird unrechtmässig 20€ Mehreinkommen zu beziehen. dazu muss man sich dann auch noch äussern und bekommt vielleicht noch einen internen Vermerk.
So önnen unsere Kanzlerinnen vornherum einen auf Kinderfreundlich machen und hintenrum gleich wieder einziehen und pauschal kriminalisieren.
Aber da es dabei nicht um nackte sondern nur um Tatsachen geht interessierts kein Aas


:w Carl-Heinz

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

63

Freitag, 15. Januar 2010, 01:10

Zwar schon etwas älter, aber trefflich beschrieben klick
Mittlerweile kann man sagen, der Terror hat sein Ziel erreicht. ;)

Bin mal gespannt,wielange es noch dauert,bis die Amis ihre Amerika-freundliche Regierung in Kabul aufgebaut haben,damit sie endlich ihre Gaspipeline bauen können,zwecks die Energiereserven in Zentralasien zu kontrollieren. Mit den einst fürstlich behandelten Taliban,als Verbündete, hat es ja nicht ganz geklappt. So kam der Terror ja nicht wirklich ungelegen.Wenn auch nicht unerwartet, da man ja vorher schon den Taliban eingeheizt hatte.Nebenbei kann man noch recht problemslos vor lauter Angst,die Freiheit einschränken.
Bin mal gespannt, was nach dem Nacktscanner kommt. ==[]

MADSEN

RCLine User

Wohnort: Ochsenfurter Gau

Beruf: TZ

  • Nachricht senden

64

Freitag, 15. Januar 2010, 14:25

ja, hier ein aktueller link zu gedanken über Terror und Medien...

http://carta.info/21368/komplizen-die-medien-und-der-terror/

Ich bin auch gegen die Nacktscanner!warum? Bringt uns das ein Vorteil? mit 400ml flüssig Sprengstoff sollte man so ne kiste runter bringen. 100ml darf jeder Terrorist mit an Bord nehmen, wo is da das Problem? meint ihr da hilft der Nacktscanner? Es bringt nichts immer neuere, Wahnwitzigere Sicherheitssysteme einzusetzen, damit man wieder beruhigt sein kann, bis der nächste die Dinger überwindet. Man könnte sich viel Geld sparen, wenn man den schmarn mit den Nacktscannern liese! Wer ein Flieger umbedingt runter holen will, der holt ihn runter! Da muss ma sich nichts vormachen, es gibt eben keine absolute Sicherheit! Und allein durch diese ganze sinnlose Diskusion und Panik mache, haben die Terroristen ma wieder einen Sieg verzeichnet. Mit freundlicher unterstützung von Blöd + Co

:w
©Thomas
"SED" - "SED-PDS" - "PDS" - "Die Linkspartei.PDS" - "WASG" + "Die Linkspartei.PDS" => "Die Linke" - Und wenn Sie sich noch 10 mal umbennen...
www.radio-legende.de

65

Freitag, 15. Januar 2010, 14:51

Hier gibt es ja ganz schön viele schlaue Leute :)

Was meint ihr denn was los wäre, wenn es in DE einen Anschlag gibt der mit einem Scanner evtl. verhindert hätte werden können.
Dann wäre das Geschrei aber groß.

Als Politker kann man es einfach nicht allen recht machen.

66

Freitag, 15. Januar 2010, 15:10

Zitat

Original von MADSEN
ja, hier ein aktueller link zu gedanken über Terror und Medien...

http://carta.info/21368/komplizen-die-medien-und-der-terror/

Ich bin auch gegen die Nacktscanner!warum? Bringt uns das ein Vorteil? mit 400ml flüssig Sprengstoff sollte man so ne kiste runter bringen. 100ml darf jeder Terrorist mit an Bord nehmen, wo is da das Problem? meint ihr da hilft der Nacktscanner? Es bringt nichts immer neuere, Wahnwitzigere Sicherheitssysteme einzusetzen, damit man wieder beruhigt sein kann, bis der nächste die Dinger überwindet. Man könnte sich viel Geld sparen, wenn man den schmarn mit den Nacktscannern liese! Wer ein Flieger umbedingt runter holen will, der holt ihn runter! Da muss ma sich nichts vormachen, es gibt eben keine absolute Sicherheit! Und allein durch diese ganze sinnlose Diskusion und Panik mache, haben die Terroristen ma wieder einen Sieg verzeichnet. Mit freundlicher unterstützung von Blöd + Co

:w


Also einfach alle Kontrollen abschaffen? Wär doch Konsequent wenn man Anschläge sowieso nicht verhindern kann.

Diese Ansicht ist doch quatsch. An Flughäfen gibt es ja nicht aus Spass so starke Kontrollen, sondern da wurde aus diversen Vorfällen gelernt. Und die Tatsache dass es nie 100% Sicherheit geben wird, ist doch kein Argument es den Terroristen nicht so schwer wie möglich zu machen. Es geht ja auch darum, den Aufwand für die Terroristen so groß wie möglich zu machen.
Und wenn es schon eine Technologie gibt, welche schnell mal unter die Kleidung gucken kann, umso besser. Ich bin auch der Meinung, dass die langfristig die Kontrollen bequemer macht.
Die wirren Vorstellungen von einigen hier, dass hier natürlich wieder der böse Staat (TM) nur eines im Sinn hat, nämlich ihre Geschlechtsteile zu bewundern und /oder die totale Überwachung weiterzutreiben ist schon reichlich paranoid.
Mein Tipp: Ab und zu mal aus dem heise Forum ausloggen

gruß cyblord

67

Freitag, 15. Januar 2010, 15:42

Zitat

Original von önsen
Was meint ihr denn was los wäre, wenn es in DE einen Anschlag gibt der mit einem Scanner evtl. verhindert hätte werden können.


Es gibt jedes Jahr Tote, die durch das Verbot von Modellflug verhindert werden könnten.

Sollten wir als Schuldige nicht mal langsam auf unsere Spielzeuge verzichten? Es geht doch schließlich um Menschenleben!

68

Freitag, 15. Januar 2010, 15:56

Zitat

Original von DrM

Zitat

Original von önsen
Was meint ihr denn was los wäre, wenn es in DE einen Anschlag gibt der mit einem Scanner evtl. verhindert hätte werden können.


Es gibt jedes Jahr Tote, die durch das Verbot von Modellflug verhindert werden könnten.

Sollten wir als Schuldige nicht mal langsam auf unsere Spielzeuge verzichten? Es geht doch schließlich um Menschenleben!


Ich glaube du verstehst nicht was ich meine.
Wenn es so einen Anschlag gäbe, würde jeder gleich die Sicherheitskräfte,Behörden und Politker kritisieren und Sparsamkeit,Schlamppigkeit u.s.w vorwerfen.

Wenn aber irgendwo in DE einer in Verbindung mit einem Modellflugzueg/hubschrauber stirbt, es ist den Politkiern natürlich völlig egal, genauso wie den meisten Leuten und den Zeitungen. Das hängt alles zusammen.

MADSEN

RCLine User

Wohnort: Ochsenfurter Gau

Beruf: TZ

  • Nachricht senden

69

Freitag, 15. Januar 2010, 16:00

Ja, am besten wir lassen das mit den Scannern, jeder zieht sich einfach aus,(is doch wayne, mir sehn eh fast alle gleich aus!) und bekommt dann nach der Schleuse neue klamotten, dir garantiert ohne waffen sind! zusätzlich streichen wir das handgebäck komplett, auch die flugbegleiterinnen und der pilot dürfen nichts unkontrolliert mit an bord nehmen! das gebäckfach wird gepanzert, und so ausgelegt das es sich zuerst vom flieger trennt, bevor der flieger baden geht.

und am besten wirds sein, wir verbieten das fliegen ganz! kein Flugzeuge - keine Terroranschläge! na wenn das kein erstrebenswerden Sicherheitszugewinn ist!

ich will gewiss nicht alles abschaffen, aber neue Sicherheitssyteme einführen, obwohl die aktuellen bei richtiger anwendung ausreichen würden halt ich für sinnlosen aktionismuss der poliker, getreu dem motto "wir wenden die sicherheitsregeln weiterhin nicht richtig an, aber hey, wir haben 5 mio. in scanner investiert, die beschützen euch nun ...bestimmt... waren schließlich teuer!"

:w

PS: nur weil ich keine Bild lese, lese ich noch lange nicht im Heise Forum (mach ich wirklich nicht) man kann sich auch so noch seine eigene Meinung bilden, und muss nicht alles blind den Politikern glauben..wie war das mim guido vor der wahl? sie stehn für bürgerrechte? aber dann trotzdem einem gesezt zustimmen das ma wärend der wahl als nicht vereinbar mit dem grungesetz hielt...
©Thomas
"SED" - "SED-PDS" - "PDS" - "Die Linkspartei.PDS" - "WASG" + "Die Linkspartei.PDS" => "Die Linke" - Und wenn Sie sich noch 10 mal umbennen...
www.radio-legende.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MADSEN« (15. Januar 2010, 16:02)


70

Freitag, 15. Januar 2010, 16:46

@7 7/7: Von dir kommen sowieso nur Parolen und das Gewäsch vom bösen Staat. Es geht hier nicht um den Guido, die Bildzeitung oder deine Paranoia. Versuchs mal mit Argumenten antatt mit Blabla.

Gleiches gilt auch für den DrM.

Was sind denn eure eigentlichen ARGUMENTE gegen die Scanner?
Mehr Überwachung? Ist doch quatsch, jetzt wird man eben abgetastet und muss sich evt. ausziehen. Da sind Scanner wohl besser. Dass eine gewisse Überwachung notwenig ist, zeigt sich doch wohl sehr oft. Oder waren die letzten Anschläge/Versuche nur von der CIA gefaked? :dumm:

Böse neue Technologie und Strahlen?
Könnte man durchgehen lassen, zumindest bis man definitv weiß ob und wie die Terahetzstrahlen auf den Körper wirken. Nach allen bisherigen Erkentnissen sind sie aber harmlos. Das gibt wieder so eine endlose Debatte mit irgenfwelchen Psychosomaten, wie mit der Handystrahlung oder früher Microwellen. zzz

Schaltet mal die Polemik aus lasst hören.

gruß cyblord

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

71

Freitag, 15. Januar 2010, 16:47

Zitat

Original von MADSENJa, am besten wir lassen das mit den Scannern, jeder zieht sich einfach aus,(is doch wayne, mir sehn eh fast alle gleich aus!) und bekommt dann nach der Schleuse neue klamotten, dir garantiert ohne waffen sind! zusätzlich streichen wir das handgebäck komplett, auch die flugbegleiterinnen und der pilot dürfen nichts unkontrolliert mit an bord nehmen! das gebäckfach wird gepanzert, und so ausgelegt das es sich zuerst vom flieger trennt, bevor der flieger baden geht.

WAS? Kein Gebäck mehr während des Flugs. Also das geht ja mal gar net. Das ist ja schon fast eine Form des Gegen-Terrorismus, wenn man keine Kekse mehr unterwegs kriegt.

Meine Lösung: Fliegen nur noch mit dem unten dargestellten Transportmittel (vorsicht beim Landeanflug). Zutritt nur nackt. Gebäck ist allerdings erlaubt.

cu Tom
»Tom41« hat folgendes Bild angehängt:
  • flying_ouch_220345.jpg
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

72

Freitag, 15. Januar 2010, 16:57

@cyblord:
Soll ich dir nochmal erzählen, dass diese Scanner völlig sinnfrei sind, weil sie die vorhandenen Sicherheitskontrollen nicht ergänzen, sondern zusätzlich eingeführt werden sollen und somit 1. ein Zeitnachteil entsteht und 2. die Terroristen damit ihr Ziel erreichen mit einem lächerlichen Unterhosenbomber, der zu blöd ist sich in die Luft zu sprengen. Den Terroristen geht es doch in erster Linie darum die westlichen Werte, wozu unter anderem auch Freiheit gehört, zu zerstören. Nun tun sie das aber nicht selbst, sondern wir schränken uns ein. Fliegen ist das wohl sicherste Verkehrsmittel und ich habe vorher wahrscheinlich mehrere Male im Lotto gewonnen, bevor ich mit einem Terroristen zusammen im Flugzeug sitze. Warum zum Teufel muss man also dieses neue Gerät einführen, mit dem man nachweislich den Mann trotzdem an Bord gelassen hätte. Das ist purer Populismus und Aktionismus und unsere Herren Politiker rennen der nicht differenzierten Massenmeinung hinterher und behält keinen klugen Kopf und argumentiert sachlich.

Habe ich dir jetzt genug Gründe geliefert, diese Dinger nicht einzuführen? Ich habe hier noch kein einziges Argument, welches für die Einführung spricht, gelesen.


mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

73

Freitag, 15. Januar 2010, 17:19

Zitat

Original von Lasse
@cyblord:
Soll ich dir nochmal erzählen, dass diese Scanner völlig sinnfrei sind, weil sie die vorhandenen Sicherheitskontrollen nicht ergänzen, sondern zusätzlich eingeführt werden sollen und somit 1. ein Zeitnachteil entsteht und 2. die Terroristen damit ihr Ziel erreichen mit einem lächerlichen Unterhosenbomber, der zu blöd ist sich in die Luft zu sprengen. Den Terroristen geht es doch in erster Linie darum die westlichen Werte, wozu unter anderem auch Freiheit gehört, zu zerstören. Nun tun sie das aber nicht selbst, sondern wir schränken uns ein. Fliegen ist das wohl sicherste Verkehrsmittel und ich habe vorher wahrscheinlich mehrere Male im Lotto gewonnen, bevor ich mit einem Terroristen zusammen im Flugzeug sitze. Warum zum Teufel muss man also dieses neue Gerät einführen, mit dem man nachweislich den Mann trotzdem an Bord gelassen hätte. Das ist purer Populismus und Aktionismus und unsere Herren Politiker rennen der nicht differenzierten Massenmeinung hinterher und behält keinen klugen Kopf und argumentiert sachlich.

Habe ich dir jetzt genug Gründe geliefert, diese Dinger nicht einzuführen? Ich habe hier noch kein einziges Argument, welches für die Einführung spricht, gelesen.


mfg
Lasse


Also alle bisherigen Kontrollen sind ok, aber Nacktscanner zerstören sofort unsere Freiheit? Wo ziehst du denn die Grenze? Man könnte ja auch sagen, alle Kontrollen sind gegen unsere Freiheit gerichtet, hey Gesetze sind auch gegen Freiheit. Und dass ich keine Uzi mit ins FLugzeug nehmen darf, finde ich auch sehr unfrei. Du bestimmst also die Grenze?
Die Nackscanner sind eine zusätzliche Kontrolle, um unter die Kleidung zu schauen. Woher willst du wissen dass sie in Zukunft nicht andere Kontrollen ablösen?

74

Freitag, 15. Januar 2010, 17:22

Hallo cyblord,
vielleicht solltest du deine Polemik auch zu Hause lassen und sachlich mit mir diskutieren...

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

75

Freitag, 15. Januar 2010, 17:38

Ihr seid ja die aller schlausten.
Ein Politiker muss einfach das machen was die Wähler wollen und wenn die Mehrheit die Scanner befürwortet, dann ist das eben so.
Würdet ihr doch als Poltitiker genauso machen.

Und was redet ihr die ganze Zeit von Terroristen,die so ihr Ziel erreichen??
Ihr macht doch den Stress...

76

Freitag, 15. Januar 2010, 17:42

Zitat

Original von Lasse
Hallo cyblord,
vielleicht solltest du deine Polemik auch zu Hause lassen und sachlich mit mir diskutieren...

mfg
Lasse


Dann sag mir doch, wo deiner Meinung nach die gerechtfertigten Kontrollen aufhären und die Beschneidung der Freiheit beginnt. Denn DU sagst ja, diese Scanner berauben uns unserer Freiheit. Also zieh die Grenzen!

@Önsen:
Man wird aber doch trotzdem über Sinn oder Unsinn der Scanner diskutieren dürfen oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cyblord« (15. Januar 2010, 17:43)


77

Freitag, 15. Januar 2010, 17:47

Zitat

Original von cyblord
@Önsen:
Man wird aber doch trotzdem über Sinn oder Unsinn der Scanner diskutieren dürfen oder?


Klar,
wobei es aus Sicht mancher Leute natürlich viel mehr (schwache) Argumente dagegen gibt als dafür. (Kosten,Strahlung),Bloßstellung)
Das ist mir aber ziemlich egal solange sie ein wenig mehr Schutz bieten.

78

Freitag, 15. Januar 2010, 18:27

Zitat

Original von cyblord
Dann sag mir doch, wo deiner Meinung nach die gerechtfertigten Kontrollen aufhären und die Beschneidung der Freiheit beginnt. Denn DU sagst ja, diese Scanner berauben uns unserer Freiheit. Also zieh die Grenzen!


Freiheit? Wer hat von Freiheit gesprochen?

Es geht um Würde. Wer die nicht hat, kann sich schwerlich darin beeinträchtigt fühlen.

Die Freiheit wird z.B. durch das schwachsinnige Flüssigkeitsverbot eingeschränkt.

79

Freitag, 15. Januar 2010, 19:19

"Man wird aber doch trotzdem über Sinn oder Unsinn der Scanner diskutieren dürfen oder?"

Genau, besonders in der Plauderecke.... :D
[SIZE=3]"Das Leben ist zu wertvoll um es dem Schicksal zu überlassen"[/SIZE] - Käpt´n Blaubär :tongue:

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

80

Freitag, 15. Januar 2010, 21:12

Zum Thema Würde
Körperscanner vs. Abtastung..........
ist schon mächtig entwürdigend wenn nicht mal mehr der Sicherheitsbeamte Hand an mich legen will und ich stattdessen anonymisiert durch einen Scanner laufen muss. Wo bleibt da die Befriedigung des Wunsches nach persönlicher Nähe... :-)(-:

Zu den Hochzeiten der Schweinegrippe durften unsere Kollergen in Asien erst aus dem Flieger nachdem ein Team im Vollschutzanzug bei allen Fieber gemessen hat. Später gab es dann auf diversen Flughäfen Temperaturscanner, wer eine bestimmte Temperatur überschritt durfte zur Kontrolle antreten.

Sozial benachteiligte müssen immer wieder einen wirtschaftlichen Vollstriptease machen, sich Kontrollen unterwerfen die bis ins Schlafzimmer reichen.

Wenn der Scanner wie in Amsterdam eine Alternative zur Abtastung bleibt, es erlaubt Schuhe, Uhr und Gürtel anzubehalten und die Abfertigung beschleunigt.... ohne Gesundheitliche Mehrbelastung.....was soll dann daran schlecht sein ?

Dort ist es eine ERSATZKONTROLLE und niemand spricht von einer zusätzlichen Kontrolle. Noch nicht.


:w Carl-Heinz